abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

UHD Box neue Firmware 2.61.15

Expert
1 von 33

Nach dem Update hat sich die Box aufgehängt. Zudem ist SRF 2 als Bild in Bild auf jedem Sender eingeblendet.

 

Zuerst mal ein Werksreset durchführen (vorne unten Büroklammer reindrücken)

Nach Werksreset  ist Bild in Bild immer noch drauf.

 

Es besteht ein Problem mit dem Kundencenter

 

Lösung: Hotline anrufen 0800 800 800 das die Synchronisation neu gestartet wird.

 

PS: Leider wurde das Problem mit der Speicherauslastung nicht gelöst.

 

Beim Dolby Surround schaltet der Ton sporadisch aus.

Liegt nicht am TV sondern an der Box dasselbe war mit dem letzten zwischen Release der fall.

 

@SamuelD

Kannst du bitte die Informationen weiterleiten

 

Danke

Editiert
32 Kommentare
Expert
2 von 33

Scheint wohl im Moment keiner ausser dir Probleme zu haben.

Expert
3 von 33

Hi

bei mir wurde die Firmware diese Nacht aufgespielt worden von Swisscom es läuft alles normal habe keine probleme festgestellt

 

ballu

Contributor
4 von 33

Doch es gibt auch andere die Probleme haben.

Bei mir war die Version 2.61.15 gestern drauf. Vom Update habe ich nichts bemerkt.

Jedoch ist immer noch das gleiche Problem wie vorhin da, dass beim Skippen von Sendungen aus der Vergangenheit auf einmal nichts mehr geht. Einfarbiges Bild.

Anrufen bei der ach so guten Hotline habe ich leider keine Nerven mehr. Da musste ich zum dritten mal resetten...  Auch wenn man sich bei der Analyse zur Hilfe anbietet da selber Informatiker..nichts. Resetten und schauen ob es wieder vorkommt.

 

Die Hoffnung mit einer neuer FW war da, hat sich aber am ersten Tag wieder in Luft zerschlagen.

Leider ist die Konkurrenz auch nicht stabiler..

Rechtschreibfehler sind Absicht und dienen der Kontrolle der automatischen Rechtschreibprüfung.
Expert
5 von 33

Vielleicht liegt es ja nicht unbeding an der Firmware, eventuell hat auch dein Fernseher ein kompatibilitätsproblem. Schon mal die UHD-Box an einem anderen Fernseher ausprobiert?

Ich selber hatte beim Skippen noch nie Probleme an meinem Panasonic 4K Fernseher.

Contributor
6 von 33

Danke für die Antwort.

Ich hab die Box wegen fehlender Möglichkeit noch nicht an einem anderen TV anschliessen können.

Von September (UHD-Box Inbetriebnahme) bis Dezember lief alles reibungslos mit den gleichen Komponenten.

Danach kam ja das Update der Box.. seit dann bin ich gefühlt alle 2 Tage die Box am neustarten.

 

Habe aber teilweise noch andere Komponenten dran (NB, PS4).. Hab die Stillstände nur mit der UHD-Box und eigentlich nur beim skippen, vorwärts und rückwärts. Ob es mit aufgenommenen Sendungen besser funktioniert, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

Rechtschreibfehler sind Absicht und dienen der Kontrolle der automatischen Rechtschreibprüfung.
Expert
7 von 33

Dann nehme ich auch mal an, dass dein Fernseher auf dem neusten Stand ist.

Dass man die Box ab und zu mal neu starten muss, ist auch bei mir so, allerdings nicht alle 2 Tage.

Teste doch mal, ob du das Problem auch bei der HDMI-Einstellung HDMI 1.4 (auf dem Fernseher) hast.

Wäre noch interessant zu wiessen, ob beim HDMI 2.0 der Hund begraben liegt.

Contributor
8 von 33

Gute Idee. Werde das mit dem HDMI 2.0 mal genauer anschauen.

Dazu muss noch gesagt werden, die UHD Box geht auf einen Onkyo AVR und von dort das Bild auf den TV und der Ton wird abgezweigt. Ton geht aber im Moment des Stillstandes auch nicht mehr.

Was auch noch interessant ist, das Bild ist dann immer einfarbig, und immer entweder weiss oder rosa.

 

Der AVR und der TV bietet keine Updates an und für beide habe ich die HDMI-Kabel der SC besorgt. Sonst würde ja UHD nicht gehen.

 

Werde dies ohne HDMI 2.0 mal testen, danke

Rechtschreibfehler sind Absicht und dienen der Kontrolle der automatischen Rechtschreibprüfung.
Expert
9 von 33

Schliesse aber die Box auch mal direkt am TV an, vielleicht ist auch zwischen Receiver und TV ein komunikationsproblem, man weiss ja nie, und HDMI ist auch so eine komplexe Sache....

Expert
10 von 33

Dies liegt nicht am AVR diese halten die Standard Definition der Schnittstelle ein.

Hätten alle erwähnten AVR Hersteller wie Forum beschrieben das Problem, hätte die schonlange ein Firmware Update gemacht.

 

Ist eigentlich wie beim TV, es gibt einzelne Hersteller mit älteren Modellen wo’s nicht geht.

Andere Hersteller mit HDMI 2.0 &HDCP 2.2 haben die Updates bis 2011 zurück durchgeführt.

 

Alle die HDR und eARC auf TV haben ist eh schon HDMI 2.1

 

Hänger auf der Box haben mit der Hardwareauslastung bzw. schlecht implementierten (schluderig) Betriebssystem zu tun. Man kann ja die Script so aufsetzen das es mehr Ressourcen altes bekanntes Programmierer Problem.

 

Leider ist es bei offshore Programmierung so, dass stetig die Programmierer wechseln und jeder sein Charakter dort abbildet.

 

Anscheinend hat das posting von gestern was gebracht, die lesen ja mit, das Problem mit dem Kundencenter gemäss Inspector wurde anscheinend behoben.

 

Ob ihr VDSL mit und ohne Vectoring oder Fiber habt ist anscheinend nicht das Problem.

Wie man hier im Forum lesen kann betrifft das alle bei einzelnen funktioniert es vielleicht Störungsfrei.

 

Das ist die Herausforderung mit der Cloud die bis zum Endgerät gelöst werden muss.

 

Editiert
Contributor
11 von 33

ich habe das so gelöst. Für TV und Box und Router habe ich einen Zentralnetzstecker angebracht. Ich schalte jetzt wenn ich TV und Internet nicht brauche einfach alles ab. Wichtig ist, das beim Einschalten, zuerst der Router ganz online sein MUSS, bevor man die TV Box startet. Sonst hat man Probleme. Seitdem ich es so handhabe gabs keine mehr.

 

Dann kommt nocht die Performace Schwankung beim Internet selbst. Obwohl ich eine 100er Leitung habe (Kupfer, alte Telefeonzentrale im Block, Baujahr 60, also der Block), kommen nicht immer 100 rein. Manchmal fällt es auf 30 hinunter und pendelt sich dann langsam wieder ein. Für reines HD Fernsehen kein Problem. Bei UHD leider schon. Mann sollte also wenigstens eine 250er Leitung haben um die Schwankungen zu kompensieren. Bei der Konkurrenz ist es zum Teil noch schrecklicher.

 

Das beste wäre einfach total auf Glasfaser umzustellen, aber das ist eine Sache der Gemeinde ob sie das wollen. Es kostet auch einfach einen haufen Geld. Ich hoffe das in 10 Jahren jeder Haushalt Glasfaser besitzt. Abwarten was die Entwicklung so macht.

 

 

Swisscom
12 von 33
Teste mal mit Stereo anstatt Surround Einstellungen. Mit Surround kann es Probleme geben, va in Kombination mit Skip. Analyse läuft, ist aber leider kein triviales Problem.
gruss RomanE
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Swisscom TV.
Expert
13 von 33

@unplugged schrieb:
Teste mal mit Stereo anstatt Surround Einstellungen. Mit Surround kann es Probleme geben, va in Kombination mit Skip. Analyse läuft, ist aber leider kein triviales Problem.

@RomanE

 

Was bedeutet, dass sich die BOX im ausgeschalteten Zustand  aus freien Stücken bei eingeschaltetem Surround den TON / LAUTSTÄRKE auf 0 setzt.

 

Zudem ist es nicht nachvollziehbar wen dieser Zeitpunkt eintritt.

 

Seit dem 09.12.2016 hat sich das Problem eingeschlichen, was man sieht ist das die BOX ausgereizt ist und voll am Anschlag läuft.

 

Unplugged entweder müsst ihr die Hardware mit stärkere ersetzen oder zurück auf Feld 1.

 

Noch eine Anmerkung an die Standards wie die Soundeinstellungen, HDMI 2.x und HDCP 2.x.

Werden die Standards beim Implementieren zu eng abgesteckt (fehlende variablen), geschieht das vorhergesehene, siehe die seitenweisen postings.

 

Öffnet die BLACKBOX dann sieht ihr wo es steckt, wäre bei der Dezember Analyse fällig gewesen.

Ich gehe mal davon aus das du verstehst was ich mit Blackbox sagen will (nicht die BOX)

Highlighted
Super User hed
Super User
14 von 33

@cadmium schrieb:

ich habe das so gelöst. Für TV und Box und Router habe ich einen Zentralnetzstecker angebracht. Ich schalte jetzt wenn ich TV und Internet nicht brauche einfach alles ab. Wichtig ist, das beim Einschalten, zuerst der Router ganz online sein MUSS, bevor man die TV Box startet. Sonst hat man Probleme. Seitdem ich es so handhabe gabs keine mehr.

 

Dann kommt nocht die Performace Schwankung beim Internet selbst. Obwohl ich eine 100er Leitung habe (Kupfer, alte Telefeonzentrale im Block, Baujahr 60, also der Block), kommen nicht immer 100 rein. Manchmal fällt es auf 30 hinunter und pendelt sich dann langsam wieder ein. Für reines HD Fernsehen kein Problem. Bei UHD leider schon. Mann sollte also wenigstens eine 250er Leitung haben um die Schwankungen zu kompensieren. Bei der Konkurrenz ist es zum Teil noch schrecklicher.

 

Das beste wäre einfach total auf Glasfaser umzustellen, aber das ist eine Sache der Gemeinde ob sie das wollen. Es kostet auch einfach einen haufen Geld. Ich hoffe das in 10 Jahren jeder Haushalt Glasfaser besitzt. Abwarten was die Entwicklung so macht.

 

 


Ich verwende auch eine Stromleiste und schalte alles ausser den Router bei Nichtgebrauch mit einem Tastendruck ab. Das verhindert möglicherweise einige Probleme und spart erst noch Energie.

Den Router auszuschalten ist allerdings keine gute Idee. Wenn man Pech hat wird das Profil automatisch massiv nach unten korrigiert, weil das System von Leitungsstörungen ausgeht.

Expert
15 von 33
So langsam hab ich aber sicher die Schnauze voll - sieder ein Update ohne Lösung für das Skip Problem - eher noch schlimmer!!! Wahrscheinlich brauchen die wieder 3-4 Monate um zu überlegen, welche Verschlechterungen noch eingebaut werden können..... wenn das so weitergeht werde ich wieder zum Kabelanschluss zurück wechseln - ich kauf ja auch nicht ein Auto, dass ich alle 100 km abstellen miss, die Batterie trennen und wieder anschliessen muss um dann endlich wieder weiterfahren zu können'
16 von 33
Ich muss leider auch sagen nach dem neusten Update häufen sich bei mir wieder die Bildstörungen. "Verziertes Bild, Grünton im Bild usw."
17 von 33
Ich muss leider auch sagen nach dem neusten Update häufen sich bei mir wieder die Bildstörungen. "Verzertes Bild, Grünton im Bild usw."
Contributor
18 von 33
grüss dich hed. Was meinst Du genau damit, das Profil könnte massiv nach unten korrigiert werden. Meinst Du Internetgeschwindigkeit. Also bei mir war das bis jetzt noch nie der Fall, also bis jetzt.
Contributor
19 von 33

@5Star  @Swisscomfreund

 

 

Seit dem Update haben meine alten Aufnamahmen manchmal so einen lauten störenden Ton mitten in der Sendung und beim Replay taucht dieses fiese Signal auch auf. Seit heute zwar nicht mehr. Bildstörungen konnte ich noch keine feststellen, ausser das manchmal die Privatsendser (RTL, SAT3, etc.) einfrieren. Da hilft nur ein Neustart der Box. Aber das mit dem fiesen Ton begreif ich echt nicht.

Expert
20 von 33

@cadmium

 

Hast du ein Werksreset gemacht?

 

“Profil könnte massiv nach unten korrigiert“

Dies ist ein Automatisches Management System, ist die Leitung (VSDL – Fiber Anschluss) nicht verfügbar kann es deine Bandbreite herunterfahren.

Es geht davon aus das du eine Störung auf der Leitung hast.

Solche Systeme haben ein Regelwerk hinterlegt, es kennt auch z.B. deine max. Geschwindigkeit.

Sinn und Zweck ist das dies selbständig handelt wenn ein Problem im Netzwerk entsteht.

Bei einem Leitungsunterbruch auf dem Weg zu nächsten Internet Gateway kann es dich automatisch auf eine andere Umleitung schicken um dies zu umgehen usw.

 

Editiert
Nach oben