abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

INFO: Swisscom TV 2.0 – Replay und Aufnahmen

Contributor
141 von 312

 

Ich finde TV2 ein super Produkt, dass ich gerne nutzen würde...wenn es den funktionieren würde.

Leider habe ich langsam ein bisschen Angst, dass sie TV2 genauso brutal gegen die Wand fahren wie damals io. (das hätte ein Messenger werden sollen, wurde genauso unfertig auf den Markt gebracht und interessiert nach monatelangem erfolglosem rumbasteln wohl heute keinen mehr)

 

Grüsse

 

NotNormal


 

 

Bei TV 2.0 geht es um Geld um sehr viel Geld, darum wird Swisscom das system sicherlich nicht an die Wand fahren. Swisscom will Marktführer sein im digitalen TV darum wird sie alles daran setzten das, dass system läuft....

Contributor
142 von 312

Seit ca. 3 Tagen funktioniert TV 2.0 bei mir ohne Probleme mit sämtlichen Funktionen, no Problem bei Replay !

Super User hed
Super User
143 von 312

 


@Heindelotus schrieb:

Seit ca. 3 Tagen funktioniert TV 2.0 bei mir ohne Probleme mit sämtlichen Funktionen, no Problem bei Replay !


 

Gut möglich, dass auf Seite der Server was korrigiert wurde, das sieht man als Enduser natürlich nicht weil da nur der Release der TV-Box angegeben wird. Da ich mit Replay bis auf wenige Ausnahmen nie Probleme hatte, kann ich jetzt auch nicht beurteilen, ob seit 3 Tagen etwas besser geworden ist.

 

 

 

 

Expert Pro
144 von 312

@hed schrieb:

 


@Heindelotus schrieb:

Seit ca. 3 Tagen funktioniert TV 2.0 bei mir ohne Probleme mit sämtlichen Funktionen, no Problem bei Replay !


 

Gut möglich, dass auf Seite der Server was korrigiert wurde, das sieht man als Enduser natürlich nicht weil da nur der Release der TV-Box angegeben wird. Da ich mit Replay bis auf wenige Ausnahmen nie Probleme hatte, kann ich jetzt auch nicht beurteilen, ob seit 3 Tagen etwas besser geworden ist.

 

 

 

 


denke man sieht es auch hier im Forum, der Sturm scheint vorbeizu sein - scheint ja eher ein Problem der Serverinfrastruktur (Menge der Benutzer) als ein Softwareproblem gewesen zu sein. Nun noch die paar Kinderkrankheiten ausmerzen, dann wird doch noch alles gut (bei allen)

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor
145 von 312

Replay läuft bei uns momentan ohne Probleme.

 

Zudem war ich am letzten Wochenende in London, wo ich eine bereits ausgestrahlte Sendung über Replay zu den Aufnahmen hinzufügen und danach über das Hotel-WLAN anschauen konnte. Genial, so muss es sein!

Editiert
Contributor
146 von 312

Endlich! Habe heute ein Schreiben der Swisscom erhalten mit folgendem Inhalt:  "Ein unerwartet grosser Kundenansturm sowie eine viel höhere Nutzung sind einige Gründe, warum es zu diesen Einschränkungen gekommen ist. Unsere Techniker arbeiten zur Zeit mit Hochdruck, damait Ihnen Swissom TV 2.0 wieder stabil und zuvelässig zur Verfügung steht.  ..."

Also Geduld ....

Contributor
147 von 312

Das mit dem Brief finde ich auch sympathisch. Und man muss es auch mal sagen, nicht nur wenn es schlecht läuft: Ausser die grösseren Störungen an zwei Abenden in der letzten Woche, lief bei mir das System sehr stabil.

 

- Keine Totalfreezes mehr

- Kein Rückfall von Replay oder Aufnahmen ins Live-Tive

- Replay oder Aufnahmen können dort fortgesetzt werden, wo man aufgehört hat

- keine fehlenden Teilstücke mehr in Replay oder Aufnahmen

 

So soll es sein. Nun noch die Serienaufnahme bitte entsprechende anpassen, damit wie bei TV 1.0 besser eingegrenzt werden kann.

Expert
148 von 312

Auch bei mir läuft es nun viel besser. Einmal alle zwei Tage friert das Bild bei den Aufnahmen ein. Ein Neustart löst das Problem.

Contributor
149 von 312

Bei allem Respekt ... aber was nützt mir ein Briefchen ? Wir sind doch nicht mehr im Kindergarten ... 

Das mindeste mit heutigem Stand , ist die Rückzahlung dieser Aktivierungsgebühr !!! 

 

Hätte ich das gewusst , wäre ich bei der "Schwarzen" geblieben ... 

Sorry ,,, bin schon Jahre Kunde und war immer zufrieden , aber wennn Du Zwei Wochen durch arbeitest und endlich zwei Abende Zeit hast um Deine Lieblingsserie zu schauen .. Willst Du nicht nach 34 Min.. einen Absturz der Aufnahme.... Und dass kam die letzten Tage !! Jeden Tag vor ! 

Das ist mehr als ärgerlich !!!!! 

 

 

Expert
150 von 312

Habe gerade wegen ein paar Kleinigkeiten auf der Hotline angerufen.

Und auch nach einem Update gefragt.

Da wurde mir bestätigt, zwischem dem 20.5 und dem 25.5 wird wohl eines rausgegeben.

 

Also noch ein paar Tage Geduld und dann schauen, was es gebracht hat.

Expert Pro
151 von 312

@Alpine-Lodge schrieb:

Bei allem Respekt ... aber was nützt mir ein Briefchen ? Wir sind doch nicht mehr im Kindergarten ... 

Das mindeste mit heutigem Stand , ist die Rückzahlung dieser Aktivierungsgebühr !!! 

 

Hätte ich das gewusst , wäre ich bei der "Schwarzen" geblieben ... 

Sorry ,,, bin schon Jahre Kunde und war immer zufrieden , aber wennn Du Zwei Wochen durch arbeitest und endlich zwei Abende Zeit hast um Deine Lieblingsserie zu schauen .. Willst Du nicht nach 34 Min.. einen Absturz der Aufnahme.... Und dass kam die letzten Tage !! Jeden Tag vor ! 

Das ist mehr als ärgerlich !!!!! 

 

 


sollens jetzt allen Geld zurückgeben, auch bei denen es gut ging ?

 

bei den schwarzen gab es nicht mal ein Briefchen, und da hatte ich ein Jahr nur Probleme, soviel zu andern Providern. Und wenn man den Support nett fragt, gibt es auch mal was zurück - aber hier leider nicht

 

immer zufrieden und einmal geht es nicht, und schon ein Drama - das ist eigentlich das ärgerliche. Wenn es doch so schön und günstig am andern Ort war,  dann frage ich mich schon, wieso dann eigentlich wieder bei der SC bist.

Sonst ist ja nichts teurer geworden, mehr Replay, mehr Aufnahmen und ein Provider der sich seit Jahren darum bemüht, es zum laufen zu bringen, das für einmalige 99.--. Ob es gelingt oder nicht, sei mal dahingestellt, aber in den letzten Tagen sind die Rückmeldungen eher positiv, für ein Produkt, dass nicht fertig vom Himmel fällt gar nicht so schlecht. 

 

Einer hat heute eine Zahl von ca. 5000 neuen Aufschaltungen gemeldet, das in einem knappen Monat und die SC gibt ja selber zu, dass sie diesen Ansturm nicht erwartet hatte und wird alles daransetzen, dass zuletzt alle zufrieden sind.

 

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Expert
152 von 312

Hallo zusammen

Auch ich habe heute "diesen Brief" erhalten. das sagt mir folgendes: SC hat die Probleme erkannt und reagiert auch auf die Kritik. Ist doch schon mal positiv, dass sich SC den Problemen bewusst ist und jetzt auch vernüftige Lösungen bieten will. Klar wollen alle eine super-funktionierende Sache, schliesslich bezahlen wir ja auch dafür.Bei mir funktionert SC-TV 2.0 bestens, habe nur auf der zweiten Box ab und zu Mühe mit zeitversetztem schauen (Live ohne Probleme).

Meine Meinung:  Gebt Swisscom noch etwas Zeit, SC-TV 2.0 ist eine super Sache.

Hoffe doch, dass bald alle voll in den Genuss kommen

lg mazel

Expert
153 von 312

@Alpine-Lodge schrieb:

Bei allem Respekt ... aber was nützt mir ein Briefchen ? Wir sind doch nicht mehr im Kindergarten ... 

Das mindeste mit heutigem Stand , ist die Rückzahlung dieser Aktivierungsgebühr !!! 

 

Hätte ich das gewusst , wäre ich bei der "Schwarzen" geblieben ... 

Sorry ,,, bin schon Jahre Kunde und war immer zufrieden , aber wennn Du Zwei Wochen durch arbeitest und endlich zwei Abende Zeit hast um Deine Lieblingsserie zu schauen .. Willst Du nicht nach 34 Min.. einen Absturz der Aufnahme.... Und dass kam die letzten Tage !! Jeden Tag vor ! 

Das ist mehr als ärgerlich !!!!! 

 

 


Das Briefchen zeigt, Swisscom scheint sich im Gegensatz zu manch anderem Anbieter ernsthaft mit den Problemen bei TV2.0 auseinander zu setzen.
Auch wenn es ein Standradbreif ist, den man nun verschickt. Jemand muß das ganze ja auch angeleiert haben, es in Auftrag gegeben, tippen haben lassen, es dann unterschrieben und versendet.

Mir sagte man heute an der Hotline, es sind inzwischen rund 40.000 TV2.0 Boxen unterwegs.
Wenn nun jeder TV2.0 Kunde so einen Brief bekommt und Swisscom auch das Porto zahlen muß, dann zeigt alleine diese Tatsache schon, Swisscom gibt Geld aus, um seine Kunden zu erreichen.
Das mag zwar ein "anonymes" Anschreiben sein, aber die Swisscom müßte nicht. Man könnte hier auch einfach im Forum was posten. Aber da scheint sich die Swisscom zu denken, es liest und schreibt nicht jeder TV2.0 Kunde hier und wir wollen es gerne allen erklären.
Was eine gute Absichtsbekundung ist und die Swisscom damit, aus meiner Sicht, den richtigen Weg geht.
Daraus läßt sich für mich auch schließen, wenn Swisscom bereit ist, soviel Geld für einen Brief ohne Mehrwert für sich als Unternehmen noch für die Kunden an sich auszugeben, dann geben sie mit Sicherheit auch Geld aus, um das System TV2.0 weiter zu verbessern.

Expert
154 von 312

Hallo LouisCyphre

Du hast meine Meinung noch ganz schön ausführlich wiedergeben. Bin absolut Deiner Ansicht.

lg mazel

Highlighted
Contributor
155 von 312

Schöne Worte, auch im Brief, den wir gestern erhalten haben. Als Kunde fühle ich mich hier aber nur hingehalten. Es freut mich zwar für die SC, dass der Kundenansturm übererwartet hoch ist, dass die Technik das nicht verkraften kann, ist nicht mein Problem. Ich erwarte von der SC ein klares Zeichen z.B. in Form eines Preiser- oder zumindest -nachlass für die Zeit, bis das System wieder stabil funktioniert. Mit dem "normalen" SCTV konnte man zwar nur ein paar Stunden zurück gehen, dafür funktioniert es. Auch Ausfäll im Telefonbereich tauchen erst seit SCTV2.0 auf.

Expert
156 von 312

Freitagnachmittag, A1 kurz vorm Gubristunnel.

 

Von wem erwatet man da eine Entschädigung weil es wie immer mal wieder staut und nicht vorwärst geht?

Von der ASTRA in Form von Kfz-Steuerer.- bzw nachlaß?

 

Morgen ist Feiertag, heute haben die Läden wie Samstag auf.

Lange Schlange vor der Kasse.

Muß die Migro mir dann die nächste Stunde Parkgebühren erstatten, weil ich heute länger in der Schlange stehe als sonst?

 

Sprich, manchmal gibt es eben Dinge im Leben, die sind so. Damit muß man nicht zufrieden sein.
Aber wegen jedem Mist gleich nach einer Wiedergutmachung rufen...

Wieviel Prozent echte Lebensqualität verliert man wirklich, wenn man einmal nicht so TV schauen kann, wie man gerne möchte?

Klar ist das ärgerlich.
Wer konnte schon vor 10 Jahren so TV schauen, wie es heute möglich ist.

irgendwie sollte ne Kirche auch im Dorf bleiben.

 

Bevor ich nach einer Preisreduktion rufe, bin ich eher froh, die Swisscom steckt das Geld ins System, damit es ALLEN besser geht.

 

Wird etwa ernsthaft erwartet, die Swisscom setzt sich nun bei jedem Anschluß hin und stopt die Zeiten, in denen es Probleme gibt, mit um daraus dann eine Wert für eine 24 Stundenverfügbarkeit zu haben und zieht diese Minuten-Stunden dann von der Monatsrechnung ab...???

Novice
157 von 312
Die Vergleiche hinken ziemlich.
Besser wäre ja schon dieser:
Eine funktionierende Eisenbahn wird durch eine modernere mit Klima etc. ersetzt. Was bringt mir der kühle Innenraum, wenn das Ding alle paar hundert Meter stehen bleibt und ich nicht ankomme.
So sieht's doch schon mal anders aus.
158 von 312

@glipp schrieb:
Die Vergleiche hinken ziemlich.
Besser wäre ja schon dieser:
Eine funktionierende Eisenbahn wird durch eine modernere mit Klima etc. ersetzt. Was bringt mir der kühle Innenraum, wenn das Ding alle paar hundert Meter stehen bleibt und ich nicht ankomme.
So sieht's doch schon mal anders aus.

Hinkt aber auch ziemlich. So gesehen hat Swisscom die funktionierende Eisenbahn nicht ersetzt, sondern lässt dir die Wahl mit welcher Eisenbahn du fahren willst. Zweigleisig in der Liebe: Nicht nett. Zweigleisig bei Swisscom: nett.

Expert
159 von 312
Gähn. Unverbesserlich, die drei, vier bekannten Fanboy hier ;o)
Expert
160 von 312

Das hat rein gar nichts mit Fanboy oder sowas zutun.

 

Swisscom TV2.0 ist jetzt mal gerade 6-7 wochen alt.

Und es war für jeden, der ein wenig was mitbekommt, zu erwarten, daß es auch hier Anfangsprobleme geben wird.

Nun wartet doch erstmal ab, was Swisscom so in den nächsten 2-3 Monaten aus dem Kistchen macht bevor man nach "Entschädigung" schreit.

 

Was ist denn für ein Schaden entstanden?

 

 Ich hab auch eine LTE Mobiltelefon der Swisscom.
Und oh Wunder, auch nicht an jedem Ort ein 4G Netz.

Ja und?
Komisch steht auch in meinem Vetrag drin.

Schon mal daran gedacht, daß wenn sich ernsthaft wirklich nichts bessert bei TV2.0 man mit dem schreiben was in der Hand hat, mit dem Swisscom offen zugibt es gibt Probleme bei dem System und man dann, in 2-3 Monaten, immer noch Nachlaß einfordern kann?
So, wie ich es mitbekommen habe, ist Swisscom in "Härtefällen" durchaus bereit dem Kunden entgegen zu kommen.
Also was soll dieses Swisscom "Bashing"?

 

Man kann es mit den Befindlichkeiten in bezug auf Technik auch übertreiben. Ich schrieb schon an anderer Stelle, ich rate jedem mal aus dem Fenster zu schauen und versuchen festzustellen, ob die Welt sich obwohl der Fehler und Macken bei TV2.0 noch dreht.

 

Es geht um Fernsehen. Schnödes, einfaches, oftmals primitives Blabla-Entertainment.
Da würde ich eher Entschädigung bei den TV Sendern einfordern ob des Mistest den die mir oftmals zumuten.

Ich glaub, es ist noch niemand an Unter-TV-Versorgung und daraus resultierenden Mangelerscheinungen gestorben oder hat sonstigen körperlichen-geistigen Schaden erlitten.
Ganz im Gegenteil, weniger TV kann durchaus erholsam sein für Geist und Körper.

 

Man muß nicht jedesmal eine Welle machen, nur weil Replay mal 2-3 Stunden nicht geht.

 

Klar, bei den Kunden die dauerhaft Probleme mit TV2.0 haben, da muß und soll Swisscom handeln und dem Kunden für ihn kostenfrei das instand setzen, was er haben möchte, aber nicht bekommt.

Aber da gilt nach wie vor die Haltung 0800808080 ist da der Ansprechpartner.

Da kann man hier noch so viel Preisnachlaß fordern.

ICH werde bestimmt keinen einräumen. Bin ich rein vertraglich auch gar nicht zu befugt.

 

So unzufrieden mit Swisscom?
Dann bitte, wechselt zu UPC.
Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, jeder der das macht und auf ein entsprechendes vergleichbares Angebot mit der Horizon Box umsteigt, ist in spätestens 2-3 Monaten wieder hier und bereut den Schritt zu UPC bitterlich.

Wenn es gar nicht anders mehr geht, die Hotline anrufen und auf einen Rückwechsel auf TV1.0 bestehen.

Kann doch alles nicht so schwer sein.

Oder?

Editiert