abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

TV 2.0 Probleme mit PC-Monitor

Contributor
1 von 18

Ich habe folgendes Problem auf BEIDEN TV 2.0 Boxen die jeweils an einen Philips PC Monitor (2 verschiedene Modelle), via HDMI angeschlossen sind:

 

Wenn die Swisscom TV 2.0 Box länger als ca. 30 Min im Standby war, 'wachen' beide Monitore NICHT mehr aus dem STANDBY auf! Die TV 2.0 Box hängt sich dann komplett auf, Sie kann weder wieder zurück in Standby geschaltet werden noch sind irgendwelche FB Befehle möglich. Sie zieht in dieser Situation auch keine TV Streams an, die LAN LED's am entsprechenden Router Port sind ruhig! Das einzige was hilft, ist die Box hinten am Netzschalter aus und wieder einzuschalten...

 

Nach diesem Neustart funktioniert alles bestens, der Monitor wacht aus dem Standby auf, man kann TV schauen, beim Ausschalten der TV Box legt sich der Monitor wieder schlafen, alles Bestens.

 

Wenn man nun innerhalb von ca. 30 Min die Box mit der FB wieder aus dem Standby holt, wacht auch der Monitor wieder auf und alles läuft wie es muss. ABER eben wenn der Standby länger als 30 Min dauert habe ich JEDESMAL das oben beschriebene Problem mit dem Aufhängen der TV Box!

 

Kann es sein das die Box nach ca. 30 Min Standby in einen Tiefschlafmodus wechselt und deshalb nachher irgendwas mit der HDMI Kommunikation fehlschlägt?

 

Mit TV 1.0 liefen die selben Monitore jahrelang ohne Probleme, auch an einem PC angeschlossen funktionieren beide Monitore Tip Top und wachen problemlos auf und legen sich nach Auschalten des PC's auch wieder in den Standby Modus...?!?

 

17 Kommentare
Highlighted
Super User hed
Super User
2 von 18

Auf Seite der TV-Box kann man keine HDMI-Einstellungen vornehmen. Schaue mal, ob es allenfalls beim Monitor Möglichkeiten gibt, das Standby-Verhalten der HDMI-Interface einzustellen.

 

Contributor
3 von 18
Das habe ich als gelernter Radio TV Elektroniker natürlich bereits getan 😉 Gibt aber auch keine Einstellungsmöglichkeiten auf Seiten der Monitore...

Haben andere User auch solche Probleme, ev. auch mit Philips Monitoren oder allenfalls auch keine Probleme mit Monitoren anderer Hersteller?

Was sind Eure Erfahrungen?
Super User hed
Super User
4 von 18

Es gab hier im Forum mal ein ähnliches Problem mit einem TV. Gelöst hat man das dort, indem man mit dem HDMI nicht direkt sondern via Media-Center gefahren ist. Das hilft in Deinem Fall vermutlich nicht weiter. Bitte melde das Problem aber auch noch an die Swisscom Helpdesk, hier im Forum sind zwar auch Swisscom-Supporter vertreten, aber es ist nicht ein offizieller Weg um an Swisscom zu gelangen.

Expert
5 von 18

Also bei mir an einem Samsung LT23A350 (mit Software T-MSTMDEUC-1001.0)

(ist ein Monitor mit TV DVB-C Tuner) ohne Probleme, wobei ich den Monitor via

IR Fernbedienung Ein- und Ausschalten kann und tue.

 

Gruss




IT - Fachmann mit jahrelanger Erfahrung mit Windows/Mac Server und Client, Telekommunikation und Netzwerk.
Sehr gerne für Private (Heimnetzwerk, LAN/WLAN/Powerline/VPN/Cloud (OneDrive/GoogleDrive/iCloud etc.), TV UPC, Swisscom TV 2.0/2.0 UHD, Teleboy & Teleboy DSL, Heimkino, Internet, Email, Antivirus, Computereinstellungen, Smartphone, Tablets etc. Umstellung von Analog/ISDN zu AllIP/VoIP HD Telefon), Funk (Amateur/CB/PMR), AVM Fritz.Box, einfache Webseiten, Interdiscount, Brack Pakete & Conrad Paket
Contributor
6 von 18

@chrve schrieb:

Also bei mir an einem Samsung LT23A350 (mit Software T-MSTMDEUC-1001.0)

(ist ein Monitor mit TV DVB-C Tuner) ohne Probleme, wobei ich den Monitor via

IR Fernbedienung Ein- und Ausschalten kann und tue.

 

Gruss


 Hallo chrve,

 

ja mit manuellem Einschalten der Monitore mittels Netzschalter habe ich auch keine Probleme nur wenn die Monitore via HDMI aus dem Standby geweckt werden sollten...

 

Unterstützt Dein Monitor kein HDMI Standby? Nur zum Testen natürlich... 😉

Contributor
7 von 18

@hed schrieb:

Bitte melde das Problem aber auch noch an die Swisscom Helpdesk, hier im Forum sind zwar auch Swisscom-Supporter vertreten, aber es ist nicht ein offizieller Weg um an Swisscom zu gelangen.


 

Habe ich gestern bereits gemacht, allerdings schien mir die Dame sehr überfordert mit meinem Anliegen! Aber mal schauen, ich denke das dürfte ein grundlegendes Problem sein, das auch andere User die einen HDMI PC-Monitor als 'TV' benutzen, haben dürften?!?

Super User hed
Super User
8 von 18

@Boobele schrieb:

@hed schrieb:

Bitte melde das Problem aber auch noch an die Swisscom Helpdesk, hier im Forum sind zwar auch Swisscom-Supporter vertreten, aber es ist nicht ein offizieller Weg um an Swisscom zu gelangen.


 

Habe ich gestern bereits gemacht, allerdings schien mir die Dame sehr überfordert mit meinem Anliegen! Aber mal schauen, ich denke das dürfte ein grundlegendes Problem sein, das auch andere User die einen HDMI PC-Monitor als 'TV' benutzen, haben dürften?!?


 

Wenn es ein bekanntes alltägliches Problem wäre, so hätte Dir die Dame des Kundendienstes oder jemand hier im Forum längst helfen können. Ich gehe davon aus, dass nur wenige User oder gar keine andern User genau den gleichen PC-Monitor wie Du als TV verwenden. Es gibt immer wieder Gerätekombinationen die wegen HDMI-Inkompatibilitäten nicht zum fliegen kommen. So gibt es aktuell ein solches Problem mit einem 4K-TV von Samsung. Oder Blueray-Player Modell-x funktionieren nicht an der HDMI-Schnittstelle von Mediacenter y.

 

Contributor
9 von 18

Da hast Du sicher Recht das es solche Kombinationen gibt, das kenne ich schon auch, aber ist doch sehr speziell das es gleich mit zwei unterschiedlichen Modellen (zwar vom selben Hersteller) auftritt. :smileyfrustrated:

 

Ich versuche mal einen anderen Monitor (z.B. Samsung) zum Testen aufzutreiben, mal schauen ob es dann klappt... 

Contributor
10 von 18

Soooo folgender Update:

 

Mit einem Samsung Monitor den ich testweise besorgt habe funktioniert alles bestens, leider gehört dieser aber nicht mir... :smileyfrustrated:

 

Ich denke Swisscom sollte sich mal mit dem HDMI Timingsettings der TV2.0 Boxen beschäftigen resp selber mal mit Philips Monitoren testen (die Hotline kennt meine beiden nicht funktionierenden Philips Monitor Modellnummern)...

 

Wie bereits erwähnt funktionieren beide Monitore ja mit jedem PC und auch früher mit Swisscom TV 1.0 problemlos... :smileysad: 

 

 

Super User hed
Super User
11 von 18

 

Gemäss Infos in diesem Forum wird die Schnittstelle bereits im Zusammenhang mit Inkompatibilitäten zu einem bestimmten Samsung TV untersucht. Melde Dein Problem mit dem Philips aber auf jeden Fall noch offiziell via Helpdesk.

 

 

Swisscom
12 von 18
Was passiert den auf der STB nach dem die 30min. Standby durch sind, wenn du via RC die STB starten willst?
Kannst du prüfen, dass der befehl von der RC zur STB kommt?
RC muss weiss aufleuchten und die weisse LED an der STB blinkt kurz als quitierung des empfangs 😉

Und hilft ein erneutes einstecken des HDMI kabels?
Denn durch den Hotplug wird ja der HDMI handshake forsiert. Was auch der fall ist bei einem neustart der STB.

Hoffe du hast das HDMI kabel der neuen STB in betrieb bzw. Eines das highspeed beschriftet ist.

Soviel ich weiss hat die neue SwisscomTV 2.0 noch kein deep standby modus.
Aber ev. Haben deine monitore einen solchen???
Ist aber nur ne vermutung.
Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich SwisscomTV Entwicklung
Contributor
13 von 18

HDMI Kabel sind selbstverständlich die mitgelieferten (HighSpeed) Kabel.

 

Einschalten der Box via Fernbedienung funktioniert, die LED an der Box wird weiss... Aber alles weitere funktioniert nicht mehr, also zB kann die Box nicht mehr mit der FB ausgeschaltet werden, die LED bleibt weiss und auch alle anderen Tasten haben keinen Einfluss mehr.

 

Aus und Einstecken des HDMI Kabels bringt nix, der Bildschirm bleibt dunkel und es ist kein Bedienen der Box mehr möglich, nur Netzschalter aus/ein hilft. Ich denke die Swisscom Box hängt sich durch die fehlende HDMI Kommunikation komplett auf und blockiert alle weiteren Bednienungsmöglichkeiten... Ist aber nur eine Vermutung weil ja der Bildschirm schwarz bleibt und nix zu sehen ist...

Novice
14 von 18

Kannst du mal die genauen Modelbezeichnungen deiner Philips Monitore mitteilen? Es scheint fast als würde etwas mit den Energieeinstellungen der Monitore nicht kompatibel zu der Box zu sein.

 

Verstehe dein Setup nicht ganz genau. Hast du die TV-Box direkt via HDMI mit deinem Monitor verbunden oder hast du noch ein Gerät dazwischen?

 

Du schreibst: „Wenn die Swisscom TV 2.0 Box länger als ca. 30 Min im Standby war, 'wachen' beide Monitore NICHT mehr aus dem STANDBY auf!“

Wie startest du die Monitore? Willst du sie mittels HDMI CEC starten? Wenn ja, dann könnte das eventuell der Grund sein wieso deine Monitore nicht aus dem Standby kommen. Soweit ich weiss ist CEC auf der TV-Box deaktiviert.

Contributor
15 von 18

Hallo Pneu333,

 

hier die beiden Modelle (beides Philips):

- 247E3LH (24")

- 273E3LH (27")

 

Setup ist wie von Dir beschrieben, TV2.0 Box direkt via HDMI auf den jeweiligen Monitor, nix dazwischen.

 

Richtig, die PC-Monitore sind immer eingeschaltet, legen sich nach dem Ausschalten der TV Box in den Standby Modus und sollten (bis ca. 30 Min Standby tun sie das auch) wieder aufwachen wenn die TV 2.0 Box mittels Fernbedienung aus dem Standby geweckt wird.

Ob die Monitore mittels HDMI-CEC geweckt werden sollten oder einfach durch anlegen eines aktiven HDMI Signals weiss ich nicht, aber mit den TV 1.0 Boxen und mit normalen PC's funktionieren die Monitore problemlos. Auch funktionierte ja ein im gleichen Setup testweise betriebener Samsung Monitor ja ohne Probleme, so das man sagen kann, dass der Standby wohl eher nicht mit dem (aktuell deaktivierten) HDMI CEC funktioniert, sonst würde der Samsung Monitor ja auch nicht aufwachen...

Super User hed
Super User
16 von 18

@Boobele schrieb:

Hallo Pneu333,

 

hier die beiden Modelle (beides Philips):

- 247E3LH (24")

- 273E3LH (27")

 

Setup ist wie von Dir beschrieben, TV2.0 Box direkt via HDMI auf den jeweiligen Monitor, nix dazwischen.

 

Richtig, die PC-Monitore sind immer eingeschaltet, legen sich nach dem Ausschalten der TV Box in den Standby Modus und sollten (bis ca. 30 Min Standby tun sie das auch) wieder aufwachen wenn die TV 2.0 Box mittels Fernbedienung aus dem Standby geweckt wird.

Ob die Monitore mittels HDMI-CEC geweckt werden sollten oder einfach durch anlegen eines aktiven HDMI Signals weiss ich nicht, aber mit den TV 1.0 Boxen und mit normalen PC's funktionieren die Monitore problemlos. Auch funktionierte ja ein im gleichen Setup testweise betriebener Samsung Monitor ja ohne Probleme, so das man sagen kann, dass der Standby wohl eher nicht mit dem (aktuell deaktivierten) HDMI CEC funktioniert, sonst würde der Samsung Monitor ja auch nicht aufwachen...


 

Du solltest die Details auch der Helpdesk (0800 800 800) melden, denn solche Schnittstellen-Probleme lassen sich oft nur gemeinsam lösen (in diesem Fall Philips und Swisscom). Sind die Monitore allerdings schon älter und nicht mehr im aktuellen Programm, oder lassen sich die Schnittstellen der Monitore nicht per Software/Firmware beeinflussen, so stehen die Chancen für eine Lösung schlecht. Je nach Problem kann allenfalls ein zwischengeschalteter HDMI-Switch helfen.

 

Novice
17 von 18

Leider gibt das Datenblatt deiner Monitore nicht viel her, denke aber dass der Energiesparmodus vom Philips Monitor verhindert dass die Box richtig startet. Gemäss HDMI Standart wird zwischen Source (STB) und Sink (TV, Monitor) ausgehandelt wie die beiden Geräte kommunizieren.

Antwortet dein Monitor nicht wenn du die Box weckst, könnte dies dazu führen, dass es kein Sync gibt. Dein Monitor macht offensichtlich keine 5V detection wenn er im Deep Standby ist. Andere Monitore wie z.B. der Samsung scheinen dies anders zu machen. Eventuell würde CEC das Problem lösen aber das wird von der TV2.0 im Moment nicht unterstützt.

Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig als zuerst dein Monitor aus dem Standby zu wecken und anschliessend die STB aus dem Standby starten.

Contributor
18 von 18

Der Hotline habe ich die genauen Modelle bereits vor einiger Zeit gemeldet. Es hat dann auch ca. 1 Wo später jemand zurück gerufen und diverse Unklarheiten (Setup, HDMI Kabel Art usw.) nachgefragt...

 

Wesentlich einfacher (und auch die einzige Möglichkeit, da bei den Monitorn kein Firmware Update möglich ist) ist an den HDMI Parametern der TV2.0 Box zu tunen. Zum einen können die Monitor nicht wirklich vom Standart abweichen, weil sie ja mit TV1.0 und auch mit PC's funktionieren (der PC unterstützt sicher auch kein HDMI-CEC) und zum andern man davon ausgehen können sollte das mit Einführung eines neuen Produkts, die diversen Schwächen noch korrigiert werden.

 

Das bei neuen Produkten wegen dem Zeitdruck der Kunde mittlerweile als 'Betatester' missbraucht wird und das noch nicht völlig ausgereifte Produkt vorschnell auf den Markt geworfenen wird, ist ja ein in der Unterhaltungselektronik Branche bestens bekannts Problem. Umso mehr müsste man dann aber erwarten können das die dann noch auftretenden Fehler, nachträglich noch korrigiert werden... 😉

 

Die Monitore sind noch nicht alt, 1-2 Jahre, deswegen und wegen der vorherigen Kompatibilität setzte ich schon darauf das Swisscom die Probleme noch zeitnah in den Griff bekommt, ich würde mich gerne auch als Betatester für neue SW usw. zur Verfügung stellen...

 

Greets Boobele

 

 

Nach oben