abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

TV 2.0 in einem Netzwerk betreiben Teil 2.

Highlighted
Level 2
1 von 28

 

Sorry konnte meine Thema leider nicht weiterführen wegen Privaten Dingen und möchte jetzt gerne weiter machen!Hoffe ich bekomme trotzdem ein paar Antworten!

 

Wir waren bei der Netzwerkverteilung.So wie unten sieht es bei mir aus.

SAM_0523.JPG

 

SAM_0522.JPG

27 Kommentare
Highlighted
Level 2
2 von 28

Betreff: TV 2.0 in einem Netzwerk betreiben

Ich habe meinen Router  ( Piccolo) in meinem Netzwerkkasten angeschlossen und von da geht in jedes Zimmer ein RJ45 Netzwerkkabelund ein Telefonkabel in die gleiche Netzwerkdose (TV Sat ist auch noch drinn).An diesem Habe ich in einem Zimmer die Swisscom Magicbox als erstes angehängt ( dient als Access Point für WLAN ) und an dieser meinen iMac und mein Synology NAS.Das Telefon ist im Moment an einer anderen Steckdose noch am Tel. Anschluss angehängt.Die Swisscom TV Box ist ebenfalls über eine solche Dose mit dem Router im Estrich verbunden.Kann ich jetzt an die eine Dose die Neue TV 2.0 Box anhängen und an die andere das Telefon ( braucht man da ein anderes Telefon oder geht mein altes mit einem Adapter noch).

 

Hoffe die Info reicht Euch

 

Gruss corfel

 

Oben der letzte Eintrag von mir zu diesem Thema im vorhergehenden Tread.

Hier nochmals das Foto der Steckdose in jedem Zimmer.

 

 

SAM_0523.JPG

 

SAM_0522.JPG



SAM_0555.jpg

Highlighted
Super User
Super User
3 von 28

Nebst den Fotos wäre es noch hilfreich, wenn Du zusätzlich ein detailliertes Schema zeichnen könntest.

 

Highlighted
Level 2
4 von 28

Ich kann Dir schreiben wie es aussieht aber Zeichnen :smileyfrustrated: wird schwierig !Es geht eigentlich einfach.Vom Swisscom Eingang ( Kupfer  80mb Down und 15 Upload) geht es in den Filter. Das Tel. Kabel in den Verteiler oben Links im Bild,von dort geht es in alle Netzwerk ( Grün für Tel. ) Dosen. Das Netzwerkkabel ( Gelb) in den Centro Piccolo und anschliessend in den Switch( Netgear).Von dort wird das Netwerkkabel in den Verteiler ( Gelb ) gesteckt und anschliessend an alle Netzwerkdosen im Haus verteilt.Momentan ist im Wohnbereich eine SCTV 1 Box über ein Switch angehängt und am gleichen Switch mein Fernseher und meine Soundbar.Im Obergeschoss ist noch eine 2. SCTV 1 Box angehängt direkt an der Netzwerkdose ( Gelb ).Ebenfalls im Obergeschoss ist ein PC an einer Swisscom MagicBox angehängt die der WLAN Verteiler ist.An dieser MagicBox ist noch eine Synology NAS angehängt über die alles ( Fotos,Filme usw.) ins Netzwerk verteilt wird.Das Tel. ist über die 2. Netzwerkdose im Wohnbereich am grünen Anschluss angehängt.

 

So hoffe Ihr könnt damit etwas anfangen.Aber mit Zeichen wäre es schwieriger geworden !

 

Gruss corfel

Highlighted
Level 1
5 von 28

Ich kann folgende Antwort dazu liefern.

Bei Swisscom TV2.0 wird neu auf IP Telefonie umgestellt.

Der verwendete Switch wir im Betrieb keine Freude bereiten.

Versuche es bitte mit einer Netgear GS105e.

http://www.steg-electronics.ch/de/article/netgear-gs105e-884178.aspx

Beim Besitz analoger Telefone, müssten diese unbedingt am Swisscomrouter an der „grauen“ Buchse betrieben werden, also das Netzwerkkabel gleich da einstecken.

Werden die neuen IP Telefone verwendet,  so können diese, meistens DECT Geräte, direkt am Netz angeschlossen werden.

Willkommen in der neuen Welt.

Highlighted
Super User
6 von 28

Hi corfel,

du hast jetzt noch nicht AllIP, oder? Swisscom-TV2.0 gibts nur mit AllIP. Da müstest du das migrieren. Am einfachsten nimmst du dann die neue Internet-Box dazu.

Zu Hause hast du wahrscheinlich, den Fotos nach, eine "Multimedia-Infrastruktur". Die RJ45-Stecker werden wahrscheinlich nur mit 4 Adern angeschlossen sein statt voll belegt mit 8. Diese Installationen kenn ich nur vom "hören-sagen", sie sollten aber in deinem Fall für Telefon und TV/Netzwerk funktionieren, wenn auch im Netzwerk "nur" mit 100MBit/s statt heute üblich mit 1GBit/s. Für Swisscom-TV2.0 reicht das aber alleweil aus.

 

Beim Wechsel auf AllIP mit der neuen Internet-Box fällt der Splitter dann weg. Den Netzwerkanschluss für die TV-Box patchst du dann direkt auf einen der 4 Ethernet-Anschlüsse der Internet-Box. Das Telefonkabel, das jetzt vom Splitter auf die Verteiler oben links im Bild geht, steckst du dann auch am Router an, an die Telefonbuchse (davon hats da dann 2). Von da gehts dann wieder auf den Verteiler für die Telefone. So solltest du dann alle jetzt bereits funktionierenden analogen Telefone weiter verwenden können.

Die restlichen Netzwerkdosen kannst du wie bis jetzt über den bestehenden Switch laufen lassen, einfach die Leitung für Swisscom-TV nicht auch darüber nehmen.

 

Gruss, Thomas

Highlighted
Level 2
7 von 28

Also ihr meint das geht alles bei mir ohne grosse Probleme? Dann werde ich es wagen und TV 2.0 bestellen! Ich melde mich dann nochmals ,enn es läuft !

 

Danke und Grusss 

Corfel

 

Highlighted
Super User
8 von 28

@Bou-Bou schrieb:

Der verwendete Switch wir im Betrieb keine Freude bereiten.

Versuche es bitte mit einer Netgear GS105e.

http://www.steg-electronics.ch/de/article/netgear-gs105e-884178.aspx



Ich würde grade den 8-Port Switch von Swisscom nehmen für CHF 49.--, der funktioniert sicher - auch für Swisscom TV !

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet/internet-zuhause/devices/va-8-ports-ethernet-switch....

(Ersetzt den bisherigen 5-Port Switch, welcher Bou-Bou oben verlinkt hat)

 

@corfel 

dein bisheriger Switch funktioniert zu 99% nicht mit Swisscom TV, ausser du patchst den LAN-Port der/für die TV-Box direkt an den Router, dann spielt der Switch keine Rolle

 

Gruss, POGO 1104

keep on rockin'
Highlighted
Super User
9 von 28

@corfel schrieb:

Also ihr meint das geht alles bei mir ohne grosse Probleme? Dann werde ich es wagen und TV 2.0 bestellen! Ich melde mich dann nochmals ,enn es läuft !

 

Danke und Grusss 

Corfel

 


Hi Corfel,

kannst du noch etwas Genaueres über die Verkabelung sagen? Sind die Netzwerkdosen nun GB-fähig oder nicht? Ok, spielt für Swisscom-TV eigentlich keine Rolle, aber wäre trotzdem interessant.

 

Ansonsten sind wir uns hier ja einig: TV-Dose direkt auf neuer IB patchen oder IPTV-fähigen Switch verwenden 😉

 

Gruss, Thomas

Highlighted
Super User
10 von 28

Alles kein Problem. Das ist Netzwerken auf K1 Niveau.

 

Hast du die R+M Anleitung nicht?

Hier auf Seite 8 findest du deine Konstellation:

http://www.luethi-kummer.ch/cms/upload/pdf/RdM_MUM_Anleitung_komplett.pdf

 

Wechselst du mal auf einen IP Telefonanschluss (zB. mit TV 2.0) müsstest du sinngemäss an die Anleitung auf Seite 10 halten und spätestens dann einen gescheiten Telefonadapter ordern (sofern eine Telefonrückspeisung erwünscht ist)

 

Und ja, wechsle den Switch aus. An solchen Switches hat man idR. nicht viel Freude.

http://www.tuxone.ch/2013/07/swisscom-multicast-im-lan.html

http://www.tuxone.ch/2014/06/neu-swisscom-netzwerk-verteiler-box-3.html

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 2
11 von 28

Also ich hab nur 100mb Netzwerk.Es sieht bei mir eher wie auf Seite 9 deiner Anleitung aus.Wie sieht es mit den Switch in den Zimmern aus? Da hab ich auch noch jewils einen von Netgear den FS205.Da meine Tochter die TV Box und das Soundsystem daran angehängt hat.Ich habe daran die TV Box, die Soundbar,den Sat Receiver und den Fernseher angehängt.

 

Gruss Corfel

Highlighted
Super User
12 von 28

@corfel schrieb:

Wie sieht es mit den Switch in den Zimmern aus? Da hab ich auch noch jewils einen von Netgear den FS205.Da meine Tochter die TV Box und das Soundsystem daran angehängt hat.Ich habe daran die TV Box, die Soundbar,den Sat Receiver und den Fernseher angehängt.

 

Gruss Corfel


Ja die ganze Kette an der eine STB hängt sollte IGMP tauglich sein. Ich würde den Swich auswechseln sonst hast du dort ein "Broadcast Problem". Kostet ja praktisch nichts.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 2
13 von 28

Muss ich an allen 3 Anschlüssen ( 1x Netzwerkkasten, 2 x Tv Box Wohnraum 1 und 2) auswechseln?

 

Highlighted
Super User
Super User
14 von 28

Ja, denn eine Kette ist nur so stark wie das schwächste Stück. Wenn Du drei neue Switches hast kannst Du dann zudem alle mit dem selben Management-Tool verwalten. Auch bei einem Firmwareupdate wird es so einfacher. Auch wenn es etwas mehr kostet, aber ein einheitlich aufgebautes Netzwerk ist nun mal übersichtlicher und besser zu verwalten.

 

 

Highlighted
Level 3
15 von 28

@hed schrieb:

Ja, denn eine Kette ist nur so stark wie das schwächste Stück. Wenn Du drei neue Switches hast kannst Du dann zudem alle mit dem selben Management-Tool verwalten. Auch bei einem Firmwareupdate wird es so einfacher. Auch wenn es etwas mehr kostet, aber ein einheitlich aufgebautes Netzwerk ist nun mal übersichtlicher und besser zu verwalten.

 

 


Ich kann das nur bestätigen. Ich nutze nebst dem neuesten SC-Router 6 Switches (Netgear, von SC bzw. Digitec (8-fach, wie jetzt endlich auch von SC)).

 

Damit funktioniert mein Heimnetz absolut Problemlos mit 3 SC-TV-Boxen (Wohnzimmer, Gästezimmer und Hobbyraum im Keller), 2 WLAN-Access-Points, 2 4TB-NAS und einer 4TB Festplatte, direkt am neuen Router angeschlossen, funktioniert wie ein weiteres NAS. Auf Letzterer sind alle Musik-, Photo- und Videodateien, die ich über das Netz auch vom TV, dem Verstärker, WD-Live, Blueray-Player und den PCs problemlos abgreifen kann.

 

Ich hätte nie gedacht, dass das ganze so perfekt funktioniert und von mir als Netz-Laie einfach und schell eingerichtet werden konnte.

 

Swisscom TV 2.0 macht so einfach nur noch Freude, und das erst noch 3-fach!

 

Gruss

 

Gian

 

 

NB: Auch das Panasonic-Funktelefon läuft, direkt am neuen Router als Festnetztelefon angeschlossen, perfekt und Störungsfrei.

 

Das Positive musste ich einfach einmal erwähnen, da man sonst immer nur Negatives liest.

Highlighted
Level 2
16 von 28

Klingt gut! Nur ist bei mir nichts Direkt am Router angehängt sondern geht zuerst über meine im Haus verteilten Netzwerk Dosen und erst dort kann ich zbs. die TV Box über einen Switch anhängen! ich hoffe es klappt dann auch so wenn ich die neuen Switch von SC angehängt habe!

 

Gruss Corfel

Highlighted
Super User
Super User
17 von 28

Wenn die Dosen und Verkabelung i.O. sind, dann sollte das kein Problem sein. Bei der Verkabelung habe ich allerdings meine Zweifel. Oft wird in solchen Hausnetzwerken nur 4-adrig für 100 Mbps verkabelt. Das würde zwar von der Bandbreite für TV2.0 längst genügen, aber nicht für die Giga-Ports der modernen Switches. Da sind 8-adrige Verkabelungen nach Standard Cat5E oder höher zwingend. Im Zweifelsfall musst Du das durch den Elektriker klären lassen.

 

 

Highlighted
Level 2
18 von 28

Ja ist 4 Polig!Kann aber auf 8 erwitert werden.Aber sollte doch auch mit 100Mbps reichen oder!Wenn ich eine Speedmessung mache komme ich immer auf 80Mbps Down und 15 Up Speed.

 

Gruss Corfel

Highlighted
Super User
19 von 28

Das Problem ist, dass ein Gigabitswitch und ein Computer mit Gigabitanschluss an einer 4poligen Leitung miteinander normalerweise eine Leitungsgeschwindigkeit von 1 Gigabit aushandeln werden. Dieses Aushandeln geschieht über die 4 "grundlegenden" Adern, drum merken die Geräte nicht, dass eben nicht alle 8 Adern durchverbunden sind. Gigabitgeräte kriegen dann überhaupt keinen Netzwerkzugang mehr, wohingegen 100Mbit/s-Geräte noch problemlos laufen.

 

 

Zwar kann man die Linkgeschwindigkeit manuell herunterdrosseln, aber das ist unschön und zudem muss man wissen wo das einzustellen ist. Viel besser wäre es, wenn die Elektriker endlich mal aufhören würden am falschen Ort zu sparen und künftig immer 8fach verdrahten.

Highlighted
Super User
Super User
20 von 28

@corfel schrieb:

Ja ist 4 Polig!Kann aber auf 8 erwitert werden.Aber sollte doch auch mit 100Mbps reichen oder!Wenn ich eine Speedmessung mache komme ich immer auf 80Mbps Down und 15 Up Speed.

 

Gruss Corfel


 

Vom Speed her schon, aber der für TV2.0 geeignete Netgearswitch lässt sich nicht auf 100 Mbps drosseln d.h. Du brauchst zwingend eine 8-polige Cat5e-Verkabelung --> siehe auch den Beitrag von PowerMac

 

Aber Achtung, selbst wenn der Elektriker auf 8-polig erweitern kann heisst das noch lange nicht, dass es auch für Giga-Speed tauglich ist. 8-polig allein genügt nicht, Kabel und Dosen müssen für Gigabit-Speed geeignet sein.

 

Du kannst natürlich auch Deine alten 100 Mbps Switches belassen und wenn Du Glück hast funktionieret TV2.0 damit, aber ev. hast Du damit auch das mehrfach hier angesprochene Multicast-Problem.

 

Nach oben