abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

TV 2.0

Novice
1 von 24
Erste Erfahrungen sind ziemlich negativ ausgefallen. Täglich mehrmals ein Neustart, Reset oder langes Warten notwendig. Wollte auf alte Box zurück, dies gehe aber anscheinend nicht ;-(
23 Kommentare
Super User
2 von 24

Hi

 

Wie ich gehört habe, sind einige von TV 2.0 wieder auf das alte System zurück, sollte also demVernehmen nach schon funktionieren.

 

Einfach mal nett bei der Hotline nachfragen und das ganze auch begründen

 

Greez

Novice
3 von 24
Habe ich versucht aber dabei eine unklare Brgründung punkto Glasfaser (bei uns noch nicht vorhanden) erhalten...
Super User
4 von 24

@FlySmurf schrieb:

Hi

 

Wie ich gehört habe, sind einige von TV 2.0 wieder auf das alte System zurück, sollte also demVernehmen nach schon funktionieren.

 

Einfach mal nett bei der Hotline nachfragen und das ganze auch begründen

 

Greez


Hi,

 

Viele haben davon geschrieben, dass sie zurückwechseln können und werden. Aber bis jetzt kein einzuger davon, dass der "Rückbau" tatsächlich auch gemacht wurde; oder ich hab's übersehen 😉

 

Gruss, Thomas

Novice
5 von 24
Was denn für einen Rückbau? Glasfaser mässig ist mein Haus noch gar nicht erschlossen...
Super User
6 von 24

@Tester2.0 schrieb:
Was denn für einen Rückbau? Glasfaser mässig ist mein Haus noch gar nicht erschlossen...

 

Von TV 2.0 wieder auf TV 1.0 !

Super User
7 von 24

Hi Tester2.0

 

Swisscom TV2.0 hat nicht in erster Linie mit Glas oder nicht Glas zu tun. Du kannst auch mit Kupfer (DSL) Swisscom TV2.0 haben, oder auf dem alten System bleiben.

Die Anmerkung zum "Rückbau" bezog sich auf das Zurückwechseln von Swisscom TV2 auf das alte System. Manche  die Probleme haben mit Swisscom TV2.0 und vorher das alte hatten, wollen wieder zurück. Einige haben geschrieben, dass der Wechsel zurück bei ihnen initiiert wurde, obwohl ein offizielles Statement von Seiten Swisscom hier im Forum mal aussagt, dass der Wechsel zurück nicht möglich sei. Aber bis jetzt habe ich keinen Beitrag gelesen, in dem bestätigt wurde, dass der Rückbau auch gemacht wurde.

 

Gruss, Thomas

 

Novice
8 von 24
Hi Thonas
Verstehe auch nicht, warum ich nicht problemlos auf die alte Box zurückwechseln kann. Habe einfach über Hotline abgefragt, und diese "unklare" Info erhalten. Gemäss einem gestrigen Brief der Swisscom gehöre ich zu den ersten von 5000 Nutzern. Sind wir denn die Versuchskaninchen? In diesem fall sollte der Betrieb für mein Dafürhalten wenigstens noch kostenlos sein...
Gruss, reto
Super User
9 von 24

Hoi Reto,

seit wann hast du denn Swisscom-TV2.0? Seit dem Launch vor einem Monat sind doch sicher mehr als 5000 Kunden umgestiegen? Oder warst du im Pilot?

 

Gruss, Thomas

Novice
10 von 24
Hi Thomas
Seit dem 16. April habe ich die neue Box. Soviel stand zumindest im Brief von gestern... Ich kann mir aber schlecht vorstellen, dass andere diese Probleme nicht auch haben... Gruss, reto
Super User
11 von 24

Zurückwechseln ist keine Lösung.. Natürlich würde aus deiner Sicht temporär das Problem gelöst, weils mit dem alten System ja geklappt hat. Aber an der alten Plattform wird kaum noch was gemacht werden, weil früher oder später alle auf die neue Plattform wechseln müssen.

 

Bleib bei TV 2.0 reg Dich nicht zuviel über die aktuellen Probleme auf, sondern erfreu Dich an den Fortschritten die sicher Monat für Monat kommen werden und bald kannst Du zurückblicken und die riesen Fortschritte erkennen..

 

Bezüglich dem von Dir erwähnten Brief.. Was stand denn da sonst noch drin und um was gings darin?

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Novice
12 von 24
Hallo Warren
Der Brief war für meine Begriffe ziemlich ziellos abgefasst. Es gab weder eine konkrete weitere Info, noch wurden bestehende Probleme aufgegriffen... Natürlich bleibe ich momentan bei 2.0; werde mir aber vorbehalten bei andauernder Situation die Swisscom noch einmal auf die Kosten anzusprechen;-)
Gruss, Reto
Super User
13 von 24

@Tester2.0 schrieb:
Hallo Warren
Der Brief war für meine Begriffe ziemlich ziellos abgefasst. Es gab weder eine konkrete weitere Info, noch wurden bestehende Probleme aufgegriffen... Natürlich bleibe ich momentan bei 2.0; werde mir aber vorbehalten bei andauernder Situation die Swisscom noch einmal auf die Kosten anzusprechen;-)
Gruss, Reto

Ok, aber erzähl doch mal konkreter.. Gehts um einen Brief den Du erhalten hast nach einer Anfrage oder um was anderes? Gehts um den Brief den scheinbar alle TV 2.0 Abonnenten erhalten haben?

 

 

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Expert
14 von 24
hallo warren
ich gehöre meist nicht zu den leuten die "meckern" - aber der brief an alle sctv2-kunden empfinde ich schon ein wenig als affront. im schreiben steht ausser dass die sc an den problemen arbeitet überhaupt nichts. dass sie daran arbeitet hoffe ich doch sehr stark. wenn sc schreibt dass der ansturm zu gross war, warum schaltet sie dann noch kunden auf? gibt es einen termin bis wann die probleme behoben sind? viele offene fragen... und ich kann die leute verstehen, die von sc frustriert sind. sc erwartet auch von ihren kunden dass sie die rechnung pünktlich und im vollen betrag zahlen. da darf man auch eine einwandfreie dienstleistung erwarten. alles andere gehört in eine gut organisierte testphase... aber die scheint ja noch zu laufen.
lg rené
Super User
15 von 24

@rene.borer schrieb:
hallo warren
ich gehöre meist nicht zu den leuten die "meckern" - aber der brief an alle sctv2-kunden empfinde ich schon ein wenig als affront. im schreiben steht ausser dass die sc an den problemen arbeitet überhaupt nichts. dass sie daran arbeitet hoffe ich doch sehr stark. wenn sc schreibt dass der ansturm zu gross war, warum schaltet sie dann noch kunden auf? gibt es einen termin bis wann die probleme behoben sind? viele offene fragen... und ich kann die leute verstehen, die von sc frustriert sind. sc erwartet auch von ihren kunden dass sie die rechnung pünktlich und im vollen betrag zahlen. da darf man auch eine einwandfreie dienstleistung erwarten. alles andere gehört in eine gut organisierte testphase... aber die scheint ja noch zu laufen.
lg rené

 

Ich habe den Brief nicht gelesen.. Kann also nicht wirklich was dazu sagen, aber ich finde es stark dass eine Entschuldigung folgt. Das zeigt doch auch, dass man das so nicht wollte und nicht damit zu rechnen war und dass man weiss dass es anders sein sollte..

 

Es gibt den ein oder anderen Mitbewerber auf dem Markt, der würde sich kaum jemals zu solch einem Brief durchringen, obwohl das Produkt welches auf dem Markt ist seit sehr langer Zeit Probleme macht... TV 2.0 gibts jetzt 6 Wochen.. Ich bin überzeugt dass das Ganze grosse Schritte gemacht haben wird, bevor ein viertel Jahr durch ist.

 

im Übrigen:

Ich weiss dass sehr ausführlich getestet wurde und die Testphase war mit einigen Tausend Leuten, war also sicher auch gut organisiert und durchdacht. Nur ist bei solchen Produkten die Testumgebung halt eben immer was anderes als die Umgebung, auch wenn man diesen Einfluss minimieren wollte indem man eben tausende real aufgeschaltet hat.

 

Den Rest deiner Fragen kann ich nicht wirklich beantworten, ich kann auch nur mutmassen..

Wenn man das Problem mit dem Ansturm unterschätzt hat aber jetzt weiss wo der Hund begraben liegt, muss man ja nicht künstlich Aufschaltungen verzögern. Das Problem ist ja da und man ist dran, es zu beheben, insofern würde es nichts ändern, wenn man leute jetzt nicht schalten würde..

 

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
16 von 24

@rene.borer schrieb:
.... - aber der brief an alle sctv2-kunden empfinde ich schon ein wenig als affront. im schreiben steht ausser dass die sc an den problemen arbeitet überhaupt nichts.....
....

Hast du nicht geschrieben, dass da drin steht, dass du zu den ersten 5000 Usern gehörst, die Swisscom TV2.0 nutzen? In dem Brief, den ich heute von Swisscom erhalten habe, steht nichts davon. Sprechen wir vom selben Brief?

 

Gruss, Thomas

Super User
17 von 24

@kaetho schrieb:

@rene.borer schrieb:
.... - aber der brief an alle sctv2-kunden empfinde ich schon ein wenig als affront. im schreiben steht ausser dass die sc an den problemen arbeitet überhaupt nichts.....
....

Hast du nicht geschrieben, dass da drin steht, dass du zu den ersten 5000 Usern gehörst, die Swisscom TV2.0 nutzen? In dem Brief, den ich heute von Swisscom erhalten habe, steht nichts davon. Sprechen wir vom selben Brief?

 

Gruss, Thomas


Das war ein anderer User... Tester 2.0

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
18 von 24

@Warren schrieb:

@rene.borer schrieb:
hallo warren
ich gehöre meist nicht zu den leuten die "meckern" - aber der brief an alle sctv2-kunden empfinde ich schon ein wenig als affront. im schreiben steht ausser dass die sc an den problemen arbeitet überhaupt nichts. dass sie daran arbeitet hoffe ich doch sehr stark. wenn sc schreibt dass der ansturm zu gross war, warum schaltet sie dann noch kunden auf? gibt es einen termin bis wann die probleme behoben sind? viele offene fragen... und ich kann die leute verstehen, die von sc frustriert sind. sc erwartet auch von ihren kunden dass sie die rechnung pünktlich und im vollen betrag zahlen. da darf man auch eine einwandfreie dienstleistung erwarten. alles andere gehört in eine gut organisierte testphase... aber die scheint ja noch zu laufen.
lg rené

 

Ich habe den Brief nicht gelesen.. Kann also nicht wirklich was dazu sagen, aber ich finde es stark dass eine Entschuldigung folgt. Das zeigt doch auch, dass man das so nicht wollte und nicht damit zu rechnen war und dass man weiss dass es anders sein sollte..

 



Ich denke mal, jeder, der mal im Kundendienst/Verkauf arbeitete, weiss, dass Kunden, auch wenn es schlechte Neuigkeiten sind, zumindest froh sind, wenn sie überhaupt informiert werden. Es gibt nichts Abschätzigeres als Kunden einfach unwissend im Regen stehen zu lassen. So gesehen ist das Schreiben von SC ein feiner Zug. Die Probleme sind erkannt, versprochen wird nichts, einen Harry Potter-Zauberstab gibts im richtigen Leben halt nicht.

Highlighted
Expert
19 von 24

hallo zusammen

ich gebe euch recht - lieber eine info als gar keine. nur passt dieser brief m.e. schlecht zum professionellen image der swisscom. ich bin begeisterter und langjähriger nutzer fast aller swisscom-produkte und empfehle diese auch immer wieder weiter. ich lese hier in der community sehr viele berichte in verschiedenen themengruppen. ich sehe auch die probleme, die vorhanden sind. aber wenn ich hier nicht mitlesen würde - was bringt mir dann dieser brief? mindestens ein verbindliches datum (nicht so in der art "im 2. oder 3. quartal..." müsste da rein. schlussendlich ist es für mich als technischen laien nur ein dienst, nämlich "fernseh gucken". und warum unterschreibt dieser brief irgend so ein marketing-fuzzy und nicht der chef persönlich bei diesem desaster?

lg & es schöns weekend a alli

rené

Super User
20 von 24

Ich bin sicher das wir alle noch einen VoD Gutschein bekommen. So bald man sicher ist das dies stabil funktioniert 😉

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.