abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Kein Umtausch bei Defekt!

Contributor
61 von 100
Der Router gehört dem Kunden, die 150.- ist bei nicht rücksenden der TV Box war schon so bei TV 1.0.
Bei den UHD Boxen ist nun so wie beim Router
Expert
62 von 100

Ich glaube es geht eher darum, meine lieben touchy Swisscom Freunde, dass forevermore den allgemeinen Eindruck erweckt, man könne die Geräte -welche auch immer- behalten. Und das bezweifle ich, zumindest im Falle der Kündigung. Ausser natürlich bei gekauften Geräten.

Expert Pro
63 von 100

wir reden ja von gekauften Geräten. Jeder Router wurde gekauft (auch wenn dieser gratis zu Beginn abgegeben wurde)

 

Die neue TV-Box UHD wird neu auch verkauft für 119.-- und gehört schlussendlich dem Kunden.

 

 

Die alten TV-Boxen mussten zurückgegeben werden, bei  Kündigung, das stimmt. Router aber nicht, ausser bei einer Störung, wenn der Router nicht neu gekauft wird, sondern ausgetauscht.

 

Ich will gar keinen Eindruck erwecken, was diese Problematik betrifft. Diese Annahme, dass der Router der Swisscom gehört, ist falsch und hat schon zu vielen Missverständnissen geführt. Ein Techniker vor Ort schaut nach ob Garantie, wenn nicht, wird der Router ausgewechselt und der Kunde "kauft" einen neuen Router, der dann wiederum ihm gehört.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Expert
64 von 100

@forevermore schrieb:

wir reden ja von gekauften Geräten. Jeder Router wurde gekauft (auch wenn dieser gratis zu Beginn abgegeben wurde)

...


Nun ja, verständlicher macht das die Sache bestimmt nicht. Und übrigens verstehen manche unter der Bezeichnung "Router" oder "Swisscom Box" das gleiche ...

Highlighted
Expert
65 von 100
frage: was nutzt mir nach einer Kündigung die TV Box?? Verkaufen? Macht nicht viel Sinn! Herumliegen lassen? Für was denn!
Contributor
66 von 100

Wenns mit einem Teil funktioniert, und mit einem anderen nicht, dann ist das andere Teil defekt. Anfaengerfehlersuche! Wenn dann ein Austausch in der Garantiezeit verweigert wird, ist das schlicht skandaloes! Den Rest der Ausredengarnitur und gar Angriffe auf das Opfer kann man sich da schlicht sparen....

Super User
67 von 100

Also kauft man bei Swisscom Geräte welche man nur bei diesem Anbieter verwenden kann und dieser für die Nutzung von Services voraussetzt, wobei damit ein Wiederverkauf faktisch sinnlos ist und auch kaum der vielbeschworenen Nachhaltigkeit beiträgt.

Ja damit bekommt Endgeräte (Routerzwang) eine weitere Komponente der Ungerechtigkeit 😉

 

Frei nach Rammstein: "Bestrafe mich!"

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Swisscom
68 von 100

Wenn Support doch so einfach wäre wie von funker6 beschrieben... 🙂 Die UHD- und HD Box sind technisch unterschiedliche Geräte. Daher kann man das nicht so pauschalisieren.

 

Nach dem ersten Posting gibt es ein Problem mit farbigen Flächen, dies lässt sich mit Firmware Update des TV beheben (wie viele andere Fehler auch...). Falls der Original-Verfasser überhaupt noch mitliest: bitte probieren, danke!

***********************
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter im Bereich Service Continuity (2nd Level Techsupport Wireline), schreibe hier jedoch als Privatperson und Anwender.

Expert Pro
69 von 100

wie wenn das seit gestern so wäre, das ist die letzten Jahre immer so gehandhabt worden - nur viele wissen das nicht.

 

Und wenn einer den Ausdruck Router nicht kennt, was will man machen?

 

Und ich wurde gefragt und habe Antwort gegeben - schlussendlich sehe ich den Sinn auch nicht ein, aber es ist nun mal so. Sinn sehe ich vielleicht beim Upgrade auf einen andern Router, da hat man im Notfall noch einen andern.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Expert Pro
70 von 100

vor allem stimmt die Aussage nicht, dass die Box nur kostenpflichtig getauscht wird - diese Aussage wurde hier schon einige Mal widerlegt. Das einige Supporter bei Nichtklarheit der Störung nicht sofort die Box auswechseln liegt am Prozess der Swisscom.

 

Wir wissen alle nicht, wo die Probleme lagen und wieso man die Box hätte tauschen sollen.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Expert
71 von 100

@Tux0ne schrieb:

Also kauft man bei Swisscom Geräte welche man nur bei diesem Anbieter verwenden kann und dieser für die Nutzung von Services voraussetzt, wobei damit ein Wiederverkauf faktisch sinnlos ist und auch kaum der vielbeschworenen Nachhaltigkeit beiträgt.


 

Ja! Und nicht vergessen, gem. dem irrlichternden Geschwafel oben darf man entnehmen, dass man die Geräte, die man bei der Swisscom gekauft hat, sogar behalten darf. Das muss ein weiteres der "Exklusivangebote" von Swisscom sein. :smileyvery-happy:

 

Zu komisch, das Ganze.

Editiert
Contributor
72 von 100

Der Themeneroeffner hat von 2 UHD-Boxen, und nicht von einer HD und UHD geschrieben! Und wenn von 2 UHD Boxen eine funktioniert und die andere nicht, ist die andere defekt.... 

Contributor
73 von 100

Ich bin zufällig auf diesen Thread gestossen und kann dazu nur eines sagen: Forevermore sollte zum Mitarbeiter des Monats gekührt werden! Das ist einer, der setzt sich nicht nur seit FÜNF Jahren im Support ein, sondern opfert noch seine Freizeit um sich hier völlig haltlosen Vorwürfen zu stellen - obwohl er ja eigentlich helfen möchte! Selten so oft den Kopf geschüttelt und ich bin froh, laufen in meinem Forum die Threads etwas anders - unser Moderatoren hätten da schon längst eingegriffen

Expert
74 von 100

Hm ja, da kann ich mir nur die vorausschauende Weisheit der Moderation hier loben, erst einzugreifen, wenn ein A§°¢°|¢ch fällt oder dgl.. Ich mutmasse gar, der semi-offizielle oder so Swisscom Mitarbeiter forevermore nicht von ungefähr KEIN Moderator ist ... Wäre eher abträglich für die empfindliche Forumsökologie.

 

Gerade Foren mit z.B. 4 Beiträgen am Tag erliegen öfters dem fatalen Drang, noch mit "rigoroser Moderation" nachzuhelfen. Sei es aus Unterbeschäftigung oder Frust über den tröpfelnden Betrieb. Der sichere Weg in die Forum-Bedeutungslosigkeit. Nimm es als gut gemeinter Ratschlag.

Editiert
Contributor
75 von 100

Tja Chnuschti, dann frage ich mich doch, weshalb Du dich als überzeugter iWay-Kunde (übrigens ein guter Provider, ich kenne die Leute) dennoch in unserem und diesem Forum über Swisscom auslässt? Das könnte Dir doch völlig Banane sein? Offenbar hast Du einfach nichts besseres zu tun als Swisscom, deren Forum und Moderatoren sowie Nicht-Moderatoren sowie unser Forum in den Dreck zu ziehen. So wie ich das kurzum gedeutet habe, hat man Dir nicht das gegeben, was Du wolltest - und ganz offensichtlich zurecht!

Expert
76 von 100
@digi-tv: Und wieso kehrst du nach 4 Jahren ohne Aktivitäten hierher zurück um Fanboy #1 zu verteidigen? Hat es womöglich damit zu tun dass Swisscom regelmäßig bei digi-tv die ganze Frontseite mit Content füllt der wie ein Editorial aussieht aber wohl eher als Paid Post gekennzeichnet werden sollte (die wayback Maschine ist da sehr aufschlussreich...)?
Ich weiss, das ist jetzt völlig OT, aber wenn sich die Sache wieder Mal zu Apple Like Fankult entwickelt juckt es mich halt 😉
Expert Pro
77 von 100

was ist ein Fanboy ? Nur weil ich Anstand und Respekt verlange, heisst das nicht, dass ich alles verteidige, was hier geschrieben wird. Viele haben recht, einige gar nicht, und andere schreiben hier nur um böses Blut zu schüren. Soll sich jeder selber einordnen, wo er meint.

 

Aber wenn das als Fanboy gilt, dann bin ich gerne einer, auch wenn ich grundsätzlich nur ein sehr kundenorientierter Supporter bin (bis zu einem gewissen Masse).

 

Wer bei einer gesamtschweizerischen Störung von einer unwissenden Bande von Supportern schreibt usw., der hat meine Meinung genauso, wie ein Kunde der sich bei mir meldet. Kann sein, dass andern das nicht wichtig ist, aber ich kann nicht mich für den Kunden zerreissen und sonst anders sein.

 

Und ich bin Kunde und Supporter und sehe ein bisschen auf beiden Seiten dahinter. Und als Kunde bin ich begeistert von der Technologie und dem Fortschritt, auch wenn es zwischendurch Störungen gibt wie gestern. Die Schweiz ist in einem technologischen Umbruch und das kostet Ressourcen usw. Da muss man halt auch mal ein bisschen Verständnis haben, wenn etwas nicht so läuft, wie es sollte. Viele sind ein bisschen realitätsfremd oder meinen, nur weils ein Abonnement bezahlen, dürfens andere Leute wie "Dreck" behandeln Das gibt es tagtäglich und immer mehr, kein Wunder, flüchten die Supporter. Und nun wird dieses Forum leider auch langsam zum Kriegsplatz solcher die mit falschen Aussagen, noch Öl ins Feuer giessen und Leute die andere Meinung haben, noch persönlich beleidigen. Ist das der Sinn eines Kunden-hilft-Kunden-Forum? Wenn ja, werde ich hier meine Hilfe auch einstellen, denn wenn ich nicht meine Meinung (auf meinem Wissen basierend) kundtun darf, während andere nicht mal Kunde von Swisscom sind, sich hier aufführen, als gäbe es keine Nettiquette, dann bin ich hier falsch.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Editiert
Contributor
78 von 100
Kompliment an Dich, ich weiss nun weshalb ich solange nicht mehr hier war.
Wir wollen doch einander helfen stattdessen kriegt man dann noch eins aufs Dach, schade
Expert Pro
79 von 100

genau, eigentlich möchte ich helfen und nicht etwas schlechtes gutreden.

 

Bei einer gesamtschweizerischen Störung kann man leider nicht mehr sagen, als das es sich um eine solchige handelt und man nichts genaues weiss. Wäre doch ein schlechter Support, wenn man irgendwelche Versprechungen abgeben würde, nur um den Kunden zu beruhigen. 

 

Auch wir Supporter haben oft nicht die Infos, die wir gerne hätten, das scheint heutzutags so zu sein. Trotzdem kann ich hinter der Software / Hardware stehen, weil ich das ganze selber habe. Das es ärgerlich ist, kein TV zu haben, oder was immer, dafür habe ich Verständnis und da kann man hier gerne darüber diskutieren und vielleicht mögliche Lösungen anbieten. Ich würde für jeden, genauer nachschauen, aber bis jetzt hat sich noch nie einer dieser "Austober" gemeldet, obwohl ich alles mögliche für den gemacht hätte und das gibt mir zu denken.

 

Sollens mich als Fanboy betiteln, sollens mich persönlich angehen ich weiss , dass ich im Supportfall genau diesselbe Bissigkeit habe und nicht einfach alles auf andere abschiebe oder egoistisch handle. Solange ich halbwegs korrekt behandelt werde, bin ich für den Kunden da, egal wie lange oder was immer.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Super User
80 von 100

"gesamtschweizerischen Störung" das war nicht der Fall. Ich hatte keine Störung.