abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Massive Bildstörungen auf allen Kanälen

Contributor
1 von 15

Letztes Jahr haben wir Cabelcom gekündigt und seitdem die Swisscom-TV-Box, die uns Bilder liefern sollte. 

Installation: Centro Grande im 1. Stock (Reiheneinfamilienhaus)

TV-Box im Parterre

Verbindung: das weisse mitgelieferte Kabel

 

zwei weitere PC werden über WLan mit dem Internetsignal beliefert. 

 

Seit ca. 2 Monaten werden wir von Bildstörungen heimgesucht, die anfänglich nur kurz dauerten. Dann stehendes Bild welches bei Senderwechsel hin/zurück wieder auflösten.

Heute können wir alle Sender durchzappen. Jeder Sender friert nach ca. 10 Sekunden ein. TV können wir nicht gucken. An der Olympiade war es so, dass man den Start hatte und nach 10 Sekunden nur noch Einzelbilder bis ins Ziel. Ton ebenfalls abgehackt.

Router und TV-Box schon mehrmals herunter- und wieder hochgefahren. Keine Änderung. 

Die TV-Box befindet sich in einem Holztablar unterhalb des TV-Gerätes. Das Tablar hat eine lichte Weite von 15 cm. Die Box befindet sich zusätzlich auf zwei Vierkanthölzern die auf den Gummipuffern aufliegen. Dies in der Meinung, dass so mehr Luft dazukommt.

Bevor ich diesen Text geschrieben habe ist der Router herunter- und wieder hochgefahren mit "My Swisscom Assistant". Jetzt ist er wieder stabil.

Es ist einfach schön Probleme zu haben, die man vorher nicht hatte. Doch zuviele können leicht in Unmut ausarten.

Vielleicht hat ein anderer Nutzen das gleiche oder ähnliche Problem und könnte helfen. Wichtig wäre gewesen, ich hätte mich vor dem Wechsel besser informiert.....

 

Ach ja - seit geraumer Zeit (ca. 2-3 Monaten) wurde/wird in unserer Strasse gegraben und gelocht und Glasfaser eingezogen. Könnte ja gut möglich sein dass dadurch Störungen verursacht wurden.

 

pipo-video

Editiert
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert
6 von 15

Wenn die TV Box wirklich direkt via mitgelieferten Kabel am Router hängt, vermute ich das Probleme eher in der Anschlussleitung, also "vor" dem Router. Das kann deine Hausinstallation sein oder sonst was.

Ich würde die Hotline anrufen, die können dann eine Messung von der Leitung machen und das ggf. eingrenzen.

 

Was du vorher mal noch versuchen könntest wäre allenfalls ein Routerreset.

Editiert
14 Kommentare
Expert
2 von 15

0800 800 800

Wenn du solche massiven TV Störungen hast wie du hier beschreibst, müsste das für die Techis sichtbar sein.

Expert
3 von 15

Wenn das Bild nach 10 sekunden einfriert deutet das auf Multicast probleme hin.Hast du noch irgend einen Switch zwischen TV-Box und Modem? Wenn ja, versuchs mal ohne

----------------------------------------------------------------
profile for MichelZ on Stack Exchange, a network of free, community-driven Q&A sites
Highlighted
Contributor
4 von 15

Nein - der Router ist direkt mit der TV-Box verbunden aber - ich habe an der TV-Box einen Audio-Verstärker angeschlossen der immer in Betrieb ist. Könnte das die Störquelle sein. Ich entferne mal das Verbindungskabel. Könnte ja den TV mit der Audio-Box verbinden.

Auf jeden Fall dankeschön. 

Eine weitere Lösung sehe ich indem ich den Router neben der TV-Box platziere und die Computer über WLan.

 

pipo-video

Expert
5 von 15

Nein, das kann die Störungen eigentlich nicht verursachen.

Am besten der Swisscom anrufen wie mein Vorredner schon gesagt hat, die können dir bestimmt helfen.

----------------------------------------------------------------
profile for MichelZ on Stack Exchange, a network of free, community-driven Q&A sites
Expert
6 von 15

Wenn die TV Box wirklich direkt via mitgelieferten Kabel am Router hängt, vermute ich das Probleme eher in der Anschlussleitung, also "vor" dem Router. Das kann deine Hausinstallation sein oder sonst was.

Ich würde die Hotline anrufen, die können dann eine Messung von der Leitung machen und das ggf. eingrenzen.

 

Was du vorher mal noch versuchen könntest wäre allenfalls ein Routerreset.

Editiert
Contributor
7 von 15

Habe den Thread als gelöst bezeichnet. (Ich glaube ich habe zuviele Kudos vergeben, ist nicht so Usus)

 

Also das war so: Im Hintergrund hat ein Techniker von Swisscom mitgelesen und von sich aus beschlossen mir zu helfen. 

Was er getan hat weiss ich nicht aber es war das Richtige. Wir können nun TV gucken wie die Weltmeister.

 

Besten Dank auch an Euch mit den Vorschlägen.

 

Ruth und Werner Niederhäuser

Editiert
Novice
8 von 15

habe die genau gleichen probleme und sie werden einfach nicht gelöst und das seit wir auf iP telefonie umgestellt haben.. ich habe sämtliche technische möglichkeiten ausgeschöft die mir zur verfügung stehen, monteure die jedesmal behaupten "jetzt ist alles stabil" - leider nur bis zum nächsten mal...

zum glück habe ich noch cablecom zum fernsehschauen. bin auf dem sprung zum anbieter wechseln.

Super User
9 von 15

@NeSec schrieb:

habe die genau gleichen probleme und sie werden einfach nicht gelöst und das seit wir auf iP telefonie umgestellt haben.. ich habe sämtliche technische möglichkeiten ausgeschöft die mir zur verfügung stehen, monteure die jedesmal behaupten "jetzt ist alles stabil" - leider nur bis zum nächsten mal...

zum glück habe ich noch cablecom zum fernsehschauen. bin auf dem sprung zum anbieter wechseln.


 

Ist das richtig bei Dir ist die  TV-Box oder TV-Boxen direkt mit LAN (Ethernetkabel) am Router angeschlossen ?

Was sind den für Leistungswerte im Router Menu angegeben ?

Mit IP-Telefon meinst Du direkt am Router bei den zwei Buchsen eingesteckt, also nicht über LAN ?

Novice
10 von 15

richtig, die bluewin-box ist per ethernetkabel am router verbunden und die cablecom-box am fernsehanschluss. das sind zwei verschiedene systeme die ich per zufall installiert habe weil ich cablecom testen wollte, so kann ich einfach umschalten. die leistungen im router kenne ich nicht, muss zuerst nachschauen. iP telefon ist direkt am router angeschlossen. uns ist schon während dem telefonieren die leitung eingefroren, nichts geht mehr bis man den router neu gestartet hat. 

Super User
11 von 15

@NeSec schrieb:

richtig, die bluewin-box ist per ethernetkabel am router verbunden und die cablecom-box am fernsehanschluss. das sind zwei verschiedene systeme die ich per zufall installiert habe weil ich cablecom testen wollte, so kann ich einfach umschalten. die leistungen im router kenne ich nicht, muss zuerst nachschauen. iP telefon ist direkt am router angeschlossen. uns ist schon während dem telefonieren die leitung eingefroren, nichts geht mehr bis man den router neu gestartet hat. 


 

Und was sind für Leistungswerte im Routermenu ?

Da ja das Vivo Casa ABo mit IP-Telefonie vorhanden ist müsste der Centro Grande jetzt direkt an der Telefonhauptzuleitung angeschlossen sein, also ohne Filter etc.

Expert Pro XT
Expert Pro
12 von 15

@NeSec schrieb:

richtig, die bluewin-box ist per ethernetkabel am router verbunden und die cablecom-box am fernsehanschluss. das sind zwei verschiedene systeme die ich per zufall installiert habe weil ich cablecom testen wollte, so kann ich einfach umschalten. die leistungen im router kenne ich nicht, muss zuerst nachschauen. iP telefon ist direkt am router angeschlossen. uns ist schon während dem telefonieren die leitung eingefroren, nichts geht mehr bis man den router neu gestartet hat. 


Wenn beim Telefonieren die Verbindung verlohren geht, dann hat man meistens ein Problem mit den Filtern.

Ist bei jedem Gerät ein Filter (Auch Zusatzglocke oder ein unbenütztes Telefon) eingesteckt? Falls du eine "Digitalsteckdose" hast brauchst du nur einen Filter/Splitter

 

Super User
13 von 15

@XT schrieb:

@NeSec schrieb:

 iP telefon ist direkt am router angeschlossen. uns ist schon während dem telefonieren die leitung eingefroren, nichts geht mehr bis man den router neu gestartet hat. 


Wenn beim Telefonieren die Verbindung verloren geht, dann hat man meistens ein Problem mit den Filtern.

Ist bei jedem Gerät ein Filter (Auch Zusatzglocke oder ein unbenütztes Telefon) eingesteckt? Falls du eine "Digitalsteckdose" hast brauchst du nur einen Filter/Splitter

 


 

Er schreibt das Er IP-Telefonie hat, demzufolge braucht Er doch keinen Filter mehr ?

 

N.b. leider wissen wir immer noch nicht wie die Leistungsdaten im Router Menu aussehen ?

Editiert
New Member
14 von 15

hallo pipo.

ich verstehe dein problem vollumfänglich, denn diese probleme hatte ich ebenfall, nachdem die glasfaser in betrieb genommen worden ist. was ging nicht: bild blieb bei den fernsehern stehen (3, alle mit sep. box), nachher lief es wieder und blieb wieder stehen usw.. telefon funktionierte nicht mehr richtig, wenn bild am fernseher spukte, kam beim telefon auch keine verbindung zu stande oder die verbindung wurde gestört.

mein rezept dazu: wiederholtes anrufen bei der swisscom (daten notieren und jedesmal wieder verlesen). als ich androhte, alles zu kündigen und gleichzeitig einen vorgesetzten "des hoteline-personals" verlangte und diesem ankündigte was meine weiteren schritte sind, setzte sich langsam etwas in bewegung. meine äusserung, dass ich mich mit dem kassensturz in verbindung setzen werde, nützte vielleicht auch noch was. und siehe da, mir wurde ein persönlicher techniker zugeteilt, welchen ich zu jeder zeit anrufen konnte (handy-nr.) damit er den fehler analisieren konnte. zusammengefasst:router wurde dreimal ersetzt, vorher mit vivo casa **** lief alles einwandfrei und heute gehöre ich mit vivo casa ***** zu den glücklichen. motto: nicht nachgeben, sondern swisscom dazu bringen, dass das verkaufte produkt auch läuft. pipo mach weiter...

Contributor
15 von 15

Salü cherus

Im Moment läuft alles einwandfrei. Die Arbeiter im Quartier sind fleissig daran Löcher zu graben und andere ziehen Glasfaserkabel ein. Irgendwann wird das Ding an den Quartierzentralen angeschlossen. Was dann sein wird weiss ich noch nicht. Ich habe nicht die Absicht auf Glas umzusteigen. Kupferleitungen vertragen noch viel mehr als bis jetzt frei gegeben worden sind. Ich bleibe dran...