abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

APN Einstellungen, Zugriffspunktnamen

Lucky1
Level 2
1 von 3

In meinem Sony Xperia Z3 gibt es in den Einstellungen -> Mobilnetzeinstellungen -> Zugriffspunktnamen -> APNs eine Einstellung "Swisscom PS (gprs.swisscom.ch)" und "Swisscom Services (gprs.swisscom.ch)". Was ist der Unterschied?

Aus Versehen habe ich eine Aenderung vorgenommen (mit automatischerm Download), so dass ich nur noch die Wahl "Swisscom Services (gprs.swisscom.ch) zur Auswahl habe. Vorher war die Auswahl auf "Swisscom PS" eingestellt und zurück lässt sich das nicht stellen.

HILFREICHSTE ANTWORT1

Akzeptierte Lösungen
GrandDixence
Level 2
2 von 3

Die Konfiguration des APN "Swisscom PS" wahr sehr wahrscheinlich eine "alte Leiche im Keller" und konnte problemlos gelöscht werden. Vor vielen Jahren wurde wahrscheinlich der APN "Swisscom PS" für den Internetanschluss des Mobiltelefons benötigt. Heute übernimmt diese Aufgabe der APN "Swisscom Services".

 

Privatkunden und "normale" Geschäftskunden mit Swisscom SIM-Karte benötigen auf ihrem Mobiltelefon die Konfiguration von zwei APN:

 

1.) Swisscom Services

=> Internetanschluss (für "Internet surfen" -> Webbrowser und alle App's die Internetanschluss benötigen, zum Beispiel: WhatsApp)

 

2.) Swisscom MMS

=> Versand und Empfang von MMS

 

 

Alternativ kann die automatische APN-Konfiguration auch von Hand durchgeführt werden:

 

2. + 3.) Unter:

http://handyhilfe.swisscom.ch/

 

das entsprechende Modell auswählen (oder ein sehr ähnliches Modell wählen). Und die beiden Schritt-für-Schritt-Anleitungen unter:

 

Handy einrichten => So richten Sie auf Ihrem Handy das Internet ein  (Anleitung für "Swisscom Services")

Handy einrichten => So richten Sie auf Ihrem Handy die Funktion MMS ein (Anleitung für "Swisscom MMS")

 

abarbeiten.

 

Hinweis: Einige Mobiltelefone unterstützen nicht die automatische APN-Konfiguration per Spezial-SMS. Insbesondere Mobiltelefone mit Windows-Betriebssystem (Windows 10 Mobile/Windows Phone) unterstützen nicht die automatische Konfiguration des MMS-APN per Spezial-SMS.

 

Die beiden Spezial-SMS mit der automatischen APN-Konfiguration werden von Swisscom automatisch ans Mobiltelefon versendet, wenn ein neues Mobiltelefon in Betrieb genommen wird und erstmalig die Swisscom SIM-Karte in dieses Mobiltelefon eingelegt wurde.

Editiert
2 Kommentare 2
GrandDixence
Level 2
2 von 3

Die Konfiguration des APN "Swisscom PS" wahr sehr wahrscheinlich eine "alte Leiche im Keller" und konnte problemlos gelöscht werden. Vor vielen Jahren wurde wahrscheinlich der APN "Swisscom PS" für den Internetanschluss des Mobiltelefons benötigt. Heute übernimmt diese Aufgabe der APN "Swisscom Services".

 

Privatkunden und "normale" Geschäftskunden mit Swisscom SIM-Karte benötigen auf ihrem Mobiltelefon die Konfiguration von zwei APN:

 

1.) Swisscom Services

=> Internetanschluss (für "Internet surfen" -> Webbrowser und alle App's die Internetanschluss benötigen, zum Beispiel: WhatsApp)

 

2.) Swisscom MMS

=> Versand und Empfang von MMS

 

 

Alternativ kann die automatische APN-Konfiguration auch von Hand durchgeführt werden:

 

2. + 3.) Unter:

http://handyhilfe.swisscom.ch/

 

das entsprechende Modell auswählen (oder ein sehr ähnliches Modell wählen). Und die beiden Schritt-für-Schritt-Anleitungen unter:

 

Handy einrichten => So richten Sie auf Ihrem Handy das Internet ein  (Anleitung für "Swisscom Services")

Handy einrichten => So richten Sie auf Ihrem Handy die Funktion MMS ein (Anleitung für "Swisscom MMS")

 

abarbeiten.

 

Hinweis: Einige Mobiltelefone unterstützen nicht die automatische APN-Konfiguration per Spezial-SMS. Insbesondere Mobiltelefone mit Windows-Betriebssystem (Windows 10 Mobile/Windows Phone) unterstützen nicht die automatische Konfiguration des MMS-APN per Spezial-SMS.

 

Die beiden Spezial-SMS mit der automatischen APN-Konfiguration werden von Swisscom automatisch ans Mobiltelefon versendet, wenn ein neues Mobiltelefon in Betrieb genommen wird und erstmalig die Swisscom SIM-Karte in dieses Mobiltelefon eingelegt wurde.

Editiert
Lucky1
Level 2
3 von 3
Danke für diese umfassende Info.
Nach oben