abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

M-Budget Mobile One Datenpaket 10MB EU

Novice
1 von 10

Guten Tag

Ich habe das M-Budget Mobile One Abo.

Datenroaming ist in meinem Natel ausgeschaltet.

Als ich kürzlich in Österreich war, bekam ich ein SMS, dass das Datenpaket Standard Tarif 10MB Eu aktiviert wurde? Kosten 4.50 Fr/Monat !!!

bisher bekam ich nie eine solche Meldung. Bei den Einstellungen wurde nichts verändert !!!

 

Hat Swisscom eine neue Möglichkeit gefunden um den Kunden das Geld aus der Tasche zu holen?

Warum lässt Swisscom trotz ausgeschaltenem Datenroaming im Ausland den Datenverkehr zu ???

 

9 Kommentare
Expert
2 von 10

Das Roaming hast du sicher am Handy ausgestellt, oder?

Die Meldung, die du bekommen hast, sagt ja nur aus, dass bei dir der Standart-Tarif aktiv ist. 

Heisst ja nicht, dass du aktiv Daten nutzt. Swisscom weist dich nur darauf hin, dass dieser Tarif zur Anwendung kommt, wenn du surfen würdest...

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum 😉
Novice
3 von 10

Bei meiner Frau und mir (beide haben seit neustem ein M-Budget Mobile One Maxi abo) ist folgendes passiert: Obwohl Datenroaming am iPhone ausgeschaltet war, wurden beim Auslandsaufenthalt genau einmal 1KB an Daten generiert > CHF 4.50!

 

Natürlich haben wir uns telefonisch bei der Hotline beschwert und uns wurde gesagt da handle es sich wohl um einen technischen Fehler. Darum soll das mit der nächsten Rechnung guteschrieben werden. Das ist aber nicht passiert. Nun müssen wir uns wohl wieder beschweren.

 

Bei einem anderen Aufenthalt wo Datenroaming eingeschaltet war aber auch die Travel Data Option für CHF 11.00 hat alles wunderbar geklappt.

Super User
4 von 10

@ch.vortex

 

Ein SMS mit z.B. Emoticons drin (Smilie z.B.) generiert ein MMS und das braucht zur Uebermittlung Daten. Die Datenroamingeinstellung hat afaik darauf keinen Einfluss....

 

Bekannter Stolperstein, der hier immer wieder vorkommt...

 

Massnahme: Keine Emoticons in SMS verwenden

 

keep on rockin'
Novice
5 von 10

@POGO 1104: Guter Hinweis mit den SMS / Emoticons. Obwohl ich zwar SMS benutzt hatte, sind diese frei von Emoticons. Zudem wurden die "vermeintlichen" Roaming-Daten (1kb) zu einem Zeitpunkt generiert wo ich keine SMS geschrieben hatte. Somit passt die Theorie leider nicht.

Expert
6 von 10

Für das nächste mal der Tipp, nicht nur Datenroaming ausschalten, sondern gleich die mobilen Daten deaktivieren.

 

Wurde meiner Mutter damals von Sunrise empfohlen als sie ein ähnliches Problem hatte.

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Contributor
7 von 10

@POGO 1104 schrieb:

Ein SMS mit z.B. Emoticons drin (Smilie z.B.) generiert ein MMS und das braucht zur Uebermittlung Daten. Die Datenroamingeinstellung hat afaik darauf keinen Einfluss....


 


Das wurde hier mal immer mal wieder erwähnt, aber das Problem mit den Datenpaketen kommt nicht von den MMS.

Ich hatte Jahrelang bei meinem HTC Desire HD das Roaming Deaktiviert und die Mobilen Daten Aktiviert und bei unzähligen gesendeten Foto MMS in Europa und USA wurde nie irgendein Datenpaket Aktiviert oder Daten Abgebucht.

 

Dann kam Whatsapp und ich habe SMS/MMS praktisch nie mehr benötigt.

 

Als ich (und meine Freundin auch) dann ende November 2013 auf das Nexus 5 wechselten wurde auch fast nur noch Whatsapp benutzt, im Frühjahr 2015 tauchte dann Plötzlich auch das Problem mit den Aktivierten Datenpaketen im Ausland auf.

Auch immer bloss solche einzelne 1 Kb Daten welche das Paket ausgelöst haben trotz im Gerät Deaktiviertem Daten Roaming.

 

Habe dann mehrmals mit der SC Hotline und auch deren Technik zu tun gehabt, auf meinen Hinweis das im SC Forum etwas wegen den MMS und aktivieren der Datenpakete stehe wurde gleich abgewunken, diese MMS Daten würden Separat übertragen und nicht mit den "normalen" Daten, deshalb auch die Separate Verrechung wenn man im Ausland eine MMS Erhalte.

 

Ich habe dann von mir aus erwähnt dass dieses Problem mit den Aktivierten Paketen bei mir und meiner Freundin erst seit der Einführung des LTE Roaming aufgetreten sei und man im SC Forum auch einen Thread finde wo das selbe bei den Prepaid Kunden mit ausgelösten Datenpaketen in der Schweiz passierte als LTE Eingeführt wurde.

 

Darauf hin kam der Verdacht auf das es irgendwelche Datenfragmente auslösen könnte beim Wechsel der LTE Antennen im Ausland im zusammenhang mit diversen Smartphone Typen welche dann nach CH als "normale" Daten übermittelt werden und die Datenpakete auslösen.

 

Wir sind dann so verblieben dass ich Roaming und Mobile Daten Deaktivieren soll beim übertritt ins Ausland, okay, im Juli 2015 ging es nach Milano an die EXPO und als ich auf dem Expogelände war erhielt ich eine SMS der Swisscom mit dem Hinweis das mir soeben CHF 4.50 für ein Datenpaket belastet wurde, und dies trotz ausgeschalteten Mobilen Daten und Deaktiviertem Roaming plus Aktivem WLAN da ich in einem Hotspot mit Lokaler SIM Eingebucht war.

 

Als ich dann zurück in CH wieder bei der SC Angerufen habe um wieder eine Gutschrift einzufordern wurde mir erzählt das es wohl wirklich am LTE Roaming liegen könne wenn trotz Deaktivierten Mobilen Daten (und seit Monaten keine Gesendeten / Empfangenen MMS oder SMS) ein Datenpaket ausgelöst wird.

 

Da ich ja eh immer Lokale SIM in meinen Hotspots nutze habe ich nachgefragt ob man das Datenroaming nicht generell im System bei mir und meiner Freundin Deaktivieren könne, das wurde dann gemacht und wir hatten von da an keine Probleme mehr mit den Datenpaketen.

 

Später konnte man dann in der SC Cockpit App das Datenroaming per Schieberegler deaktivieren, zusätzlich hatte ich noch bei den Länderzonen die Automatische Datenpaket Aktivierung abgeschaltet, doppelt hält besser.

 

Trotz dieser Daten Deaktivierung konnte ich noch immer MMS im Ausland Senden oder Empfangen und es wurde nie ein Datenpaket ausgelöst.

 

 

Tja, und als wir vor ein paar Wochen von SC zu M Budget Mobile Wechselten hat das Problem mit den automatisch Aktivierten Datenpaketen wieder angefangen, genau wie hier im Forum beim Thread Starter, auch solche 1 Kb Fragmente.

 

Okay, M-Budget Hotline angerufen, mal wieder 45 Minuten gewartet und der Herr an der Leitung kannte das Problem schon, Paket wurde wieder gutgeschrieben und Gutschrift war auch auf der Heute erhaltenen Rechnung drauf.

 

Wollte dann gleich wieder das Datenroaming Deaktivieren lassen und dann fing das Problem an, das geht nicht.

Die Hotline kann seit der Auftrennung von SC und M Budget Mobile auf deren eigene Plattform nicht mehr Funktionen Einstellen als man selber im Kundenkonto machen kann.

 

Auf mein drängen hin wurde dann Rücksprache mit der Technik genommen und auch die können das Datenroaming nicht Deaktivieren, man kann bloss alles Roaming Deaktivieren aber dann ist im Ausland alles Tot..

 

Der Hotline Typ meinte noch das die neue Plattform sehr Spartanisch sei und man ihnen bei kommenden Updates mehr Features Versprochen habe, eventuell lässt sich dann das Datenroaming abschalten.

 

Da ich aber fast Täglich in F und / oder D unterwegs bin wird es mir immer wieder ein Datenpaket ziehen, so kann ich das M Budget Abo nicht Gebrauchen was auch dem Herrn an der Hotline einleuchtete.

 

Habe nun die Optionen in 2 Monaten wieder auf ein Prepaid Angebot bei Swisscom zu Wechseln, dort kann man das Datenroaming ja in deren System Deaktivieren oder mal Warten was die Updates der Plattform bringen werden.

 

Ich habe nun M Budget Mobile Zeit bis ende Jahr gegeben um zu schauen ob sie es bis dann im System Abschalten können und dafür bekommen ich und meine Freundin alle falsch ausgelösten Datenpakete wieder Gutgeschrieben, Plus eine zusätzliche Gutschrift im Voraus wegen noch kommenden Hotline Anrufen wurde auch noch ausgehandelt.

 

Je mehr Leute die sich wegen diesem Problem bei der M Budget Mobile Hotline Melden je eher wird wohl eine Lösung erfolgen.

 

 

 

Editiert
Highlighted
Contributor ere
Contributor
8 von 10

Grundsätzlich im Cockpit alle Basistarife deaktivieren!

 

So bist du sicher, dass im Ausland keine Datenpakete ohne dein Einverständnis gekauft werden.

 

PS: Vorausgesetzt, mit m-budget kann man auch auf das Swisscom-Cockpit zugreifen.

 

Link: http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-%C3%BCber-das/4-50Fr-Ausland-Roaming-durch-Wlan/...

______________________________________________________
inOne home: Internet S - Tel M - TV S / mobile S + Multi Device
Super User
9 von 10

@ere schrieb:

PS: Vorausgesetzt, mit m-budget kann man auch auf das Swisscom-Cockpit zugreifen.


@ere

 

das bisherige M-Budget One Abo nutzte das Swisscom-Cockpit

 

die neueren M-Budget Mini/Maxi One Abo's laufen auf einer eigenen Palttform (Wingo?) und es gibt nun ein M-Budget Cockpit...

keep on rockin'
Novice
10 von 10

Das Thema wird nun sogar schon in den Medien diskutiert. Evtl. hillft das ja, die Probleme in den Griff zu bekommen. Weil jedes Mal die M-Budet Mobile Hotline anzurufen und ca. 45 Minuten zu Warten ist auch keine Option.