abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Abo ohne Aufenthaltsbewilligung da ordentliche Rechnung benötigt

Contributor
1 von 14

Hallo Swisscom Community!

 

Ich bin geschäftlich neu in der Schweiz und habe mich nach einem mobilen Abo umgesehen.

Da ich auf eine ordentliche Rechnung angewiesen bin, komme ich mit Prepay leider nicht weiter.

Ein Abo kann ich scheinbar selbst nicht abschliessen, da ich noch keine Aufenthaltsbewilligung habe und diese wegen Kurzaufenthalten eigentlich auch nicht brauche (ich bin max. 3 Monate am Stück in der Schweiz).

 

Weiss jemand eine Zwischenlösung für eine Handykarte mit welcher ich eine ordentliche Rechnung bekomme ohne besagte Aufenthaltsbewilligung?

 

Oder hat vielleicht jemand einen Vertrag, welchen er nicht mehr benutzt?

Dann könnte ich diesen weiterführen und bezahlen. (Änderung der Rechnungsadresse)

Eine Adresse und ein Bankkonto in der Schweiz ist vorhanden.

 

Grüsse,

 

Luis

13 Kommentare
Super User
2 von 14

@luis75 schrieb:

Hallo Swisscom Community!

 

Ich bin geschäftlich neu in der Schweiz und habe mich nach einem mobilen Abo umgesehen.

Da ich auf eine ordentliche Rechnung angewiesen bin, komme ich mit Prepay leider nicht weiter.

Ein Abo kann ich scheinbar selbst nicht abschliessen, da ich noch keine Aufenthaltsbewilligung habe und diese wegen Kurzaufenthalten eigentlich auch nicht brauche (ich bin max. 3 Monate am Stück in der Schweiz).

 

Weiss jemand eine Zwischenlösung für eine Handykarte mit welcher ich eine ordentliche Rechnung bekomme ohne besagte Aufenthaltsbewilligung?

 

Oder hat vielleicht jemand einen Vertrag, welchen er nicht mehr benutzt?

Dann könnte ich diesen weiterführen und bezahlen. (Änderung der Rechnungsadresse)

Eine Adresse und ein Bankkonto in der Schweiz ist vorhanden. 

Grüsse, 

Luis


 

Schau Dir mal den Link unten an, vielleicht eine Idee !

 

http://www.bitcomp.ch/dienstleistungen/swisscom/handy-abo/index.php

Highlighted
Expert
3 von 14

Ein Abo kann ich scheinbar selbst nicht abschliessen, da ich noch keine Aufenthaltsbewilligung habe und diese wegen Kurzaufenthalten eigentlich auch nicht brauche (ich bin max. 3 Monate am Stück in der Schweiz).

 


Bist du "nur" die 3 Monate in der Schweiz oder wiedeholt es sich? Ansonsten könntest du, auch weil du erwähnst dass du über einer Schweizer Adresse verfügst die "Kurzaufenthaltsbewilligung L (EU/EFTA)" beantragen, die für Kurzaufenthalte bzw. befristete Aufenthalte gedacht ist.

 

Swisscom selber schreibt dazu:

 

Für den Abschluss eines Mobile- oder Festnetzabonnements benötigen Sie aufgrund gesetzlicher Vorschriften einen Pass oder eine ID und eines der folgenden Dokumente:

 

  • Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung B oder C
  • Kurzaufenthaltsbewilligung L (EU/EFTA)
  • Grenzgängerausweis G
  • Wohnsitzbescheinigung der Einwohnerkontrolle 
    (falls Sie nur ein Mobile-Abo abschliessen)

Besser wäre, wenn du ein Swisscom Shop besuchst und es doch klärst. In manchen Fällen wird sogar ein Depot (Kaution) verlangt

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Contributor
4 von 14

Du kannst ein Abo beantragen.

Stelle dich aber darauf ein, dass du eine Garantiehinterlage leisten musst - 1000 CHF - und dass dein Abo mit einer Kreditlimite versehen wird (250CHF / 400 CHF / 800 CHF) je nach Abo. 

Contributor
5 von 14

@Oliver - Bist Du Dir da sicher? Garantieleistung und Kreditlimit wäre kein Problem. Ich war in einem Shop in Basel und die meinten, Sie können in Ihrem System gar nichts freischalten ohne Aufenthaltsbewilligung oder Grenzgängerausweis.

 

Mir ist es nur wichtig, dass ich eine ordentliche Rechnung mit Mehrwertsteuerausweis für die berechneten Leistungen bekomme.

Contributor
6 von 14

Du solltest auf jeden Fall in der Lage sein ein Abo zu bekommen.

Wenn du eine Wohnsitzbescheinigung der Gemeinde hast, kannst du ein Abo mit deinem Reisepass abschliessen.

Hast du einen Deutschen / Österreicher Wohnsitz, kannst du ebenfalls ein Abo abschliessen. Befindet sich dieser Wohnsitz in einem Umkreis von 200 km von der CH-Grenze ist dies sogar ohne GH möglich. Ist der Wohnsitz ausserhalb dieser Grenze wird eine GH eingefordert.

 

Super User
7 von 14

@oliver_RSH schrieb:

Du solltest auf jeden Fall in der Lage sein ein Abo zu bekommen.

Wenn du eine Wohnsitzbescheinigung der Gemeinde hast, kannst du ein Abo mit deinem Reisepass abschliessen.

Hast du einen Deutschen / Österreicher Wohnsitz, kannst du ebenfalls ein Abo abschliessen. Befindet sich dieser Wohnsitz in einem Umkreis von 200 km von der CH-Grenze ist dies sogar ohne GH möglich. Ist der Wohnsitz ausserhalb dieser Grenze wird eine GH eingefordert.

 


 

Hast Du für Deine Aussage einen Link oder eine Adresse ? :smileyindifferent:

Contributor
8 von 14

Nein ich habe leider keinen Link dazu. Ich habe das verantworliche Team intern direkt kontaktiert.

Contributor
9 von 14

@luis75 schrieb:

 

Ich bin geschäftlich neu in der Schweiz und habe mich nach einem mobilen Abo umgesehen.


 

Wenn du geschäftlich in der Schweiz bist, dann musst du ja eine Aufenthalts- oder Grenzgängerbewilligung haben, somit sollte ein Abo bei der Swisscom kein Problem sein.

Oder bist du nur für 3 Monate im Kalenderjahr da und nutzt die bewilligungsfreie 90 Tage Regelung für EG/EFTA Bürger?

 

Ex-Edelspritzer
"Wir bitten Dich einen Benutzernamen zu wählen, der nicht falsch interpretiert werden könnte. "
Contributor
10 von 14

...wie schon beschrieben.

 

Ein Abo kann ich scheinbar selbst nicht abschliessen, da ich noch keine Aufenthaltsbewilligung habe und diese wegen Kurzaufenthalten eigentlich auch nicht brauche (ich bin max. 3 Monate am Stück in der Schweiz).

 

Ich benutze die bewilligungsfreie 90 Tage Regelung für EG/EFTA Bürger.

Contributor
11 von 14

Für 3 Monate im Kalenderjahr lohnt es sich aus meiner Sicht nicht ein Abo für 12 oder 24 Monate abzuschliessen.

 

Benötigst du die echnung um die Telefonkosten mit deinem Arbeitgeben abzurechnen?

Reicht ihm in dem Fall nicht die Quittung vom Kauf einer Prepaid-Aufladekarte?

Ex-Edelspritzer
"Wir bitten Dich einen Benutzernamen zu wählen, der nicht falsch interpretiert werden könnte. "
Novice
12 von 14

 HI. Luis

 

sende Mir sms, schreib Mir um welche sache geht.

 

Vielleicht kann ich Dir helfen.

 

Liebe Gruss

Maggy

Novice
13 von 14

 

Maggy

 

079 174 00 16

Super User
14 von 14

@magwen schrieb:

 

Maggy

 

079 XXX XX XX


 

Das Problem war vor einem Jahr vorhanden am ‎19-12-2012 11:27 :smileywink:

Nach oben