abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Swisscom TV-Box via WLAN verbinden

Highlighted
Contributor
1 von 34

Guten Tag,

 

ich habe eine Frage zur Swisscom TV-Box.

Diese lief das letzt halbe jahr problemlos per WLAN direkt mit der Internetbox verbunden.

Seit etwa drei Wochen funktioniert das nicht mehr, es werden keine Sender, bzw. keine Senderinhalte mehr gefunden.

Kennt jemand das Problem ? Gab es ein Softwareupdate ?

 

Danke,

willi

Editiert
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User hed
Super User
14 von 34

@FarronatoJ

 

Wenn immer möglich, empfehle ich eine Verbindung mittels Ethernet-Kabel (Cat5e oder besser).

 

Das weisse Flachbandkabel lässt sich ja sehr gut und unauffällig verlegen.

 

Damit hast Du eine dauerhaft stabile, hochperformante, problemlose und störungsfreie Verbindung.

 

WLAN und PowerLAN sind dagegen nur Kompromisse die zwar auch gut funktionieren können, aber es auf die Dauer nicht immer tun.

 

Editiert
33 Kommentare
Super User
2 von 34
Ich kann Dir nur sagen, dass das nie offiziell unterstützt, freigegeben wurde, weils eben nicht immer funktioniert..
Insofern, du brauchst ne andere lösung
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
3 von 34

Dort wo keine direkte Verbindung möglich ist hat sich das WLAN-Kit DUO, unten beim Link bewährt.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/swisscom-tv/devices/Universal-Verbindungs-Kit-drahtlos-DUO.h...

 

Bei mir selber habe ich das beiligende weisse LAN Kabel im Wohnzimmer verwendet und dieses in einen kleinen Kanal zum kleben eingelegt.

 

Z.b.

 

http://www.pcp.ch/product-1a18366670.htm?parnr=12832879

Editiert
Expert
4 von 34
Ist doch ein Witz.
Die WLAN Möglichkeit wird ja Von der Box direkt im Menü angeboten. Von daher ist es ja auch offiziell.
Super User
5 von 34

@cybi schrieb:
Ist doch ein Witz.
Die WLAN Möglichkeit wird ja Von der Box direkt im Menü angeboten. Von daher ist es ja auch offiziell.

Das ist kein Witz, leider ist der Emnpfangsteil bei der TV 2.0 Box nicht ausgereift, es steht auch nirgends das es möglich ist mit dem WLAN von der TV 2.0 Box offizial eine stabile Verbindung herzustellen.

 

Oder siehst Du das bei der Installationsanleitung unten beim Link ?

 

https://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/de/res/hilfe/swisscom-tv/tv2/10191305_07-2014_DE_web.pd...

Editiert
Contributor
6 von 34

Hallo,

 

danke für die Antworten.

Ich gebe cybi recht, dass man erwarten kann, dass die Verbindung per WLAN geht, wenn diese beim Einrichten der Box angeboten wird.

Und bei mir ging es über ein halbes Jahr lang ohne Probleme .....

Mich wundert das plötzliche Aus.

 

Mal sehen, ob ich der WLAN Kit versuche, oder gleich ein Kabel lege.

Dieses PowerLan scheint ja auch `ne Alternative.

 

Jedenfalls danke für die schnellen Antworten.

 

Schönen Sonntag,

willi

 

Novice
7 von 34
 
Super User hed
Super User
8 von 34

@willi9999 schrieb:

Hallo,

 

danke für die Antworten.

Ich gebe cybi recht, dass man erwarten kann, dass die Verbindung per WLAN geht, wenn diese beim Einrichten der Box angeboten wird.

Und bei mir ging es über ein halbes Jahr lang ohne Probleme .....

Mich wundert das plötzliche Aus.

 

Mal sehen, ob ich der WLAN Kit versuche, oder gleich ein Kabel lege.

Dieses PowerLan scheint ja auch `ne Alternative.

 

Jedenfalls danke für die schnellen Antworten.

 

Schönen Sonntag,

willi

 


WLAN und PowerLAN sind nur Kompromisse die zwar gut funktionieren können, aber nicht zwingend müssen. Eine dauerhaft stabile, störungsfreie und performante Verbindung ist nur mittels Ethernet-Kabel Cat5e oder besser möglich.

 

P.S.:

Die WLAN Direktverbindung Intzernet-Router <--> TV-Box ist (noch) nicht offiziell freigegeben.

 

Novice
9 von 34
 
Contributor
10 von 34
Ich habe das nun schon oft hier in der Community gelesen, dass es (noch) nicht offiziell unterstützt wird. aber nirgends wird ein Datum genannt. weiss man denn ob es mitlerweile unterstützt wird? Oder ab wann dies der Fall sein wird?

Ich überlege mir gerade ein Vivo Paket zu kaufen. Mein Telefonanschluss ist jedoch in Ecke A und mein TV in Ecke B des Wohnzimmers. Eine WLAN Verbimdung von TV-Box zum Internetanschluss (WLAN-Router / Mode) wäre demnach eine super Lösung.

Wenn dies aber nicht geht, und der Router mit der TV-Box per Kabel verbunden werden sollte, dann müsste ich mir überlegen den Standort des Telefonanschlusses anzupassen..

Gr
Super User
11 von 34
Nein, das weiss man nicht und da wird sich Swisscom wohl auch hüten das verbindlich zu kommunizieren..

Was man weiss ist, dass es besser funktioniert als am Anfang und viele das schon so einsetzen... Wenns nicht geht, kann man sich auch mit einem Verbindungskit behelfen.

So oder so ist aber ganz klar das Kabel zu bevorzugen, wenn irgendwie möglich!
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
12 von 34

Normal sollte die WLAN Verbindung im gleichen Raum funktionieren wenn die Internet-Box und die TV 2.0 Box nicht in einem Kasten versorgt sind.

 

Wenn man es versuchen will ist noch wichtig die beiden Frequenzen 2.4GHz und 5.0GHz in der Internet-Box einzeln zu aktivieren.

 

Aber wie bereits schon gesagt es ist noch nicht freigegeben und durch Wände hindurch wird vermutlich ein zu grosses Hinderniss sein.

 

Wenn es unbedingt eine WLAN Verbindung durch eine Wand sein muss hat sich der WLAN-Kit unten am besten bewährt.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/produkte/wlan-connection-kit%28000000000010229916%29.html

Editiert
Super User
13 von 34

Mit Version 7 der IB Firmware funktioniert es ziemlich gut. Es wurde diesbezüglich einiges unternommen auf der IB als auch auf der STB

Ich gehe davon aus, dass es mit dieser Version mit Einschränkungen / Vorbehalt freigegeben wird. Wie offiziell das sein wird - keine Ahnung.

 

Und sonst wie schon erwähnt ein Verbindungskit nutzen

 

keep on rockin'
Super User hed
Super User
14 von 34

@FarronatoJ

 

Wenn immer möglich, empfehle ich eine Verbindung mittels Ethernet-Kabel (Cat5e oder besser).

 

Das weisse Flachbandkabel lässt sich ja sehr gut und unauffällig verlegen.

 

Damit hast Du eine dauerhaft stabile, hochperformante, problemlose und störungsfreie Verbindung.

 

WLAN und PowerLAN sind dagegen nur Kompromisse die zwar auch gut funktionieren können, aber es auf die Dauer nicht immer tun.

 

Editiert
Contributor
15 von 34

Hallo @hed,

 

Momentan habe ich es einmal im gleichen Raum mit WLAN verbunden. Dies scheint bis jetz gut zu funktionieren. Sollte ich in den nächsten Tagen / Wochen / Monaten Probleme haben, kann ich ja das mitgelieferte Kabel verwenden. 🙂

 

Vielen Dank für die Tips

Contributor
16 von 34

Hallo Zusammen.

 

Ich weiss es ist ein altes Thema, und es wurde offensichtlich auch schon oft durchgekaut. (Ehrlich gesagt, habe ich nun aber auch nicht das ganze Forum durchsucht ob es einen neueren Beitrag zum Thema gibt.)

 

Offiziell heisst es so wie es aussieht, man müsse bei der TV Box immer noch das LAN Kabel verwenden. Drückt man aber die WPS Taste an der TV Box, oder startet ohne angeschlossenes LAN Kabel, kriegt man die Auswahl die TV Box per WLAN mit der Internetbox zu verwenden. 

 

Nun heisst es einerseits, das sei offiziell noch nicht möglich. Andererseits schreiben manche, dass sie die TV Box schon erfolgreich via WLAN (ohne Extra Adapter) verbinden konnten. Bei mir "finden" sich die Geräte aber nicht via WPS, und eine manuelle Konfiguration ist offensichtlich nicht möglich. Aber wieso funktioniert es denn bei den einen, und bei den anderen nicht? Und wenn die Funktion offiziell noch nicht funktioniert, wieso ist sie auswählbar? Ein Erfahrener User probiert das natürlich aus und fragt sich dann, wieso es nicht funktioniert, aber bei anderen Usern schon? 

 

Und wenn die Box ein WLAN Modul eingebaut hat, wo liegt bitteschön das Problem? Wurde seitens Hersteller miserable Hardware verbaut die nichts taugt, und die Swisscom und die Kunden bezahlen "den Schrott" brav? Und falls die WLAN Verbindung halt wackelig ist, beim auswählen des Punktes einfach ein Bild einblenden "Bei Problemen mit der WLAN Verbindung verwenden Sie ein LAN Kabel" oder ähnlich..."

 

Weiss jemand mehr darüber?

Super User hed
Super User
17 von 34

WLAN ist genauso wie PowerLAN besonders für TV und VoIP nur ein Kompromis der sehr gut funktionieren kann aber nicht zwingend muss. Das liegt in der Sache der Natur (Physik).

 

Ich gehe mal davon aus, dass sich Swisscom hier nicht auf den unsicheren Pfad wagen will und daher keine offizielle Freigabe erteilt.

 

Ich bin ganz Deiner Meinung, wenn es nicht freigegeben ist, so sollte die Funktion komplett gesperrt sein. Oder man gibt es offiziell frei und blendet bei schlechter WLAN-Verbindung einen entsprechenden Hinweistext ein.

 

Contributor
18 von 34
Also bei mir funktioniert die Verbindung per WLAN super, und darüber bin ich auch sehr froh. 🙂
Expert
19 von 34

@Chainsaw schrieb:

 

Offiziell heisst es so wie es aussieht, man müsse bei der TV Box immer noch das LAN Kabel verwenden. Drückt man aber die WPS Taste an der TV Box, oder startet ohne angeschlossenes LAN Kabel, kriegt man die Auswahl die TV Box per WLAN mit der Internetbox zu verwenden. 

 

Nun heisst es einerseits, das sei offiziell noch nicht möglich. Andererseits schreiben manche, dass sie die TV Box schon erfolgreich via WLAN (ohne Extra Adapter) verbinden konnten. Bei mir "finden" sich die Geräte aber nicht via WPS, und eine manuelle Konfiguration ist offensichtlich nicht möglich. Aber wieso funktioniert es denn bei den einen, und bei den anderen nicht? Und wenn die Funktion offiziell noch nicht funktioniert, wieso ist sie auswählbar? Ein Erfahrener User probiert das natürlich aus und fragt sich dann, wieso es nicht funktioniert, aber bei anderen Usern schon?


Das ist meiner Meinung nach ebenfalls nicht klar geregelt und dürfte regelmässig zu Fragen führen. Die Fakten sind:

  • Eine direkte WLAN Verbindung drängt sich auf (die TV Box sagt gleich man soll die WPS Taste auf der Internet Box drücken).
  • In den Release Notes der Internet Box auf den R7 steht "Support von TV über WLAN zwischen TV-Box und Internet Box (sofern gute Verbindungsqualität)" Das war mMn schon eine offizielle Ankündigung. Danach hörte man jedoch wieder nichts mehr.

 

Wir verwenden unsere beiden TV Boxen mit einer direkten WLAN Verbindung und das funktioniert super. Da hätte ich selbst schon ab und zu mit kleinen Störungen gerechnet, vor allem da bei der einen der Empfang nicht besonders gut ist, aber auch die läuft 1A. Da sind wir echt froh darüber.

 

Sicher ist, dass eine Kabelverbindung trotzdem zu empfehlen ist.

 

Ich bin der Meinung, dass das WLAN der Kunde selbst in den Einstellungen aktivieren muss mit einem Hinweis dass es eben nicht funktionieren muss. Ich schrieb hier im Forum schon einmal, mein Grossvater (von Anfang an bei Swisscom TV dabei) wechselte letztes Jahr auf die neue Plattform. Beim Einrichten bemerkte er, dass sich die Box mit dem WLAN verbinden möchte und macht das. Er war ganz schön sauer auf Swisscom, weil ihm gesagt wurde die TV Box hätte kein WLAN, er muss für 180 Franken das Verbindungskit kaufen... Ja, ich verstehe die Swisscom Berater, kein Thema. Aber eben, dann darf sich die Box nicht selbstständig mit dem WLAN verbinden wollen...

 

Warum das bei dir nicht funktioniert? Keine Ahnung, ist das Signal zu schwach? Welche Internet Box hast du, welche Firmware? 5 GHz Aktiviert?

 

Von Swisscom wünsche ich mir, dass die Funktion offiziell verfügbar ist. Jedoch mit hohen Anforderungen an das WLAN. Starkes Signal, kein fremdes WLAN auf dem selben Kanal etc... Werden die Anforderungen nicht erfüllt, sollte ein Hinweis kommen dass es eben nicht funktioniert.

Super User
20 von 34

Jedenfalls wenn man die WLAN Verbindung von der Internet-Box für die TV 2.0 Box verwendet sollte man die beiden Frequenzen 2.4GHz und 5.0GHz auf einzeln stellen, beim 5.0GHz den Kanal 100-112 einstellen.

 

Bei der TV 2.0 Box wird es vermutlich auch eine Funktion geben welche das WLAN Signal überprüft ob es für eine Verbindung geeignet ist.

 

Selber hatte ich auch schon ein paar TV 2.0 Boxen bei Bekannten über WLAN verbunden und die funktionieren, aber wie schon mehrmals erwähnt man muss bei WLAN oder D-LAN auch mit Überraschungen rechnen das es auf einmal nicht mehr richtig funktioniert.