abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

iPhone 6s und 6s Plus Carrier Probleme mit iOS 9.1

Gelöst
Super User
1 von 420

So, damit nicht alles im VoLTE Thread geschrieben wird und dieser noch unübersichtlicher wird, können wir und hier unterhalten. Dann kann ich den Thread auch gleich an Swisscom melden.

 

Die Probleme wurden ja hier bereits ab Seite 14 beschrieben: http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-%C3%BCber-Mobiltelefonie/Advanced-Calling-VoLTE-...

 


@Cruncher schrieb:

Genau. Der Akku geht verdammt schnell runter und das iPhone wird sehr warm. Mit der App Lirium Info Light habe ich die Prozessorleistung überprüft und festgestellt, dass diese auf über 80% ist und so bleibt.

 

Bei mir war es dann egal ob Wifi Calling aktiv war oder nicht. Das konnte ich ausschliessen. Ich habe dann mal zum Test die iCloud deaktiviert und dann ging die Leistung runter auf 3-10% was ja eigentlich normal ist im Standby.

 

Nachdem ich die iCloud wieder aktiviert habe steigt die Auslastung wieder... Sehr komisch!


 


@desmond schrieb:

@Cruncher Bei mir ist das iPhone 6S auch merklich wärmer und der Akku schneller leer. Kann jedoch auch mit dem iOS 9.1 zusammenhängen. Denke es handelt sich noch um Kinderkrankheiten. Ich schätze Wifi Calling so sehr, dass es mir in der ersten Phase auch egal ist immer ein/aus zuschalten (falls dies was bringen sollte).




@Cruncher schrieb:

Sobald ich mich von der iCloud abmelde kühlt sich das iPhone ab. Sobald ich mich wieder anmelde, wird das iPhone wieder extrem warm. Egal ob Wifi Calling aktiv ist oder nicht.



@Cruncher schrieb:

Es liegt wirklich nur an iCloud im Zusammenhang mit dem iOS 9.1 Update. Sehr komisch finde ich aber, dass nur hier sich leute melden. In den deutschen oder US Foren findet man nichts dergleichen. Und alle die ich gefunden habe mit diesem Problem sind Swisscom Kunden. Ob dies nur ein Zufall ist oder nicht, kann ich momentan noch nicht beurteilen.



@Sc00by schrieb:

Das ist wirklich komisch dass das Problem anscheinend nur Swisscom Kunden haben. Ich habe das Career Bundle aktualisiert bevor ich auf IOS 9.1 gegangen bin. Leider kann ich nicht sagen, ob das Problem schon bestand vom Career Bundle oder erst mit dem Update auf 9.1.

Als Workaround hilft bei mir wirklich nur iCloud abschalten. Sobald iCloud aktiviere geht die CPU auf über 60%.



@MichiBoa schrieb:

Also ich bin zurück auf iOS 9.0.2. Das CB 22.1 ist drauf geblieben. Die CPU Last ist immernoch gleich hoch (60-80%). Muss somit das CB sein.


 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
330 von 420

So, da es hier nun auch schon die ersten Erfolgsmeldungen gibt, markiere ich den Thread mal als gelöst. Auch bei meinen beiden iPhones scheint alles wieder zu funktionieren.

419 Kommentare
Expert
2 von 420

Wichtiger Punkt! Wie es im Moment aussieht, sind "nur" iPhone 6s und 6s Plus mit CB 22.1 betroffen. Wenn nicht, bitte melden!

Expert
3 von 420
Kann man das CB zurücksetzen zum testen?
Contributor
4 von 420

Das iPhone 6 mit CB22.1 ist auch betroffen

Super User
5 von 420

@cybi schrieb:
Kann man das CB zurücksetzen zum testen?

Leider geht das nicht mehr, da die CB`s von Apple signiert werden. Früher war das möglich.

 

 

Habe noch eine Nachricht über Twitter erhalten:

Capturedfhbdf.PNG

Moderator
6 von 420

Hallo zusammen

 

Unsere Spezialisten haben hier bereits mit der Überprüfung Eurer Feedbacks begonnen und analysieren aktuell das beschriebene Fehlerbild. Wir informieren Euch hier, sobald es Neuigkeiten dazu gibt.

Liebe Grüsse
KatrinM
Swisscom

Meine Spezialgebiete:
Customer Care Support (Mobile & Fixnet)
Social Media Communities .....
Contributor
7 von 420
Danke Katrin

Mein Gerät leert sich wirklich innert kürzester Zeit auch ohne Nutzung.

Just for the Records: Deaktivieren von WiFi Calling bringt hier auch nichts. Das Telefon bleibt sehr warm.

Expert
8 von 420

Auch mit iOS 9.1 Beta 5 bleibt die CB 22.1. Trotz ausgeschaltetem iCloud habe ich eine CPU Last von 50-60% auf dem iPhone 6s Plus.

Contributor
9 von 420

Danke Cruncher für den Thread.

 

Es gibt aktuell nur einen Workaround, wenn man den Tag ohne externe Stromzufuhr überleben will:

 

  • iCloud komplett deaktivieren
Contributor
10 von 420

Blöde Frage: Warum nicht als Sofortmassnahme das letzte "gute" CB verteilen??

Contributor
11 von 420

vielleicht ist meine Info für Euch interessant: 

habe ein iPhone 6s Plus, IOS 9.1 und CB 22.1 - habe heute aufgrund der Infos hier in den Einstellungen/Telefon WLAN-Anrufe aktiviert.

Bei mir funktioniert jedoch die WiFi-Calling-Funktion nicht, d.h. ich sehe kein SwisscomWifi.... kann allerdings auch kein Akku-Mehrverbrauch noch eine abnormale Erhitzung meines iPhones feststellen.

VoLTE jedoch funktionert....

 

P.S.: noch als Ergänzung - iCloud (alle Funktionen) aktiviert, CPU bei ca. 5%

Novice
12 von 420

ich habe iphone 6, mit 9.1

ab heute endlich wifi-calling zu hause, freu

icloud ist aktiv

cpu auslastung immer zwischen 9-20%

dass akku schneller leert bis jetzt nicht festgestellt

habe auch wlan-anrufe auf andere geräte zugelassen (ipad)

Contributor
13 von 420
Auch bei mir: nach Abmelden von iCloud geht die CPU Last auf ca. 5% zurück, mit iCloud dann wieder ca. 60%
Super User
14 von 420

Ich habe es gerade mit 3 iPhone 6 getestet. Dort scheint das Problem nicht zu bestehen. Auch bei meinem 2. 5S besteht das Problem nicht!

Expert
15 von 420

Ich habe gerade nochmal ziemlich die wichtigsten Foren rund um die Welt durchforscht. Das Problem scheint wirklich nur bei Swisscom Kunden mit dem neuen iPhone 6s und 6s Plus aufzutreten.

Ein kurzes Feedback über den Stand der Nachforschungen von Swisscom wäre vor Feierabend angebracht!

 

Ergänzung: das iPhone frisst so viel Strom, dass es sich am normalen USB Anschluss nicht mehr mal laden lässt. Nur mit stärkeren iPad 12W Ladeadapter gehts noch.

Super User
16 von 420

@MichiBoa das ist mir eben auch aufgefallen. Echt komisch. Wäre auch froh, wenn es möglichst schnell eine Lösung oder wenigstens ein Feedback geben würde!

Expert
17 von 420

Was noch interessieren könnte um das Ganze einzugrenzen: hattet ihr vorher eine iOS 9.1 Beta drauf? Also die iPhone 6s /-Plus Besitzer, die jetzt Probleme haben.

Contributor
18 von 420

Nein, ich habe direkt das Update von 9.02 auf 9.1 gemacht.

Contributor
19 von 420
Ich habe beim Test (App heisst: System & Monitoring Tools) nur zwischen 5% und 18% Auslastung beim CPU. Laut dem werden diese alle durch den User verursacht und kein einziges Prozent durch das System.
Ich habe iCloud aktiviert, Carrier Bundle 22.1, iOS 9.1 und ein iPhone 6s. Wifi Calling habe ich deaktiviert, VoLTE ist aber aktiv und funktioniert.
Contributor
20 von 420

@jschuetz schrieb:

Also ich kann folgendes Berichten: Ich habe das Update auf 9.1 OTA gemacht. Danach war der Akku futsch und die Wärmeentwicklung riesig (Hitzequelle war genau dort wo der Prozessor liegt). Danach habe ich heute morgen die iOS 9.1 Datei runtergeladen und das Handy via iTunes nochmals "geupdated" (wie das geht findet man auf anderen Foren). Danach war die Wärmeentwicklung weg. Weiss nicht wo das Problem lag. Vielleicht besteht es immernoch, findes es aber nicht mehr so prekär. Ich habe aber auch Wifi Calling ausgeschalten. 

Was man vielleicht auch noch anschauen sollte sind die Automatischen Updates beim App Store. Diese können auch manchmal zu einem heissen iPhone führen. Glaube aber nicht, dass dies hier die Ursache war. 

 

Ich habe ein iPhone 6s. 


 

Wie konntest du das Update erneut einspielen? Musstest du das Gerät zurücksetzen in iTunes? Merci für deine Erfahrungen.