abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

SCTV Interne fixe IP vergabe

Highlighted
1 von 11

Liebe Swisscom Kunden

 

Ich bin verärgert über den unproffessionellen Support der Swisscom.

 

Als Langjähriger Swisscomkunde bin ich ansich mit der "normalen Leistung" der Swisscom zufrieden. da ich jedoch laut support unter den nummer 0800 800 800 als minderheit im Kundensegment der Swisscom betitelt wurde, habe ich ein wenig mühe mit dieser Firma.

 

Ausgangslage:

  1. Ich habe in meinem Zuhause einen VDSL zugang von SC das Tor zur unendlichen welt des Netztes öffent mir der WLAN Router von Motorola Netopia 7347-44. Seit langen habe ich Intern Fixe IP's vergeben, da ich übers Internet und via FTP Client auf meine Daten des NAS Servers und anderen Geräten zugreifen möchte. Verkabelung intern mit Dätwyler KAT 7 Kabeln und Reichlin KAT 6 Komponenten. Zwei zusätzliche Switches ermöglichen mir im entsprechenden Raum eine vielseitige nutzung dieses Netzes.
  2. Neu habe ich mich noch für das Gratispaket von SCTV entschieden.

 

Nun der Ärger:

 

Anschluss der TV Box gem. Beschrieb, warten bis SC das Signal aufgeschalten hat und loslegen. Eigentlich ganz einfach. Dachte Ich.

 

Doch: 

  1. Die verbindung mit dem SC Server konnte nicht hergestellt werden! also, dachte ich wähle die Hotleine und frage ganz lieb nach ob das singnal wirklich aufgeschalten ist. Antwort von Supporter: alles bestens doch sie sehen nicht, dass die TV Box angeschlossen ist! ich erwiederte, das ist ja logisch, da die TV Box nur die leitung bis zum VDSL Router erkannt hat jedoch den weg vom Router zum SC Server nicht. Auf meine Frage  ob sich meine vegabe interner fixen IP's und die ausschaltung des DHCP servers im Router den Fehler verursachen könnte, wurde mir ganz klar versichert, dass das keinen einfluss habe.  Da ich noch weitere Aufgaben zu erledigen hatte beendetet ich das gespräch mit der Hotline.
  2. Am nächsten Tag (Mittags) packte mich die Herausforderung  Dem Problem auf die Spünge zu gehen, und siehe da, nach dem Aktivieren des DHCP Servers im Router konte die Intallation der SCTV Box abgeschlossen werden. Also die IP wurde dem Gerät zugewiesen und ich konnte den Roter wieder für mich konfigurieren.
  3. Abends am selben tag die ernüchterung. ich wollte fernsehen, doch die verbindung mit dem srver konnte nicht hergestellt werden, da die Box keine IP Zugewiesen erhielt.
  4. HOTLINE, nachfrage ob man der Box eine fixe IP zuweisen könnte, da im Menü der Box niergends eine möglichkeit bestand um die IP selber zu konfigurieren. NEIN war die Antwort, und zudem sei ich ein EINZELFALL wegen MIR könne eine FIRMA WIE SWISSCOM keine UMSTÄNDLICHEN UND AUFWÄNDIGE EINZELLÖSUNG anbieten. Alternative: eine Fritzbox selber zu kaufen dann könne man das Problem einfach beheben.

 

Ja Liebe Swisscom Kunden, da der Support der Swisscom weniger von IP und netzwerk versteht als ein Konditor-Confiseur und Koch werde ich Euch mal einen Gratis Tip geben. (Supportteam von Swisscom Ihr dürft diesen Tip Euern kunden GRATIS weitergeben!!)

 

IN der Routerkonfiguration auf Expertenmodus wechseln und im Menü Konfigurieren zum DHCP Server gehen. eine IP-Subnetz einrichten und los geht es. Nun könnt Ihr Paralell zu Euren Fixen IP'S im Intranet auch eine SCTV Box anschliessen bei der man die IP nicht selber konfigurieren kann. 

 

ALso Liebe Swisscomkunden

 

Kopf Hoch 

 

Euer der minderheit angehörende SC Kunde.

 

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
5 von 11

Danke für Eure Meinung zu meinem Frust mit SC

 

Ja ich habe den Router etwas komisch konfiguriert mit dem Subnetz, ich habe nun den DHCP servers Aktiviert und die verfügbaren Adressen eingeschränkt. dsnke für diesen Tip. Doch geht es mir primär bei meinem Beitrag um die hilflosigkeit der Hotline. Ich meine SC hätte mich ja einfach wie Ihr darau aufmerksam machen können, das ich den DHCP server so konfigurieren kann, dass alles paralell läuft!

 

Danke für Eure Beiträge

 

 

10 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 11

Ja das ist leider so. Bei der Swisscom TV Box kannst Du keine fixe IP's vergeben. Die TV Box benötigt einen DHCP- Server.

 

Was spricht dagegen den DHCP Server auf dem Router zu aktivieren? Ich hab e das bei meinem Netzwerk auch so gemacht.

 

Der DHCP-Server vergibt nur IP-Adressen wenn von einem Client auch eine Anfrage kommt. Das heisst: Wenn Du deinen Rechner eine fixe IP vergeben hast werden diese auch keine Anfrage an den DHCP- Server senden 🙂

 

Eine andere Möglichkeit wäre, den Range vom DHCP-Server auf nur soviele Clients zu begrenzen wie Du auch TV-Boxen hast.

 

Lieber Gruss Michi

Highlighted
Level 4
3 von 11

ich fahre auch einen mischbetrieb. habe für alle geräte die ich mit ner fix ip will diese halt am gerät ausserhalb der dhcp range definiert.

 

sehe auch nicht ein, warum du das so "kompliziert" lösen willst.

Highlighted
Super User
4 von 11

Ich kann meinen 2 Vorpostern nur zustimmen!

 

Selbst gehöre ich sicher auch zu einer Minderheit, denn 1. habe ich kein Swisscom TV und 2. habe ich den Centro Piccolo gebridget und dahinter einen unkastrierten Netgear WNDR3700 in Betrieb.

 

Und 3. auch ich habe fixe IP Adressen im LAN/WLAN, aber der DHCP-Server läuft trotzdem und tangiert den Betrieb mit fixen IP Adressen überhaupt nicht. Wobei ich nur Drucker, AP's, NAS mit fixen IP's betreibe - normale Clients wie PC's, TV, HomeTheater und Smart-Devices beziehen die IP's per DHCP.

 

funktioniert seit >2 Jahren völlig problemlos

 

o.s.t.

keep on rockin'
Highlighted
5 von 11

Danke für Eure Meinung zu meinem Frust mit SC

 

Ja ich habe den Router etwas komisch konfiguriert mit dem Subnetz, ich habe nun den DHCP servers Aktiviert und die verfügbaren Adressen eingeschränkt. dsnke für diesen Tip. Doch geht es mir primär bei meinem Beitrag um die hilflosigkeit der Hotline. Ich meine SC hätte mich ja einfach wie Ihr darau aufmerksam machen können, das ich den DHCP server so konfigurieren kann, dass alles paralell läuft!

 

Danke für Eure Beiträge

 

 

Highlighted
Level 2
6 von 11

@nicht normaler kunde schrieb:

Liebe Swisscom Kunden

 

Ich bin verärgert über den unproffessionellen Support der Swisscom.

 

Als Langjähriger Swisscomkunde bin ich ansich mit der "normalen Leistung" der Swisscom zufrieden. da ich jedoch laut support unter den nummer 0800 800 800 als minderheit im Kundensegment der Swisscom betitelt wurde, habe ich ein wenig mühe mit dieser Firma.

 

Ausgangslage:

  1. Ich habe in meinem Zuhause einen VDSL zugang von SC das Tor zur unendlichen welt des Netztes öffent mir der WLAN Router von Motorola Netopia 7347-44. Seit langen habe ich Intern Fixe IP's vergeben, da ich übers Internet und via FTP Client auf meine Daten des NAS Servers und anderen Geräten zugreifen möchte. Verkabelung intern mit Dätwyler KAT 7 Kabeln und Reichlin KAT 6 Komponenten. Zwei zusätzliche Switches ermöglichen mir im entsprechenden Raum eine vielseitige nutzung dieses Netzes.
  2. Neu habe ich mich noch für das Gratispaket von SCTV entschieden.

 

Nun der Ärger:

 

Anschluss der TV Box gem. Beschrieb, warten bis SC das Signal aufgeschalten hat und loslegen. Eigentlich ganz einfach. Dachte Ich.

 

Doch: 

  1. Die verbindung mit dem SC Server konnte nicht hergestellt werden! also, dachte ich wähle die Hotleine und frage ganz lieb nach ob das singnal wirklich aufgeschalten ist. Antwort von Supporter: alles bestens doch sie sehen nicht, dass die TV Box angeschlossen ist! ich erwiederte, das ist ja logisch, da die TV Box nur die leitung bis zum VDSL Router erkannt hat jedoch den weg vom Router zum SC Server nicht. Auf meine Frage  ob sich meine vegabe interner fixen IP's und die ausschaltung des DHCP servers im Router den Fehler verursachen könnte, wurde mir ganz klar versichert, dass das keinen einfluss habe.  Da ich noch weitere Aufgaben zu erledigen hatte beendetet ich das gespräch mit der Hotline.
  2. Am nächsten Tag (Mittags) packte mich die Herausforderung  Dem Problem auf die Spünge zu gehen, und siehe da, nach dem Aktivieren des DHCP Servers im Router konte die Intallation der SCTV Box abgeschlossen werden. Also die IP wurde dem Gerät zugewiesen und ich konnte den Roter wieder für mich konfigurieren.
  3. Abends am selben tag die ernüchterung. ich wollte fernsehen, doch die verbindung mit dem srver konnte nicht hergestellt werden, da die Box keine IP Zugewiesen erhielt.
  4. HOTLINE, nachfrage ob man der Box eine fixe IP zuweisen könnte, da im Menü der Box niergends eine möglichkeit bestand um die IP selber zu konfigurieren. NEIN war die Antwort, und zudem sei ich ein EINZELFALL wegen MIR könne eine FIRMA WIE SWISSCOM keine UMSTÄNDLICHEN UND AUFWÄNDIGE EINZELLÖSUNG anbieten. Alternative: eine Fritzbox selber zu kaufen dann könne man das Problem einfach beheben.

 

Ja Liebe Swisscom Kunden, da der Support der Swisscom weniger von IP und netzwerk versteht als ein Konditor-Confiseur und Koch werde ich Euch mal einen Gratis Tip geben. (Supportteam von Swisscom Ihr dürft diesen Tip Euern kunden GRATIS weitergeben!!)

 

IN der Routerkonfiguration auf Expertenmodus wechseln und im Menü Konfigurieren zum DHCP Server gehen. eine IP-Subnetz einrichten und los geht es. Nun könnt Ihr Paralell zu Euren Fixen IP'S im Intranet auch eine SCTV Box anschliessen bei der man die IP nicht selber konfigurieren kann. 

 

ALso Liebe Swisscomkunden

 

Kopf Hoch 

 

Euer der minderheit angehörende SC Kunde.

 

 


Wieso musst du fixe IP bei den Boxen vergeben? die sind eh immer die gleichen, und bei den anderen Geräten kannst die Fixe IP vergeben wenn du möchtest, oder hab ich dich falsch verstanden?

Highlighted
Super User
7 von 11

@nicht normaler kunde schrieb:

Danke für Eure Meinung zu meinem Frust mit SC

 

Ja ich habe den Router etwas komisch konfiguriert mit dem Subnetz, ich habe nun den DHCP servers Aktiviert und die verfügbaren Adressen eingeschränkt. dsnke für diesen Tip. Doch geht es mir primär bei meinem Beitrag um die hilflosigkeit der Hotline. Ich meine SC hätte mich ja einfach wie Ihr darau aufmerksam machen können, das ich den DHCP server so konfigurieren kann, dass alles paralell läuft!

 

Danke für Eure Beiträge

 

 


 

 

Hätte Sie, wenn Du jemandem am Draht gehabt hättest, der nicht mit deinem Anliegen überfordert gewesen wäre... Fazit.. Du hast ein schwarzes Schaf erwischt, denn wenn mans schon nicht weiss, was ja auch einem Mitarbeiter der Hotline passieren kann, dann soll ers wenigstens zugeben und kurz nachfragen gehen.

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Highlighted
Super User
8 von 11

@Mediator schrieb:
Wieso musst du fixe IP bei den Boxen vergeben? die sind eh immer die gleichen, und bei den anderen Geräten kannst die Fixe IP vergeben wenn du möchtest, oder hab ich dich falsch verstanden?

Ist ja längst gelöst:-)

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Highlighted
Level 7
9 von 11

Warren schrieb:

Hätte Sie, wenn Du jemandem am Draht gehabt hättest, der nicht mit deinem Anliegen überfordert gewesen wäre... Fazit.. Du hast ein schwarzes Schaf erwischt, denn wenn mans schon nicht weiss, was ja auch einem Mitarbeiter der Hotline passieren kann, dann soll ers wenigstens zugeben und kurz nachfragen gehen.


Da wage ich dir zu widersprechen. Du musst Glück haben, um einen Supporter zu erwischen, der so tiefe Netzwerkkentnisse hat. Das ist meiner Meinung nach auch nicht von Nöten. Der Support der Swisscom soll Probleme lösen, die auf Swisscom Seite entstehen und nicht einen Gratis Netzwerksupport für jeden DAU liefern.

 

@OP: du erwartest also von Siwsscom. dass sie dir deine Netzwerkprobleme lösen? Swisscom ist zuständig dafür was passiert bis zu deinem Hauseingeng und ausnahmsweise auch mal bis zu deinem Router. Aber ab dann ist es DEINE volle Verantwortung und Swisscom hat damit gar nichts mehr zu tun.

 

Das ist das selbe wie die Lösung von Outlookproblemen: Wenn du mit deiner Software nicht zu Rande kommst, kann Swisscom nichts dafür, auch wenn du eine @bluewin.ch Adresse abfragen willst. Genau das selbe gilt für dein Heimnetzwerk. Als Supporter hätte ich dich direkt nach deiner Frage in die Wüste geschickt und dich an einen Netzwerksupporter deiner Wahl verwiesen.

Highlighted
Level 3
10 von 11

"micro" schreibt es absolut richtig. Ich wundere mich manchmal schon, was Supporter alles wissen sollten, nicht nur bei der Swisscom.

 

Ich bin mit dem Support der SC sehr zufrieden, die wenigen male, die ich in wirklich gebraucht habe. Kompetent, Höflich usw. Aber ich missbrauchte den Support nicht für Fragen, die mit Swisscom nichts zu tun haben!

Highlighted
Level 2
11 von 11

@micro schrieb:

@Warren schrieb:

Hätte Sie, wenn Du jemandem am Draht gehabt hättest, der nicht mit deinem Anliegen überfordert gewesen wäre... Fazit.. Du hast ein schwarzes Schaf erwischt, denn wenn mans schon nicht weiss, was ja auch einem Mitarbeiter der Hotline passieren kann, dann soll ers wenigstens zugeben und kurz nachfragen gehen.


Da wage ich dir zu widersprechen. Du musst Glück haben, um einen Supporter zu erwischen, der so tiefe Netzwerkkentnisse hat. Das ist meiner Meinung nach auch nicht von Nöten. Der Support der Swisscom soll Probleme lösen, die auf Swisscom Seite entstehen und nicht einen Gratis Netzwerksupport für jeden DAU liefern.

 

@OP: du erwartest also von Siwsscom. dass sie dir deine Netzwerkprobleme lösen? Swisscom ist zuständig dafür was passiert bis zu deinem Hauseingeng und ausnahmsweise auch mal bis zu deinem Router.

 



Nicht ganz, der Support geht bis und mit zum Router, dafür kommt ja auch evtl. ein Techniker vorbei um zu sehen ob alles stimmt und das Signal richtig ankommt.  Und manchmal flankieren andere Geräte den reibungslosen Ablauf. Aber wenn ich sehe was für Probleme eine Kollege mit seiner Cablecom Horizon hat, oh Mann, nicht geschenkt.

Nach oben