abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Vorpremiere mit UHD Wasserzeichen

Contributor
1 von 21

Gestern Abend haben wir uns Inferno als Vorpremiere in UHD gemietet, es war leider kein Vergnügen. Das lag nicht nur am sehr deutlich sichtbaren Wasserzeichen sondern auch an den Ton- und Bildaussetzern sowie an der Tatsache, dass der Film zweimal komplett "abgestürtzt" ist und die TV Box in den Fernsehe-Modus gewechselt hat.

 

Am Anfang war der Swisscom TV direkt am Samsung UE55KS8080 angeschlossen, Audioausgabe via ARC über den X4200W. Da es immer wieder zu Tonaussetzern kam habe ich Swisscom TV danach über den Denon angeschlossen und den Samsung TV komplett zurück gesetzt um etwaige Probleme zu beseitigen. Ich hab sogar HDR+ deaktiviert, damit der Kontrast schlechter ist und man das Wasserzeichen nicht so gut sieht...

 

IMG_1488.JPG=> Man sieht hier auch, dass die komprimmierung generell nicht optimal ist. Die Wasserzeichen sind bei Bewegung und schnellen Wechseln extrem gut sichtbar. Nicht wirklich was man erwartet, wenn man 19 Franken für eine Vorpremiere in UHD bezahlt und sich dann an Wasserzeichen (und Ausfällen stört). 

 

Die Probleme mit dem Ton (kurzes knacken) blieb, zudme hab es auch immer wieder Bildstörungen (alle 5-10 Mintuen). Wie eingangs beschrieben wurde der Film zweimal komplett beendet, sprich die TV Box hat in den "TV" Modus gewechselt. Danach war der Ton in Stereo und ich musste das Tonformat mittels AVR wieder auf Dolby (oder DTS?) zurücksetzen.

 

An was kann das liegen? Hab ich ein Montagsmodell der Swisscom TV UHD Box? Ich habe mit dem neuen TV auch neue Kabel gekauft (HDMI Premium, welche 4k@60hz unterstützen), von daher denke ich mit Setup ist sehr gut. Zudem habe ich sonst weder mit Apple TV noch meiner PS4 Mühe. Mit Swisscom TV aber leider immerwieder, auch ohne 4k Content.

 

Bin mir am Überlegen ob ich die UHD Box tauschen soll, oder ob es eventuell an der Internet Box Plus liegt (welche schonmal getauscht wurde). Oder würde es etwas bringen, wenn ich den Ton von der Internet TV UHD via (so wie es scheinz) speziellem optischen Kabel an den AVR anschliesse?

 

 

Edit 09:40, Swisscom Support hat mir gerade gesagt, dass ich am Montag nochmals anrufen soll... dann halt morgen oder Dienstag...

Editiert
20 Kommentare
Super User
2 von 21

Was würde den für eine Leistung an Deinem Ort zur Verfügung stehen ?

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/checker.html

 

Wie ist den die UHD TV-Box mit der Internet-Box verbunden, LAN (Ehernetkabel), WLAN oder D-LAN (Powerline).

 

Sind zwischen der Internet-Box und der TV-Box noch irgendwelche Switch vorhanden ?

 

 

Contributor
3 von 21

Hallo WalterB

 

Danke für Deine Antwort.

 

"Was würde den für eine Leistung an Deinem Ort zur Verfügung stehen"

Ich hab Glasfaser, daher sollte dies nicht das Problem sein:

Internetgeschwindigkeit am Standort, Download: max. 1 Gbit/s, Upload: max. 1 Gbit/s
Swisscom TV ist in UHD-Qualität verfügbar

 

"Wie ist den die UHD TV-Box mit der Internet-Box verbunden, LAN (Ehernetkabel), WLAN oder D-LAN (Powerline)."

Direkt via Cat6 Netzwerkkabel.

 

"Sind zwischen der Internet-Box und der TV-Box noch irgendwelche Switch vorhanden?"

Nein, die Swisscom TV Box hängt direkt an der Internet Box Plus.

Super User
4 von 21

Selber ist meine UHD TV-Box direkt über das HDMI Kabel am Samsung angeschlossen, auch der Ton geht über dieses Kabel.

 

Bei den vorhandenen Test UHD TV Sender funktioniert alles wie es soll, auch habe ich schon Videos mit UHD gemietet und diese sind normal abgelaufen ohne Ton und Bildstörung.

 

Beim Samsung ist die neuste Firmware vorhanden.

Super User
5 von 21

Das mit dem Wasserzeichen habe ich schon mal erwähnt. Hat irgendwie keinen interessiert... 😄

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Super User
6 von 21

@tiibor

 

Bin nicht sicher ob bei Dir diese UHD TV-Sender unten beim Bild auch vorhanden sind, wenn ja funktionieren diese ohne Probleme ?

 

UHD-TV.JPG

Contributor
7 von 21

Hallo zusammen

 

Wasserzeichen bei Vorpremiere

@Tux0ne, ich hoffe dass man das ändert. Ich denke es liegt an der schlechten komprimierung / aufbereitung des Bildmaterials mit dem Wasserzeichen. Eventuell wird das "on the fly" gemacht, damit man nicht nur sehen würde, dass die Quelle Swisscom TV war, sondern welcher Mieter. War aber bis das behoben wird garantiert meine letzte Vorpremiere via Swisscom TV.

 

Fehler im UHD Bild, Ausfall des gemieteten Filmes, Tonaussetzer

@WalterB, aktuell ist bei mir auch alles via HDMI angeschlossen. Die (zumindest einen Teil) der UHD Sender hab ich. Da fällt mir kein Problem auf, aber meistens kommt da auch nicht der Inhalt, welchen ich mir nun ausreichend lange ansehen würde :-), aber ich lass es mal nebenbei laufen und werde mich achten.

Edit: Habs nun nebenbei laufen gelassen, keine Tonaussetzer, Bild könnte ich nicht sagen (nicht immer geschaut) aber ist mir nichts aufgefallen. Was mir aber aufgefallen ist, ist dass ich keine Pause machen kann auf den 4K Kanälen, daher auch nicht zurückspulen (es kommt die Meldung "Leider kann Ihre Auswahl zurzeit nicht abgespielt werden.", ist das normal?

 

Zudem ist mir heute Morgen (Auslastung der Server, Netze etc. sollte ja am Sonntagmorgen um 8:30 weniger los sein als am Samstagabend) aufgefallen, dass es bei der UHD Vorpremiere (hab durchgezappt um ein Ausschnitt des Wasserzeichens zu finden welches man auch als Standbild sieht) wieder Bildfehler / Artefakte aufgefallen (Grünlich, am oberen Rand des Bildschirms).

Editiert
Super User
8 von 21

Ich habe von mir schon mehrmals Unicast UHD Probleme gemeldet.

Dabei ist die STB direkt am Router angeschlossen an einem FTTH Anschluss.

 

Problem sind kurzzeitige Tonaussetzer, wenns mal verreckt kommt auch mal kurze Bildfehler. Aber es reichen schon die Tonaussetzer damit einem der Filmspass gehörig verdorben wird.

(Das Wasserzeichen bei Inferno ist nur noch ein kleines + bei den eigentlichen Problemen)

 

Bei der TV Abteilung weiss man Bescheid aber bei ihnen funktioniere ja alles einwandfrei...

 

Bestätigen kann ich das bei Multicast kein Problem vorhanden ist. Als Test kannst du @tiibor ja mal was auf Vision TV aufnehmen. Die Aufnahme wird dir Probleme bereiten, der Live Stream aber nicht...

 

Mittlerweile weiss auch das Centro Business Team Bescheid. Vielleicht liegt das Problem ja auch dort.

Eventuell auch irgendwo im Netz. Mir eigentlich ja egal wo, ich weiss einfach ich habe Probleme mit den Unicast UHD Streams von Swisscom.

(Boxen habe ich untereinander auch schon getauscht. Resets usw auch gemacht, wenn sich das System nicht schon zwischen durch mal selber aufhängt und es so oder so wieder mal nötigend ist)

 

Aber ja. Abgesehen das ich mich durch die neusten Filme kaufe, nutze ich Swisscom TV nicht mehr wirklich oft.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Contributor
9 von 21

Besten Dank für Deine Antwort. Das mit der Aufnahme von Vision TV werde ich testen. Wie ist Dein Setup von der STB zum TV? Bei mir hat es keine Rolle gespielt ob ich direkt in den TV gehe oder den Weg über den AVR mache.

 

Ich hatte in anderen Threads ja bereits Probleme bei gewissen online Spielen beschrieben, und ein Teil der Lösung war es, dass ich nun parallel noch Internet via Fibre von einem lokalen Anbieter habe. Wenn die Server von EA überlastet bewirkt das neue Internet wenig, die Situation ist aber klar besser als mit Swisscom.

 

Und ich gebe Dir Recht, mir ists eigentlich auch egal wo der Fehler ist, aber aktuell ist Unicast für mich nicht wirklich nutzbar. Ich hatte auch in der Vergangenheit schon Problem mit Aufnahmen (Unicast) von normalen HD content. Problem war damals auch, dass beim skippen der Ton irgendwann von Dolby auf Stereo gewechselt hat. <= Habe mir nun testhalber noch das Optische-Audiokabel von Swisscom bestellt, mal schauen ob es mit dem eventuell besser ist.

 

Mein Setup:

  • Internet Box Plus (werde versuchen auf Internet Box 2 upzugraden). Für WLAN benutzte ich ausschliesslich einen an die Internet Box Plus angehängten "WLAN BOSTER" von Swisscom (ASUS) welcher besser platziert ist
  • Swisscom TV 2.0 UHD (Direkt via Cat6 Kabel and die Swisscom Box gehängt, an den AVR via Premium HDMI Kabel angehängt, von dort weiter an den TV (auch HDMI Premium Kabel für 4k@60hz)
  • Denon X4200W (Alles bis auf die PS4 wird aktuell via HDMI über den Denon geschleift und geht von dort zum TV)
  • Samsung UE55KS8080 (Aktuell geht der Ton vom TV (für Netflix und die PS4) via Optischem Kabel an den AVR, hat aber gegenüber der Lösung vorhin mittels HDMI ARC keinen Unterschied gebracht).
  • Sony PS4 Slim (Direkt via HDMI am TV, Ton von TV via Optisch an AVR)
  • Apple TV4 (Über HDMI am AVR)

 

Mal schauen, ich hoffe auf Kulanz der Swisscom bezüglich der Filmmiete (nicht wegen des Preises, aber aus Prinzip, denn die Tonaussetzer, die zwei Totalabbrüche sowie das Wasserzeichen sind meiner Meinung nach schwerwiegende Mängel). Zudem hoffe ich dass entweder der Umstieg auf die Itnernet Box 2 oder die Lösung mittels optisch von der Swisscom TV 2.0 UHD Box auf den AVR zu gehen eine Lösung bringt.

 

Falls es aber wirklich irgendwo am Unicast liegt kann ich natürlich noch ewig optimieren. Dann wäre die Frage wieso Swisscom das Problem nicht nachvollziehen kann.

 

Super User
10 von 21

Ich habe den Film auch angesehen. Bildausfälle hatte ich keine, ganz kurze Tonstörunge konnte ich auch feststellen.

Contributor
11 von 21

Hallo @snowmanch hattest Du auch Probleme mit dem Wasserzeichen? Und hast Du den Film in UHD oder normalem HD gemietet?

Super User
12 von 21

Ich habe ihn mir in der UHD Fassung angesehen. Die Angelegenheit mit dem Wasserzeichen ist mir noch nichtaufgefallen, das muss ich mir genauer ansehen.

Expert
13 von 21

Bei uns macht Unicast ebenfalls deutlich mehr Probleme als Multicast. Multicast läuft ziemlich fehlerfrei, bei Unicast (VoD und Replay) gibt es regelmässig kleinere Bildstörungen und kleine Ruckler. Nicht schlimm, aber müsste ja nicht sein (Netflix und Zattoo funktionieren auch ohne Probleme).

 

Wir haben die normale TV 2.0 Box. Wasserzeichen sind mir noch nie aufgefallen, aber eben HD nicht UHD. Inferno lief gestern Abend in gleicher Qualität wie alle anderen Filme. Da würde ich mir jedoch durchaus bessere Qualität wünschen. Filme ab BD (auch nicht UHD) sind viel viel besser!

Super User
14 von 21
Ja vielleicht baut Swisscom an der Qualität ihres Netzes auch ab und nicht nur beim Personal.
Dazu gratuliere ich der Konzernleitung schon mal ganz herzlichst 👏

Das macht ihr rischtisch doll. Wie bei der Deutschen Bank. Chapeau!
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Contributor
15 von 21

Guten Abend,

 

bei mir erkenne ich die Wasserzeichen ebenfalls, speziell natürliche auf hellem Hintergrund. Bin auch nicht sehr begeistert davon - denn sonst wäre das Bild durchaus sehenswert...

 

gruss

dubois

Contributor
16 von 21

Hallo Zusammen

 

Ich habe den Film auch gemietet. Nebst kurzen Tonaussetzern, störte mich vor allem das Wasserzeichen. Erst dachte ich, es läge am neuen OLED-TV, dann habe ich die Box neu gestartet, dann zweifelte ich an mir selbst 😉 Jedenfalls ist das ein NoGo und hat den Filmgenuss stark eingeschränkt.

 

Gruss

Tosci

Novice
17 von 21

Hast ja eine tolle Anlage, kleiner Tip, kauf dir eine Xbox One s, da kannst du Netlix und Youtupe, in 4 K UHD

mit HDR anschauen, das sieht das Bild mit der UHD Box von Swisscom einiges schlechter aus!

Wenn dein TV HDR 10 unterszützt hast du ein geniales Bild, das willst du nicht mehr über die UHD Box schauen! Ich habe auch eine Denon Anlage und der Ton kommt mit Dolby, und ein Update seitens der Xbox

sieht Dolby Atmos und HDR Dolby vor !

Super User
18 von 21

Netflix sehe ich sowieso nur über das App des TVs an und da habe ich sogar Dolby Vision. Da brauch ich auch keine Spielekonsole dafür.

Novice
19 von 21

Ja ber mit der Xbox hast du noch ein richtiges UHD Laufwerk, das hast du ja am TV nicht, und ich sage dir mit

einer 4K HD Blueray hast du ein Bild das dich umhaut, und den Dolby Vision habe ich über meine Anlage auch

sogar Atmos!

Contributor
20 von 21

Hallo zusammen

 

Bin "froh" dass das mit den Wasserzeichen auch anderen aufgefallen ist. Eventuell sind die neuen UHDs mit HDR einfach zu gut 😉 obwohl ich noch immer denke dass hier Swisscom einfach das Wasserzeichen schlecht eingebettet hat. Mir wurden die Kosten für den Film aufgrund meiner Reklamation rückerstattet.

 

Betreffend Netflix und co: Für den Moment reichen mir hier die Apps vom Samsung TV. Ich habe schon seit Jahren keine Medien mehr gekauft (CD, DVD, BlueRay etc.) und das werde ich auch jetzt nicht ändern.

Aber als ich letzthin bei meinen Schwiegereltern war hab ich TV via Satellit gesehen, ich glaube da kommt schon nochmal eine bessere Qualität daher, aber die Benutzerfreundlichkeit von Swisscom TV macht das für mich im Moment noch wett. (Auch wenns bei den Tonformaten wohl aufgrund der Verschlüsselung klar Probleme zu geben scheint).

 

Betreffend den Tonproblemen: UHD Sender welche ich aufnehmen darf haben kein Problem mit dem Ton. Sender welche ich nicht aufnehmen darf haben am Anfang beim "initialisieren" des Senders deutliches knacken und man sieht auf dem AVR wie sich die Tonformate ändern.

 

Mir ist aufgefallen, dass dies sogar einen negativen einfluss hat, wenn mann nur durch die Bild in Bild Funktion zappt. Wenn man parallel auf einem "normalen" HD Sender ist, und dann durch die UHD Sender mittels Bild in Bild zappt, dann habe ich auch Tonaussetzer, obwohl der Ton von der Bild in Bild Quelle gar nicht ausgegeben wird. <= Hier hat bei mir auch die Verwendung des optischen Kabels keine Änderung oder Verbesserung gebracht.

Nach oben