abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Die neuen NATEL®-Abos ab 21. März 2016

Expert Pro
61 von 87

aber die Arbeitsplätze sind in der Schweiz. Und ja ich gehe nicht expliziti ins Ausland einkaufen, obwohl ich Grenznähe wohne. Denn damit säge ich am Ast auf dem ich sitze.

 

Und niemand zwingt einem zur Swisscom, Nachfrage und Angebot würde ja das ganze regulieren, aber es scheint so, dass die andern vielleicht billiger sind, aber nicht günstiger.

 

Man kann nicht immer nur das beste haben wollen und nichts dafür bezahlen. Für dich wäre ja ein M-Budget Abo wie massgeschneidert und dort zahlst 29.-- - oder passt das Abo nicht, dann gibt es ja einen Grund MEHR zu bezahlen.

 

Bei der Vielfalt von Handy Abos (egal ob Post oder im Supermarkt) sollte man doch das passende Abo finden. Die einen kosten weniger und die andern mehr. Daher verstehe ich dein Problem nicht. Wenn du selber ein Geschäft hättest, würdest du die Preise auch dem Markt anpassen und solange die Kunden bei dir kaufen, die Preise nicht nach unten reduzieren. Wenn die Swisscom Ihre Abos nicht mehr an den Mann bringt, wird es automatisch das ganze überdenken. Nur sich hier über Preise beschweren, was soll das bringen. Im Coop kannst auch nicht an der Kasse das bezahlen, was willst,

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Novice
62 von 87

@forevermore

ich weiss nicht, was Du mich hier angehst.

mit migros mobile one haben wir beim SERVICE unsere Erfahrungen gemacht. Kann man nur abraten von.

 

Expert Pro
63 von 87

das ganze war global gedacht und auch ein Teil für @doom2 - wenn das angehen sein soll, verstehe ich nicht, wieso du hier schreibst.

 

Du musst ja nicht wechseln, also darf man doch noch antworten. Dein Ton ist ja mit Pest und Cholera auch eher offensiv, also kannst hier nicht nur Weichspühler-Antworten erwarten. Nur weil du nicht zufrieden bist mit den Angeboten, heisst es nicht, dass Du NUR recht hast und es KEINE andere Meinungen gibt.

 

Ich bin zufrieden mit einem Prepaid von M-Budget, weil es für mich passt. Und im letzten Jahr haben zigtausend auf diese Mobile Abo gewechselt und es war hier die Rede davon, dass es das beste Angebot ist, was es schweizweit gibt. Nun lese ich was anderes und eben genau das ist es, was ich meinte. Wenn ich für etwas was ich bisher schätzte mit Mehrwert mehr zahlen muss, dann mache ich es meistens auch, denn die Zufriedenheit, sollte nicht nur am Preis liegen.

 

Das ist meine Meinung und die tue ich hier kund und nicht um jemanden anzugehen. Und mein Verständnis hast du zum Teil, aber eben, das Leben ist leider kein Wunschkonzert mehr, egal wo du hinschaust

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Expert Pro
64 von 87

@WalterB - immer noch ein stolzer Preis, vorallem für die, welche jetzt nach dem 6s schon wieder zuschlagen. Kann mir vorstellen, dass es wie jedesmal wieder einen RUN geben wird. Vielleicht wird es nun aber auch so sein, dass die Kunden die Abos ohne Handys nehmen, und das Handy direkt bezahlen, was ja dann die Abos nicht teuer macht.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Super User
65 von 87

@forevermore

 

Würde für mein iPhone 5s mit 64GB beim Link unten noch Fr.265.00 bekommen und somit wäre mein neues iPhone günstiger, ein iPhone 6 hätte ich nie gekauft wegen der Grösse, aber jetzt mit 4" sieht es wieder besser aus.

 

http://www.verkaufen.ch/

 

N.b. Apple gibt mir nie diesen Preis für das alte iPhone 5s.

Expert
66 von 87
Ist Dein 5s vergoldet...? Oder wie kommst Du auf diesen Preis?
Super User
67 von 87

@5Star schrieb:
Ist Dein 5s vergoldet...? Oder wie kommst Du auf diesen Preis?

Ja hast Du den Deine Daten eingeben ?

N.b. wenn ich ein Gerät weitergebe dann sieht es auch wie neu aus !!

 

Siehe ein Beispiel unten.

 

verkauf-iphone.JPG

 

Novice
68 von 87

Das ist auch der Grund, warum ich nicht wechsle. Wenn der Preis höher ist, reicht mir das Abo wo ich habe

Contributor
69 von 87

Weshalb bringt Swisscom nicht endlich mal tatsächlich günsitge Natelabos heraus? Die Konkurrenz ist da einfallsreicher: Super Angebot scheint das yallo postpaid zu sein: https://yallo-postpaid.ch/ Inklusive Europatelefonie und Schweiz auf alle Netzte - unlimitiert! Das ganze für 39 Franken.

Contributor
70 von 87

Bei mir wurde einfach auf das Infinity 2.0 M umgestellt für weiterhin 99 Franken, obwohl ich kein Gerät habe - also kein neues Natel. Der eigentlich Preis ohne Gerät beträgt allerding 89 Franken. Dies wird einfach nicht berücksichtigt. Komische Praxis. pOSTPAID VON yALLO hat ein super Angebot - vergleiche das nun genauer. Bewziehungsweise wechsel ich wahrscheinlich auf ein niedgriges Angebot, da mir die Datennutzung nicht so sehr wichtig ist, dafür aber kostenlos telefonieren in alle Netze. Swisscom ist leider generell teuer mit den Angeboten. Weshalb wird es nicht endlich mal insgesamt günsitger??????

Super User
71 von 87

@Bea26 schrieb:

Weshalb bringt Swisscom nicht endlich mal tatsächlich günsitge Natelabos heraus? 


Weil man damit weniger verdient - und solange die Kunden der Swissscom "blind" die teuren Infinity Abo's aus den Händen reissen, besteht kein Bedarf, da was günstiges zu bringen - und wenn, dann ziemlich unattraktives Zeugs...

 

Für die LowCost Linie hat ja Swisscom mit M-Budget ein gewisses Angebot

keep on rockin'
Super User
72 von 87
Hallo

So viel ich weiss musst du deinen Vertrag verlängern, erst dann werden dir die 89.- berechnet anstatt 99.-

Warum die Swisscom nicht günstiger wird? Wer soll das beantworten. Es steht jedem frei, den Anbieter selbst zu wählen. Wenn alle zu einem Billig-Anbieter wechseln würden, wäre die Swisscom viel billiger. Der Schweizer gilt halt als Wechselfaul.
Highlighted
Contributor
73 von 87

POGO 1104 schrieb: Weil man damit weniger verdient - und solange die Kunden der Swissscom "blind" die teuren Infinity Abo's aus den Händen reissen, besteht kein Bedarf, da was günstiges zu bringen - und wenn, dann ziemlich unattraktives Zeugs...

@Bea26 schrieb:

Weshalb bringt Swisscom nicht endlich mal tatsächlich günsitge Natelabos heraus? 


Da hast du leider recht. besonders mit dem unattraktiven Zeugs! Vermeintlich auf dem ersten Blick mehr Leistung - im Bereich Roaming - doch insgesamt einfach immer noch viiiiiieeel zu teuer die Abos. Ja, wir Kunden haben es eigentlich in der Hand - doch einer alleine bewirkt recht wenig. Die grosse Menge konsumiert einfach "blind", da gebe ich dir auch recht. Schade.

 

 


 

Contributor
74 von 87

Wechselfaul ;-) Ja, das mag wohl stimmen. Allerdings sollte es vielleicht auch andere Möglichkeiten geben, günstigere Preise zu erzielen, als den Anbieter zu wechseln. Stiftung Konsumentenschutz ist da engagiert. Wir Kunden sollten viel eher Initativen starten und unseren Unmut an Swisscom mitteilen - dann macht es die Menge an Stimmen und dies wäre ohne Wechsel des Anbieter möglich. Was meint ihr?

Super User
75 von 87
Nö, seh ich nicht so, der Wettbewerb spielt und der Anbieter kann seine Preise frei bestimmen. Sind sie der Masse zu teuer, gehts nach hinten los, sind sie ok, dann nicht..
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Expert
76 von 87
Ich bin üblicherweise gar nicht auf der Linie von Warren, aber da hat er schon recht. Ausser in Spezialfällen (z.B. regelmässiges Roaming) kannst du es bei anderen Anbietern günstiger haben. Und es gibt auch solche die haben mittlerweile begriffen dass ein guter Service dazugehört, und auch die Netze verbessern sich ständig. S füfi unds weggli isch zwar typisch schwizerisch, aber haut o unrealistisch.
Was wäre denn ein Thema für den Konsumentenschutz deiner Meinung nach? Roaming? Wenn Swisscom dort die Preise senkt, kommen die anderen ins Schlingern - deshalb ist das nicht so einfach. Ein erneutes Vollmonopol will ja niemand.
Super User
77 von 87

Es ist ja nicht nur die Wechselfaulheit. Es ist vor allem die über mehr als 1 Jahrzehnt errungene Position des besten Netzes der Schweiz. Das hat sich in die Köpfe gebrannt.

Viele Mobilekunden sind zu M-Budget gewechselt, mit dem Hintergedanken, dasss es sich ja immer noch um das Swisscom Netz handelt.

 

Darum ist es wichtig die Personen im Umfeld auch mal aufzuklären, dass der mit dem besten Netz, faktisch absolut überholt ist.

Kann man auch im Connect Test nachlesen: https://www1.sunrise.ch/is-bin/intershop.static/WFS/Sunrise-Site/Sunrise-Residential/de_CH/00%20Priv...

 

Also ich vermisse nach dem Wechel nichts mehr. Wie schnell doch eine 18 Jährige Mobilebeziehung vergessen geht. Im Gegenteil. Diese Biatch von Swisscom Netz, hat mich jahrelang quasi ausgenommen :)


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Contributor
78 von 87

Ich habe ein Natel infinity M Abo mit inklusiv Tagen , nun ist mir aufgefallen dass wenn ich einen Anruf aus Italien in die Schweiz tätige mir das von den 100 inklusiv Minuten abgezogen wird , ich dachte aber wenn ich ein Telefonat führe mir nur ein inklusivtag abgezogen wird , und ich an diesem Tag telefonieren kann so lange ich will , ohne Abzug , wieso ist das so ? Gruss Dani

Contributor
79 von 87

Weil du dich nicht richtig informiert hast oder es ein Missverständnis zwischen dir und dem Verkäufer gegeben hat. In der Beratung hört man viele Zahlen und es ist leicht, dass im Eifer des Gefechtes etwas vertauscht wird.

In den infinity-Abos sind die Tage fürs Ausland limitiert und die Telefonie ins Ausland ist auf Minuten limitiert.

 

Ich kann Tux0ne nicht wirklich recht geben in diesem Zusammenhang. Meinst du nicht, dass diese Leistungen und Qualität und Position auf dem Markt nicht mit eben diesen Prozessen und Schritten erarbeitet wurden und die Qualität dem Kunden weitergegeben wird? Diese angeblich hohen Preise und Abzockerei spiegelt sich nicht in senkenden Roamingtarifen oder Pilotprojekten oder tollen Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter wider? Es ist nicht immer alles Sommer- und Sonnenschein aber im Endeffekt musst du dich als Kunde fragen ob du deine Bedürfnisse bei Swisscom stillen kannst - und so hart es klingt, Swisscom wäre froh um deine Gesellschaft, aber sie kommt auch ohne dich klar. Sunrise oder Orange mögen zwar aufgeholt haben in Sachen Service und Netz aber im Endeffekt frag ich mich als Kunde ob ich auch diese längeren Ladezeiten im "usgang" will, wie meine Kollegen um mich herum.

Das Sunrise freedom Max kostet zwar auch 100 CHF / Mt. wie das infinity M aber ich habe keine Lust als exzessiver Spotify-User 1 CHF / Tag zu bezahlen, wenn ich 10 GB aufgebraucht habe oder nach 200 MB Roaming draufzulegen, weil ich mit dem infinity M für 99 CHF unlimitiertes Internet habe (unlimitiert ist unlimitiert, solange die Swisscom nicht auf mich zukommt und das ist bisher nicht der Fall gewesen, ergo unlimitiert) und während 60 Tagen (!) 3 GB pro Monat in der praktisch gleichen Tarifzone habe - mit normalerweise 5 Wochen Ferien im Jahr sind das sogar noch 5 Samstage Roaming-Shopping in Konstanz dabei. Als "WhatsÄppler" und Surfer brauche ich die gratis-Telefonie nicht - also passt das infinity M zu mir. Den Mehrpreis, den ich als Kunde beim Handykauf dazuzahle ist eben der Kompromiss, den ich eingehen muss.

 

 

Super User
80 von 87

@Arco33 schrieb:

Ich habe ein Natel infinity M Abo mit inklusiv Tagen , nun ist mir aufgefallen dass wenn ich einen Anruf aus Italien in die Schweiz tätige mir das von den 100 inklusiv Minuten abgezogen wird , ich dachte aber wenn ich ein Telefonat führe mir nur ein inklusivtag abgezogen wird , und ich an diesem Tag telefonieren kann so lange ich will , ohne Abzug , wieso ist das so ? Gruss Dani


Hi Arco33,

 

da vermischst Du zwei Dinge..

 

Bei Infinity 2.0 M hast Du 60 Roaming-Tage inklusive. Während 60 Tagen pro Jahr unlimitiert telefonieren, SMS/MMS versenden und insgesamt 3 GB surfen. Dort gibt es keine Minutenbeschränkungen.

 

Die 100 Minuten beziehen sich auf Anrufe aus der Schweiz ins Ausland.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/abos-tarife/natel-infinity2-m.html#handy=ja

 

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.