abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Anonym ein Abo abschliessen

Novice
1 von 12

hallo zusammen

 

leider werde ich manchmal von einer person belästigt. die nummer habe ich bereits gewechselt und nur im freundeskreis bekannt gemacht.

 

meine vermutung: diese person kennt jemanden bei der swisscom und erhält so die nummer. kann ich bei der swisscom ein abo unter falschem namen oder anonym abschliessen?

 

danke

11 Kommentare
Super User
2 von 12

@dshgbtrghr schrieb:

hallo zusammen

leider werde ich manchmal von einer person belästigt. die nummer habe ich bereits gewechselt und nur im freundeskreis bekannt gemacht.

meine vermutung: diese person kennt jemanden bei der swisscom und erhält so die nummer. kann ich bei der swisscom ein abo unter falschem namen oder anonym abschliessen?

danke


Finde ich überhaupt keine gute Idee, wenn so etwas Schule machen würde dann wäre für Gauner und Verbrecher eine zusätzliche Tür offen.

 

N.b. Swisscom wird sicher nicht ohne Einwilligung Daten weiter vermitteln und wenn das ein Mitarbeiter ohne Einwilligung machen würde, dann könnte Er sich einen anderen Job suchen.

 

Ein Problem wird sicher der sogenannte * Freundeskreis * sein, der einte Freund gibt es dem nächsten Freund durch und somit ist Deine Anschrift wieder bekannt.

Editiert
Expert
3 von 12
Da würde ich auch einmal auf deinen sogenannten Freundeskreis tippen.
Novice
4 von 12

und wenn ich den freundeskreis mal ausschliessen möchte? gibt es da eine möglichkeit? für einen swisscom mitarbeiter ist es doch sicher ein leichtes schnell nach einem namen zu suchen und die nr. weiterzugeben

Super User
5 von 12

@dshgbtrghr schrieb:

und wenn ich den freundeskreis mal ausschliessen möchte? gibt es da eine möglichkeit? für einen swisscom mitarbeiter ist es doch sicher ein leichtes schnell nach einem namen zu suchen und die nr. weiterzugeben


Das darf er einerseits nicht und würd andererseits auch seinen Job verlieren, würde er es machen.

 

Du kannst aber, wenn Du wirklich belästigt wirst, Dich bei der Polizei melden und dann würde der Fall genauer untersucht.

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
6 von 12

@dshgbtrghr schrieb:

und wenn ich den freundeskreis mal ausschliessen möchte? gibt es da eine möglichkeit? für einen swisscom mitarbeiter ist es doch sicher ein leichtes schnell nach einem namen zu suchen und die nr. weiterzugeben


Warum kommst Du immer auf einen Swisscom Mitarbeiter ?

Jedenfalls wenn Dir schwerwiegende Persönliche Nachteile entstehen, dann mache doch eine Strafanzeige.

 

https://www.ch.ch/de/anzeige-erstatten/

 

 

Super User
7 von 12

Eigentlich wurde schon fast alles gesagt...

 

Nein, ABo anonym abschliessen geht definitv nicht

 

Du kannst ja mal testweise eine Prepaidkarte von Aldi, Sunrise or whatever lösen und diese Nummer an deinen "vertraulichen" Freundeskreis verteilen. Mal schauen, wie lange es dauert, dass diese NUmmer an deine belästigende Person kommt - zumindest von Swisscom kommt sie dann sicher nicht mehr....

keep on rockin'
Expert
8 von 12
Wie alle anderen, würde ich ebenfalls auf andere Quellen tippen. Kannst du sämtliche Verzeichnisse (Local, Auskunft, Search, ...) ausschliessen? Je nachdem wo du deine Nummer angibst, haben diese Kenntnisse von deiner Nummer. Das könntest du abklären.

Falls du einen IP-Anschluss hast (z.B. mit einem Vivo Paket) kannst du bestimmte Nummern sperren (soweit ich weiss). Eventuell bringst du auf diese Art die Belästigung los?
Expert
9 von 12

man kann nicht mal ein Prepaid "anonym" abschliessen, da geht es aber vorallem um Terroristen oder Verbrecher, welche das Handy für kriminelle Zwecke gebrauchen.

 

Schwarze Schafe gibt es überall, und so wie ich das rauslese, ist diese Person skrupellos genug, immer die neue Nummer rauszufinden, also gibt es natürlich Wege einem Supporter theoretisch die Nummer zu entlocken. Aber nur anrufen und den Namen anzugeben und dann die Nummer erhalten, spielts grundsätzlich nicht. Da würde sicher der Mitarbeiter mit der Swisscom in Clinch geraten, so wegen Datenschutz usw.

 

Nur ist es irgendwie, wie oben beschrieben, müssig, rauszufinden, woher er die Nummer immer kriegt. Eine Anzeige bei der Polizei wäre grundsätzlich das beste, vielleicht kriegt diese dann raus, woher er die Nummer hat, und man kann wem zur Verantwortung ziehen

Super User
10 von 12

 


@dshgbtrghr schrieb:

und wenn ich den freundeskreis mal ausschliessen möchte? gibt es da eine möglichkeit? für einen swisscom mitarbeiter ist es doch sicher ein leichtes schnell nach einem namen zu suchen und die nr. weiterzugeben



Prepay Nummer bei einem Anbieter welcher das Salt oder Sunrise Netz nutzt. Dann gibst du die Nummer wieder nur dem engsten Freundeskreis weiter und wartest ab. Ich bin überzeugt, dass die Nummer wieder den weg zu der Person findet, welche Dich belästigt.
Es gibt genügend Apps für's Smartphone mit höchst Zweifelhaften Berechtigungen. ich habe schon Spiele gesehen im Google Shop, welche die Berechtigung brauchen um Kontakte lesen können? Ich behaupte, dass hier das Loch ist.

Oder Du hast jemanden im Familienkreis, der ein Abo für Dich auf ihren/seinen namen abschliesst.Dann bist Du (für den Unwahrscheinlichen fall dass es wirklich ein Swisscom Mitarbeiter ist) nicht mehr so leicht aufzufinden.

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Super User
11 von 12

Es haben und sehr wenige Swisscom Mitarbeiter Zugriff auf Kundendaten. Das sind nur die, welche sie für die Arbeit/Support benötigen. 

Nicht jeder kann automatisch auf alles zugreifen, nur weil er bei Swisscom arbeiten. 

 

Und warum machst du keine Anzeige?! 

Und warum fragst du nicht deine "Freunde", welche scheinbar nicht alle welche sind.

 

Wie sind hier nicht beim Film. 

 

Es gibt über diverse Kanäle anonyme SIM-Karten,aber nicht offiziell bei Swisscom. 

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Highlighted
Contributor
12 von 12

anstatt Dich zu ärgern, kannst Du ja auch einfach die belästigende Nummer auf Deinem Gerät sperren. Dann kannst Du Deine Nummer und Deinen Freundeskreis behalten und die Belästigungen laufen ins leere ...

Nach oben