abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Welcher HDMI Anschluss bei 4K TV

Expert
1 von 17

Hey Zusammen

 

Ich habe seit kurzem einen UHD TV von LG (LG 55UB850V).

Blu Ray sowie Gaming und natürlich 4K Inhalte sind genial.

 

Leider muss ich sagen das das Bild beim TV schauen mit 2.0 eher schlechter dünkt als mit dem alten Sony (Full HD 46").

 

Nun meine Frage, welchen HDMI Anschluss wäre am besten geeignet. Aktuell ist die STB am HDMI 1 drann. HDMI 3 ist soweit ich weiss ein 2.0 Anschluss, die anderen 1.4.

 

hdmi.jpg

 

Die Bildeinstellungen des TV habe ich bereits so gut wie möglich optimiert, und wie erhwähnt, bei andern Inhalten ist das Bild Top.

Das verwendete HDMI Kabel ist ein Highspeed HDMI 1.4. 

 

Danke und Gruss

16 Kommentare
Super User
2 von 17
Hi
Glatuliere zum Kauf.
Schlecht: unscharf oder kannst Du mal das Bild bzw. deinen Eindruck erklären?

Bin zwar nicht Experte aber es interessiert mich
Expert Pro XT
Expert Pro
3 von 17

Blueray 1080p hat eine höhere Auflösung als das TV Bild 720p. 

 

Das sich die Box mit 1080p mit dem TV verbindet nützt zum Fernsehschauen nichts.

 

Ob VoD Inhalte schon in 1080p erhältlich ist, weiss ich nicht.

 

Hier ein Vergleich zwischen den Auflösungen.

 

 

http://www.hdtvsolutions.com/images/articles/Luther-Resolution-Large.jpg

 

Das Bild ist zu klein um die Details zu erkennen. Hier ein Link auf das Original.

 

http://www.hdtvsolutions.com/images/articles/Luther-Resolution-Large.jpg 

 

von 702p auf 1080p ist mehr als eine Verdoppelung der Datenrate 

 

Editiert
Expert
4 von 17
Danke für die raschen Antworten! Das Bild wirkt vor allem bei Sport ziemlich unscharf. Dies auf ARD und SRF. KÖnnte auch vom Sender sein. Bei VOD ist das Bild eigentlich Ok. Dachte eben weil die Box nun in 1080p sendet sollte das Bild eigentlich noch besser sein. Aktuell sieht es eher wie auf dem Beispiel von XT MIT 720p aus.

Was ist eigentlich der Unterschied bei den HDMI Anschlüssen? Die sind alle änderst Beschriftet, leider ohne Erklärung im Netz oder im Handbuch ^^
Super User
5 von 17
Ha ha ha geiles Testbild
Super User hed
Super User
6 von 17

Auch wenn die Prospekte oder die Demovideos etwas anderes erzählen, besonders bei schnellen Bewegungen ist ein HD-Bild das mittels Upscaling auf 4k getrimmt wird einiges schlechter als nativ auf einem HD Screen wiedergegeben. Das war auch der Grund weshalb ich mich gegen den Kauf eines 4K-TV entschieden habe. Aber mit den unzähligen Optimierungseinsellungen beim TV kann man z.T. doch noch einiges herausholen oder aber auch zusätzlich verschlechtern. Ich würde zuerst mal alle "Bildverbesserer" beim TV ausschalten und dann Stück für Stück mit den einzelnen Parametern besonders bei schnell bewegten Szemnen und Laufschriften experimentieren. Ist extrem aufwändig, aber es lohnt sich.  

Expert
7 von 17
Nja, SRF und ARD als Beispiel zu nehmen macht auch wenig Sinn, da sie Sender ja nur in 720p senden, und daher sicherlich schlecht sind als Massstab. Schaue doch mal, wie es mit einem Sender aussieht, der in einer höheren Auflösung daher kommt, wie zum Beispiel Servus TV HD.
Super User hed
Super User
8 von 17

Ja klar, aber auch ein 1080p - Bild sieht auf einem "normalen" Full-HD-TV besser aus als auf einem 4K-Gerät. Ich kenne nun schon einige Personen die von der Bildqualität von 4K-Geräten enttäuscht sind bei der Wiedergabe von 720p und 1080p - Material.

 

Export Pro
9 von 17

@roku73 schrieb:
Nja, SRF und ARD als Beispiel zu nehmen macht auch wenig Sinn, da sie Sender ja nur in 720p senden, und daher sicherlich schlecht sind als Massstab. Schaue doch mal, wie es mit einem Sender aussieht, der in einer höheren Auflösung daher kommt, wie zum Beispiel Servus TV HD.

Das spielt alles keine Rolle 😉 1080i und 720p schenken sich nichts in Sachen Bildschärfe. Da sind andere Faktoren viel relevanter.

Im übrigen kommt VoD auf TV 2.0 in1080p daher, aber die Bandbreite ist auch nicht grösser als beim Live-TV-Bild. 😉

Super User hed
Super User
10 von 17

Oh doch, der sichtbare Unterschied (zumindest bei meinem Samsung 55 Zoll) zwischen einem 720p und 1080p - Sender ist enorm.

Super User
11 von 17

@hed schrieb:

Oh doch, der sichtbare Unterschied (zumindest bei meinem Samsung 55 Zoll) zwischen einem 720p und 1080p - Sender ist enorm.


Micro sprach ja auch von 720p und 1080i, nicht 1080p..

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Expert
12 von 17

@micro schrieb:

Im übrigen kommt VoD auf TV 2.0 in1080p daher, aber die Bandbreite ist auch nicht grösser als beim Live-TV-Bild. 😉


 

Aber wohl nicht mit 60B/s?

 

Daher auch keine höhere Bandbreite. Mir gefällt 720p mit 60B/s noch immer am besten.

Super User hed
Super User
13 von 17

@Warren schrieb:

@hed schrieb:

Oh doch, der sichtbare Unterschied (zumindest bei meinem Samsung 55 Zoll) zwischen einem 720p und 1080p - Sender ist enorm.


Micro sprach ja auch von 720p und 1080i, nicht 1080p..


Einverstanden, aber damit ist das Problem von altair auch noch nicht gelöst, falls es überhaupt eine Lösung gibt ...

 

Super User
14 von 17

@hed schrieb:

@Warren schrieb:

@hed schrieb:

Oh doch, der sichtbare Unterschied (zumindest bei meinem Samsung 55 Zoll) zwischen einem 720p und 1080p - Sender ist enorm.


Micro sprach ja auch von 720p und 1080i, nicht 1080p..


Einverstanden, aber damit ist das Problem von altair auch noch nicht gelöst, falls es überhaupt eine Lösung gibt ...

 


Das ist so..

 

Ich frage mich da, ob es nicht Sinn machen würde, wenn man das eher vor Ort sehen könnte um zu beurteilen was Sache ist..

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Export Pro
15 von 17

@hed schrieb:

Oh doch, der sichtbare Unterschied (zumindest bei meinem Samsung 55 Zoll) zwischen einem 720p und 1080p - Sender ist enorm.


Nö, ganz sicher nicht...

warum?

 

 

...

 

Weil es

1. keinen 1080p-Sender gibt und

2. egal wie das vom SAT daher kommt, auf SCTV im Transcoding sowieso vereinheitlicht wird. Wenn du zB Servus-TV meinst: die haben ganz einfach geiles Ausgangsmaterial und senden ausschliesslich natives HD-Material. Bei SRF zB. ist sehr vieles nur hochskaliert. Entscheidend ist das Ausgangsmaterial.

 

Ausserdem: Ich wette mit dir, dass du in einem "Blindttest" nicht herausfindest, was 720p und was 1080i ist. Ich habe das schon versucht und bin nicht über die 50% Wahrscheinlichkeit herausgekommen. Die Unterschiede sind für meine Augen zu gering.

--> EBU-Untersuchungen haben allerdings einen Vorteil für 720p gezeigt, was die SRG veranlasst hat 720p einzuführen. Viele andere senden aber 1080i. Warum? Weil die meisten Postproduktionsanlagen interlaced arbeiten und am Schluss das Signal auf 720p gescaled werden muss. Das wollen sich die kommerziellen Sender halt sparen.

 

 

Editiert
Highlighted
Contributor
16 von 17

Hoi zäme,

 

Habe auch eine frage bezüglich 4k TV und HDMI Eingänge.

 

Habe seit kurzem einen Sony 4k TV und weiss nicht so recht wo ich die Swisscom TV 2.0 Box anschliessen soll.

 

Habe 4 HDMI Eingänge:

 

1. HDMI (ARC)

2. HDMI (MHL)    --> Hier habe ich momentan die Swisscom TV Box angeschlossen

3. HDMI

4. HDMI (MHL)

 

Kann ich die Swisscom TV Box an allen vier HDMI Eingängen anschliessen oder muss sie an den ARC oder MHL HDMI Eingang?

 

Danke für eure Hilfe

 

Gruss

Garfield99

Super User hed
Super User
17 von 17

HDMI ARC ist ein HDMI mit Audio Return Channel z.B. für Medienzentralen, für die TV-Box wird das nicht benötigt

 

HDMI MHD ist ein HDMI mit Mobile High-Definition Link vorgesehen für den Direktanschluss von gewissen Mobile-Geräten (diese werden über diese Schnittstelle auch mit Strom versorgt)

 

Prinzipiell sollte die TV-Box an allen 4 HDMI Anschlüssen funktionieren. Anschluss 3 ohne jegliche Zusatzfunktion genügt.