abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Galaxy J3/2016 Einsteigergerät Welche Vorteile hat Android?

1 von 5

Hallo zusammen,

 

Ich habe mir nun aus Neugier und Schulungsgründen das obige Samsung-Gerät gekauft und wie auf einem anderen Android-Tablet werde ich mit dem Betriebssystem einfach nicht warm. Es ist für meinen Geschmack zu neugierig und zu Produkt-bezogen mit Google-Anwendungen.

 

Ich will aber selbst bestimmen, was auf dem (Zweit-)Gerät laufen soll.

 

Die Einstellungen kann ich wohl bearbeiten, aber dann sende ich besonders Google wieder Infos über mich.

 

Ich traue Google genausowenig wie"Klein-Weich", und ich frage mich, wieso mir alle sagen, Android sei um so vieles besser wie Apples IOS.

Ist es einfach, weil die User weniger hinterfragen und Google liefert, was die Endkunden wünschen(auch unbewusst aufgrund von Google search?)?

 

Ich werde das Gerät auf jeden Fall nur als Übungsgerät nutzen für Dienstleistungen bei Kunden und nicht als Hauptgerät.

Dafür habe ich meine IPhones 4S und 6!

Bin aber sehr dankbar für die Beschreibung von Gründen, warum man ein Galaxy-Gerät mit Android gegenüber dem IPhone nutzen sollte.

4 Kommentare
Super User
2 von 5

@baechlidaeschli schrieb:
....

Ich traue Google genausowenig wie"Klein-Weich", und ich frage mich, wieso mir alle sagen, Android sei um so vieles besser wie Apples IOS....

Dafür habe ich meine IPhones 4S und 6!....


und wer sagt / garantiert dir, dass der Apfelkonzern nicht genau so "neugierig" auf deine Daten ist wie die anderen ? Aber vermutlich sind solche Hinter-Fragungen für einen grossen Haufen der iDevice-user inexistent 😉

 

Apropos Android / Google: es geht anscheinend auch ohne Google:

https://m.heise.de/ct/ausgabe/2014-2-Android-ohne-Google-betreiben-2162553.html

 

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Android-geht-auch-ohne-Google-3614512.html

keep on rockin'
Editiert
3 von 5

@POGO 1104

 

Nun, wenn ich dieses neue Phone besser kenne, dann kann ich dir besser Antwort geben.

Nur kenn ich Apple Devices inzwischen gut genug, um vieles abstellen zu können.

 

Mir ist auch bewusst, dass ich im Aussendienst mit der Nutzung von etlichen Apps zum Suchen und Finden von Kundenstandorten vieles von mir preisgebe.

 

und dieses neue Gerät habe ich nur gekauft, um das Samsungspezifische Androidsystem kennenzulernen.

obwohl ich wohl dazu eher das neueste Gerät haben müsste, doch so reich bin ich nicht.

Aber Danke für deine Tipps, werde da mal rein schauen.

 

4 von 5
Und.....

Ich habe inzwischen zwei günstige Tablets ohne SIM-Slot gekauft.
Die laufen hauptsächlich zuhause.
1x Android und ein IPad.
Diversifizieren ist schon mein Ding
5 von 5
Sorry, ich weissimmernoch nicht, was an dem Android-System so viel besser sein soll..
Beide Geräte, die ich damit betreibe, überzeugen mich nicht. Gut es sind keine Topgeräte, aber wenn ich damit nicht spielen will, ist es nicht überzeugend. Bei Apple gefällt mir, dass es ein geschlossenes System ist. Hoffentlich macht Apple da heute an der Konferenz keine Kehrtwendung! Es ist die Stärke von Apple, exklusiv zu sein! Eine Alternative!
Wird es beliebig, gibt eskeine Gründe mehr, höhere Preise zu bezahlen