abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Schäbig und peinlich

Highlighted
Level 2
81 von 98

Hallo forevermore

was meinst du mit "am richtigen Ort"? Es ist eine Antwort auf chrigu_f. Ich habe auf den Button "Antworten" in seiner Abhandlung geklickt. Ist mir sowieso nicht klar wieso das am Ende angehängt wird. Auch das keine Fehlerkorrektur integriert ist, ist Störend. Ich kann deiner Aussage nicht ganz zustimmen. Leider hat es Aussagen von Leuten das Probleme existieren in Abrede gestellt wird. Klar die schauen vielleicht am Abend eine Stunde. Und brauchen keine Sonderfunktionen. Ich finde die Technik heute toll. Man kann alles ausprobieren. Wenn ich früher (bevor CT) mit Elektronik gebastelt habe und man einen Fehler in der Schaltung hatte war dann  meistens etwas kaputt. Beim Programmieren kann einem das so nicht passieren.

Danke für deine Aufmerksamkeit

Mfg tzhhawe3

 

 

 

Highlighted
Level 6
82 von 98

@tzhhawe3 schrieb:

Hallo forevermore

der andere Grund das der Support nach Schema F vorgeht ist das die Leute nur minimalste Kentnisse haben. Leider wurde in meinem Bereich die letzten 10 Jahre vor meiner Pensionierung nichts mehr in Ausbildung investiert. Als ich angefangen habe hatte ich eine abgeschlossene Ausbildung als Feinmechaniker, dann 2 Jahre Ausbildung als Fernmeldespezielist. Ein halbes Jahr als Betriebsmeister. Jedes Jahr zig Produkte Kurse. Ich konnte sämtliche Telefonzentralen die zu meiner Zeit (1985) existierten "reparieren". Nicht auswechseln(Relaistechnik). PTT Telekom hat viel in unsere Ausbildung investiert und dafür bin ich dankbar! Und wie ist es heute? Der Bundesrat zwingt die Swisscom das jedes Jahr Hunderte von Millionen Reingewinn abgeliefert wird. Darum werden Leute wie ich in die Frühpensionierung geschickt und "Hochqualifizierte" mit Bachelor eingestellt. Ein Bachelor aus D Au etc. entspricht bei uns etwa einer 3-4 jährigen Lehre. Das sind Tatsachen.

Mfg tzhhawe3


wie gesagt, ich meine nicht explizit dich, aber vor Tagen war ein Partner, der bis jetzt zufrieden war und wegen SC-TV 2.0 nun die Leute zur Konkurrenz schickt, weil einiges nicht richtig funktioniert. Das habe ich mehr als daneben gefunden, vorallem weil er sich noch als Swisscom Partner deklariert hat.

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit und die Belastung wird immer grösser. Nur hier liest man sicher mal gerne ein bisschen mehr, was für Probleme auftauchen und wie diese gehandhabt werden. Aber in den letzten Tagen hatte man das Gefühl, dass hier viele Motzkis auftauchen und der Sinn dieses Forum ja Kunde hilft Kunde ist.  Globale Sachen, welche die Swisscom betreffen sollten meiner Meinung nach schriftlich eingereicht werden, auch wenn es ein Briefmarke kostet.

 

Respekt vor deiner Leistung, aber ich denke das ist doch heutzutags überall so. Human Resource war mal, heute herrsch Shareholder Value. Alles muss Geld bringen, egal wieviele auf der Strecke bleiben.

 

Aber denke das ist beim Support auch nicht viel besser, die werden sicher auch nicht wöchentlich geschult und müssen sich vieles selber erarbeiten und jenachdem hat man einen dran, der sich schon vieles erarbeitet hat oder dran ist. Aber alle Supporter in Frage zu stellen, finde ich auch nicht korrekt, denke die meisten würden sicher gerne alles wissen und allen sofort helfen.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 6
Level 6
83 von 98

@tzhhawe3 schrieb:

Hallo Mazel

in den Kundendienstkursen die ich hatte wurde immer betont "der Kunde" hat immer recht. Klar es gibt immer welche "Motzi" aber die kann man ignorieren. Aber das du einen Abend lang einen Film geschaut hast und der lief ohne Probleme heisst nicht das es bei allen andern einwandfrei funktioniert. Bei diesem Schweizweiten System von Swisscom TV sind hunderte von Routern und Servern beteiligt und wie man weiss fallen in den 3 Monaten am meisten dieser Geräte aus. Also wenn bei mir in Zürich es nicht tut dann ist ganz gut möglich dass du in Bern nichts davon merkst. Vermutlich ist in Bern der Support sogar ein bischen besser da ja die ganze Regierung dort oben sitzt. Politik halt.

Mfg tzhhawe3 


Das war einmal. Wenn Mysupport sagt der Kunde hat keine Probleme, dann hat der Kunde keine Probleme und braucht erst gar nicht zu wiedersprechen. Computer können nicht lügen.

Highlighted
Level 6
84 von 98

@XT schrieb:

@tzhhawe3 schrieb:

Hallo Mazel

in den Kundendienstkursen die ich hatte wurde immer betont "der Kunde" hat immer recht. Klar es gibt immer welche "Motzi" aber die kann man ignorieren. Aber das du einen Abend lang einen Film geschaut hast und der lief ohne Probleme heisst nicht das es bei allen andern einwandfrei funktioniert. Bei diesem Schweizweiten System von Swisscom TV sind hunderte von Routern und Servern beteiligt und wie man weiss fallen in den 3 Monaten am meisten dieser Geräte aus. Also wenn bei mir in Zürich es nicht tut dann ist ganz gut möglich dass du in Bern nichts davon merkst. Vermutlich ist in Bern der Support sogar ein bischen besser da ja die ganze Regierung dort oben sitzt. Politik halt.

Mfg tzhhawe3 


Das war einmal. Wenn Mysupport sagt der Kunde hat keine Probleme, dann hat der Kunde keine Probleme und braucht erst gar nicht zu wiedersprechen. Computer können nicht lügen.


wieder so eine Pauschalisierung - denke Mysupport garantiert das, was ja hier einige den Supportern vorwerfen, nämlich dass alle gleicht behandelt werden und im Hintergrund dann Elektriker oder was immer ausgelöst werden, egal ob der Supporter fähig oder willig ist. Es garantiert die Einhaltung der Prozesse und es weist auf einige Dinge hin, die für den Kunden wichtig sind. Elektriker kann ja jeder haben, das wäre kein Problem, aber die meisten wollen den Elektriker gratis, egal ob der Kunde schuld ist oder nicht. Mit Mysupport wird eigentlich der Kunde geschützt, damit er nicht für was bezahlen muss, was man eigentlich am Telefon hätte feststellen können

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 2
85 von 98

Hallo forevermore

das ist eines meiner Probleme. Wenn es auf meiner Seite liegt muss ich bezahlen und darum rufe ich erst wenn ich total überzeugt bin das es nicht bei mir liegt den Support an.

Guter Name forevermore, ist dass das Album von "Whitesnake"?

Mfg tzhhawe3

Highlighted
Level 6
86 von 98

@tzhhawe3 schrieb:

Hallo forevermore

das ist eines meiner Probleme. Wenn es auf meiner Seite liegt muss ich bezahlen und darum rufe ich erst wenn ich total überzeugt bin das es nicht bei mir liegt den Support an.

Guter Name forevermore, ist dass das Album von "Whitesnake"?

Mfg tzhhawe3


 

genau und eigentlich ist das auch ein Teil des Supporterjobs zu verhindern, dass nicht unnötig Elektriker ausgelöst werden. Wer dann unbedingt jemanden haben muss, obwohl es vielleicht beim WLAN liegt muss dann löhnen, was dann wieder "böses" Blut gibt. Und ich weiss von Fällen, da war das DLS Kabel nicht eingesteckt, und für das musste ein Techniker anfahren und die sind auch nicht gratis. Denke MySupport und ein bisschen Menschenverstand wäre eine gute Paarung, denn auch ein guter Supporter kann nicht immer an alles denken

 

du hast fast recht, forevermore ist aber ein Lied meines lieblingssängers Chris de Burgh

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 2
87 von 98

Hallo forevermore

heute wieder massig Probleme mit einer Aufnahme gehabt. Und mich dann entschlossen meine alte Fritzbox 7390 anzuschliessen und seit 2 Stunden keine Probleme mehr. Ich möchte aber jetzt nicht behaupten dass der von Swisscom gelieferte Router das Problem ist, aber in meinem Fall hat es eine Verbesserung gebracht. Zum Glück habe ich noch ein Voip Telefon so funktioniert das an der Fritzbox auch. Mit den analogen muss ich noch schauen.

Schönen Abend wünscht tzhhawe3

Highlighted
Level 6
88 von 98

@tzhhawe3 schrieb:

Hallo forevermore

heute wieder massig Probleme mit einer Aufnahme gehabt. Und mich dann entschlossen meine alte Fritzbox 7390 anzuschliessen und seit 2 Stunden keine Probleme mehr. Ich möchte aber jetzt nicht behaupten dass der von Swisscom gelieferte Router das Problem ist, aber in meinem Fall hat es eine Verbesserung gebracht. Zum Glück habe ich noch ein Voip Telefon so funktioniert das an der Fritzbox auch. Mit den analogen muss ich noch schauen.

Schönen Abend wünscht tzhhawe3


 

ich hatte noch nie Problemen mit Aufnahmen, seit 2009, daher kann ich mir auch nicht vorstellen, wieso der Router da massgebend sein kann, aber wenn es nun besser geht, umso besser. Das die Router der Swisscom einer Fritzbox das Wasser nicht reichen kann, war eigentlich kein Geheimnis. Was mich eher wundert, ist die Tatsache, dass eigentlich Fremdrouter ohne QOS oder so, eher Freezes hervorrufen als umgekehrt

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Super User
Super User
89 von 98

@forevermore schrieb:

@tzhhawe3 schrieb:

Hallo forevermore

heute wieder massig Probleme mit einer Aufnahme gehabt. Und mich dann entschlossen meine alte Fritzbox 7390 anzuschliessen und seit 2 Stunden keine Probleme mehr. Ich möchte aber jetzt nicht behaupten dass der von Swisscom gelieferte Router das Problem ist, aber in meinem Fall hat es eine Verbesserung gebracht. Zum Glück habe ich noch ein Voip Telefon so funktioniert das an der Fritzbox auch. Mit den analogen muss ich noch schauen.

Schönen Abend wünscht tzhhawe3


 

ich hatte noch nie Problemen mit Aufnahmen, seit 2009, daher kann ich mir auch nicht vorstellen, wieso der Router da massgebend sein kann, aber wenn es nun besser geht, umso besser. Das die Router der Swisscom einer Fritzbox das Wasser nicht reichen kann, war eigentlich kein Geheimnis. Was mich eher wundert, ist die Tatsache, dass eigentlich Fremdrouter ohne QOS oder so, eher Freezes hervorrufen als umgekehrt


 

Es gibt auch andere Router und Switches die QoS kennen, nicht nur jene von Swisscom.

 

 

Highlighted
Level 4
90 von 98
Und nicht zu vergessen, dass man nun mit ALL-IP alle Telefonterroranrufer ausschliessen kann 😉

Frage: und wie geht das?

gruss steff
Highlighted
Super User
91 von 98

Hallo steff

 

Im Kundencenter unter Festnetztelefonie > Anrufsperre

#userID63
Highlighted
Level 6
92 von 98

@steff schrieb:
Und nicht zu vergessen, dass man nun mit ALL-IP alle Telefonterroranrufer ausschliessen kann 😉

Frage: und wie geht das?

gruss steff

 

und Anrufumleitungen ohne *+# mühsam rein und raustun :smileylol:

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Super User
Super User
93 von 98

steff schrieb:
Und nicht zu vergessen, dass man nun mit ALL-IP alle Telefonterroranrufer ausschliessen kann 😉

Frage: und wie geht das?

gruss steff


 

forevermore schrieb:

und Anrufumleitungen ohne *+# mühsam rein und raustun :smileylol:

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Tja von den vielen Vorteilen spricht hier im Forum leider fast niemand --> siehe Titel dieses Threads

Editiert
Highlighted
Level 6
94 von 98

@hed schrieb:

Tja von den vielen Vorteilen spricht hier im Forum leider fast niemand --> siehe Titel dieses Threads


 

ist leider nicht nur hier so :smileyembarrassed:

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 6
95 von 98

@tzhhawe3 schrieb:

Beim Programmieren kann einem das so nicht passieren.

 

 

 

 


tzhhawe3

 

Viele der Bugs sind doch Programmierfehler und ich habe selber Software programmiert und weiss, was Beta usw heisst. Man kann auch als Programmierer nicht an alles denken und heutzutags musst tausende von Möglichkeiten abdecken. Und alles von Microsoft auf Android portieren, war sicher eine Art Neuaufbau und nicht ein rüberschieben

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Level 2
96 von 98

Hallo forevermore

Tag 2 nach Wechsel meines Swisscom Routers gegen eine Fritzbox. Ich kann es mir auch nicht erklären aber vorhin weitere Versuche gemacht alles ok. Beim Spulen ab und zu kleine Punkte im Bild. Lösen sich aber  bei normal Geschwindigkeit auf. Ich habe 40 Jahre Service gemacht. Und ich weiss alles ist möglich.

Kleines Beispiel:

Eine Firma für Hörgeräte an der Bahnhofstr in Zürich. Sie haben extern ein Surren im Hörer. (Extern heisst für mich sie haben eine Telefonzentrale und müssen die Null drücken um extern zu telefonieren). Die Telefonzentrale war ein kleines Kästchen für 1 externe Linie und 6 interne Apparate. Wir haben alles versucht. Telefonanlage gewechselt. Die Apparate gewechselt bei denen es am meisten auftrat. Hat alles nichts genützt. Aber sie hatten im Lager noch einen Apparat der nie benutzt wurde. Denn wechselten wir auch und dann war Ruhe. Was habe ich über diese Apparate geflucht. Sie hatten auch die Eigenschaft dass sie die Telefonauskunft (111) selbsttätig angerufen haben. Ronco hiessen die. Man hat dann diese Geräte genauer untersucht. Macht man ja eigentlich nicht. Zuviel Aufwand. Aber praktisch alle Geräte dieses Typs fielen mit der Zeit aus. Es hat sich dann herausgestellt das auf  der Platine Kristalle wuchsen die diese Fehler verursachten. Schlechte Verarbeitung halt.

Wie du siehst alles ist möglich. Murphys Gesetz.

Schönen Tag wünscht Dir tzhhawe3

Highlighted
Level 6
97 von 98

@tzhhawe3 schrieb:

Hallo forevermore

Tag 2 nach Wechsel meines Swisscom Routers gegen eine Fritzbox. Ich kann es mir auch nicht erklären aber vorhin weitere Versuche gemacht alles ok. Beim Spulen ab und zu kleine Punkte im Bild. Lösen sich aber  bei normal Geschwindigkeit auf. Ich habe 40 Jahre Service gemacht. Und ich weiss alles ist möglich.

Kleines Beispiel:

Eine Firma für Hörgeräte an der Bahnhofstr in Zürich. Sie haben extern ein Surren im Hörer. (Extern heisst für mich sie haben eine Telefonzentrale und müssen die Null drücken um extern zu telefonieren). Die Telefonzentrale war ein kleines Kästchen für 1 externe Linie und 6 interne Apparate. Wir haben alles versucht. Telefonanlage gewechselt. Die Apparate gewechselt bei denen es am meisten auftrat. Hat alles nichts genützt. Aber sie hatten im Lager noch einen Apparat der nie benutzt wurde. Denn wechselten wir auch und dann war Ruhe. Was habe ich über diese Apparate geflucht. Sie hatten auch die Eigenschaft dass sie die Telefonauskunft (111) selbsttätig angerufen haben. Ronco hiessen die. Man hat dann diese Geräte genauer untersucht. Macht man ja eigentlich nicht. Zuviel Aufwand. Aber praktisch alle Geräte dieses Typs fielen mit der Zeit aus. Es hat sich dann herausgestellt das auf  der Platine Kristalle wuchsen die diese Fehler verursachten. Schlechte Verarbeitung halt.

Wie du siehst alles ist möglich. Murphys Gesetz.

Schönen Tag wünscht Dir tzhhawe3


 

ja Murphys Gesetz 🙂  - leider ist heute schnell einfach immer nur die Swisscom schuld, obwohl es soviele Faktoren gibt. Wenn ich nun den Thread mit den Samsung Fernseher sehe, muss wirklich jeder Fall einzeln gesehen werden. Mit den Aufnahmen denke ich, müssen noch einige grosse Clouds her, denke der Ansturm und der Zugriff auf diese, konnte zwar vorhergesehen, aber nicht richtig getestet werden, so dass nun diese Fehler auftreten. Vielleicht hätte die Swisscom die Anzahl der neuen SC-TV 2.0 Nutzer anfänglich beschränken sollen, aber da wäre es vielleicht auch zum Aufschrei derer gekommen, die im Moment nicht wechseln hätten dürfen.

 

Also heisst es nun für einige soviel wie möglich live zu sehen. Ich verstehe nicht, dass ich keines dieser Probleme habe, obwohl ich nur 12000 kbs habe und bisher kein HD hatte. Vielleicht sollte man wirklich mal den Router als Verdächtigen hinstellen, denn ich habe auch keinen Centro dran, wie du.

 

Aber was soll es, ich habe die ganze Sache 2006 miterlebt und auch das hatte Vorteile. Es wurde immer besser und stabiler und danach hatte ich nie mehr Mühe

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Level 2
98 von 98

Hallo forevermore

die Swisscom ist eindeutig zu früh auf den Markt gekommen aber sie konnte ja nicht anders da Wilmaa und Konsorten in den Startlöchern standen. Der Leidtragende ist der Kunde.

Schönen Abend wünscht Dir tzhahwe3

Nach oben