abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

TV Air - Anzahl Geräte HowTo (follow up)

Expert
1 von 13

Hallo zusammen

 

Das Thema Anzahl Geräte wurde hier schon mehrfach erwähnt, unter anderem hier. Der Status dort ist jedoch auf "gelöst" mit dem Fazit dass man sich bei der Hotline Melden muss. Das stimmt so aktuell aber nicht mehr.

Im KundenCenter, so scheint es zumindest nach einigen Tests von mir, wurde Anpassungen gemacht womit man seine Geräte nun wirklich selbst managen kann. Einige Einstellungen und Limitierungen sind jedoch nicht klar ersichtlich und recht tricky, weshalb ich denke dass es sinnvoll ist das Thema hier neu aufzugreifen.

Was auch immer wieder falsch verstanden wird ist das Thema vom Abmelden der Geräte, welches ich hier auch versuche zu erläutern.

 

Unten erst Mal als Beispiel wie es bei mir im KundenCenter unter "Meine Geräte" aussieht und welche Infos neu dazugekommen sind

KuCe_DRM.png

Neuer Text

...Zusätzlich sehen Sie, welche Geräte für den Konsum von kostenpflichtigen Inhalten registriert sind. Es können bis zu vier Geräte gleichzeitig registriert werden. Sobald Sie die maximale Anzahl erreicht haben, können Sie ein Gerät 'Deaktivieren' und anschliessend ein anderes Gerät 'Aktivieren'. Alle drei Monate können Sie drei registrierte Geräte austauschen.

 

Kostenpflichtige Inhalte

- Als "Kostenpflichtige Inhalte" gelten alle Sender die verschlüsselt übertragen werden

- Neben Sendern von käuflichen Premium-Paketen wie bspw. Teleclub Cinema, Cine+, etc. gibt es auch verschlüsselte Sender welche im normalen Swisscom-Lineup (Alle Swisscom TV Sender) enthalten, aber nicht als solche erkennbar sind. Je nach Plus/L, Basic/M, Light/S Abo hat man diese oder nicht. Als Beispiel hier AXN, FOX, Discovery Channel -> ob ein Sender verschlüsselt ist merkt man nur wenn man ein Gerät erstmalig aktivert, resp. so einen Sender darauf abspielt. Es dauert dann immer ~10s (was wohl der Dauer für die Registrierung entspricht) bis das Bild kommt. D.h. je nachdem aktiviert man ein Gerät mit einem solchen Sender und merkt es gar nicht. Hier wäre eine Info ala "Gerät wird registriert..." hilfreiche -> Info @Swisscom

 

Geräte

- Egal wie viele Internet Browser man verwendet, es bleibt bei einem Eintrag (ist so weil ist so)

- Alle Mobilen Geräte (Smartphones, Tablets) entsprechen dann einem weiteren Eintrag

- Das zuletzt benutzte Gerät steht immer oben, das Älteste zuunterst (relevant beim "Wechsel")

 

Aktivieren/Deaktivieren

- Logt man sich mit einem Gerät ein entsteht ein Eintrag mit <Gerät xy> <Datum vom Login> "Kostenpflichtige Inhalte inaktiv". Sobald man auf dem Gerät kostenpflichtigen Inhalt abspielt wechselt das inaktiv im KundenCenter auf aktiv.

 

Abmelden

Text im KundenCenter: Sehen Sie, mit welchen Smartphones, Tablets oder Computern Sie bei Swisscom TV angemeldet sind. Bei Verlust oder Diebstahl eines dieser Geräte, können Sie das Gerät hier abmelden. Damit verhindern Sie ungewollte Käufe von kostenpflichtigen Inhalten (Pay TV, Miet- und Kauffilme auf Abruf, Live Sport Events oder Teleclub Play). Ausserdem können Sie Ihre Privatsphäre schützen. ...

- Meldet man ein Gerät ab verschwindet der Eintrag im KundenCenter

- War das Gerät zuvor aktiv, wird es bei einem neuen Login inaktiv sein (aka es wird nicht als dasselbe sondern als neues Gerät erkannt). Zudem verliert man so eines der 4 zu registrierenden Geräte! Warum das so ist kann ich leider nicht beantworten -> @Swisscom?

 

Wechsel innerhalb vom Gerät (max 3)

- Wurde die maximale Anzahl an zu registrierenden Geräten erreicht (= alle sind aktiv) kommt beim Abspielversuch von konstenpflichtigem Inhalt auf einem weitern Gerät folgende Meldung:

Sie haben leider die maximale Anzahl von Geräten für die Wiedergabe erreicht. Wenn Sie mit diesem Gerät die Sendung schauen möchten, wird es registriert (OK = auf aktiv gesetzt) und das älteste Gerät (siehe Liste aus KundenCenter = unterstes Gerät) aus Ihrer Liste von Wiedergabe-Geräten entfernt (was so nicht stimmt, denn es wird einfach auf inaktiv gesetzt[SCHLIESSEN / OK]

- Wurden alle 3 Wechsel aufgebraucht (leider sieht man nirgends wieviele Wechsel man schon hatte, resp. ab wann die 90 Tage um sind --> Info @Swisscom) erscheint dann folgende Meldung auf dem Gerät:

Sie haben leider die maximale Anzahl von Geräten für die Wiedergabe erreicht und sie können keine Wiedergabe-Geräte mehr wechslen. Wenn Sie diese Sendung anschauen möchten, müssen Sie dazu eines der zuletzt verwendeten Geräte (= die die noch auf aktiv sind) aus Ihrer Liste von Wiedergabe-Geräten benutzen.

- ist man mal in diesem Zustand wo alle 3 Wechsel vollzogen wurden verschwindet im KundenCenter die Kolonne aktivieren/deaktivieren. Ab hier muss man dann entweder 90 Tage warten ab dem Zeitpunkt/Datum des obersten Geräts in der Liste (= zuletzt aktiviert) bis wieder 3 Wechsel möglich sind, oder versucht es bei der Support-Hotline 0800 800 800 und hofft auf Kulanz. Eine Bereiningung ist jedenfalls möglich... Wie weit die Kulanz geht ist aber nicht klar -> @Swisscom?!

- unten noch die beiden unterschiedlichen Meldungen wenn Wechsel noch möglich sind und wenn nicht:

DRM_Wechsel-Msg.png 

- was noch wichtig und im KundenCenter leider nicht ersichtlich ist (@Swisscom) ist dass der Übergang von maximaler Anzahl Geräte zu Wechsel nicht ersichtlich ist. Besipiel: hat man die maximaler Anzahl Geräte erreicht und aktiviert dann ein zuvor inaktives Gerät resultiert das in 1 (von max. 3) Wechsel. Es ist also theoretisch möglich dass man in seiner Liste weniger Geräte als die maximale Anzahl hat und dann irgendwann keine Möglichkeit mehr hat Wechsel zu vollziehen. Das würde auch mit nur 1 Gerät passieren, wenn man es ständig aktivieren/dekativeren würde. 

 

 

So, ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag etwas Licht in das Thema bringen. Als "Normalo-User" hat man hier sonst wohl wenig Chancen. Hier ist sicher noch einiges an Verbesserungspotential möglich. Sollten hier einige andere Erfahrungen gemacht haben lasst es die Community wissen.

 

 

Good luck!

Editiert
12 Kommentare
Super User
2 von 13

@TheDude

 

Natürlich finde ich es sehr lobenswert, wie ausführlich und auch hilfreich Du die einzelnen SItuationen und möglichen Problemlösungen beschrieben hast.

 

Was einfach noch fehlt und was ich hiermit noch ergänzen möchte, ist die klare Aussage, dass die Swisscom in diesem Thema zur Zeit eine absolut kundenunfreundliche und eigentlich nicht handhabbare schickanöse Technikrestriktion in ihre Plattform eingebaut hat.

 

Meines Erachtens wäre es für die Swisscom ein einfaches, basierend auf dem Kundencenterlogin und den damit verbundenen Abos eine Lösung zu implementieren, die einerseits eine faire kundenorientierte Benutzung und andererseits  auch die sicher berechtigten Business- und Urheberrechtsinteressen der Swisscom garantieren würde.

 

Als Beispiel möchte ich hier noch einen Netflix-Account für mehrere parallele Geräte anführen - das läuft problemlos und absolut kundenfreundlich.

 

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Expert
3 von 13

Hi @Shorty

 

Klar dass die Kundenfreundlichkeit in diesem Fall weit verfehlt wurde. So eine Regulierung sollte weitmöglichst selbsterklärend sein ohne dass man gleich einen Kurs buchen muss um es zu verstehen.

Dass die SC damit Leute absichtlich schikanieren möchte denke ich nicht, eher dass die Umsetzung in diesem Fall nicht sauber gemacht und damit mit den vielen einzelen Hürden übersäht wurde. Es ist aber auch einfacher gesagt als getan zu sagen macht es doch wie Anbieter X (oder Netflix) wenn man nicht weiss was da im Hintergrund alles wie verbunden und verstrickt ist. Aber ja, Fazit ist auch von mir dass man das deutlich besser und einfacher hätte hinbringen müssen. Im Moment ist das ein Pain in the a..

Wäre schön wenn sich SC dazu äussern würde...

Super User
4 von 13

@Shorty Ich gebe dir zwar recht. Allerdings hat das wenig mit dem Thema zu tun, das @TheDude behandelt.

 

Um zuviel OT zu vermeiden solltest du für dein Anliegen ein neues Thema eröffnen.

Du kannst ja von dort verlinken.

Zumal das weiter Leute anzieht, welche sich beschweren möchten. Und schon driftes es komplett ab.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
New Member
5 von 13

Ich habe nur Drei Geräte in Verwendung, kann aber einen gekauften Film nicht auf dem Laptop schauen, denn da kommt auch immer die oft beschriebene Fehlermeldung. Ich habe also der Hotline angerufen und die nette Dame hat mir etwas von Softwarefehler und baldiger Behebung erzählt. Nun, dass ist nun auch schon wieder eine Woche her, aber gehen tut noch immer nichts. Ich glaube das war einfach nur nettes Geplänkel.

 

Lösung:

Wie auch immer, ich kaufe meine Filme wieder bei iTunes. Da spielt die Anzahl von Geräten keine Rolle.

 

Editiert
Expert
6 von 13

Hi @Andi2

 

>Ich habe also der Hotline angerufen und die nette Dame hat mir etwas von Softwarefehler und baldiger Behebung erzählt. Nun, dass ist nun auch schon wieder eine Woche her, aber gehen tut noch immer nichts

Das hört sich komisch an da man mir bei meinem Anruf bestätigte dass man den Zustand beheben könne, was dann auch zeitnah geschah. Evtl. sind nicht alle Agenten auf demselben Stand, was erstaunlich wäre. Aber sag niemlas nie... 

 

>ich kaufe meine Filme wieder bei iTunes. Da spielt die Anzahl von Geräten keine Rolle

Das stimmt so leider nicht ganz. Auch bei iTunes gibt es eine maximale Anzahl von Geräten wie man hier und auf ettlichen anderen Blogs nachlesen kann. Auch die kochen nur mit Wasser und sind an die Lizenbedingungen von Sendern/Filmevermietern gebunden. Was gut sein kann ist allerdings dass sie es etwas kundenfreundlicher umgesetzt haben. 

Super User
7 von 13

Das ist eben genau das Problem. Kommt halt darauf an, wen man an der Hotline erwischt. Tatsache aber ist, die Hotline selbst kann das Problem nicht lösen. Es muss ein Ticket erstellt werden, damit sich jemand von der richtigen Abteilung darum kümmert. Nur so funktioniert es wieder.

Novice
8 von 13

Ich erhalte auch schon seit Wochen diese Fehlermeldung, dass mehr als 4 Geräte benutzt seien, obwoh ich der einzige User des Accounts bin.

 

Heute (Sonntag) habe ich im Support eine Chat-Session gestartet und erhielt daraufhin einen Rückruf. Ich war fast eine Stunde am Telefon aber gebracht hat es nichts.

 

Vor dem Telefon waren ca 20 Geräte bei mir gelistet, aber keines mit aktivierten kostenpflichtigen Inhalt.

 

Ich habe mehrmals versucht zu bewirken, dass ein Ticket beim TV Air Team erstellt werde, aber hatte kein Glück. Die Supporterin hat mehrmals rückgefragt und verlangt, dass ich Router resette und Browser Cache leere. Plötzlich war dann das Telefon unterbrochen.

 

Im Kundencenter war danach die Liste der benützten Geräte leer und ich habe mit meinem Adroid-Handy neu eingeloggt und jezt sieht die Liste so aus:

 

handy.png

Wenn ich versuche, Teleclub auf dem neu angemeldenten Handy zu starten erhalte ich immernoch "Sie haben leider..."

 

Nehme an, da bleibt nichts anderes übrig, als es nochmals telefonisch zu versuchen?

 

Kann das nicht proaktiv von Swisscom/Teleclub bereinigt werden, muss da tatsächlich jeder Betroffene anrufen? Sind das zuwenige betroffene User, dass sich das lohnen würde?

Ich hoffe, dass es bei meinem nächsten Anruf in dieser Sache dann besser klappt.

 

 

 

Super User
9 von 13

Rufe an und verlange einfach mit Nachdruck, dass das gelöst wird. Und verweise auf die vorherigen Anrufe.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Super User
10 von 13
@Nicki42

Leider hört man immer wieder solche Fälle wie, das hat mit den neuen inOne zu tun oder Router und TV Box sollte man resetten. Weiss nicht was das bringen sollte. Mach was @marcus vorgeschlagen hat.
Super User
11 von 13

Die weiter andauernden Probleme in diesem Thema bestärken mich in meiner ursprünglichen Meinung, dass die Programmierer mit dieser aktuell implementierten Restriktion eine völlig kundenunfreundliche und eigentlich absolut nicht handhabbare und untaugliche Hürde eingebaut haben.

 

Die Lösung kann eigentlich nur heissen: Bitte liebe Swisscom dringend nachbessern, oder falls es bereits völlig vermurkst ist, zurück auf Feld 1!

 

Dass es auch vernünftig geht, beweisen andere Anbieter zur Genüge...

 

 

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Expert
12 von 13

Hi @Nicki42

 

>Ich erhalte auch schon seit Wochen diese Fehlermeldung, dass mehr als 4 Geräte benutzt seien, obwoh ich der einzige User des Accounts bin

Das muss nichts heissen. Wie ich oben beschrieben habe kannst du als Einzelperson mit nur einem Gerät in diese Falle tappen.

 

>...Ich war fast eine Stunde am Telefon aber gebracht hat es nichts.

Verstehe ich nicht. Bei mir klappte das recht fix. So wie ich vermute haben die eifach einen Knopf mit dem sie alles bereinigen können. Ich denke da hat der Agent an der falschen Stelle gesucht...

 

>Vor dem Telefon waren ca 20 Geräte bei mir gelistet, aber keines mit aktivierten kostenpflichtigen Inhalt.

Das ist möglich! Wenn nur eines davon ständig ab- und wieder angemeldet wird bist du irgendwann blockiert. Bezieht sich auf dasselbe Problem wie im ersten Kommentar.

 

>...Plötzlich war dann das Telefon unterbrochen.

Ha! Entweder war da wirklich ein technisches Problem oder der Agent ist wohl auf die Auflegen-Taske "ausgerutscht"

 

>Wenn ich versuche, Teleclub auf dem neu angemeldenten Handy zu starten erhalte ich immernoch "Sie haben leider..."

Hmm, und du hast dich wirklich aus- und wieder neu eingeloggt (du musstest dein Login/PWD eingeben)? Falls ja scheint das etwas anderes zu sein als das Thema hier im Chat. Denke auch dass du hier nachhaken solltest, aka die sollen dir ein Ticket erstellen.

Novice
13 von 13

Die gute Nachricht:

 

Jetzt geht es ohne dass ich nochmals anrufen musste. Im Kundencenter sieht es nun auch anders aus und der vermisste deaktivieren Link ist nun vorhanden:

handy.png

Ob da von Seiten Swisscom noch was gemacht wurde, oder ob es einfach Geduld braucht weiss ich nicht. Gehört habe ich zu dieser Sache nichts mehr.

 

Aber Hauptsache es funktioniert. Danke.