abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Die neuen NateL Easy-Tarife

Export Pro
1 von 36

Bei Easy wird ja auch umgestellt. mit Easy smart werden SMS billiger und das telefonieren auch.

 

http://www.swisscom.ch/de/ghq/media/mediareleases/2012/09/20120924_MM_Natel_easy_smart.html

 

Aber wie sieht es bei den Daten aus? Das wie schnell ist das Kostendach von 2.- erreicht? Wieviel kostet ein Megabyte? Gegenüber den heutigen Datenpackages (100 MB für 10.- 300 MB 19.- oder gar 2 GB für 39.-) darf ein MB ja nur zwischen 2 und 10 Rappen kosten, wenn hier kein verstecktet Preisaufschlag mit drin sein soll.

35 Kommentare
Highlighted
Contributor
2 von 36

Oder kann man den Daten Tarife noch dazu haben als Option oder geht das nur mit den alten Easy Tarifen?

Export Pro
3 von 36

und sogar wenn... mit dem gedrosselten Internet ist es nicht einfach, 2 GB innert 30 Tagen zu ziehen 😉

Contributor
4 von 36

ok ist ein argument, aber eventuell wird ja mit der Option die Leitung aufgedreht?

Nur so ein wunschgedanke 🙂

Novice
5 von 36

Konnte jemand schon die genauen Datentarife und die Preise für Verbindungen im Ausland ausfindig machen?

Sowas würde bei einer professionellen Medienmitteilung eigentlich auch noch dazu gehören.

Irgendwie habe ich aber einmal mehr das Gefühl, dass Swisscom, wie schon bei den Infinity-Tarifen, total an den Benutzerbedürfnissen vorbeischiesst.

Besten Dank!

Contributor
6 von 36
Liebe Swisscom
Bitte mal die genauen Tarife/Preisliste nachreichen!
Surfen Preis pro MB? Ab wann werden 2 Fr. pro Tag verrechnet?
Gibts weiterhin surf optionen? Wenn ja xxx mb=fr?
Wieso finden sich diese infos nicht bei swisscom? Peinlich!
Danke
Expert
7 von 36

@elender schrieb:
Liebe Swisscom
Bitte mal die genauen Tarife/Preisliste nachreichen!
Surfen Preis pro MB? Ab wann werden 2 Fr. pro Tag verrechnet?
Gibts weiterhin surf optionen? Wenn ja xxx mb=fr?
Wieso finden sich diese infos nicht bei swisscom? Peinlich!
Danke

 

Hab doch etwas Geduld bis am 1. Oktober. Dann wirst Du alle Informationen bestimmt finden!

Novice
8 von 36
Habe dies bei teltarif.ch gefunden Zitat: Die Abrechnung fürs mobile Internet beginnt ab einem Datenvolumen von 30 KB täglich. Wer mehr verbraucht, zahlt zwei Franken für eine Tages-Flatrate mit einer Surfgeschwindigkeit von maximal 1 MBit/s. Alternativ kann der Nutzer ein Volumen-Paket von 100 MB für 9 Franken für 30 Tage buchen. Ich finde, das ist eine sehr schlechte Lösung.
Contributor
9 von 36

Das wäre tatsächlich sehr schlecht. Ich habe oft einen Verbrauch von ein paar 100 kB pro Tag und nie mehr als 40-50 MB pro Monat. Da bleibe ich besser bei meinem jetzigen Provider...

 

Wenn es wirklich so ist, würde es folgendem Werbespruch von Swisscom völlig widersprechen:

"So profitieren Natel easy smart Kunden neu von einem Kostendach für Telefonieren, SMS und Surfen. Gleichzeitig wird nur verrechnet, was der Kunde auch wirklich nutzt."

 

Woher teltarif.ch wohl diese Information hat?

 

 

 

 

Novice
10 von 36
Laut Swisscom Prospekt, welcher heute gekommen ist, kostet das Internet 2.--/Tag. Ein Anruf kostet in der Stunde 60 Rappen. Nun verstehe ich die Medienmitteilung der Swisscom nicht ganz. Zitat: Natel easy smart: der kundenfreundlichste Prepaid Tarif der Schweiz. Zitat: Im Gegensatz zu anderen Pauschaltarifen zahlen Kunden nur für Dienste, die sie auch wirklich in Anspruch nehmen. Zitat: Ein Telefonat in sämtliche Schweizer Netze beispielsweise kostet nur 1 Rappen pro Sekunde, maximal wird eine Gesprächsminute verrechnet. So zahlt ein Natel easy smart Kunde für ein Telefongespräch innerhalb der Schweiz nie mehr als 60 Rappen, egal wie lange es dauert. 60 Rappen pro Stunde finde ich ok. Aber 2.--/ für's surfen?.. Warum nicht 20 Rappen/ MB, max. bis 2.--/ Tag? Hmm.. Vielleicht denke ich etwas kleinlich. Was denken wohl die anderen 2,2 Millionen easy Kunden?
Contributor
11 von 36

Woher hast denn diesen Prospekt?!

Also das mit den 9.-/100 MB als Surfoption steht sogar auf Swisscom Website. Allerdings weiss ich nicht wie das genau mit den Fr. 2.-/Tag kombiniert wird. Müsste dann ja irgendwie eine Regel geben, z.B. ab 100 kb/Tag -> Verrechnung pauschal 2.-/Tag. Auch ohne Surfoption.

Also wenn gleich vom ersten kb an die volle Tagespauschale von Fr. 2.- verrechnet wird, dann tschüss Swisscom. Hab bereits Festnetz, ADSL und Handy Abo gekündigt. Als Option fürs Handy Abo kommt Natel Easy in Frage oder dann sunrise (hat bei mir eh in Kürze das bessere Netz als Swisscom).

 

Novice
12 von 36
Der Prospekt war in der Beilage vom Sonntagsblick. Und im Prospekt steht fürs surfen 2.--/ Tag. Wie die Abrechnung aussieht steht nicht. Habe ja dies bei teltarif.ch gefunden Zitat: Die Abrechnung fürs mobile Internet beginnt ab einem Datenvolumen von 30 KB täglich. Wer mehr verbraucht, zahlt zwei Franken für eine Tages-Flatrate mit einer Surfgeschwindigkeit von maximal 1 MBit/s. Ob das so stimmt? Hoffe nicht. Bin jetzt auch schon länger bei Quickline. Internet, Fernseh, und TV. Preis/Leistung 1A. Mal schauen, was der 1.Oktober bringt. 🙂
Expert
13 von 36

Es wird nicht viel anders sein, als beim Easy Uno.

Dort sind es max. CHF 5.- / Tag, Abrechnung in 10kB-Schritten.

 

Man sollte ansonsten Prepaid- und Paidabos nicht gleichsetzen.

 

 

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Contributor
14 von 36

Die genauen Tarife sind nun auf der Website der Swisscom abrufbar.

Was ich nicht ganz verstehe: ist das Datenpaket 100 MB völlig autonom von den Fr. 2.-/Tag oder mit dieser Pauschale kombiniert?

Angenommen man hat das Datenpaket 100 MB: Tag 1 Verbrauch 3 MB, Tag 2 Verbrauch 200 MB. Wird für Tag 2 nun das Datenpaket 100 MB verbraucht oder kommt die Pauschale von Fr. 2.-/Tag zum tragen?

 

Contributor
15 von 36

Sehr enttäuschend, es gibt offenbar tatsächlich nichts zwischen 30 kB (gratis pro Tag) und der Tagespauschale (nicht "Kostendach"!) von 2 Fr.

Das heisst, der Kunde mit einem kleinen Verbrauch von ein paar hundert kB bis wenige MB pro Tag bezahlt viel zu viel für eine auf 1 Mbit/s gedrosselte Verbindung. Auch das 100 MB Datenpaket ist keine tolle Alternative, zumal auch hier - anders als bei anderen Anbietern - die Geschwindigkeit beschränkt ist. Wenn man z. B. nur 30 MB pro Monat benötigt, ergibt das 30 Rp./MB, was unter diesen Voraussetzungen auch zuviel ist.

Die Propagandaaussage "... zahlen Kunden nur für Dienste, die sie auch wirklich in Anspruch nehmen" ist also in Bezug auf den Datenverkehr eindeutig falsch.

Schade, das disqualifiziert das Angebot für mich, nachdem ich aufgrund der eigentlich vernünftigen Gesprächspreise eine Rückkehr zu Swisscom erwogen hatte.

Was die Angabe "Abrechnung in 10-kB-Schritten" bei einer Tagespauschale für einen Sinn haben soll, ist mir auch nicht klar...

Editiert
Contributor
16 von 36

In der Tat, die Angaben auf der Swisscom-Website zu den Datenkosten des neuen EasySmart-Angebotes sind missverständlich, sprich unvollständig.

 

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass die CHF 2.00 das Kostendach bilden. Dafür spricht ja die Aussage, dass in 10KB-Schritten abgerechnet wird. 10KB werden wohl 1 Rappen entsprechen, ergo 1MB dann CHF 1.00 kosten, womit wir bei den Datenkosten des bisherigen Easy Liberty Uno angelangen. 

 

Sollte es sich beim neuen EasySmart Datenangebot jedoch tatsächlich um eine Tagespauschale handeln, sprich ab 30KB CHF 2.00, dann ist dieses neue Angebot schlicht unakzeptabel.

 

Let's see

Contributor
17 von 36

vielleicht ist der Text "Abrechnung in 10 kb Schritten" beim copy/paste versehentlich reingerutscht? 🙂

Scheint eine "Kommunikationsproblem" (die definierten neuen Preise verständlich und vollständig an den Kunden zu kommunizieren) bei Swisscom zu sein, oder die blicken selber nicht ganz durch...?!

Contributor
18 von 36

Habe leider auch über Twitter keine bessere Auskunft bekommen...

 

Twitter.jpg

Expert
19 von 36

Hat noch jemand das Problem, dass im Kundencenter nach Umstellung auf "Smart" per SMS an Easy BeFree erscheint?

 

Danke und Gruss

Tomcat

 

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum 😉
Editiert
Contributor
20 von 36

Ja, meine Frau hat heute auf Smart umgestellt und jetzt wird im Kundencenter "BeFree" angezeigt. Glaube nicht, dass das ein Problem ist.