abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Swiscom TV 2.0 läuft nach 1 ½ Jahren noch immer nicht stabil...

Highlighted
Contributor
1 von 31

Einfach zur Bemerkung:

 

Es ist schade, dass das Swisscom TV 2.0 nach anderthalb Jahren noch immer nicht stabil läuft und es immer wieder nötig ist die Box Neu zu Starten, weil irgend eine Funktion wieder nicht tut ( Kein Ton, Kein Bild.Bild im Bild-Funktion usw. )

Alles auf Kosten der bezahlenden Kunden..

 

Sehr Schade!!!!!

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
7 von 31
@Andy: mach ein eigenes Thema auf, beschreib dein Problem, was Du bereits probiert hast und wies bei Dir hinsichtlich Geräten und Kabeln aussieht und man wird Dir hier gerne probieren zu helfen..

@art: Nein, das geht, Stand heute, nicht.
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
30 Kommentare
Super User
2 von 31
Sollte so nicht sein, da hast Du recht. Ist aber in der Masse nicht so.. Ich starte meine Box nahezu nie neu..

Insofern, nutze das Forum für das was es da ist, um dir helfen zu lassen..
Beschreib deine Geräte, deine Verkabelung, etc.. Dann kann man das Problem probieren zu lösen.
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Contributor
3 von 31

So allgemein kann man dem wirklich nicht zustimmen,

bis auf einen Kontaktverlust der Fernbedienung nach längerer Abwesenheit aller 1-2 Monate (und Neustart) sehr stabil und vor allem wesentlich stabiler als 1.0.

 

Contributor
4 von 31

Die Box ist bei mir ziemlich stabil, in den ersten Monaten war sie wesentlich unstabiler (ich habe sie seit ca. 15 Monaten). Alle paar Stunden friert das Bild für einige Sekunden ein, etwa 1 x pro Monat muss ich die Box hinten mit dem Netzschalter aus- und einschalten. Es ist schon so, dass die alte upc Box (nicht Horizon) stabiler war, ich bleibe aber bei Swisscom. Ich wechselte zu Sisscom, weil upc bis vor ein paar Monaten kein Replay anbot. . ..

Novice
5 von 31

Dad ist in der Tat sehr schade und eigentlich lachhaft. Bei mir steigt die Internet Verbindung relativ häufig aus. Damit habe ich weder TV, noch Telefon noch Internet. Für eine Firma wie Swisscom ist ein solcher Zustand nicht tragbar. Ich überlege mir ernsthaft TV und Internet wieder auf andere Provider zu verschieben. Das ganze ist ja auch nicht wirklich günstig!

 

oder hat jemand eine Lösung zum ewigen An- und Abschalten der verschiedenen Boxen?

Expert
6 von 31
Habe mal eine frage kann mann irgen wie bild in bild auch für mehren stunden einstellen bei mit geht bild in bild nach einigen sekonden wider weck
Super User
7 von 31
@Andy: mach ein eigenes Thema auf, beschreib dein Problem, was Du bereits probiert hast und wies bei Dir hinsichtlich Geräten und Kabeln aussieht und man wird Dir hier gerne probieren zu helfen..

@art: Nein, das geht, Stand heute, nicht.
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User hed
Super User
8 von 31

Generell kann man sagen, dass in vielen Problemfällen die Fehlerursache für ein unstabiles TV beim Kunden bzw. seiner Infrastruktur liegt:

 

- TV-Box via WLAN oder PowerLAN statt mit Ethernet-Kabel am Router angeschlossen

- Einsatz von 4-adrigen 100 Mbit-Kabeln statt 8-adrigen Kabeln Cat5e oder besser

- Einsatz von ungeeigneten Switches

- Verwendung von ungeeigneten HDMI-Kabeln

- Defekte Netzwerkkabel

- Fehler beim TV oder Media-Center und/oder veraltete Firmware

- Fehlerhafte Installation des Routers z.B. Kabel mit Klemmen, Abzweigungen, Bridge-Taps, Erdungsprobleme, ...  zwischen UP und Router

- Verwendung von Filtern/Splittern bei All-IP-Anschlüssen

- Gestörte Fernbedienung durch BT-Sender oder andere Störquellen

- Platzierung der TV-Box zu nahe bei störenden Geräten

- IP-Adresskonflikte durch fix eingestellte NIC oder 2. DHCP-Server im Netz (z.B. von NAS, WLAN-Router, .)

- Gebastel im Netzwerk mit andern Routern, Firewalls, etc  

 

--> Daher bitte diese Punkte zuerst genau überprüfen bevor man dem Support anruft oder hier im Forum anfragt.

Editiert
Novice
9 von 31

Die Antwort unten ist für mich unverständlich! Habe Router und TV box sämtliche Kabel von Swisscom erhalten. Habe keinen Videorecorder oder andere Geräte angeschlossen. Die Installation habe ich exakt wie in den Unterlagen beschrieben vorgenommen. Trotzdem stürzt der TV plus einige Male pro Abemd ab. Auf diese Weise kann auch nichts auf der box recorded werden. Ich bin mir dies echt nicht gewohnt! Entweder funktioniert der seit-up mit dem Lieferumfang oder Swisscom hat ein ernsthaftes Problem. Die Schuld auf die Kunden abzuschieben ist zu einfach!

 

trotzallem Danke für die Antwort

Super User
10 von 31
Die einen lassen sich helfen.. Andere nicht...

Dann bleib Du der Ansicht dass Swisscom ein ernsthaftes Problem hat...
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Expert
11 von 31
Bei mir läuft das TV tadellos. Ich starte meine STB über die Stromleiste ab und zu neu. Nach dem Kaltstart dauert es ein bischen bis alle EPG Daten geladen sind und alle Bilder für den Startbildschirm vorliegen (bis zu einer Minute) nach dem Erscheinen des Live Bild. Dafür ist aber die Startzeit sehr viel kürzer als beim alten Swisscom TV. Danach schnurrt die neue TV Box schön vor sich hin und ich kann zwischen meinen Aufnahmen und dem Live Signal beliebig wechseln. Mit den ganzen neuen Funktionen in letzter Zeit bin ich auch erst mal beschäftigt. Und ja auch ich musste erst lernen die TV Box mit dem Kabel direkt anzuschliessen, weil in meinem Wohnblock zu viele Störquellen das WiFi per Verbindungskit störten.
@Andi24 Wenn du mit der Technik überfordert bist, dann rufe Swisscom an und lass dir helfen. Die Hotline ist ja genau dafür da. Wenn du hier im Forum nur dein Ärger kund tust bringt dir das am wenigsten bei der Problemlösung.
Super User hed
Super User
12 von 31

@Andy24

 

Zu diesem Punkt:

 

"Auf diese Weise kann auch nichts auf der box recorded werden."

 

Falls Du wirklich TV2.0 hast, so wird nichts auf die Box aufgenommen. Alle Deine Aufnahmen sind in der Cloud von Swisscom. Die Aufnahme funktioniert auch, wenn die Box nicht angeschaltet ist. Mit dem entsprechenden Abo kannst Du sogar 7 Tage rückwirkend eine Sendung innert Sekunden aufnehmen. Aufnahmen lassen sich übrigens auch vom Smartphone oder PC aus einrichten.

 

Und falls Du wirklich alles richtig installiert und meine Tipps berücksichtigt hast und es immer noch Störungen gibt, so ist das ein Fall für die Helpdesk 0800 800 800. Ganz ausschliessen kann man nie, dass die TV-Box, der Router, die Zuleitung oder das Port in der Zentrale einen Fehler hat. Ich habe ja nicht geschrieben, dass der Kunde immer Schuld sei.

 

Contributor
13 von 31

Ich erfahre ähnliches,

Swisscom TV 2.0 ist ein super Produkt und wird auch immer besser,

wenn da nicht die Probleme mit der TV-Box wären. Die TV 1.0 Box war am Schluss im Vergleich viel stabiler.

 

Ich muss die Box mindestens 1-2 Mal in der Woche mit dem Kippschalter aus/ein Schalten.

Dies weil beim Einschalten des TV (Philips) und der Box (aus dem Standby) entweder gar kein Bild oder ein Geflacker auf dem Bildschirm erscheint. Wenn ich dann die BOX mit dem Kippschalter aus/ein schalte funktioniert alles einwandfrei. Wenn ich auch den TV aus/ein schalte dann geht es manchmal und manchmal nicht wie wenn das "Handschake" über die HDMI nicht zuverlässig funktionieren würde.

Die Box ist direkt am Router per LAN Kabel angeschlossen und ich verwende das original TV 2.0 HDMI Kabel und für den TV gibt es keine aktuellere Firmware.

 

Ansonsten funktioniert die Box recht gut, allerdings kommt es schon auch vor das die BOX nicht mehr reagiert und ich sie mit dem Kippschalter aus/ein schalten muss - Es passiert meistens wenn man zu hastig mit der Fernbedienung umgeht oder beim spulen (vorwärts oder rückwärts).

 

Ich frage mich ob die Box nicht einfach überhitzt oder sonst einfach einen zu lahmen Prozessor hat der schnell an die Grenzen kommt. Da die Probleme einfach zu lösen sind frage ich mich auch ob es sich lohnt die Box zu tauschen oder ob angesichts eurer Erfahrungen das sowieso nichts bringt.

 

 

 

 

Super User
14 von 31
Hast Du mal ein anderes HDMI Kabel getestet oder einen anderen HDMI Anschluss?
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Contributor
15 von 31

Scheint mir aber eher ein Problem des TV zu sein. Eine Bekannte von mir hängt mit einem Phillips TV an einer SAT Schüssel. Bekanntlich braucht es da, um das Schweizer TV zu empfangen, eine Smart Card mit entsprechendem Modul für den Empfang. Und nun mit Phillips: 2 von 3 mal merkt der TV nicht dass das Modul mit entsprechender Karte eingesteckt ist und eigentlich alles i,O. wäre es muss mühsam das ganze herausgezogen und wieder eingesteckt werden dann geht es (eventuell) Mit meinem Samsung habe ich dieses Problem noch nie gehabt. Updats für Phillips Fernseher gehen online nicht oder es sind überhaupt keine vorhanden. Daher meine Vermutung dass das Problem der TV ist.

Contributor
16 von 31

Bei mir läuft soweit alles sehr stabil. Allerdings auch erst seit ich die Box mit einer Zeitschaltuhr Nachts zwischen 2 und 6 Uhr stromlos schalte. Die Box steht völlig frei auf dem Center Lautsprecher, kein Tablar darüber oder daneben. Ich verwende die mitgelieferten Kabel.

Den 24x7 Betrieb scheint die Box nicht über längere Zeit zu vertragen. Das gleiche gilt auch für das Centro Grande. Das hängt aus diesem Grund an der gleichen Zeitschaltuhr. 

Ich kann das auch verstehen, diese Geräte werden sozusagen gratis abgegeben, die dürfen nicht viel kosten. Ausserdem sind Consumer Geräte nie für den rund-um-die-Uhr Betrieb ausgelegt. Bei Festplatten z.B. muss man (teurere) Server Versionen kaufen, wenn man das möchte.

Contributor
17 von 31

Kann schon sein das es auch am Philips TV liegt. Hilft mir aber auch nicht weiter. Mit der 1.0 TV Box hatte ich das Problem ja nicht, die 2.0 Box scheint diesbezüglich heikler zu sein.

Da es tendenziell immer häufiger vorkommt werde ich mir mal die Zeit nehmen und das HDMI Kabel tauschen und auch einen anderen Eingang versuchen.

 

 

Expert
18 von 31

Hallo Joerg

Ich glaube nicht, dass es am TV liegt habe ein Philips-TV an der zweiten Box per Universalkit Duo gekabelt, habe Centro Grande und Kupferanschluss und funktionert ganz gut. Hatte auch schon stehendes Bild welches aber immer mit ausschalten und wieder einschalten der Box behoben wurde. Beim Live TV habe ich absolut keine Störungen, nur bei Replay und Aufnahmen traten solche Fehler auf.

Lg mazel 

Novice
19 von 31

Hey Hallo 

mir geht es genau gleich ich habe alle Kabel ausgetauscht kürzeres LAN kabel verwendet alles Neue gleiche HDMI Kabel gekauft mit reset und viele male Telefoniert mit Swisscom aber nichts geht. Leider habe ich mich daran gewöhnt dass ich egal zu welcher Zeit ob der TV 3 Stunden oder 48 Stunden nicht läuft, muss ich immer hinten aus und einschalten.Habe echt alles gemach aber es geht NICHT OHNE NEU START Mensch es kann doch nicht so schwehr sein das es Funktioniert. Mit der alten schwarzen Box hatte ich nie so viele Probleme. Es nervt mich einfach weil ich doch alles bei der Swisscom habe und auch jeden Monat genug zahle. 

 

Ich habe mich halt so eingerichtet das es hald anders nicht geht.

 

Aber sonst bin ich mit der Swisscom sehr zufrieden mit der Hotline Sie sind freundlich und wenn ich mal Probleme hatte kontten Sie es wirklich immer beheben bin auch schon fast 10 Jahre dabei und hoffe es bleit so 🙂 Freu mich auf TV 3 ohne Ein/Aus

Super User hed
Super User
20 von 31

@Swiss79

Auch an Dich die obligaten Fragen damit wir Dir helfen können:

 

- Kanst Du bitte Deinen Fehler etwas genauer beschreiben

- Was zeigt der Router für Leistungswerte?

- Was zeigt der Speedtest http://hsi.bluewin.ch (am besten zum Zeitpunkt wenn es mit dem TV Probleme gibt)?

- Hast Du zwischen Router und TV-Box noch Switches im Einsatz oder eine direkte Ethernet-Leitung?

- Falls Du den neuen Router hast (Internet-Box), verwendest Du ein 8-adriges Ethernet-Kabel mind. Cat5e oder allenfalls nur ein 4-adriges Kabel oder eine sogenannte (ungeeignete) 100 Mbps Multimedia-Installation?

 

 

Nach oben