abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Swisscom TV kostenlos für DSL Abo-Kunden

Super User
1 von 48

Swisscom TV kostenlos für DSL Abo-Kunden

 

Ab Dezember erhalten Swisscom DSL-Kunden Digitalfernsehen kostenlos: Swisscom TV light bietet Zugriff auf über 60 Sender, zudem 22 in HD-Qualität. Das Einsteigerangebot ist automatisch in den DSL-Monatsabos enthalten und ermöglicht somit Telefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Ausserdem erhalten Swisscom TV start Kunden neu mit 110 Sendern rund 60 Sender mehr als zuvor. Zudem surfen DSL start und mini Kunden künftig bei gleichem Preis mehr als doppelt so schnell im Internet.

 

Swisscom TV ist noch keine sechs Jahre alt, verzeichnet bereits über 728’000 Kunden und baut damit die Marktführerschaft im Digitalfernsehen klar aus. Nun können alle Swisscom DSL-Kunden mit einem Monatsabo digitales Fernsehen gratis nutzen: Mit dem Einsteigerangebot Swisscom TV light bietet Swisscom über 60 Sender, zudem 22 in HD-Qualität, dies ohne monatliche Grundgebühr. Somit kommen Kunden in den Genuss von brillanter Bild- und Tonqualität. Dank der Swisscom TV App geniessen sie zudem auch auf dem Smartphone und Tablet jederzeit und überall beste Unterhaltung.

Das neue Angebot ist bei den DSL-Abos mini, standard und infinity kostenlos inbegriffen. Kunden, die Swisscom TV light nutzen wollen, benötigen dafür lediglich eine Swisscom TV Box. Diese lässt sich ab 1. Dezember im Swisscom Shop oder online unter swisscom.ch/tv bestellen. Vorbestellungen sind bereits ab 12. November möglich. Mit der Einführung von Swisscom TV light wird Swisscom TV select nicht mehr erhältlich sein.

Ab 3. Dezember profitieren auch TV start Kunden von einem noch besseren Angebot: Sie empfangen dann über 110 Sender (statt bislang rund 50), davon 27 in HD-Qualität und können Filme und Sportevents auf Abruf nutzen.

Swisscom erhöht DSL-Bandbreiten: mehr als doppelte Surfgeschwindigkeit zum gleichen Preis
Künftig surfen Swisscom DSL Kunden noch schneller im Internet: Die Geschwindigkeit wird bei DSL start auf 2 Mbit/s und bei DSL mini auf 5 Mbit/s angehoben und damit mehr als verdoppelt. Der monatliche Abopreis bleibt unverändert. Die Umstellung erfolgt ab sofort schrittweise bis Januar 2013. Die Kunden profitieren automatisch von der Anpassung und werden persönlich über den Zeitpunkt der Umstellung informiert. Bei den restlichen DSL-Abos gibt es keine Änderungen.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
47 Kommentare
Export Pro
2 von 48
und was hat das mit TVair zu tun ;-))
Novice
3 von 48

...und was ist mit bestehenden TV-Kunden????:smileymad:

Expert
4 von 48

@Viper.. Medienmitteilung nicht richtig gelesen?

Ich übersetze es dir:

 

Bestehende Kunden profitieren wie folgt:

 

>> DSL Start Speed wird zum selben Preis erhöht. (auf 2 Mbit/s)

>> DSL Mini Speed wird zum selben Preis erhöht. (auf 5 Mbit/s)

>> Swisscom TV Start Kunden bekommen mehr Sender.

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Expert
5 von 48

Und was ist mit den Bestandeskunden mit Abos wie Vivo Casa **** und Vivo Tutto S ?

 

Die bekommen keinen Vorteil und dürfen das andere wohl noch Subventionieren ?

 

Also Swisscom ich HÖRE ???




IT - Fachmann mit jahrelanger Erfahrung mit Windows/Mac Server und Client, Telekommunikation und Netzwerk.
Sehr gerne für Private (Heimnetzwerk, LAN/WLAN/Powerline/VPN/Cloud (OneDrive/GoogleDrive/iCloud etc.), TV UPC, Swisscom TV 2.0/2.0 UHD, Teleboy & Teleboy DSL, Heimkino, Internet, Email, Antivirus, Computereinstellungen, Smartphone, Tablets etc. Umstellung von Analog/ISDN zu AllIP/VoIP HD Telefon), Funk (Amateur/CB/PMR), AVM Fritz.Box, einfache Webseiten, Interdiscount, Brack Pakete & Conrad Paket
Editiert
Expert
6 von 48

Welchen Vorteil erwartest du bei Vivo Casa ****?

 

PS: Höre ohne H 🙂

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Novice
7 von 48

Für DSL & NATEL® Pro Kunden ist es nicht gedacht? Versteh ich das richtig?

Expert
8 von 48

Nein, mit DSL & Natel Pro hat man ja bereits die höchste maximale Geschwindigkeit.

 

Zum Vergleich:

 

>> DSL Start 500 kBit/s (neu 1’000 kBit/s)

>> DSL Mini 2’000 kBit/s (neu 5’000 kBit/s)

>> DSL Standard 10’000 kBit/s

>> DSL Infinity 20’000 kBit/s

>> DSL & Natel Pro 20’000 kBit/s

 

Besonders zwischen DSL Mini (2'000 kBit/s) und DSL Standard (10'000 kBit/s) gab es bislang eine grosse Lücke, da bei vielen nur eine technische Bandbreite von 5'000 - 8'000 kBits möglich ist.

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Contributor
9 von 48

Super, die angeblich "reichen" Kunden welche eh schon genug für ihr Abo zahlen profitieren wieder nicht.

Weder erhalten wir mehr Sender noch bessere Downloadgeschwindigkeiten...und das für knapp 300 Franken (inkl. Mobile) die wir monatlich hinblättern.

Würde der Teleclub nicht zur Swisscom gehören hätte ich spätestens jetzt gewechselt. Aber bei der Cablecom gibt es leider nicht alle Sportsender. Sobald das ändert, werden wir wechseln.

 

Export Pro
10 von 48

Die letzten paar Mal haben die "reichen" Kunden profitiert. Jetzt sind halt mal die "armen" dran. Wo ist das Problem? Ausserdem kannst du ja downgraden wenn dir das "arme" Produkt reicht und es dir nichts ausmacht ein "armes" Produkt zu nutzen...

Contributor
11 von 48

Probleme habe ich keine, nur Aufwand jetzt mal alles zu überprüfen und halt unter Umständen zur Cablecom zu wechseln (wo ich für weniger Geld z.B. die 4-fache Internetgeschwindigkeit habe).

Aber richtig, was ärgere ich mich eigentlich? Bin ja selbst schuld wenn ich das einfach hinnehme und bezahle.

Super User
12 von 48

So schön der Schachzug auch sein mag - die wichtigsten Nachteile sind immer noch vorhanden bei SCTV

 

-die leider notwendige Settop-Box mit eigener Fernbedienung

-HD sehr bandbreitenabhängig

-Mehr-TV Betrieb teurer/aufwendig/eingeschränkt

 

Die Vorteile sind auch nicht mehr sooooo viele im Zeitalter von SmartTV +Co. (VOD, USB-Recording, Livepause kann Cable mit einem aktuellen SmartTV auch) Wäre da noch Replay, je nachdem wie wichtig das einem ist.

 

o.s.t.

keep on rockin'
Super User
13 von 48

Ich sehe es anders... mit den Bundles wurden in der näheren Vergangenheit eher jene belohnt, welche die Produkte effektiv regelmässig nutzen. Dort wurden aber die seltenen Nutzer nicht beachtet..

 

Nun kommt einmal eine Neuerung, bei welcher vorallem jene Kunden profitieren, die eben nur wenig Internet oder TV nutzen...

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
14 von 48

o.s.t. schrieb: Wäre da noch Replay, je nachdem wie wichtig das einem ist.

 

Live-Sport und den immernoch massiv besseren Kundenservice nicht vergessen 🙂

 

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Contributor
15 von 48

@o.s.t

 

Habe mich ehrlich gesagt bisher gar nicht darum gekümmert, muss mich erst mal schlau machen.

 

Bin ein relativ einfacher Kunde, VOD, USB-Recording, Livepause, Replay, Mehr-TV Betrieb etc. interessiert mich nicht. Ein paar Sachen könnte ich offenbar auch mit meinem Samsung TV machen, habe es aber noch nie ausprobiert.

Settop-Box mit eigener Fernbedienung würde mich nicht stören.

"HD sehr bandbreitenabhängig", das müsste ich mal genauer anschauen.

Ich brauche eigentlich nur die gängigen TV-Sender und eben vor allem Teleclub Sport. Und hier ist der Haken: Währenddessen Swisscom irgendwo um die 30 Sender hat sind es bei dr Cablecom nur 3...

Contributor
16 von 48

@firecow2000 schrieb:

Für DSL & NATEL® Pro Kunden ist es nicht gedacht? Versteh ich das richtig?


Ja, auch wenn es für DSL Kunden gedacht ist. Die Hotline hat es mir so erklärt, dass man mit dem DSL & Natel Pro kein DSL Kunde ist, auf meinen Einspruch, dass ich dies doch sein muss wenn mein Swisscom DSL aus der Telefondose kommt, wurde ich immerhin als halber DSL Kunde bezeichnet...

Mit stummgeschaltetem Telefonanschluss funktioniert das nicht. Meine Gegenfrage ob die TV-Box den Festnetzanschluss zum telefonieren benötigt wurde nicht beantwortet...

 

Etwas armselig was die Swisscom da mal wieder macht!

Ex-Edelspritzer
"Wir bitten Dich einen Benutzernamen zu wählen, der nicht falsch interpretiert werden könnte. "
Expert
17 von 48

"Swisscom TV setzt einen Festnetzanschluss (z.B. EconomyLINE CHF 25.35/Mt.) und einen Internetzugang 
(z.B. DSL start CHF 0.-/Mt., bei Swisscom TV light mindestens DSL mini, CHF 34.-/Mt.) von Swisscom voraus."

 

Aber für DSL + TV ohne Festnetzanschluss gibt es ja Vivo Libero 😉

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Expert Pro XT
Expert Pro
18 von 48

Eigentlich sollen die 60 Sender jetzt auch im in den anderen Abos gratis/günstiger sein.

 

Warum kann mann nicht einfach sein Vivo Paket selber zusammenstellen und bekommt dann jenachdem einen Rabatt.

 

lg elchoer

Super User
19 von 48

@buzzman schrieb:

Ich brauche eigentlich nur die gängigen TV-Sender und eben vor allem Teleclub Sport. Und hier ist der Haken: Währenddessen Swisscom irgendwo um die 30 Sender hat sind es bei dr Cablecom nur 3...


 

Zusatzpakete werden mit Swisscom TV light möglich sein, allerdings aus technischen Gründen erst ab etwa Mitte Februar.

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Expert Pro XT
Expert Pro
20 von 48

Was noch immer fehlt, ist eine Aufname-option für Vivo 2* und 3*

 

Für Nutzer welche gratis Telefonieren und kein alzuschnelles internet brauchen gibt es auch noch kein Abo.

 

 

schade.

 

lg elchoer

Nach oben