abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Gigaset ClT116 + All IP

1 von 5

komisches Verhalten bei meinem Nachbar - Telefonie über All IP - Gigaset ClT116 an analoger Schnitstelle.

 

Apparat läutet erst nach 6x läuten, das heisst er hört es erst beim 7. mal läuten und nimmt dann normal ab. Dies hat natürlich zur Folge, dass ungeduldige Anrufer vorher aufhängen und ihn danach ansprechen dass er nie zuhause sei. Der Nachbar ist 76 und mehr zuhause als umgekehrt.

 

Er hat noch einen Fax an der gleichen Nummer, dachte das sei der Grund, weil dieser ja soviel ich weiss früher mit einer Art Brücke funktioniert hat.

 

Wenn er besetzt ist, dann funktioniert es sofort, aber das kann auch logisch sein. Umleitungen snd keine vorhanden und auch ansonsten keine speziellen Eintragungen im Kundencenter

 

Erwähnenswert ist, das der Kunde Vivo XS Ligt hat, aber einen CB 2.0 - dies ohne ein ISDN-Gerät zu haben.

HILFREICHSTE ANTWORT1

Akzeptierte Lösungen
MaWiTi
Level 3
4 von 5
Ja, das ist schon richtig, dass zwei Adern genau zwei sind. Als ich zu meiner Zeit noch mit den Kabel zu tun hatte, hatten wir oft die Fragestellung, wo im Stecker die beiden Adern A und B sind. Sind die auf Pin 1 und 2 oder auf Pin 2 und 3 oder auf Pin 3 und 4 oder gar auf Pin 1 und 4? Wenn ich mich recht erinnere, hat die Schweiz hier eine andere Pinbelegung als die USA. Und dann können die Kabel auch noch gekreuzt sein, das spielt aber, so glaube ich, bei analogen Telefonkabeln keine Rolle. Wer weiss, was sich geändert hat...
4 Kommentare 4
user109
Super User
2 von 5

@oldiesbutgoldies könnte es sein das das CIT116 Mobilteil nicht an der Basistation vom CIT116 angemeldet ist, sondern am CB ?

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
RAL9004
Level 5
3 von 5

Hallo forevermore

 

Ich wette, wenn Du den Fax ausschaltest läuft alles normal.

 

Wenn ein Test das bestätigt, dann ist die Faxweiche das Problem.

Das tritt bei den billigen Thermo Faxgeräten von Anno Domini auf. Auch schon bei HP Druckern (Officejet) beobachtet. Bei den Officejet habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass nur das Orignal Telefonkabel funktioniert. Keine Ahnung warum. 2 Adern sind doch 2 Adern...

 

Grüsse

RAL9004

* Dunning-Kruger Effekt * wurde mit der digitalen Kommunikation zur Pest der Neuzeit...*
############################################################################
MaWiTi
Level 3
4 von 5
Ja, das ist schon richtig, dass zwei Adern genau zwei sind. Als ich zu meiner Zeit noch mit den Kabel zu tun hatte, hatten wir oft die Fragestellung, wo im Stecker die beiden Adern A und B sind. Sind die auf Pin 1 und 2 oder auf Pin 2 und 3 oder auf Pin 3 und 4 oder gar auf Pin 1 und 4? Wenn ich mich recht erinnere, hat die Schweiz hier eine andere Pinbelegung als die USA. Und dann können die Kabel auch noch gekreuzt sein, das spielt aber, so glaube ich, bei analogen Telefonkabeln keine Rolle. Wer weiss, was sich geändert hat...
hed
Super User
Super User
5 von 5

Den Fax-Teil des HP-Officejet habe ich mit einem 4-adrigen Kabel 1:1 beschaltet an der IB2 angeschlossen und es funktioniert einwandfrei.

 

Welche 2-Adern davon gebraucht werden weiss ich nicht, aber es muss sicher nichts ausgekreuzt werden. 

Nach oben