abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

IP-Telefonie: Anfrufe können wiederum sehr schlecht angenommen werden

Expert
1 von 21

Hallo zusammen

 

Vor ein paar Wochen wurde das folgende Problem diskutiert: Anrufe werden mit Rufton signalisiert - können dann aber nicht entgegengenommen werden.

 

Technischer Hintergrund:

-Vivo Casa

-Telefonie über IP

-Rousseau-Basisstation

-Centro Grande Motorola

 

Es hat dannzumal vom Moderator geheissen, dass im Background ein Patch eingelesen wurde und die Problematik nicht mehr vorhanden sein sollte. Tatsächlich hat sich der Fehler nur noch sehr selten gezeigt.

 

Seit rund einer Woche ist es aber wiederum sehr mühsam, Anrufe entgegen zu nehmen. Meine Familie möchte das ganze Swisscom-Zeugs am liebsten zum Fenster raus schmeissen...

 

Wie läuft das mit All-IP bzw. IP-Telefonie bei euch?

 

LG
René

 

PS Betreffend Verbindung Rousseau-Basisstation: Das Rousseau habe einmal direkt am Router angeschlossen, eimal über Devolo-Power-Lan und einmal über einen separaten Switch. In allen Kombinationen die gleichen Probleme...

 

PSS Anscheinend werden Combox-Nachrichten angezeigt habe ich gestern hier gelesen. Dafür haben sie bei Swisscom das alte Problem wieder hervorgeholt? 😞 Ich habe langsam die Nase voll!!!

20 Kommentare
Expert
2 von 21

Also bei mir läuft alles wie sein soll.
Habe die neue Internet-Box und die Rousseau Telefone direkt dort angemeldet.
Was mich eher stört ist im KC die Sperrfuktion, die sollte erweitert werden.
Habe aber eine Idee hinterlegt.
http://labs.swisscom.ch/t5/ideas/v2/ideaexchangepage/blog-id/Ideas_de/tab/most-recent

 

Kudo's werden auch dort gerne gesehen 🙂

Rezzer

---------------------------------------------------------------------

Du musst den 1st-Level überzeugen, dass er den 2nd-Level überzeugt den Fall an den 3rd-Level zu übergeben.
Editiert
Novice
3 von 21

Hast du MultiLine mit 3 Nummern? 

 

Falls ja:

- Wieviele Handapparate betreibst du mit der Basisstation?

- Wie ist die Nummerzuweisung auf den Handapparaten konfiguriert?

- Kannst du auf den Handapparaten Anrufe von mehreren Nummern empfangen (mehrere Nummern als ankommende Linien definiert)?

- Was tust du, damit es wieder funktioniert? Rousseau stromlos machen oder evtl. ein Router Neustart oder machst du gar nichts, weil folgende eingehende Anrufe jeweils wieder funktionieren (also sporadisches Problem)?

- Was hörst du, wenn du den ankommenden Anruf entgegennimmst, welcher nicht funktioniert?

Expert
4 von 21

Hab nicht MultiLine.

 

Und ich betreibe zwei Rousseau Telefone ohne die Rousseau 10 Basisstation, meine zwei  Telefone sind direkt an der neuen Internet-Box angemeldet.

Und an zwei Tel-Anschlüssen  der I-B, habe ich noch einen FAX und ein Atom CLT 110, und dies alles funktioniert einwandfrei.

Rezzer

---------------------------------------------------------------------

Du musst den 1st-Level überzeugen, dass er den 2nd-Level überzeugt den Fall an den 3rd-Level zu übergeben.
Editiert
Super User
5 von 21

@rene.borer schrieb:

Hallo zusammen

Vor ein paar Wochen wurde das folgende Problem diskutiert: Anrufe werden mit Rufton signalisiert - können dann aber nicht entgegengenommen werden.

Technischer Hintergrund:

-Vivo Casa

-Telefonie über IP

-Rousseau-Basisstation

-Centro Grande Motorola

Es hat dannzumal vom Moderator geheissen, dass im Background ein Patch eingelesen wurde und die Problematik nicht mehr vorhanden sein sollte. Tatsächlich hat sich der Fehler nur noch sehr selten gezeigt.

Seit rund einer Woche ist es aber wiederum sehr mühsam, Anrufe entgegen zu nehmen. Meine Familie möchte das ganze Swisscom-Zeugs am liebsten zum Fenster raus schmeissen...

Wie läuft das mit All-IP bzw. IP-Telefonie bei euch?

 LG
René

PS Betreffend Verbindung Rousseau-Basisstation: Das Rousseau habe einmal direkt am Router angeschlossen, eimal über Devolo-Power-Lan und einmal über einen separaten Switch. In allen Kombinationen die gleichen Probleme...

 

PSS Anscheinend werden Combox-Nachrichten angezeigt habe ich gestern hier gelesen. Dafür haben sie bei Swisscom das alte Problem wieder hervorgeholt? 😞 Ich habe langsam die Nase voll!!!


 

Es fragt sich ob diese Rousseau Apparate das Problem sind, habe schon über ein halbes Jahr die günstigen

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/festnetz/devices/aton-clt115-duo.html    beim Router angeschlossen und kein einziges Problem, es funktioniert so als wäre das Telefon am normalen Festnetz angeschlossen.

Expert
6 von 21
hallo nextGen

Ja, habe Multiline. Ich betreibe fünf Handapparate an der Rousseau-Basisstation.

Das mit der Nummernzuweisung muss ich heute abend noch einmal schauen. Meinte, dass alle Linien auf allen Handapparaten empfangen werden sollen.

Wenn ich den Anruf nicht entgegen nehmen kann kommt meist so nach drei bis fünf Sekunden das Besetztzeichen glaub ich.

Der Neustart des CG sowie der Rousseau-Basisstation hat bisher meist etwas gebracht. Zur Zeit bring das meines Erachtens jedoch nichts. Kurze Zeit später können die Anrufe wieder nicht entgegengenommen werden.

LG
René
Expert
7 von 21
hallo WalterB

Danke für den Tipp. Geht bei mir leider nicht weil das CG im Keller ist und dann im EG und OG der Empfang zu schwach ist. Repeater o.ä. möchte ich aufgrund schlechter Erfahrungen nicht einsetzten.

Habe von einem Kollegen gehört der sein analoges Telefon ebenfalls direkt am CG eingesteckt hat und auch von Zeit zu Zeit Probleme hat...

LG René
Super User
8 von 21

@rene.borer schrieb:
hallo WalterB
Danke für den Tipp. Geht bei mir leider nicht weil das CG im Keller ist und dann im EG und OG der Empfang zu schwach ist. Repeater o.ä. möchte ich aufgrund schlechter Erfahrungen nicht einsetzten.
Habe von einem Kollegen gehört der sein analoges Telefon ebenfalls direkt am CG eingesteckt hat und auch von Zeit zu Zeit Probleme hat...
LG René

 

Bei einem Anwender hatte ich die alte Telefon Leitung im Haus als Verbindung in die oberen Stockwerke verwendet, beim Router Telefonanschluss habe ich ein Link Kabel eingesteckt und somit eine Verbindung auf die Telefonsteckdosen um dort die Apparate einzustecken, ist aber kein ISDN !

Expert
9 von 21
In meiner VoIP-Euphorie habe ich vom Elektriker sämtliche Telefonleitungen aus dem Haus "deinstallieren" lassen und dafür Netzwerkkabel eingezogen...
Super User
10 von 21

@rene.borer schrieb:
In meiner VoIP-Euphorie habe ich vom Elektriker sämtliche Telefonleitungen aus dem Haus "deinstallieren" lassen und dafür Netzwerkkabel eingezogen...

Netzwerkkabel lassen sich vorzüglich als Telefonleitungen nutzen - problemlos auch für Analogtelefonie !

keep on rockin'
Super User
11 von 21

@POGO 1104 schrieb:

@rene.borer schrieb:
In meiner VoIP-Euphorie habe ich vom Elektriker sämtliche Telefonleitungen aus dem Haus "deinstallieren" lassen und dafür Netzwerkkabel eingezogen...

Netzwerkkabel lassen sich vorzüglich als Telefonleitungen nutzen - problemlos auch für Analogtelefonie !


 

ja aber nur wenn Er das Netzwerkkabel nicht noch zusätzlich für den PC etc. verwendet, ob das jetzt so ist muss Er uns noch bestätigen.

Jedenfalls wenn Er ein Netzwerkkabel nur für das analog Telefon freistellen kann, wäre das auch eine Lösung.

 

N.b. die Frage ist immer noch offen ob diese -Rousseau-Basisstation wirklich das Haupt Problem ist ?

Editiert
Expert
12 von 21
hallo zusammen

Es ist schon so, dass ich am Netzwerkkabel nun WLAN-AP, Swisscom-TV und alles andere "netzwerktechnische" wie NAS, Mac's usw. verwende. Eine Nutzung "nur" noch als Telefonleitung ist ausgeschlossen. Die ganze Geschichte mit den Rousseaus und den Anpassungen an der Elektroinstallation hat ganz schön Geld gekostet.

Eher überlege ich mir, Vivo Casa zu kündigen und nur noch über Handy erreichbar zu sein. Aber dann eher nicht mehr mit Swisscom...

LG
René
Super User
13 von 21

@rene.borer schrieb:
hallo zusammen
Eher überlege ich mir, Vivo Casa zu kündigen und nur noch über Handy erreichbar zu sein. Aber dann eher nicht mehr mit Swisscom...
LG
René

 

Das ist Deine Entscheidung, kenne aber auch andere Anwender welche von den Mitbewerber wieder zu Swisscom zurückgekehrt sind.

Jedenfalls in Deiner Lage würde ich beharren das der Swisscom Support eine Stufe höher Dein Problem genauer unter die * Lupe * nimmt mit dieser IP-Telefonie, es muss doch funktionieren wenn alles andere in Ordnung ist.

 

Jedenfalls würde ich zuerst mal nur mit einem Rousseau Apparat das ganze testen ohne die vielen Zusatz Telefone, es kann sein dass dadurch ein Problem entsteht, andere haben ja auch diese Rousseau Telefone und dort scheint es zu funktionieren.

Editiert
Super User
14 von 21

@rene.borer schrieb:
Es ist schon so, dass ich am Netzwerkkabel nun WLAN-AP, Swisscom-TV und alles andere "netzwerktechnische" wie NAS, Mac's usw. verwende. Eine Nutzung "nur" noch als Telefonleitung ist ausgeschlossen.

Es gibt so Leitungsverdoppler/Y-Adapter. Damit kannst du ein Netzwerkkabel für 2 unabhängige Teilnehmer benutzen: http://www.brack.ch/delock-rj45-anschlussverdoppler-239749

 


@rene.borer schrieb:
Eher überlege ich mir, Vivo Casa zu kündigen und nur noch über Handy erreichbar zu sein.

Man kann VivoCasa auch ohne Festnetz haben! minus CHF15/Monat

 

POGO 1104

 

keep on rockin'
Highlighted
Expert
15 von 21
--------------------------------------------------------------------------------
rene.borer schrieb:
Es ist schon so, dass ich am Netzwerkkabel nun WLAN-AP, Swisscom-TV und alles andere "netzwerktechnische" wie NAS, Mac's usw. verwende. Eine Nutzung "nur" noch als Telefonleitung ist ausgeschlossen.
--------------------------------------------------------------------------------
Es gibt so Leitungsverdoppler/Y-Adapter. Damit kannst du ein Netzwerkkabel für 2 unabhängige Teilnehmer benutzen: http://www.brack.ch/delock-rj45-anschlussverdopple​r-239749
--------------------------------------------------------------------------------

Die kenne ich. Dann habe ich aber "nur" noch 100MB-Verbindung. Bei uns im Geschäft wurden diese Adapter alle eliminiert, da diese anscheinend auch häufig Probleme verursachen.

Da ich ein Rousseau habe bringt mir das aber gar nichts da ich die Basisstation nicht im CG beim Telefonanschluss einstecken muss/darf.

LG René
Expert
16 von 21

Nebenbei: Ich habe im Kundencenter "IP V6" deaktiviert. Kann das auch eine Rolle im Zusammenhang mit VoIP spielen? Für was wird IP V6 gebraucht bei den Swisscom-Diensten wie SCTV o.ä.? Habt ihr IP V6 aktiviert oder deaktiviert?

Super User
17 von 21

@rene.borer schrieb:

Nebenbei: Ich habe im Kundencenter "IP V6" deaktiviert. Kann das auch eine Rolle im Zusammenhang mit VoIP spielen? Für was wird IP V6 gebraucht bei den Swisscom-Diensten wie SCTV o.ä.? Habt ihr IP V6 aktiviert oder deaktiviert?


IPv6 ist der Nachfolger von IPv4 und noch nicht so verbreitet. Demzufolge wird IPv6 auch noch nicht für SCTV benutzt

 

Greez

Super User
18 von 21

@FlySmurf schrieb:

@rene.borer schrieb:

Nebenbei: Ich habe im Kundencenter "IP V6" deaktiviert. Kann das auch eine Rolle im Zusammenhang mit VoIP spielen? Für was wird IP V6 gebraucht bei den Swisscom-Diensten wie SCTV o.ä.? Habt ihr IP V6 aktiviert oder deaktiviert?


IPv6 ist der Nachfolger von IPv4 und noch nicht so verbreitet. Demzufolge wird IPv6 auch noch nicht für SCTV benutzt

 

Greez


 

Habe das schon lange beim Centro Grande und bei den iMac deaktiviert weil es einmal Probleme gab, warum kann ich nicht nachvollziehen, jedenfalls IP V6 deaktiviert macht keine Probleme.

Expert
19 von 21
Zwischenstand heute abend:
Dreiviertelstunde mit Swisscom-Support am Telefon. Drei von vier Anrufen vom Swisscom-Mitarbeiter konnten nicht angenommen werden... Nun kommt am Samstag wieder jemand von SC vorbei. Mal schauen.
Super User
20 von 21

@WalterB schrieb:

Habe das schon lange beim Centro Grande und bei den iMac deaktiviert weil es einmal Probleme gab, warum kann ich nicht nachvollziehen, jedenfalls IP V6 deaktiviert macht keine Probleme.


Bestimmt verursacht das Deaktivieren keine Probleme - aber es löst auch keine. Bestenfalls verdrängt es diese für eine Weile. Selbst dann sollte man IPv6 höchstens am betroffenen Host, aber nicht am Router fürs ganze Netz deaktivieren.

Auch wenn man (wie ich) von der von Swisscom eingesetzten IPv6-Tunneltechnik (6rd) nicht besonders begeistert ist, so muss man schon zugeben, dass das Ganze praktisch immer tadellos und stabil läuft.