abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

UHD HDR mit neuer Box bzw hdcp wird plötzlich negativ

chargers
Level 2
1 von 10

Hane seit heute die neue Box über einen Denon Receiver an meinem Panasonic 4K TV angeschlossen. UHD Test ist ok, sobald ich aber beim Panasonic den HDMI Eingang auf HDR fähig stelle, fällt der UHD Test der Box HDCP 2.2 negativ aus, zurückstellen bringt dann auch nichts, nach Boxreset ist es wieder ok. 

Weiss evtl jemand was das bedeutet?

 

ergänzung, habe kurz das Eingangssignal am Receiver gewechselt, dann wieder zurück auf die UHD Box, Test wieder negativ bei HDCP 

Editiert
9 Kommentare 9
Tschamic
Super User
2 von 10

@chargers

Es muss die ganze Kette HDCP 2.2 durchgängig sein, also der Denon (mein Denon geht z.B. leider nicht) und der TV, Du musst Du lesen, welcher Eingang am TV wie auch am Receiver HDPC 2.2 fähig ist. Bei meinem Sony ist es der HDMI/MHL Eingang 2. Nicht jeder Eingang ist HDPC 2.2 fähig(jedenfalls bei 2 jährigen Modellen ist das leider meistens so)

 

Tschamic

*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung.*
*P.S. Den "Daumen hoch" kann man, wenn es geholfen hat, drücken.*
snowmanch
Super User
3 von 10

Die Denon Receiver scheinen da etwas eigen zu sein. Bei meinem AVR 4200W kenne ich das auch, auf Neustart gehen und alles ist wieder o.k.

chargers
Level 2
4 von 10

Danke, ist halt schon etwas mühsam aber funktioniert so, habe den Denon avr x3200w

hed
Super User
Super User
5 von 10

Zumindest bei neueren TV und Receivern ist ev. noch etwas Geduld gefragt, bis neue Firmwarereleases kommen, die noch vorhandene UHD-Probleme korrigieren.

 

Ist allerdings Hardware betroffen so hat man schlechte Karten, dann hilft nur ein Neukauf.

 

chargers
Level 2
6 von 10

Der Receiver ist hdr und hdcp 2.2 fähig, aber irgendwie will das die Box nicht immer sehen.  Neustart hilft jeweils, kannst aber auf die Dauer auch nicht sein

hed
Super User
Super User
7 von 10

Verwendest Du das original HDMI-Kabel?

 

Und selbst wenn der Receiver hdcp 2.2 fähig ist kann es ein, dass es noch Inkompatibilitäten gibt. Ich würde an Deiner Stelle eine Fehlermeldung an Swisscom (Helpdesk 0800 800 800) und an den Hersteller des Receivers absetzen. 

 

In der Zwischenzeit kannst Du ja die UHD-Box direkt an einem andern HDMI-Kanalö am TV anschliessen.

 

snowmanch
Super User
8 von 10

Problem müsste bekannt sein. Ich habe im Moment als Lösung: Box mit HDMI an den TV, Ton mit Optical an den Receiver.

Toe-B
Level 1
9 von 10

Bei mir gibt es ähnliche Probleme. Die ganze Kette ist DHCP 2.2 und HDR tauglich. Wenn ich die SC Box über der Menü "neu starte" erkennt das der UHD Assistent auch. Wenn ich die Geräte "normal" starte wird die Verbindung nicht erkannt. 

joerg
Level 2
10 von 10

Habe dasselbe festgestellt. Samsung SUHD 55JS8080, sobald ich im Menu HDMI UHD Color auf EIN setze scheint alles OK zu sein.

Nachdem ich die TV box aus und ein schalte (in den Standby), fällt beim UHD Test HDCP 2.2 negativ aus.

Was bringt eigentlich beim Samsung die Einstellung UHD Color auf EIN? Habe sie nun wieder auf AUS gesetzt.

 

Zudem ist mir kürzlich mehrmals passiert, dass beim Einschalten der BOX aus den Standby, der Fernseher kein Bild oder ein Schneemuster oder ein Zucken hatte. Ein Aus/EIn am Schalter der Box hat dann das Problem behoben.

Ich schalte alles mit der Harmony ein, weiss jemand was die beste Einschaltreihenfolge ist, damit das Handshake zwischen box und TV am zuverlässigsten klappt?

 

 

Nach oben