abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Swisscom TV 2.0 HDMI - DVI

Highlighted
Contributor
1 von 13

Bei der alten Swisscom Box ging es Problemlos mit einem Kabel HDMI - DVI. Mit der neuen TV-Box 2.0 geht dies nicht mehr. Sowohl am Samsung TV, Eizo Monitor und Sony Monitor funktioniert diese Variante nicht mehr.

Schade dass man überall abspecken muss, so das nur noch knapp das einfachste funktioniert.

 

Wenn jemand einen Beamer ohne HDMI hat muss es doch auch eine Lösung geben?

12 Kommentare
Highlighted
Super User hed
Super User
2 von 13

Schau Dich mal im Forum um, da wurden bereits mehrer Lösungen mit Konvertern diskutiert bzw. gefunden. Aber die Bildqualität leidet meist udn nicht alle Konverter sind zur TV-Box und allen Beamern Kompatibel. Am besten ausprobieren und nur dort kaufen, wo man Rückgaberecht hat.

Highlighted
Export Pro
3 von 13

@c.arni schrieb:

Schade dass man überall abspecken muss, so das nur noch knapp das einfachste funktioniert.

 


Die neue Box gibt halt 1080p aus und nicht nur 1080i wie die alte Box. Das überfordert viele Konverter und Endgeräte. Das hat nichts mit abspecken zu tun, das ist im Gegenteil Aufrüstung :smileywink:

Highlighted
Contributor
4 von 13

Ich habe ein ähnliches Problem. (siehe http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-%C3%BCber-Swisscom-TV-2/Swisscom-2-0-EH-TW3200-P... )

 

Mein Tipp:

 

1. Überprüf im Manual, bei welchen Eingängen dein Beamer 1080p unterstützt.

2. Such dir einen passenden Konverter und teste diesen. Schau dass du ihn zurückgeben kannst, denn wie ich feststellte, funkioniert vieles nicht. (ggf. funktioniert bei dir der LogiLink HDMI to Ypbpr & Audio Converter )....ich habe ihn bestellt, und werd hoffentlich bald rückmelden können ob es bei mir damit geht.

 

Highlighted
Export Pro
5 von 13

@Zuendhoelzli schrieb:

...

2. Such dir einen passenden Konverter und teste diesen. Schau dass du ihn zurückgeben kannst, denn wie ich feststellte, funkioniert vieles nicht. (ggf. funktioniert bei dir der LogiLink HDMI to Ypbpr & Audio Converter )....ich habe ihn bestellt, und werd hoffentlich bald rückmelden können ob es bei mir damit geht.

 


Suche unbedingt einen Konverter, der HDCP unterstützt (resp. simuliert), sonst hast du ganz sicher keine Chance. Dass dies in der Schweiz verboten ist (Umgehung eines Kopierschutztes), sollte hier aber auch noch erwähnt werden 😉

Highlighted
Contributor
6 von 13

@micro schrieb:
Dass dies in der Schweiz verboten ist (Umgehung eines Kopierschutztes), sollte hier aber auch noch erwähnt werden 😉

huh, dies ist verboten?

ich denke es kommt auf verwendung an. Wenn du damit nichts verbotenes machst, also die Filme nur schaust. Sehe ich nicht ein weshalb es Verboten sein sollte. Denke auch darum werden auch solche Geräte die HDCP unterstützen in der CH verkauft.

Highlighted
Super User
7 von 13

Ich hab nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber in der Veranstaltungstechnik benutzen wir passive! Konverter von HDMI auf DVI - funktioniert wunderbar. Ton geht halt nicht drüber.

 

Muss aber sagen, dass wir bisher noch keine Swisscom TV2.0 Box als Zuspielquelle benutzt haben. Aber Irgendwelcher Blurayplayer geht problemlos.

 

3545p.jpg

keep on rockin'
Highlighted
Contributor
8 von 13

@POGO 1104 schrieb:

Ich hab nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber in der Veranstaltungstechnik benutzen wir passive! Konverter von HDMI auf DVI - funktioniert wunderbar. Ton geht halt nicht drüber.

 

 


 

Jo.. machmal gehts. Bei mir hats damit mit PC-Bildschirm funktioniert, jedoch mit Beamer nicht. Gibt auch passive Konverter die das HDCP Signal entfernen sollen.

 

 

Highlighted
Export Pro
9 von 13

Zuendhoelzli schrieb:

ich denke es kommt auf verwendung an. Wenn du damit nichts verbotenes machst, also die Filme nur schaust.


Nö, verboten ist verboten 🙂

siehe dazu: http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19920251/index.html

resp.
http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19920251/index.html#a39a

 

und ob die Verwendung an deinem Beamer eine "gesetzlich zulässige Verwendung" ist, darf bezweifelt werden.

 

Highlighted
Contributor
10 von 13

sehe dort nicht dass HDCP Stripper verboten ist.

 

Ich zahle ja für das Swisscom TV. Wenn mein Empfangsgerät dann HDCP nicht unterstützt und ich diesen via eines solchen Devices https://www.digitec.ch/de/s1/product/purelink-hdfury-blue-edition-mit-vga-extender-video-kabel-24785... aufrüsten kann. Dann weshalb sollte es nicht legal sein.

 

Contributor
11 von 13

Mein toller Plasma TV hat auch noch einen DVI Eingang. Mit so einem passiven Adapter funktioniert das mit SCTV 2.0 Wunderbar (bzw. ich habe ein Kabel HDMI auf DVI).

 

Das hat nichts mit dem HDCP zu tun (das hat mein Plasma TV bereits und ist natürlich Voraussetzung fürs funtkionieren). Ich vermute Deine Geräte haben auch schon HDCP - sonst hätte vermutlich auch die alte SCTV Box nicht funktioniert.

 

Aber es kein auch einfach sein, dass sich die 2.0 Box sich nicht mit Deinem alten Beamer verträgt oder sonst wo ein Problem liegt.

 

Gruss und viel Erfolg!

Highlighted
Export Pro
12 von 13

@Zuendhoelzli schrieb:

sehe dort nicht dass HDCP Stripper verboten ist.

 


Ich bin kein Jurist.... Aber

 

1. HDCP ist ein Kopierschutz
2. wenn es möglich ist, nach einem Stück Soft- oder Hardware das Signal ohne HDCP zu sehen,

 

dann ist das eine Umgehung eines Kopierschutzes und gemäss Gesetz explizit verboten. Egal ob du die Quelle rechtmässig erworben hast oder nicht (wie bei kopiergeschützten CD's)

Ist mir schlussendlich aber auch egal, ich wollte nur darauf hinweisen, dass es rechtlich zumindest problematisch ist, ein solches Teil einzusetzen. :smileywink:

 

 

Highlighted
Contributor
13 von 13

So.. ich habs nachgeschlagen.

 

SR 231.1

Art39a. 4) «Das Umgehungsverbot kann gegenüber denjenigen Personen nicht geltend gemacht werden, welche die Umgehung ausschliesslich zum Zweck einer gesetzlich erlaubten Verwendung vornehmen.

 

-> Wenn du in der CH Kopierschutz knackst und du deren Inhalt nur privat einsetzt, kannst du nicht belangt werden. Es ist in der CH sogar legal, Kopiergeschützte Sachen zu speichern und vervielfältigen. Du darfst den Inhalt einfach nicht weiterverbreiten (wobei (glaub) sogar weitergeben im Familiären- und nahen Kollegenkreis legal wäre)

 

Artikel dazu:
http://www.nzz.ch/aktuell/digital/wie-man-den-kopierschutz-knackt-1.17972217

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/14146049

 

 

------------------------------

 

@atomsmart: DVI & HDMI geben beide HDCP Schutz weiter (auch mit Konverter). Wenn man nicht mittels DVI/HDMI-rein kann oder HDCP Probleme bereitet, muss man sich mit einem Konverter weiterhelfen, der diesen HDCP Schutz umgeht. Da habe ich leider noch nichts gefunden, das geht <:-/

 

HDCP ist bei mir die einzig logische Erklräung, weshalb die Surroundanlage&Beamer nicht gehen. Wurde von Support von Beamerhersteller auch bestätigt.

 

Vielen Dank, ich werde in entsprechendem Thread melden falls ich was gefunden hab.

Editiert
Nach oben