abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Swisscom-TV 2.0, wann wird es endlich funktionieren? Wie läuft die Swisscom TV UHD Box 2.0?

Expert
1 von 23

Leider gehöre auch ich seit 2014 zu den Nutzern von Swisscom TV 2.0 und erlebe täglich Störungen:

Wie in diesem Artikel zu lesen:

Immer wieder Neustart nötig.

Das neue Digital-Angebot Swisscom TV 2.0 bereitet seinen Abonnenten viel Ärger: Sendungen aufnehmen funktioniert nicht, das zeitversetzte Fernsehen stockt, und das System stürzt immer wieder ab. Swisscom kennt die Probleme und verlangt dennoch den vollen Abo-Preis.

http://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/themen/multimedia/neues-swisscom-tv-mit-macken

 

 

Ich frage mich, gibt es wirklich keine Lösung oder muss man mit diesem störungsanfälligen Produkt leben?

 

Würde sich ein Wechsel zur UHD Box 2.0 lohnen, oder sind dort die selben Störungsmuster zu beobachten?

22 Kommentare
Expert
2 von 23

Ist das ein ernstgemeintes Thema...???

Super User
3 von 23

In den letzten 2 1/4 Jahren hat sich viel getan.
Wenn heute noch ein Problem auftritt, liegt es meistens nicht an der Box, sondern an der Anschlussart oder an der Hausinstallation.
Ohne nähere Angaben, wie verwendeter Router, Anschluss via Kabel oder nicht und ev. Diagnose-Werte aus dem Routermenu, wird Dir hier niemand weiterhelfen können.

Ein Wechsel von der HD-Box auf die UHD-Box wird dir stabilitätsmässig sicher nichts bringen. Bei mir laufen beide stabil, aber wenn es wirklich mal einen "Hänger" gibt, was sehr sehr selten vorkommt, dann ist es eher auf der UHD-Box, weil da die Software einfach noch weniger ausgereift ist und mit der UHD-Fähigkeit auch zusätzliche Komplexität reinkommt.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Expert
4 von 23
 
Internetbox/Glasfaser
Installierte Firmware-Version:  08.00.50/08.00.58/01103
TV Box verbunden mit LAN-Kabel
Bei der Diagnose kann ich nichts Fehlerhaftes feststellen. Welcher Wert ist hier von Belang?
 
Ich denke nicht, dass es bei der Box liegt. Diese Problem tauchte ja auch bei anderen auf, usw...
 
 
 
swisscom unerwünschte aufnahme.jpeg:
 
 
 
Super User hed
Super User
5 von 23

@Loxiran

 

- Werden Switches verwendet oder ist es eine Direktverbindung Router --> TV-Box ?

 

- Ist das LAN-Kabel Gigabit-tauglich und sind alle 8-Adern durchgängig überführt (die weit verbreiteten splitted Mulitmediainstallationen sind z.B. sehr problematisch) ?

 

- Abo / Internetprofil ?

 

- Leistungsdaten aus dem Routermenu (Geschwindigkeit, Dämpfung, Signal-Rauschabstand) ?

 

- Resultate des Checkers http://www.swisscom.ch/checker

 

- Resultate des Speedtests http://hsi.bluewin.ch

 

- Hast du schon mal ein Reset von Router und TV-Box gemacht ?

 

- Verwendest du das original-HDMI-Kabel, ist der TV auf dem aktuellen Stand und hast du verschiedene HDMI-Eingänge getestet ? 

Expert
6 von 23

@hed

 

- Werden Switches verwendet oder ist es eine Direktverbindung Router --> TV-Box ?

 

Direktverbindung

 

- Ist das LAN-Kabel Gigabit-tauglich und sind alle 8-Adern durchgängig überführt (die weit verbreiteten splitted Mulitmediainstallationen sind z.B. sehr problematisch) ?

 

Bezeichnung des Kabels:

ANSI/TIA-568-C.2 Category 6

 

- Abo / Internetprofil ?

 

Vivo M Internet Surfen mit max. 100 Mbit/s Download & 100 Mbit/s Upload

 

- Leistungsdaten aus dem Routermenu (Geschwindigkeit, Dämpfung, Signal-Rauschabstand) ?

 

Messwerte zu Ihrem Internet-Anschluss

Glasfaser Sendepegel

-6.087 dBm

Glasfaser Empfangspegel

-7.964 dBm

 

PING 8.56 ms

Internet-Geschwindigkeit

DOWNLOAD

96.84 Mbit/s

UPLOAD

87.09 Mbit/s

 

Heimnetz-Geschwindigkeit (Box zu meinem Desktop)

DOWNLOAD

873.51 Mbit/s

UPLOAD

849.09 Mbit/s

 

- Resultate des Checkers http://www.swisscom.ch/checker

Glasfaser

Glasfaser verfügbar

Internetgeschwindigkeit am Standort

Download:

max. 1 Gbit/s

Upload:

max. 1 Gbit/s

Swisscom TV ist in UHD-Qualität verfügbar

Sie geniessen Swisscom TV in UHD-Qualität und können sämtliche Funktionen vollumfänglich nutzen.

 

- Resultate des Speedtests http://hsi.bluewin.ch

Download-Datenrate: 104'904 kbit/s

Upload-Datenrate:

146'307 kbit/s

Antwortzeit 9.9 ms

 

- Hast du schon mal ein Reset von Router und TV-Box gemacht ?

Ja mache ich immer mal wieder...

Wenn es eine offizielle Störung ist, wie letzte Woche, bringt auch ein Reset nichts. Die Box konnte nach dem Reset nicht mehr aufstarten, bis die Störung wieder einigermassen behoben war.

 

- Verwendest du das original-HDMI-Kabel, ist der TV auf dem aktuellen Stand und hast du verschiedene HDMI-Eingänge getestet ? 

Original HDMI-Kabel.

Diese Frage spielt für mich keine Rolle, da ich nicht die Synchronisation zwischen TV-Box und TV, wie zum Beispiel: Bild/Ton - Verzögerungen oder Bildstörungen, bemängle. Dies kann vorkommen. Dieses Problem ist bekannt.  Es liegt oft am TV-Gerät, darum ist dieses Problem für mich nicht relevant.

 

Es geht mir lediglich darum, dass die TV-Box nach dem Aufstarten/Einschalten oft keinen Zugriff auf die Aufnahmen hat, und oder kein Replay möglich ist, und oder im TV-Guide nichts angezeigt wird, und oder kein Teletext läuft. Man muss dann die Box jeweils vom Strom trennen und wieder einschalten, damit sie läuft.

 

Zur Zeit läuft das TV wieder normal. Letzte Woche inkl. Wochenende war eine Katastrophe.

Aber wie gesagt, es war ja eine offizielle Störung.

 

 

Expert
7 von 23

@hed

Von wegen, dass es wieder normal läuft. Gerade eben hatte ich wieder die Störung.

Ich musste die TV-Box etwa 3 x hintereinander vom Strom trennen, bis ich die Auswahl abspielen konnte.

Fehlermeldung:

Leider kann Ihre Auswahl zurzeit nicht abgespielt werden. STB-UI-10207

 

DSC06786.JPG

Expert
8 von 23

@LouisCyphre

Danke für Deinen hilfreichen Kommentar.

Lies doch zuerst einmal um was es geht, bevor Du hier das Thema als nicht "ernstgemeint" herunterspielst.

Expert
9 von 23

Mein Kommentar war durchaus ernst gemeint.
Hingegen jedoch nicht abwertend.

 

Ich war nur erstaunt, Du bist seit 2014 hier im Forum, hast knappe 120 Beiträge verfast, seit 2014 TV2.0 Kunde.
Und hast von Anfang an Probleme damit?
Ich unterstelle mal einfach, es sind dann sämtliche Möglichkeiten mit der Swisscom und x-fachem Technikeraufgeboten schon durchgespielt worden und es wird und wird einfach nicht besser.

 

Und ganz offenbar nützt alles was probiert wurde rein gar nichts.

Da kam bei mir durchaus die Frage auf, wenn es so schlimm ist, wieso meldet man sich erst nach 2 Jahren damit und wieso erträgt man es überhaupt noch.
Ich halte von dem großen Mitwettbewerber, dem, der sich nun die Formel 1 gekauft hat, rein gar nichts.
Aber wenn die Swisscom es ganz offenbar bei Dir auch nicht lösen kann, Sorry, da hätte ich schon längst gekündigt.

Editiert
Super User hed
Super User
10 von 23

@Loxiran

 

Die Werte aus dem Router und Messungen sehen soweit gut aus.

 

Betreffend Reset des Routers:

Hast du nur Neustarts via Netzschalter oder auch mal ein Factory-Reset (Büroklammer) gemacht ?

 

Expert
11 von 23

@hed

Danke für das Anschauen meiner Daten etc.

 

Ja immer mit Büroklammer. Wobei wie beschrieben, das Trennen vom Netz hilft und ein Reseten nicht immer nötig ist oder war.

Expert
12 von 23

@LouisCyphre

 

Oh, da bin ich froh, dass es nicht abwertend gemeint war. Also beim Neukauf von TV 2.0 war es ganz schlimm. Danach lief es einige Zeit. Bis jetzt letzthin die "schweizweite" Störung war und mein Speicher mit hunderten Aufnahmen zugemüllt wurde. (Ist in einem anderen Beitrag von mir zu lesen). Seit da macht das TV 2.0 wieder sehr oft probleme. Natürlich habe ich nicht jeden Fehler hier gepostet. Meist habe ich mit der Swisscomhotline gesprochen. Bis jetzt konnte bei mir keine Fehlinstallation oder ein Defekt der Box nachgewiesen werden. Das letzte Problem war ein Fehler des Servers oder der Cloud. Die Box braucht einfach seine Zeit beim Aufstarten, drei oder viermal aufstarten und dazwischen Strom ausschalten bis das TV 2.0 läuft.

 

Super User hed
Super User
13 von 23

@Loxiran

 

Nun bin ich mit Tips "ausgeschossen". Ich habe hier im Forum mal gelesen, dass zum Teil eine sogenannte Neusynchronisation der TV-Box helfen kann.

 

Dazu musst du allerdings via Helpdesk 0800 800 800 gehen. Ob sie auch noch weitere Tests machen und/oder Fehlerlogs auswerten können, weiss nicht.

 

Das von dir beschriebene Verhalten ist definitiv aber nicht i.O. Ich würde bei der Helpdesk höflich aber bestimmt am Ball bleiben, bis das Problem gelöst ist.

 

 

 

Editiert
Expert
14 von 23

@hed

 

ok Danke!

Expert
15 von 23

An irgendwas muß es ja liegen.
Also keine Sorge, ich hab da auch keinen echten Tip für Dich, was man da noch alles machen kann um es ans laufen zu bekommen.

 

Als es bei mir dieses Probleme mit "Leider ist von dem Sender..." war der "Notbehelf" mit der Zurücktaste 10 Sekunden zurück gehen und dann zeitversetzt schauen.
(Im Nachgang muß ich sagen, ich hatte da auch ein wenig den Eindruck, die Swisscom selber war ein wenig hilf-und ratlos wegen des Problems, doktorte da ein wenig rum, ob der Hoffnung des Updates welches dann rechtzeitig zur EM ausgerollt wurde und welches das auch bei mir gelöst hatte.
Was bei Dir nun leider nicht viel helfen dürfte.

 

Aber ich bewundere da durchaus Deine Geduld. Denn ich hätte das keine 2 Jahre ertragen.
Die Swisscom möchte von Dir ja auch 100% des Betrages, den es laut Vertrag geben soll. Ergo hast Du auch Anspruch auf 100% Leistung die die Swisscom liefern muß.
Und irgendwie scheint das nicht so gegeben zu sein.

Da hätte ich schon längst gekündigt oder einen Nachlaß gefordert.
Ich mein, man denkt sich sowas ja nicht aus und ruft 2 Jahre aus Langeweile bei der Hotline an.

Expert
16 von 23

Danke @LouisCyphre

 

Ja es braucht halt seine Geduld...

 

Ich versuche es in dem Fall mit der Swisscom erneut Kontakt aufzunehmen, mal schauen ob ich weiter komme.

Expert
17 von 23

Das Problem scheint behoben. Es war doch "wiedermal" eine zusätzliche "offizielle" Störung von der auch andere TV-Nutzerinnen betroffen waren.

Novice
18 von 23

@hed

>>- Ist das LAN-Kabel Gigabit-tauglich und sind alle 8-Adern durchgängig überführt (die weit verbreiteten >>splitted Mulitmediainstallationen sind z.B. sehr problematisch) ?

 

Kannst du mir bitte erklären, wieso das Kabel Gigabit-tauglich sein muss und alle 8 Adern durchgänig geführt sein müssen.

Soviel ich weiss, werden ja für die Swisccom-TV-Box ja nur ca. 30 MBit Daten übertragen. Und dies sollte ja mit 4 Adern (100Base-T) problemlos möglich sein.

Danke im Voraus.

Super User
19 von 23

@omtom

 

Es gibt Probleme wenn ein 100 Mbit/s Ethernetkabel anstelle von einem 1Gbit/s Kabel verwendet wird, vermutlich hat es mit der Verwaltung zwischen dem Router und der TV-Box zu tun, also nicht wegen dem Speed.

 

Musste bei meinem gemischt Netzwerk 100 Mbit/s und 1GBit/s die vorhandenen Switch durch die TP-Link Switch ersetzen.

Auf den TP-Link Switch wird jetzt direkt von der Internet-Box ein 1Gbit/s Ethernetkabel verwendet und am TP-Link Switch konnte ich dann ohne Probleme das 100Mbit/s Netzwerk anschliessen für die PC und NAS. Zu den beiden UHD TV-Box verwende ich aber ein 1Gbit/s LAN-Kabel.

Contributor
20 von 23

Wir sind wieder einmal soweit: "Es kann aber es muss nicht".

Ich habe vor Jahren zwischen der IB und der Installation beim Ferneseher ein ca. 25m langes vieradriges "Swisscom"- Kabel verlegt. Vor der UHD-Box ist noch ein Switch der neuesten Generation dazwischengeschaltet ( zusätzlicher Internetradio und Internetanschluss Fernseher ) Und entgegen aller Logik läuft UHD seit dem Anfang praktisch ohne Störungen!

Nach all den negativen Erfahrungen von andern Forumskollegen werde ich aber ein achtadriges Cat6 Kabel einziehen. Bis zum Lan-Check mit der IB2 war ich mir gar nicht bewusst, dass die UHD-Box "nur" mit einem

100Mbit-Kabel gespiesen wird.

PK39

Nach oben