abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Alternativen zu MultiLINE ISDN und DSL Basic

Contributor
1 von 23

Hallo zusammen

 

Gestern war ich wegen eines PC-Problems bei meiner Tante. Ich stellte fest, dass sie MultiLINE ISDN und DSL Basic abonniert hat. Letzteres ist verantwortlich für die träge Internet-Verbindung.

 

Aus meiner Sicht braucht sie jedoch kein ISDN (mehr), da sie schon immer nur eine Rufnummer hatte.

DSL Basic ist mit 300 kbit/s Down- und Upload natürlich nicht mehr zeitgemäss.

 

Welche Möglichkeiten hat sie? Was würde es bedeuten, von ISDN weg zu kommen? Sicherlich müssten die Telefone ersetzt werden.

Doch welche Änderungen müssten an der Hausinstallation vorgenommen werden?

 

Besten Dank im Voraus.

 

 

 

 

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
2 von 23

@MarcoR schrieb:

Doch welche Änderungen müssten an der Hausinstallation vorgenommen werden?


Also beim Wechsel gibt auf alle Fälle ein Technologiewechsel auf AllIP / VoIP.

D.h. Telefone werden am Router angeschlossen, bzw. mal lässt sich die Installation anpassen, damit die bisherigen Telefonanschlüsse weiterverwendet werde können. kostet gegen CHF 200.--

 

Im einfachsten Fall schliesst man anstelle des bisherigen ISDN-NT den neuen Router an (Internetbox) und koppelt ein Swisscom HD Telefon (oder sonst ein Cat iq2.0 kompatibles Handset) an die interne DECT Station der Internetbox.

 

Abo neu je nach Bedürfnis:

Vivo XS ohne TV, oder Swisscom Casa.

keep on rockin'
Editiert
22 Kommentare
Super User
2 von 23

@MarcoR schrieb:

Doch welche Änderungen müssten an der Hausinstallation vorgenommen werden?


Also beim Wechsel gibt auf alle Fälle ein Technologiewechsel auf AllIP / VoIP.

D.h. Telefone werden am Router angeschlossen, bzw. mal lässt sich die Installation anpassen, damit die bisherigen Telefonanschlüsse weiterverwendet werde können. kostet gegen CHF 200.--

 

Im einfachsten Fall schliesst man anstelle des bisherigen ISDN-NT den neuen Router an (Internetbox) und koppelt ein Swisscom HD Telefon (oder sonst ein Cat iq2.0 kompatibles Handset) an die interne DECT Station der Internetbox.

 

Abo neu je nach Bedürfnis:

Vivo XS ohne TV, oder Swisscom Casa.

keep on rockin'
Editiert
Contributor
3 von 23

@POGO 1104 schrieb:
Im einfachsten Fall schliesst man anstelle des bisherigen ISDN-NT den neuen Router an (Internetbox) und koppelt ein Swisscom HD Telefon (oder sonst ein Cat iq2.0 kompatibles Handset) an die interne DECT Station der Internetbox.

Habe ich dich richtig verstanden: Ich kann z.B. ein Vivo-Paket bestellen und dann einfach den gelieferten Router anstelle des NTs einstecken und dann funktioniert das? Also wird keine neue / bessere "Zuleitung" (Kupfer oder Glas) und Anschluss für den Router benötigt?

Editiert
Contributor
4 von 23

Hallo MarcoR

Ich habe selbst vor ca. 2 1/2 Jahren auf ISDN MultiLine verzichtet, weil ich die übrigen Tel-Nummern nicht mehr benötigte (z.B. auch Fax), und auf ein damals übliches Swisscom Paket gewechselt, mit Internet / TV / Festnetz. War damit bis jetzt immer zufrieden und habe die Erfahrung gemacht, dass Swisscom sehr kulant war. Mit etwas "verhandeln" ergaben sich günstigere Konditionen, z.B. tieferer Preis bei Geräten, oder kostenlose "Aufschaltung", oder mal 1 Monat ohne Abo-Verrechnung. Das war wohl auch deshalb möglich, weil ich das Abo aufgestockt habe mit Swisscom TV (vorher Cablecom). Einfach mal den Kundendienst anrufen und besprechen. Swisscom TV kann ich übrigens sehr empfehlen.

Natürlich gibt es zusätzliche Kosten beim Wechsel. Das sog. NT muss ersetzt werden, und auch das/die Telefongerät(e).

Expert
5 von 23

@ pecorma

 

Das NT Gerät muss nicht ersetzt werden, es kann weggeschmissen werden oder die Swisscom will es zurück, was ich mir nicht vorstellen kann. ISDN ist eigentlich tot.

Highlighted
Contributor
6 von 23

@ frenchman

Ja, natürlich - ISDN ist eigentlich tot. Aber anstelle des ISDN-Geräts braucht MarcoR's Tante ja irgend etwas anderes, daher meine Wortwahl dass es "ersetzt" werden muss (Swisscom Internet-Box / Router).

Expert
7 von 23

@pecorma

 

ja natürlich, es braucht einen Router anstelle des NT Gerätes

Super User
8 von 23

So sieht dann der neue Router (Internet-Box) aus, dieser wird direkt an die Telefonhauptzuleitung angeschlossen, bei den grauen Anschlüsse hast Du die Möglichkeit analoge Telefone einzustecken, mit HD-Phone kannst Du direkt auf die eingebaute DECT Station kabellos verbinden.

Bei den gelben Anschlüsse kannst Du z.b. einen PC und auch TV 2.0 einstecken.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/geraet/internet-router/internetbox-standard.html

Super User
9 von 23

MarcoR schrieb:

Habe ich dich richtig verstanden: Ich kann z.B. ein Vivo-Paket bestellen und dann einfach den gelieferten Router anstelle des NTs einstecken und dann funktioniert das? Also wird keine neue / bessere "Zuleitung" (Kupfer oder Glas) und Anschluss für den Router benötigt?


Genau so ist es normalerweise...nein - keine andere Zuleitung notwendig

 

Je nachdem was deine Tante alles braucht (Telefon, Internet, TV), könnte auch ein M-Budget Kombiangebot in Frage kommen. Für Knappe CHF 40.-- ähnlich wie Swisscom Casa, aber mit Telefonflat ins CH Festnetz...

Und halt M-Budget Telefonsupport und kein Swisscom Support....

https://shop.m-budget.migros.ch/de/kombiangebote

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/festnetz/anschluesse-tarife/swisscom-casa.html

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/kombi-angebote/angebote.html

keep on rockin'
Expert
10 von 23

@POGO 1104 schrieb:

…. Genau so ist es normalerweise...nein - keine andere Zuleitung notwendig


Falls in der Wohnung bereits eine Glasfaser-Steckdose montiert ist, dann könnte der Anschluss dort einfacher sein (nur alles richtig zusammenstecken).

 

Walter

Contributor
11 von 23

Läuft Swisscom TV vernünftig mit einer theoretischen Bandbreite von 2 Mbit/s?

Super User
12 von 23

@MarcoR
@MarcoR schrieb:

Läuft Swisscom TV vernünftig mit einer theoretischen Bandbreite von 2 Mbit/s?


Nein, bist Du sicher das nur so viel vorhanden ist ?

 

Was zeigt der Verfügbarkeitscheck unten beim Link an ?

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/checker.html

Editiert
Contributor
13 von 23

Die Abos "Swisscom Casa" und M-Budget "Kombi 1" haben Swisscom TV 2.0 light und 2 Mbit/s Downloadrate, ja.

Editiert
Super User
14 von 23

@MarcoR schrieb:

Die Abos "Swisscom Casa" und M-Budget "Kombi 1" haben Swisscom TV 2.0 light und 2 Mbit/s Downloadrate, ja.


EInfach, dass es keine Missverständnisse gibt:

M-Budget TV ist nicht dasselbe wie Swisscom TV. Ist wohl ziemlich ähnlich und auch die Senderauswahl ist +/- gleich und auch die Bildqualität dürfte gleich sein. Vermutlich läuft im Hintergrund auch dasselbe Backend. Das Look and Feel des Frontend's ist aber anders.

keep on rockin'
Contributor
15 von 23

Kann ich mir vorstellen. Aber wenn das zusammen verkauft wird, darf man davon ausgehen, dass es flüssig läuft, oder?

Super User
16 von 23

@MarcoR schrieb:

Kann ich mir vorstellen. Aber wenn das zusammen verkauft wird, darf man davon ausgehen, dass es flüssig läuft, oder?


Wenn Du die Frage nicht beanwortest was der Verfügbarkeitsschek anzeigt kann man Dir auch keine Antwort geben ob TV flüssig läuft. Ein ABo sagt nicht aus was vorhanden sein könnte und es wäre nicht das erste mal das ein ABo verkauft würde welches nicht die Voraussetzungen erfüllt.

 

Man kann ein ABo mit langsamen Internet bestellen welches nur den Speed begrenzt aber im Hintergrund mehr Leistung zur Verfügung hätte und diese Mehrleistung wird dann bei TV automatisch zur Verfügung stehen, aber z.b. nicht zum surfen für einen PC.

 

Demzufolge ist wichtig ob diese Leistung im Hintergrund für TV zur Verfügung steht.

 

 

Contributor
17 von 23

Wie gesagt, aktuell hat sie MultiLINE ISDN und DSL Basic. TV läuft noch über Satellit (DVB-T).

 

Dein Hinweis ist gut zu wissen bei der Entscheidungsfindung eines neuen, passenden Abos. Vielen Dank dafür.

Super User
18 von 23

@MarcoR schrieb:

Wie gesagt, aktuell hat sie MultiLINE ISDN und DSL Basic. TV läuft noch über Satellit (DVB-T).

 

Dein Hinweis ist gut zu wissen bei der Entscheidungsfindung eines neuen, passenden Abos. Vielen Dank dafür.


Das spielt keine Rolle was Sie jetzt hat, der Verfügbarkeitscheck zeigt an was möglich sein könnte bei diesem Anschluss und dementsprechend kann man sich dann auch mit dem ABo beschäftigen. Wichtig ist beide Werte einzugeben, vorhandene Telefonhauptnummer oder Adresse.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/checker.html

Contributor
19 von 23

Ich dachte du meinst einen Speedtest - Sorry!

 

Hier das Ergebnis:

 

Internetgeschwindigkeit am Standort
Download: max. 15 Mbit/s
Upload: max. 1 Mbit/s
 
Swisscom TV ist in HD-Qualität verfügbar
Super User
20 von 23

@MarcoR schrieb:

Ich dachte du meinst einen Speedtest - Sorry!

Hier das Ergebnis:

Internetgeschwindigkeit am Standort
Download: max. 15 Mbit/s
Upload: max. 1 Mbit/s
Swisscom TV ist in HD-Qualität verfügbar

Ja genau diese Angaben und da sieht man das der Wert für ein HDTV gerade noch genügen sollte, jetzt kommt es dann noch drauf an wie die vorhandene interne Installation ausgeführt ist um die besten Werte zu erhalten.

 

Jedenfalls das einfachste ABo wäre z.b. mit TV 2.0 das Vivo XS, dabei sind schon die Kosten für den monatlichen Leitungsanschluss.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/kombi-angebote/angebote/vivo-xs.html?feature1=false&feature2...

 

oder die Migros ABo mit reduzierter Leistung

 

https://shop.m-budget.migros.ch/de/kombiangebote/internet?gclid=Cj0KEQjwiKS3BRCU-7XQ75Te3NoBEiQAA2t_...

Editiert