abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

3 Fernseher und VDSL 20'000

Contributor
1 von 13

Hallo zusammen

 

Wir würden gerne in der Zukunft auf Swisscom TV umsteigen. Wir haben im Moment VDSL 20'000 und 3 Fernseher, von denen später alle 3 Full HD-fähig sein werden. Diese Fernseher sind alle über eine Hausinstallation verkabelt erreichbar.

 

Wir hätten folgende Anforderungen:

  1. HD auf möglichst vielen Fernsehern gleichzeitig
  2. Replay-Funktion
  3. Anschluss per HDMI
  4. Optional Filme kaufen

Unter HD verstehe ich das "einfachere" HD ready-Bild mit 720p. Wir leben in der Region Obersee und hatten bisher das "alte" Kabelprogramm (~40 Sender). Zurzeit ist eine FritzBox 7570 vDSL im Einsatz, die aber auch QoS bietet.

 

Mit freundlichen Grüssen

Lukas Röllin

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
6 von 13

Die Ausgabe vom Test:

Das nachfolgende Resultat zeigt die voraussichtliche maximale technische Bandbreite, welche auf dem geprüften Anschluss zur Verfügung gestellt werden kann:

VDSL: 33000 Kbps downstream / 10000 Kbps upstream

 

Was meinst du mit Performanceproblemen? Habe bisher die vollen (nach Abo) 20 Mbit/s mit 2.5MB/s ausreizen können.

 

Welche Datenmengen (nicht insgesamt, sondern Mbit/s) soll man pro Stream in SD und HD etwa rechnen?

Kannst ruhig auch "technisch" antworten, bin selber Informatiker 🙂

 

Da der Test ~33 Mbit/s ergibt, könnten wir auch auf das volle Vivo Casa Top (50 Mbit/s) wechseln, weil wir sowieso 3 TV-Boxen benötigen und auf allen auch möglichst viele Features. Mir ist klar, dass wir dann 20 Mbit/s "ungenutzt" lassen würden, aber wir brauchen sowieso 3 Boxen mit möglichst vielen Features, da sind die Extras im vollen Paket rechnerisch günstiger, zudem wir dann auch beim Surfen mit ausgeschaltetem TV mehr Speed hätten 🙂

 

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/kombi-angebote/vivo-casa.html

 

Gruss

Lukas

12 Kommentare
Super User
2 von 13

@Dreami schrieb:

Hallo zusammen

 

Wir würden gerne in der Zukunft auf Swisscom TV umsteigen. Wir haben im Moment VDSL 20'000 und 3 Fernseher, von denen später alle 3 Full HD-fähig sein werden. Diese Fernseher sind alle über eine Hausinstallation verkabelt erreichbar.

 

Wir hätten folgende Anforderungen:

  1. HD auf möglichst vielen Fernsehern gleichzeitig
  2. Replay-Funktion
  3. Anschluss per HDMI
  4. Optional Filme kaufen

Unter HD verstehe ich das "einfachere" HD ready-Bild mit 720p. Wir leben in der Region Obersee und hatten bisher das "alte" Kabelprogramm (~40 Sender). Zurzeit ist eine FritzBox 7570 vDSL im Einsatz, die aber auch QoS bietet.

 

Mit freundlichen Grüssen

Lukas Röllin


 

Um zu beantworten was du erwarten kannst, müsste man das Access Profil wissen. Das ist die Geschwindigkeit mit der sich der Router mit dem DSLAM synchronisiert!

Die Swisscom wird in den nächsten Wochen und Monaten wieder etwas an der TV Stream und DSL Geschwindigkeiten schrauben. Aber um deine Anforderungen beurteilen zu können ist das Access Profil wichtig.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Expert Pro XT
Expert Pro
3 von 13

Du findest dein Accessprofil unter fritz.box-

Internet - DSL Informationen- DSL

 

lg elchoer

Contributor
4 von 13

Ich bin gerade im Ausland, aber ich glaube, dass meine FritzBox sich mit etwa 24 MBit/s oder ähnlich (20-30 Mbit/s) synchronisiert hat, hilft euch das weiter?

Der DSLAM ist auch ziemlich nah an unserem Mehrfamilienhaus, hatte noch nie grössere Probleme damit.

Der Swisscom-Verbindungscheck zeigt mir eine mögliche Geschwindigkeit von 30Mbit/s an.

Export Pro
5 von 13

Nimm den Checker vom Vadian.net 😉

http://xdsl.vadian.net/check.aspx?xdsl=xdsl

und dann auf "technische Bandbreite"

 

Aber mit >=24 hast du heute schon drei parallele Streams zur Verfügung 2 davon in HD. Eventuell reicht es auch für 3 parallele HD Streams, aber da ist noch nichts offiziell bekannt.

 

Denk daran, dass die Fritzbox Probleme mit mehreren TV boxen hat und du einen externen Switch verwenden solltest. Es gibt bereits einige Threads dazu hier drin... genau so wie Hinweise drauf, dass die Fritz nicht das Maximum aus deiner Leitung herausholt, weil die Datapump nicht richtig kompatibel mit Swisscoms VDSL und Spektrumsprofil 17a ist (bei mir macht es mehr als 10 Mbps aus!)

Contributor
6 von 13

Die Ausgabe vom Test:

Das nachfolgende Resultat zeigt die voraussichtliche maximale technische Bandbreite, welche auf dem geprüften Anschluss zur Verfügung gestellt werden kann:

VDSL: 33000 Kbps downstream / 10000 Kbps upstream

 

Was meinst du mit Performanceproblemen? Habe bisher die vollen (nach Abo) 20 Mbit/s mit 2.5MB/s ausreizen können.

 

Welche Datenmengen (nicht insgesamt, sondern Mbit/s) soll man pro Stream in SD und HD etwa rechnen?

Kannst ruhig auch "technisch" antworten, bin selber Informatiker 🙂

 

Da der Test ~33 Mbit/s ergibt, könnten wir auch auf das volle Vivo Casa Top (50 Mbit/s) wechseln, weil wir sowieso 3 TV-Boxen benötigen und auf allen auch möglichst viele Features. Mir ist klar, dass wir dann 20 Mbit/s "ungenutzt" lassen würden, aber wir brauchen sowieso 3 Boxen mit möglichst vielen Features, da sind die Extras im vollen Paket rechnerisch günstiger, zudem wir dann auch beim Surfen mit ausgeschaltetem TV mehr Speed hätten 🙂

 

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/kombi-angebote/vivo-casa.html

 

Gruss

Lukas

Export Pro
7 von 13

Ein HD Stream braucht rund 9 Mbps (beim Zappen/Replay gibts noch den Unicast-Overhead dazu) und ein SD rund 4 Mbps

 

Mit dem 33er Access-Profil hast du also bei 2HD und einem SD-Stream noch rund 11 Mbps zum surfen zur Verfügung.  TV nutzt die gesamte technische Bandbreite, unabhängig davon welches Surfabo du hast und hat Priorität vor dem Internettraffic.

Super User
8 von 13

VDSL: 50000 Kbps downstream / 10000 Kbps upstream - Technische Bandbreite

 

Ihr Telefonanschluss ist geeignet. Folgende Datenübertragungsraten sind möglich:

max. 30000 Kbps downstream / 3000 Kbps upstream

 

Was sagt dass nun aus?

Export Pro
9 von 13

@snowmanch schrieb:

VDSL: 50000 Kbps downstream / 10000 Kbps upstream - Technische Bandbreite

 


Das heisst, du kannst 2 HD Streams schauen und dabei noch mit voller Pulle im Internet surfen. Momentan ist auf Kupfer maximal ein Internetspeed von 30Mbps möglich, leisten würde er aber 50 (mit Vectoring dann so um die 80/90 rum)

Super User
10 von 13

Danke für die interessante Information.

Export Pro
11 von 13

Detaillierter erklären tut das Tux0ne in seinem Blog:

http://www.tuxone.ch/2013/01/access-und-serviceprofil-bei-swisscom.html

 

Highlighted
Contributor
12 von 13

Hmm, das ist durchaus interessant. Das heisst ich kann mit dem 2000er abo bereits die vollen 2HD/1SD stream nutzen? (access profile 30/10)?

Das eröffnet mir ja ganz neue perspektiven! 🙂

Export Pro
13 von 13

@MichelZ schrieb:

Hmm, das ist durchaus interessant. Das heisst ich kann mit dem 2000er abo bereits die vollen 2HD/1SD stream nutzen? (access profile 30/10)?

Das eröffnet mir ja ganz neue perspektiven! 🙂


Ja, es gibt sogar viele, die DSL Start für 0.- haben (und nicht benutzen müssen) und TV daneben mit 2 HD Streams nutzen.

Nach oben