abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Cisco WRP400 G2 Übertragung friert nach einigen Sekunden ein

Super User
21 von 35

Das war bis vor kurzem noch.

Jetzt wurde der Switch (GS105) durch den GS105E ersetzt welcher eben igmp snooping kann.

 

 

http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-%C3%BCber-Swisscom-TV/Netgear-GS105E-vollkompati...

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Super User
22 von 35

Danke für die Info, demzufolge sollte dem Tread Ersteller *Dormiglione* mit der Installation vom Swisscom Switch nichts mehr im Wege stehen.

 

Walter

 

Super User
23 von 35

Ja klar, aber für das muss man keinen neuen Thread eröffnen.

Ich möchte wissen ob der WRP400 nun das Multicast routen kann oder nicht. 🙂

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Contributor
24 von 35

Also gemäss Beschreibung des Routers ist er ja IPTV tauglich, also müsste er es ja auch können.

Contributor
25 von 35

Habe jetzt gerade was auf einer Bewertungsseite zum Router gesehen:

 

Dank IGMPv3, IGMP Snooping und der sehr gut funktionierenden QoS-Engine auch als Router in Verbindung mit IPTV (Swisscom TV) geeignet. Mit der neusten Firmware (Nur via CISCO Webseite & LogIn) sollten man auch HSDPA/UMTS USB-Modems anschliessen können und so das Gerät in einen 3G Router verwandeln.

Contributor
26 von 35

IP-Weiterleiten auf den Cisco funktioniert nicht. Ich kann den Cisco Router nicht in der IP-Weiterleitung erfassen. DHCP Router beim Piccolo deaktivieren und beim Cisco aktivieren funktioniert zwar (PC Netzwerk und Wireless) aber mit dem Multicast gibt es immer noch probleme, vermutlich weil ich keine IP Weiterleitung hinkriege.

 

Da ich den Cisco Router nicht als Modem Router einsetzen/konfigurieren kann, würde noch Variante "Motorola im Bridge Modus" offen bleiben, aber ehrlich gesagt habe passt mir die Bridge Variante nicht und auch keine Lust diese Konfiguration aufzusetzen.

 

@ o.s.t

Die Einstellungen RIP Enabled und NAT im WRP400 wirken auch wenn das DHCP im WRP400 disabled ist. Getestet mit meiner XBOX 360. Wenn im WRP NAT enabled ist zeigt der XBOX Netzwerk Test keine Probleme mit dem NAT an. Ist NAT im WRP disabled zeigt der Netzwerk Test der XBOX an das dass NAT auf strikt steht.

Dann braucht es im Piccolo eine Dienst/Port Weiterleitung: XBOX Live Server auf die XBOX 360 schalten und NAT ist für die XBOX wieder offen.

 

Ich habe im Cisco US Forum viele Beiträge gelesen. Der Cisco WRP400 hat diverse Probleme im VOIP Bereich, vor allem SIP Attacken setzen den WRP ausser Gefecht. Der WRP400 wird von den Kunden diverser IPTV Provider (diverse Nationen) eingesetzt. Der Multicast scheint somit zu funktionieren.

 

Meiner Ansicht nach liegt folgendes Probleme vor:

- WRP400 nicht kompatibel für den Einsatz mit Swisscom TV Multicast und Router Hardware Einstellungen?

 

Abschliessend werde ich mich noch mit dem Thema "MulticastPassthrough" (wenn es sowas in der Richtung überhaupt gibt) auseinander setzen.

Ich frage mich ob man Swisscom TV als Dienst/Regel (Ports) aufsetzen könnte und die Port Weiterleitung an die entsprechende TV Box (MAC Adresse) leiten könnte.

 

Wenn alles andere nicht hilft werde ich tatsächlich den Ausweg mit dem zusätzlichen Switch nehmen.

 

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Beiträge.

Super User
27 von 35

Die einzige Chance die ich sehe und so auch kommuniziert wurde ist das der Centro piccolo in den Bridge Mode gesetzt wird und du die Arbeit den WRP400 erledigen lässt.

Alles andere wird zu 99,9% hier nicht funktionieren.

Swisscom TV ist nicht einfach ein Port den man weiterleiten kann.

Multicast ist ein Protokol, kein Port. Zwar werden die Daten im Falle von SCTV via UDP Port 10000 gestreamt. Damit es aber soweit kommt muss man zuerst mal Interesse anmelden das man dies möchte. Oder sagen das man keine Lust mehr hat und die Datenflut gefälligst gestoppt werden soll. Und genau hier greift igmp (oder eben nicht 😉 )

Je mehr Geräte da involviert sind und in die igmp Messages eingreifen desto wahrscheinlicher ist das Nichtfunktionieren.

 

Also verbinde dich mit dem Centro piccolo via telnet.

 

Centro_piccolo >> configure [ Enter ]
Centro_piccolo (top) >> set bridge [ Enter ]
bridge
sys-bridge (off) [off | on] >> on [ Enter ]
DHCP-filterset (“None”) >> [ Enter ]
Table-timeout (30) [30 - 6000] >> [ Enter ]
Centro_piccolo (top) >> Save [ Enter ]
Centro_piccolo (top) >> Exit [ Enter ]
Centro_piccolo >> Restart [ Enter ]

 Der piccolo startet neu und ich danach transparent und du erreichst ihn nur noch falls du einen reset durchführst.

 

Den WRP400 konfigurierst du WAN Seitig auf DHCP. Das kann der.

IGMP stellst du auf v3, proxy enabled, fast leave enabled.

Dan von einem LAN des piccolo zum WAN des WRP400 und den Rest ans LAN des WRP400.

Dann schaust du mal wie das kommt.

Laut dem Bericht vom Breitbandforum funktioniert es so.

 

Wenns nicht funktioniert musst du den centro piccolo reseten damit dieser wieder als DSL-Router arbeitet.

Dann bleiben dir nur noch der IP Weiterleitungs Workaround (wenn du den WRP400 als Router verwenden möchtest), welcher aber meistens völlig genügt.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Contributor
28 von 35

Hi

 

Vielleicht hilft Dir das hier noch weiter: http://www.ditc.eu/downloads/Multicast_Cisco_T-Home_IPTV.pdf

Highlighted
Contributor
29 von 35

Vielen dank für den Artikel. Hab ähnliche links/artikel im Cisco Forum gesehen, muss aber ehrlich zugeben dass ich nach zwei Tagen diverser Konfigurationen irgendwie nicht mehr daran glaube dass der WRP 400 in dieser Installation hinter dem piccolo funktionieren wird.

 

Werde weiterhin die augen offen halten und schauen was sich im Cisco Forum ergibt. Vielleicht gibt es bald eine neue Firmware.

 

Werd mal im Cisco Forum die Frage aufwerfen wieso dass "IPTV Stream im Unicast an die Box geleitet wird, aber der Multicast Stream blockiert oder verworfen wird?"

 

Ab und zu antworten dort auch Cisco Techniker.

Super User
30 von 35

Mich würde es schon noch interessieren, ob es mit einem gebridgen Piccolo funktionieren würde.

 

Wenn schon TuxOne alles Tellerfertig beschrieben hat.

 

Das ist sicher kein grosser Aufwand mehr, dies auch noch auszuprobieren wenn es als mögliche Lösung vorgeschlagen wurde.

 

Gruss Herby

#userID63
Super User
31 von 35

Dormiglione schrieb: 

@ o.s.t

Die Einstellungen RIP Enabled und NAT im WRP400 wirken auch wenn das DHCP im WRP400 disabled ist.


ich hab auch nie das Gegenteil behauptet...

 

Und dann nochmals: Auch wenn du keine Lust hast, den Piccolo zu bridgen - das scheint DIE Variante zu sein, welche am ehesten funktioniert - Tuxone hats ja ziemlich genau beschrieben.

 

...aber irgendwie ignorierst du gewisse Beiträge hier...

 

o.s.t.

keep on rockin'
Contributor
32 von 35

@o.s.t. schrieb:

Dormiglione schrieb: 

@ o.s.t

Die Einstellungen RIP Enabled und NAT im WRP400 wirken auch wenn das DHCP im WRP400 disabled ist.


ich hab auch nie das Gegenteil behauptet...

 

Und dann nochmals: Auch wenn du keine Lust hast, den Piccolo zu bridgen - das scheint DIE Variante zu sein, welche am ehesten funktioniert - Tuxone hats ja ziemlich genau beschrieben.

 

...aber irgendwie ignorierst du gewisse Beiträge hier...

 

o.s.t.



Erstens, ich ignoriere eure Beiträge nicht und es ist absolut nicht fair dass du so etwas behauptest, hab einige eurer Vorschläge ausprobiert. Ich habe mehrmals gesagt dass ich den piccolo nicht bridgen werde. Auch wenn es wunderbar beschrieben worden ist (vielen dank für die hilfreichen Beiträge) bedeutet es nicht dass ich alles ausprobieren werde, was ich hier lese.

 

So kommen wir zum wichtigen Teil. Ich konnte es natürlich nicht lassen und hab im Cisco Forum nach ähnlichen Fällen gesucht.

 

Habe nun folgende Konfiguration ausprobiert und es funktioniert. Da heisst die zweite Swisscom TV Box ist am Cisco WRP 400 angeschlossen, Multicast Stream funktioniert und gleichzeitig funktioniert auch das Wireless. IGMPv3 des Cisco WRP400 funktioniert.

 

Folgende Konfiguration funktioniert

 

Centro piccolo:

- DHCP enabled

- Keine IP Weiterleitung

- Keine NAT-Standard Einstellung

 

Cisco WRP400:

- DHCP Router enable

- DNS Proxy enable

- UPnP disable

- IGMP v3 enable

- IGMP immediate leave enable

 

Lan Port 2 des Centro piccolo in den WAN Port des Cisco WRP400

Cisco WRP400 Reboot

 

Und siehe da, funktioniert. Ob es auch ohne Ruckler und Aussetzer funktionieren wird, zeigt dann die folgende Woche. Werde euch informieren ob es die ganze Woche funktioniert hat.

 

Gruss Paolo

Super User
33 von 35

@Dormiglione schrieb:...
ich ignoriere eure Beiträge nicht und es ist absolut nicht fair dass du so etwas behauptest
,

na dann sorry, es ist eben zwischen den Zeilen so rübergekommen...

 

Hauptsache, es funktioniert nun - und das bleibt auch so 🙂

 

gruss, o.s.t.

keep on rockin'
Contributor
34 von 35

Tut mir leid wenn es so rüber gekommen ist. Ist aber absolut nicht der Fall. Sämtliche Beiträge in diesem Thread waren sehr hilfreich und haben mich schlussendlich zu der Lösung geführt.

 

Summa summarum, denke ich dass man den WRP400-G2 bei einer Router evaluation im privaten Haushalt auch berücksichtigen kann.

 

Gruss Paolo

Contributor
35 von 35

Hello,

 

Try the following configuration :

 

The most important commands are :

* ip pim rp-address 1.1.1.1

* ip igmp query-interval 12

* ip pim sparse-mode

* ip igmp proxy-service
* ip igmp helper-address 1.1.1.1
* ip igmp explicit-tracking

 

!
service internal
!
controller VDSL 0
 operating mode vdsl2
 modem co5
!
ip pim rp-address 1.1.1.1
!
ip multicast-routing
!
ip igmp snooping
!
interface Ethernet0

 description WAN

 ip dhcp client broadcast-flag clear
 ip address dhcp
 no ip virtual-reassembly in
 no ip route-cache

 no ip mfib cef input
 no ip mfib cef output
 ip pim sparse-mode
 ip igmp query-interval 12
 ip igmp last-member-query-interval 1000
 ip igmp last-member-query-count 2
 ip igmp version 3
 ip igmp proxy-service
 load-interval 30
 auto discovery qos
 service-policy output QoS-Ethernet0
!
interface Vlan1

 description LAN

 ip address 172.16.78.1 255.255.255.0
 no ip virtual-reassembly in
 ip tcp adjust-mss 1452
 ip pim sparse-mode
 ip igmp query-interval 12
 ip igmp last-member-query-interval 1000
 ip igmp last-member-query-count 2
 ip igmp version 3
 ip igmp proxy-service
 ip igmp helper-address 1.1.1.1
 ip igmp explicit-tracking
 load-interval 30
 auto discovery qos
 service-policy output QoS-Vlan1
!
class-map match-any QoS-Video
 match protocol rtp video
 match ip dscp af41
!
policy-map QoS-Ethernet0
 class class-default
 fair-queue
!
policy-map QoS-Vlan1
 class QoS-Video
  set dscp af41
 class class-default
  set dscp default
!
ip forward-protocol nd
!

 

For more information read my topic

http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Discussions-sur-l-internet-de/Configuration-Cisco-887VA/m-p/8...

 

Best Regards,

Guy Baconniere

 

See also 

http://www.sadikhov.com/forum/index.php?/topic/186519-cisco-88xva-%26-8211%3B-part-5-vdsl-advanced-c...

Editiert
Nach oben