abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Swisscom TV und Router in getrennten Räumen

Markus88
Level 2
1 von 11

Ich möchte gerne den Router im Wohnzimmer und den TV-Box neben dem Fernseher in einem anderen Raum installieren. In allen Räumen habe ich fest eingerichtete Internetverkabelungen. 

Meine Frage: Müssen die TV Box und der Router im selben Raum sein?

Wenn ja, wie kann ich die WLAN Qualität im Wohnzimmer verbessern? Der Swisscom Verstärker bringt leider nichts. 

Freue mich auf Lösungsvorschläge. 

Beste Grüsse

Markus 

 

 

HILFREICHSTE ANTWORT1

Akzeptierte Lösungen
WalterB
Super User
10 von 11

@Markus88

 

So wie es aussieht hast Du die Installation gemäss Link unten vorgenommen und somit kannst Du im Schaltschank nicht mehr die einzelnen Räume verlinken, also Du hast direkt die Telefonhauptzuleitung über ein LAN Kabel in ein Zimmer geleitet und dort dann die Internet-Box angeschlossen.

 

https://community.swisscom.ch/t5/Internet-E-Mail-Wissensbox/Internet-Box-im-Haushalt-mit-Verteilersc...

 

In so einem Fall müsste man wieder eine Rückführung von der Internet-Box mit einem LAN in den Schaltschrank erstellen um die anderen Zimmer über einen Switch zu verlinken.

 

Leider ist dieses Problem bei vielen Anwender vorhanden das die Internet-Box 2 zu gross ist um diese direkt im Schaltschrank aufzustellen, denn damit wäre es möglich direkt alle Zimmer mit der Internet-Box 2 zu verbinden.

 

Auch wäre es dann kein Problem die TV-Boxen direkt an den LAN Anschlüsse im Zimmer einzustecken und für ein WLAN in den Zimmer könnte man abgesetzt die WLAN-Box verwenden.

Editiert
10 Kommentare 10
Werner
Super User
2 von 11

Als Kurzantwort:

Wenn Du eine Inhouse-LAN-Verkabelung (Ethernet) hast, und diese richtig am Router angeschlossen ist, kannst Du die TV-Box an einer beliebigen LAN-Steckdose irgendwo innerhalb Deines Netzes einstecken.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Markus88
Level 2
3 von 11

Kurzrückfrage:

was heisst: „Router richtig angeschlossen“?

Hauseingang des Internets mit kleinem Router auf alle Räume verteilen. In „Fernsehzimmer“TV-Box an Hausverkabelung und im Wohnzimmer Router anschliessen?

Editiert
Werner
Super User
4 von 11

@Markus88

 

Wenn Du an einer beliebigen LAN-Dose in Deiner Wohnung einen PC oder ähnliches mit LAN-Kabel einstecken kannst und (ohne WLAN) damit ins Internet kommst - dann ist es auch richtig verkabelt und Du kannst anstatt des PC‘s auch direkt die TV-Box einstecken.

 

Falls nicht, müssten wir über ein Foto Deines Schaltschranks diskutieren.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
POGO 1104
Super User
5 von 11

Wenns "nur" im Zimmer nebenab ist, könnte auch die direkte WLAN Kopplung funktionieren: Versuch macht klug

keep on rockin'
Gioni
Level 5
6 von 11

@Markus88 mach es so wie es @Werner empfiehlt, wenn im Verteiler (Wohnung) alles recht verkabelt ist sollte das einwandfrei funktionieren.

 


@POGO 1104  schrieb:

Wenns "nur" im Zimmer nebenab ist, könnte auch die direkte WLAN Kopplung funktionieren: Versuch macht klug


@POGO 1104 wenn @Markus88 jetzt schon nach einer Verbesserung des WLAN fragt wird dein Vorschlag wohl eher nicht klappen: Gibt andere Sachen die auch klug machen z.B. lesen.

 

"Wenn ja, wie kann ich die WLAN Qualität im Wohnzimmer verbessern? Der Swisscom Verstärker bringt leider nichts."

 

@Markus88 hast du schon dieses Teil?

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/produkte/zubehoer/swisscom-tv-und-internet/wlan-box(,0000000...

 

Wenn nicht ist das Teil vielleicht eine Hilfe, ich habe mit dem aber keine Erfahrung. @WalterB weis da mehr.

Ich nutze eine Andere Lösung.

 

Gruass

WalterB
Super User
7 von 11

Die neue WLAN-Box für die Internet-Box 2 und neu jetzt auch die Internet-Box + und Standard funktioniert als Repeater wenn keine LAN Verbindung vorhanden ist durch eine Decke oder Wand sehr gut, wenn da dann die TV-Box eingesteckt wird, oder auch andere Geräte mit LAN Anschluss, selbstverständlich ist dann auch WLAN vorhanden.

 

Wenn eine LAN Verbindung im Raum vorhanden ist kann die WLAN-Box als Accesspoint angeschlossen werden und somit funktioniert sie dann zusätzlich noch als einen Switch um da die TV-Box und z.b. zusätzlich noch einen Rechner über LAN anzuschliessen, ebenso ist dann auch das WLAN vorhanden mit den gleichen Einstellungen wie das WLAN bei der Internet-Box, ausgenommen das Gast-WLAN.

Editiert
Werner
Super User
8 von 11

Hey Leute

 

Zügelt doch mal kurz Eure Pferde.

 

Wenn da bei @Markus88 tatsächlich eine strukturierte Hausverkabelung vorhanden ist (was wir aber noch nicht mit Sicherheit wissen), dann sind alle Zusatzideen mit Repeatern und Media Bridges sowas von überflüssig...

 

Kompliziert es doch bitte nicht mit zusätzlichen Notfall-Varianten und lasst bitte als nächsten Schritt zuerst wieder mal den direkt Betroffenen mit seinen Antworten zu Wort kommen...

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Markus88
Level 2
9 von 11

Anschluss InternetAnschluss InternetBis jetzt habe ich beim Hausanschluss nur das Zimmer mit dem Fernseher und dem Swisscom Router verkabelt. Den Rest der Wohnung wollte ich per WLAN erschliessen. 

Im Wohnzimmer habe ich einen WLAN Repeater (scheint mir ein Vorgängermodell der WLAN Box zu sein) an den Strom angeschlossen (kein LAN). Leider konnte er fast keine Verbindung zum Router aufbauen. Darum die Idee den Swisscom Router ins Wohnzimmer zu stellen und beim Hausanschluss mit Hilfe eines einfache Routers alle Zimmer mit Internet zu versorgen. Wenn die TV-Box nur einen direkten  Anschluss ans Internet benötigt sollte alles kein Problem sein. Nur die Bilder in der Bedienungsanleitung der TV--Box zeigen Router und Box immer direkt nebeneinander. 

WalterB
Super User
10 von 11

@Markus88

 

So wie es aussieht hast Du die Installation gemäss Link unten vorgenommen und somit kannst Du im Schaltschank nicht mehr die einzelnen Räume verlinken, also Du hast direkt die Telefonhauptzuleitung über ein LAN Kabel in ein Zimmer geleitet und dort dann die Internet-Box angeschlossen.

 

https://community.swisscom.ch/t5/Internet-E-Mail-Wissensbox/Internet-Box-im-Haushalt-mit-Verteilersc...

 

In so einem Fall müsste man wieder eine Rückführung von der Internet-Box mit einem LAN in den Schaltschrank erstellen um die anderen Zimmer über einen Switch zu verlinken.

 

Leider ist dieses Problem bei vielen Anwender vorhanden das die Internet-Box 2 zu gross ist um diese direkt im Schaltschrank aufzustellen, denn damit wäre es möglich direkt alle Zimmer mit der Internet-Box 2 zu verbinden.

 

Auch wäre es dann kein Problem die TV-Boxen direkt an den LAN Anschlüsse im Zimmer einzustecken und für ein WLAN in den Zimmer könnte man abgesetzt die WLAN-Box verwenden.

Editiert
user109
Super User
11 von 11

@Markus88 so würde es perfekt funktionieren:

 

glasfaser-konverter.JPG

 

Anstatt das Ethernetkabel(4.) schliesst du dort den DSL Anschluss an.

(5.+2.) nicht auf den Ethernet Gbic sondern auf den Lila DSL-Anschluss von der IB2.

 

Wenn Du so die Verkabelung machst kannst Du jedes Zimmer ohne Probleme mit WLAN ausstatten.

Der Haken an der Sache ist dass Du 2X LAN-Anschlüsse haben musst wo Du die IB2 installierst.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Nach oben