abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Die neuen Natel® Infinity Tarife

Expert
441 von 477

@coccodrillo schrieb:
Falsch - du kriegst mit den Flatrates nicht das Internet günstiger (mal abgesehen von der Datenmenge) sondern das Telefonieren. Hätte ich mit dem medio-Abo ein Rechnung von ca 90.- (oder mehr), würde ich keine Sekunde zögern, zu einem Infinity-Abo zu wechseln.

Es ging der SC doch immer nur darum, dass die paar wenigen welche das Datennetz intensiv belasten mehr bezahlen sollten, da der Datenverkehr mit Telefonie & SMS quersubventioniert wird.

 

Nun ist eine 'intensive' Nutzung erst mit M relativ gut möglich. Siehe da, diejenigen müssen nun 99 CHF bezahlen, obwohl sie zuvor mit 35 CHF auskamen.

 

Swisscom wählte die Abstufungen sehr geschickt. S ist mit 1 MBit/s spürbar langsamer als ohne Infinity, da das Netz im Schnitt etwa 2.5 bis 3.5 MBit/s liefern dürfte. So werden diejenigen welche vor allem das Internet benutzen ein bisschen auf M 'gezwungen'.

Highlighted
Contributor
442 von 477

Und nun noch der 1. Teil des Restes...:

 

Unbeschwert kommunizieren – jetzt auch für Jugendliche
Mit Natel infinity hat Swisscom ein neues Zeitalter in der Mobilkommunikation eingeläutet. Zu einem festen Preis unbegrenzt im Inland in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und surfen. Am 13. August 2012 lanciert Swisscom neue Mobilfunkabos für Jugendliche und für Wenignutzer. Mit Natel xtra infinity können nun auch jugendliche Kunden unbeschwert kommunizieren. Sie profitieren dabei von einem noch attraktiveren monatlichen Festpreis. Natel xtra infinity startet bereits bei monatlich CHF 55.-. Neben den Neuerungen für Jugendliche lanciert Swisscom auch ein neues Abo für Wenignutzer.
Video

Am 25. Juni 2012 lancierte Swisscom mit Natel infinity eine neue Freiheit in der Kommunikation. Kunden können damit zu einem festen Preis unbegrenzt im Inland in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und surfen. Das schafft Transparenz und Kostensicherheit. Der Abopreis entspricht in den meisten Fällen dem Rechnungsbetrag am Monatsende. Die verschiedenen Abos sprechen dabei hauptsächlich unterschiedliche Kundenbedürfnisse an die mobile Internetnutzung an. Natel infinity kommt bei den Kunden sehr gut an, bereits haben sich 275’000 Kunden für die neuen Abos entschieden. Nun erweitert Swisscom ihre Angebotspalette wie angekündigt um Jugendtarife für Kunden unter 26 Jahren sowie um Tarife für Wenignutzer.

Die neuen Natel xtra infinity Angebote für Jugendliche von 11 bis 26 Jahren folgen dem Prinzip der innovativen, im Juni 2012 lancierten Mobilfunkabos. Kunden können zu einem festen Preis unbegrenzt in alle Netze telefonieren, SMS schreiben und im Internet surfen. Jugendliche profitieren von einem äusserst attraktiven monatlichen Festpreis. So startet beispielsweise Natel xtra infinity S bereits bei CHF 55.- (statt CHF 75.- für Natel infinity S), das bedeutet einen Rabatt von 20 Franken bzw. 27 Prozent gegenüber den herkömmlichen Angeboten. Natel xtra infinity M und L bieten für CHF 69.- bzw. CHF 89.- eine höhere Surfgeschwindigkeit und beinhalten zudem Gespräche ins und im Ausland sowie SMS und Datenübertragung im Ausland.

 

Und hier nun der 2. Teil:

 

Für Kunden, die nur gelegentlich telefonieren, wenige SMS schreiben und nur sporadisch im mobilen Internet surfen, bietet Swisscom neu Natel entry und für kleine und mittlere Unternehmen Natel company 30 an. Beide Abos beinhalten monatlich 30 Minuten für Gespräche in alle Schweizer Netze sowie 60 SMS für CHF 25.-. Zusätzlich bietet NATEL company 30 unlimitierte Anrufe innerhalb der Firma. Für jugendliche Wenignutzer unter 26 Jahren bietet Swisscom neu das Abo Natel xtra start an. Hier sind sämtliche Gespräche im Swisscom Netz, 1’000 MB Datenvolumen sowie 1'000 SMS pro Monat für einen Preis von CHF 35.- inklusive.

Die neuen Jugendabos sind ab 13. August 2012 erhältlich und können ab sofort per Gratis-SMS mit dem Text „XTRAS“; „XTRAM“ und „XTRAL“ an 444 vorbestellt werden. Per Gratis-SMS mit dem Keyword „ENTRY“ oder „XTRASTART“ an die Nummer 444 können sich Kunden ab sofort für die neuen Abos für Wenignutzer anmelden. Abgesehen von Natel liberty primo und Natel liberty medio werden die bisherigen Abos zukünftig nicht mehr angeboten. Bestandskunden, die nicht von den neuen Abos profitieren möchten, können jedoch auf ihren bisherigen Abos bleiben und müssen dazu nichts unternehmen.

 

http://www.swisscom.ch/de/ghq/media/mediareleases/2012/08/20120802_MM_Unbeschwert_kommunizieren.html

Editiert
Novice CDK
Novice
443 von 477

hab doch ne Glaskugel:smileyhappy:

Super User
444 von 477

juhuu.. infinity xtra L für 89.- 🙂

445 von 477

@swisscom-user schrieb:
...Für Kunden, die nur gelegentlich telefonieren, wenige SMS schreiben und nur sporadisch im mobilen Internet surfen, bietet Swisscom neu Natel entry und für kleine und mittlere Unternehmen Natel company 30 an. Beide Abos beinhalten monatlich 30 Minuten für Gespräche in alle Schweizer Netze sowie 60 SMS für CHF 25.-. Zusätzlich bietet NATEL company 30 unlimitierte Anrufe innerhalb der Firma. 

 

http://www.swisscom.ch/de/ghq/media/mediareleases/2012/08/20120802_MM_Unbeschwert_kommunizieren.html


Danke für die Info betreffend neues Abo "NatelEntry".

 

Leider löst dieses neue Abo aber nicht das Problem. Auf 23 Seiten hat der Diskussionsverlauf ja wohl deutlich gezeigt, dass es ein günstiges Abo braucht mit 100MB oder noch besser 250MB Gratisdatenvolumen. NatelEntry hat ja offensichtlich kein Inklusivvolumen.

 

In der Medienmitteilung wird zwar erwähnt, dass LibertyPrimo und LibertyMedio weiter angeboten werden. Nur sieht man davon gar nichts auf der Webseite von Swisscom. Nicht jeder Kunde liest hier im Forum mit. Daher ist anzunehmen, dass auch diese beiden für Neu-Abos nicht mehr lange erhältlich sind.

Super User
446 von 477

mir wurde telefonisch mitgeteilt, dass liberty primo und medio nicht mehr angeboten werden.

 

Was jetzt woll stimmt...

Super User
447 von 477

Ich denke mal, dass die Hotline noch nicht richtig informiert ist. Wenn Swisscom per Pressemitteilung informiert, dass die Abos wieder verfügbar sind, müssten sie das schon einhalten. Denke mal das wir mal bis zum 13. anwarten müssen!

Contributor
448 von 477

Sunrise hat ein neues abo jetzt, 49.- Alles inklusiv, data 7.2 mbits, unlimitierte anrufe auf alle netz wie infinity abos... Aber kenne ich nicht die netz qualitat aber der abo ist nicht mit geschwindikeit gebindet. (Geschwindikeiten dass man kann nicht erreichen)...

 

http://www.sunrise24.ch

 

Mit mein Abo Medio um 45.-/Monat und nur 500 mb, dieses neue abo interessiert mich sehr... 

 

Hat jemand schon Sunrise netwerk probiert ?

 

 

Danke.

 

Yan

Expert
449 von 477

Also das Angebot ist grundsätzlich sehr gut, entspricht es doch dem 99.- Abo der Swisscom (minus Ausland). Also eigentlich halb so teuer! Jedoch hat es einige Haken: So gibt es keine Vergünstigung auf ein Handy, wenn man das Abo abschliesst. Zudem ist ein Kundeservice "nicht wirklich" existent, bzw. man muss eine 0900-Nummer anrufen. Zudem ist das Angebot im Ausland nicht ganz so optimal.

 

Aber ja - grundsätzlich wirklich günstig und ein gutes Angebot.

Super User
450 von 477

@whoever schrieb:

Also das Angebot ist grundsätzlich sehr gut, entspricht es doch dem 99.- Abo der Swisscom (minus Ausland). Also eigentlich halb so teuer! Jedoch hat es einige Haken: So gibt es keine Vergünstigung auf ein Handy, wenn man das Abo abschliesst. Zudem ist ein Kundeservice "nicht wirklich" existent, bzw. man muss eine 0900-Nummer anrufen. Zudem ist das Angebot im Ausland nicht ganz so optimal. 

Aber ja - grundsätzlich wirklich günstig und ein gutes Angebot.



Das Infinity M , ABO für Fr. 99.00 hat keine Begrenzung von 500 Mb und das ist ein wichtiger Faktor !

Contributor
451 von 477

@33man schrieb:

Sunrise hat ein neues abo jetzt, 49.- Alles inklusiv, data 7.2 mbits, unlimitierte anrufe auf alle netz wie infinity abos... Aber kenne ich nicht die netz qualitat aber der abo ist nicht mit geschwindikeit gebindet. (Geschwindikeiten dass man kann nicht erreichen)...


 

man darf aber nicht vergessen, dass sunrise in der regel ab einer nutzung von 500mb die datenrate runterfährt auf 256kbits...

Super User
452 von 477

Also ich würde da Grundsätzlich sehr aufpassen. Ich habe selbst nur sehr schlechte Erfahrungen mit Sunrise, dessen Kundendienst und vorallem mit der Netzqualität gemacht. Das Internet ist mehrheitlich schlicht nicht nutzbar, da in gewissen Gebietend der Empfang so schlecht ist wo man mit Swisscom (und Orange) viel besseren Empfang hat.

 

Der Kundendienst ist sehr inkompetent und nicht wirklich hilfsbereit. Kann gut sein, dass ich immer die falschen Kundenbetreuer erwischt habe, aber dass waren insgesammte mehr als 5 Leute.

 

Ich zahle lieber mehr, habe einen kostenlosen Kundenservice und das bessere Handynetz. Über die Auslandstarife kann man sich streiten. Brauchen tut das nicht jeder, trotzdem wären die wenn nötig schon inklusive!

 

Preis/Leistung könnte also stimmen. Für den halben Preis vo, Infinity M bekommst du halb so viel Service und ein halb so gutes Netz.

 

Einzig wirklicher Vorteil sehe ich in der 3-monatigen Mindestlaufzeit.

Expert
453 von 477

DanielH schrieb: 

man darf aber nicht vergessen, dass sunrise in der regel ab einer nutzung von 500mb die datenrate runterfährt auf 256kbits...


Bei dem neuen Abo von sunrise24.ch gibt es keine Drosselung. Auch bei Swisscom gibt es auch erst seit Infinity keine Drosselung.
Beim BeFree, welches es noch vor kurzem bei der Swisscom gab, gab es auch eine Drosselung bei gleicher Geschwindigkeit. Und das kostete 169 CHF! Keine Drosselung ist also auch bei der der SC etwas ganz neues.
Expert
454 von 477

@Cruncher schrieb:
...

 

Na 'sehr aufpassen' dürfte ein wenig übertrieben sein. Meine Erfahrung (und die des näheren Bekanntenkreises) sind da eher umgekehrt. Sunrise ist schneller als Swisscom beim mobilem Internet. Dazu ist Swisscom der einzige Anbieter welcher von utopischen Geschwindigkeiten (bis 42 MBit/s) spricht. Da dürfte erst LTE (welches evtl. nur den XL Nutzer zu Verfügung steht) deutliche Vorteile bieten.

 

Und ich kenne auch gewisse Gebiete da gibt es bei Swisscom keinen Empfang. Im Militär (Aufklärer im Gebirge) haben oft 80% der ADA kein Netz (also die Swisscom Kunden). Es wird jedoch wie Du schreibst ganz klar auch Gebiete geben da Swisscom besser ausgebaut ist.

 

Da die Meinungen einzelner User auseinander gehen, können wir einfach auf den CONNECT Test als Grundlage nehmen. Da schneidet Sunrise jedoch am langsamsten ab, doch sind die Unterschiede nicht sehr gross. Aber auch hier ist Swisscom langsamer als Orange.

 

 

Den Kundendienst ist bei Swisscom schnell, freundlich und kostenlos. Aber ich benötige sehr sehr selten die Hotline. Und als ich Kontakt hatte, musste ich auch sagen dass da scheinbar nur Studenten ihre Unterrichtsfreie Zeit verbringen (nicht persönlich gemeint). Waren freundlich, hatten jedoch keine Ahnung. Letten Frühling hatte ich  x mal Kontakt, da ein Problem einfach nicht gelöst werden konnte. Wurde meistens nach langem mit einem Techniker verbunden, welcher auch eher Ratlos schien. Du siehst, auch bei der Swisscom kann der Kundendienst mal schlecht sein.

 

 

Der Unterschied beträgt immerhin 600 CHF pro Jahr! (Wenn man die Roaming Tarife nicht beachtet. Für 95% der Leute dürfte dies jedoch nicht massgebend sein)

Novice
455 von 477

Wer schnellere Leistung Will, muss halt mehr bezahlen. Dass ist beim Heiminternet auch nicht anders.

Ausserdem ist niemand dazu verpflichtet sein Abo zu ändern. Mal abgesehen davon. Wie viel Internet braucht der Mensch? Muss man wirklich 24h online sein? Das wird noch zur Folkskrankheit. Viele sind jetzt schon zu abhänging von dem Internet. Vor allem vergessen manche auch, dass schon an vielen Orten gratis internet gibt via WIFI

Expert
456 von 477

@Tweetmaster schrieb:
Mal abgesehen davon. Wie viel Internet braucht der Mensch? Muss man wirklich 24h online sein? Das wird noch zur Folkskrankheit. Viele sind jetzt schon zu abhänging von dem Internet. Vor allem vergessen manche auch, dass schon an vielen Orten gratis internet gibt via WIFI

Ich verstehe die ganze Diskussion um die Internetabhängigkeit nicht (ich spreche hier von der Abhängigkeit, nicht von der Sucht, ich unterscheide das hier (ob zu Recht oder nicht.. )). Das Internet bietet sehr viele Möglichkeiten, gehört zur modernen Welt und ist eigentlich ein normaler Bestandteil der Gesellschaft.

Bei vielen Dingen wird dies nicht mehr hinterfragt, beim Internet bzw. der mobilen Kommunikation wird das regelmässig getan. So sind wir viel abhängiger von Strom. Auch vom Auto sind wir extrem abhängig, von funktionierenden Wasserleitungen, usw.! Wir nutzen diese Dinge trotzdem ganz normal, soweit wir das möchten, ohne sie jedes mal zu hinterfragen.

Aber egal, möchte hier eigentlich keine Diskussion lostreten;).

Super User
457 von 477

@Googlook schrieb:

@Cruncher schrieb:
...

 Da die Meinungen einzelner User auseinander gehen, können wir einfach auf den CONNECT Test als Grundlage nehmen. Da schneidet Sunrise jedoch am langsamsten ab, doch sind die Unterschiede nicht sehr gross. Aber auch hier ist Swisscom langsamer als Orange.

 


Sorry, aber den Connect Test kann ich nicht ernst nehmen. Deutsche welche schnell in die Schweiz kommen und schnell unsere Netze testen. Sorry, aber meiner Meinung nach ist da langzeiterfahrung nötig. Ich selbst kann diese nachweisen, jedoch nur in der Refion Bern-Thun-Interlaken!

 

Aber eben, schlussendlich ist dies Ansichtssache. Ich zahle aber lieber mehr, und habe das stabilere Netz!

 

Expert
458 von 477

Ich würde das nicht so harsch formulieren.

Die kamen nicht mal eben so schnell hier her, die haben gemessen - mit nachweisbaren Mitteln und Methoden - nicht mit gefühlten Erfahrungen. Allerdings fliessen die Langzeitergebnisse nicht wirklich ein, da hast du Recht. Wenn die an dem Tag der Messung grad eine "Flaute" irgendwo erwischt haben, sieht es halt an dieser Stelle im Bericht nachher schlecht aus. Sie widerspiegeln halt eine Momentaufnahme. Aber ansonsten haben die, wenn man den ganzen Artikel gelesen hat, schon seriös gemessen...

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum 😉
Novice
459 von 477
Ich muss zugeben, ich habe jetzt nicht das ganze Thema durchgeschaut, also entschuldigt mich falls es bereits dir gleiche Frage gab:

- Was ist der Unterschied zwischden dem Abo xtra M (35.-) und dem xtra start (35.-)?

- welches (u26)-Abo empfiehlt ihr mir? Ich hätte gerne ein angenehmes Surftempo. 500 MB/monatl. würden mir ausreichen. Gratis tel. auf Swisscom-Handys ist mit noch wichtig. Preislich gerne ca. wie bis anhin (35.- / xtra M)

Danke 🙂
Super User
460 von 477

@nimi26 schrieb:
- welches (u26)-Abo empfiehlt ihr mir? Ich hätte gerne ein angenehmes Surftempo. 500 MB/monatl. würden mir ausreichen. Gratis tel. auf Swisscom-Handys ist mit noch wichtig. Preislich gerne ca. wie bis anhin (35.- / xtra M)
Danke 🙂


Das ABO unten beim Link wäre doch etwas für Dich !

 

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/abos-tarife/natel-xtra-start.html 

 

Für höhere Ansprüche, auch auf Mobile Fremdnetze und unbeschränkt Daten ist das ABO unten.

 

xtra_infinity_m.JPG

Editiert