abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Neue UHD-Box/neue FB/Geschwindigkeit

Expert
1 von 13

Habe bis jetzt 3 TV-Boxen mit dem Swisscom Verbindungskit. 2 TV sind UHD-fähig mit HDMI 2.0, der am weitesten von der Internetbox stehende nicht. 

 

Es sind nicht die zur Zeit wenigen Angebote an UHD-Sendern oder-Filmen die mich über einen Wechsel nachdenken lassen. Vielmehr ist es die neue FB, welche in meinem Fall - mit einer sehbehinderten Person imHaushalt - vermutlich besser zu bedienen (da Knöpfe besser "tastbar" sind. Die Sprachsteuerung wäre zwar nützlich, sollte aber bei "ARD" sofort umschalten und nicht noch ein "Bestätigungs-OK" verlangen wie mir dies im Shop vorgeführt wurde. Allerdings war das Wissen im Shop noch begrenzt...

 

Interessant wäre aber zu wissen, ob ich die neue FB (ohne Sprachbefehle) auch für die bisherige HD-Box verwenden kann? 

 

Dann miete ich ja bisher die 2. und 3. Box für je 5.00/Monat. Da ich neue Boxen kaufen müsste, entfällt dann diese Miete?

 

Kann mir auch jemand sagen, wie ich die ankommende Geschwindigkeit bei den Verbindungskits prüfen kann? Zwar stehen 100Mb zur Verfügung, diese dürften aber ja lediglich bei der Internetbox anliegen und je weiter das Verbindungskit davon entfernt ist entsprechend abnehmen..... und dann wäre ja UHD nicht mehr möglich - oder bin ich hier falsch informiert?

 

Werde zwar demnächst mit meiner Betreuerin Kontakt aufnehmen - wenn man zuvor jesoch schon gut Bescheid weis, kann das nicht schaden,😉

 

 

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert Pro XT
Expert Pro
2 von 13
Die neue Fernbedienung ist mit der alten TV Box nicht kompatibel.
Die 5 Franken Miete entfällt, aus mir nicht verständlichen Gründen, nicht.
Falls du eine Internetbox Standart oder PLus hast, kannst du deinen PC am Verbindungskit mit LAN Anschliessen und einen Speedtest über das GUI der Internetbox machen. Dann solltest du den Speed sehen.
Ob die Verbindungskits mehrere UHD Streams in der Praxis verarbeiten können wird sich noch zeigen. Aktuell gibts auch noch zu wenige UHD Inhalte plus dürften die Streams mit HDR in Zukunft noch grösser werden.
12 Kommentare
Expert Pro XT
Expert Pro
2 von 13
Die neue Fernbedienung ist mit der alten TV Box nicht kompatibel.
Die 5 Franken Miete entfällt, aus mir nicht verständlichen Gründen, nicht.
Falls du eine Internetbox Standart oder PLus hast, kannst du deinen PC am Verbindungskit mit LAN Anschliessen und einen Speedtest über das GUI der Internetbox machen. Dann solltest du den Speed sehen.
Ob die Verbindungskits mehrere UHD Streams in der Praxis verarbeiten können wird sich noch zeigen. Aktuell gibts auch noch zu wenige UHD Inhalte plus dürften die Streams mit HDR in Zukunft noch grösser werden.
Super User
3 von 13
Hoi.

Die Fernbedienungen kannst du so auch nur mit der neuen UHD Box brauchen. Der HD Box fehlt die Software für die Spracherkennung.

Die zusätzlichen 5.- entfallen auch durch den Kauf nicht. Sieht nach verdeckter Preiserhöhung aus.

Du könntest am LAN Anschluss des Verbindungskits einen internen Speedtest auf die Internet Box machen. Damit prüfst du die aktuelle Geschwindigkeit des Kits im LAN. Da du von 100mbps bis zur Internet Box sprichst, gehe ich davon aus du hast Glasfaser. Btw. Für Swisscom TV ist der Speed open pipe geschaltet. Sprichbim Fälle eines Fiber Anschlusses stehen damit aktuell sogar 1Giga zur Verfügung, unabhängig vom abonnierten Speed 😉

Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Expert
4 von 13

Ok, dann hat sich das mit "nur FB'" also erledigt😞

 

Und das mit der Miete wird also noch zu diskutieren geben

 

Jetzt muss ich mir dochmal endlich ein Lan-Kabel für den Mac anschaffen☺️. Kenne zwar den Begriff GUI nicht, nehme aber mal an, dass dies keine Rolle spielt und nur am Verbindungskit am PC einen Speedtest gemacht werden muss ohne Eintellungen an der Internetbox Plus. 

Super User
5 von 13

Der Speedtest wird hier beschrieben:

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/heimnetzwerk-zu-langsam.html?%3D929005%2540


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Highlighted
Contributor
6 von 13
Kann man das bestehende Verbindungskit der HD Box auch für die neue UHD Box einsetzen oder muss ich zwingend das mitgelieferte Kit brauchen (Anschluss Glasfaser)?
Super User
7 von 13

Es wird ja gar kein Kit mitgeliefert? Sofern du eines der weissen Verbindungskits von Airties hast, reicht die Geschwindigkeit meistens.

Ein definitives "sicher" gibt es nicht, da es bei WLAN immer auf die Umgebung drauf ankommt und die Bedingungen hier auch ständig wechseln können.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User
8 von 13
Aus Swisscom Sicht sind die 5.- bei der Zusatzbox nicht für das Gerät (auch in der Vergangenheit nicht), sondern für das Bereitstellen der Dienstleistungen auf dem zweiten Gerät.. So dass man dort auch auf EPG, Pause, Aufnahmen, Replay, etc nutzen kann.

Die Boxmiete wurde immer als 0-Frankenmiete angepriesen. Insofern wurde diese Miete durch den Kauf ersetzt, nicht aber der Abopreis verändert..
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
9 von 13

Nein jetzt kann man sicher nicht kommen und die Mite der Box sei 0.- gewesen. Der Miete war sicher immer schon im Abonnement eingerechnet. Sonst würde Swisscom da ja nur Verluste fahren. Ergo?

 

PREISERHÖHUNG!


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User
10 von 13
Ob sie im Hintergrund bei den Finanzrechnereien darin eingerechnet war oder nicht, spielt keine Rolle, ich sage nur, es wurde als 0-Frankenmiete angepriesen.

Die Dienstleistungen auf der zweiten Box werden als 5-Liber erhoben, in den Foren wurde deshalb ja auch immer wieder verglichen, das man bei UPC für zwei TVs mit vollem Senderangebot und Teleclub, usw auch zweimal voll zahlen müsse und nicht nur 5.- wie bei Swisscom.
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
11 von 13

@Warren schrieb:
Ob sie im Hintergrund bei den Finanzrechnereien darin eingerechnet war oder nicht, spielt keine Rolle, ich sage nur, es wurde als 0-Frankenmiete angepriesen.


Die 5.- sind ja auch ok. Das geht unter Dienstleistung (und bis auf Gegenbeweis auch als Boxmiete).

 

Wenn du mir jetzt ein offizielles Dokument, welches schon immer öffentlich erhältlich war und wo steht, das die Box zu 0.- Miete dem Kunden überlassen wird zeigst, so glaube ich dir das und es ist ok.

 

Aber wenn man jetzt einfach sagt, es seien immer 0.- gewesen. Dann ist es A: entweder dumm von Swisscom dies nie so deklariert zu haben und B: "riecht nach Preiserhöhung..."

So einfach ist das Leben. Im Nachhinein kann man immer alles behaupten. Fakts sind gefragt. Und auch die sind teilweise nicht mal von oberster Priorität. Wichtig ist, wie es der Kunde empfindet.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User
12 von 13
Ich denke das müsste dann wohl eher umgekehrt laufen.. Du behauptest, die Box wurde jeweils nicht für 0.- Miete abgegeben, dann beweise das.. Einfach mal eine Behauptung aufstellen und dann Gegenbeweise fordern... Nope, weder Zeit noch Lust, das anzugehen:)

Aber Du hast Recht, es kommt auch auf anderes an, insofern, lassen wirs doch mal so stehen, auch deine "Preiserhöhungs-Polemik" und konzentrieren uns besser auf sachen die wir hier machen können um anderen Communitymembern zu helfen.
lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
13 von 13

Du kannst dir ja vorstellen, dass ich dies gleich 100% umgekehrt sehe 🙂

Aber es ist i.O

Ich muss es nur an einer anderen Stelle mal thematisieren, damit viele dieser Meinung sind oder zumindest mal hinterfragen.

Und eben genau damit helfe ich den Kunden. Im Sinne von HELFEN und nicht nur Swisscpm predigen.

Halleluja :heart: 


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.