abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

xxxxxx@bluewin.ch E-Mail Adresse in Outlook 2013 einrichten

Highlighted
Level 1
1 von 22

Hallo

 

Ich kann meine bluewin.ch E-Mail Adresse nicht in Outlook 2013 einrichten.

Bei Outlook 2013 funktioniert es mit anderen (nicht bluewin.ch) E-Mail Adressen wunderbar, aber eben NICHT mit meine bluewin.ch E-Mail.

 

Habe folgende Einstellungen getätigt:

Kontotyp: POP3 (will ich so haben, aber IMAP geht auch nicht)

Posteingangsserver: pop.bluewin.ch

Postausgangsserver (SMTP): smtpauth.bluewin.ch

Benutzername: xxxxxx (OHNE bluewin.ch)

Kennwort: xxxxxx (stimmt, da ich über den Browser Zugang auf das Mailkonto bekomme)

 

unter "Weitere Einstellungen":

- Im Register "Postausgangsserver": Haken bei "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung

- Direkt darunter "Gleiche Einstellungen wie für Posteingangserver verwenden" ausgewählt

 

Im Register "Erweitert":

- Postausgangsserver (POP3): 110

- Postausgangsserver (SMTP): 587

 

Wenn ich dann auf "Weiter" oder "Kontoeinstellungen" klicke, öffnet sich das Fenster "Kontoeinstellungen testen. Bis dahin alles OK (und meiner Meinung auch korrekt eingestellt)!

 

Nun dauert es ein paar Sekunden, und ein neues Fenster mit dem Namen "Internet-E-Mail - xxxxxx (xxxxxx = mein Benutzername, resp. der teil, der vor "@bluewin.ch" steht), und ich soll "Benutzername" und "Kennwort" eingeben. Das steht natürlich schon dort, aber selbst wenn ich es neu (und korrekt!) eingebe, kommt die Meldung "Bei Posteingangsserver anmelden (POP3)" "Status: Fehlgeschlagen"

 

Dieses "Spielchen" kann ich ich wieder und wieder machen, ich kann mich einfach nicht an dem Posteingangsserver anmelden.

 

Zusatzinfos:

- NEIN, ich bin NICHT gleichzeitig im Browser (Webmail) angemeldet!

- Ich/wir gehen über Swisscom (DSL) ins Internet

- JA, der Benutzername UND das Kennwort stimmen. (Ich kann über den Browser auf mein E-Mail Konto zugreifen!

 

WER KANN HELFEN? *heul*

 

 

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Level 1
18 von 22

So, hier die Lösung des Problems:

 

1) Auf einem Test-PC Outlook installiert

2) Dann auf dem Test-PC das ominöse Tool http://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/nl/res/hilfe/myswisscomassistant/tools/SwisscomEmailCrea... heruntergeladen und ausgeführt.

3) Outlook funktioniert, aber offensichtlich mit einem anderen (mir absolut unbekannten!) Kennwort

4) Nun ein Tool zum auslesen von Kennwörtern "Mail PassView" heruntergeladen und ausgeführt.

5) Mit diesem Tool sehe ich nun endlich das "geheimnisvolle" Kennwort, welches zum Einrichten von E-Mail Clients verwendet werden muss.

6) Mit diesem "neuen" Kennwort Outlook auf dem produktiven PC eingerichtet und es klappt.

 

Dies ist der EINZIGE Weg, um an diese Kennwort zu gelangen, ohne Swisscom meinen Namen, meine E-Mail Adresse und meine Handynummer mitzuteilen. (Habe keine Lust, in Zukunft mit SMS bombardiert zu werden, oder nervige Anrufe von Meinungsforschungsinstituten und dergleichen zu erhalten. Habe eine sehr(!) einfach zu merkende Mobilnummer und bin - dank meiner Paranoia 😉 - seit ca. 20 Jahren ohne einen einzigen derartigen Anruf sehr gut gefahren. Und ich weiss, dass es auch anders gehen kann!

 

Aus "Spass an der Freud" und Neugier habe ich mich mal versucht, ins "Kundencenter" einzuloggen. Dort musste ich aber zuerst - wie schon einmal erwähnt - Namen, E-Mail Adresse und Mobilnummer angeben. Als Mobilnummer habe ich dann etwas wie 0791111111 verwendet.

Nun konnte ich ins "Kundencenter". Aber jetzt kommt der Hammer: Als ich dort angemeldet war, stand oben rechts Vorname und Nachname einer Person, die ich garantiert nicht kenne und auch nicht ich selber bin! Aber Zugriff auf meine E-Mails hatte ich dort über das Menu links: "E-Mail" und anschliessend die Schaltfläche "Zum Webmail" anklicken. Von dort aus komme ich dann auch direkt wieder ins "Kundencenter" (dunkelblauer Balken am oberern Bildrand. Und dort steht natürlich wieder dieser mir unbekannte Name.

 

Fazit:

Da mir die ganze Sache aus mehreren Gründen ziemlich suspekt ist, werde ich meine dortigen E-Mails abrufen und lokal (mit Outlook) abspeichern. Anschliessend suche ich mir einen anderen Hoster, der kostenlose E-Mail Adressen anbietet. Es gibt da ja soooo viele andere Anbieter, die kein Tamtam machen mit mehreren Kennwörtern für eine einzige E-Mail Adresse, die nicht zwingend eine Telefonnummer verlangen, um überhaupt anständig auf seinen Account zugreifen zu können und welche zudem auch noch mehr Speicherplatz bieten (wobei ich den nicht mal brauche). Aber Swisscom ist für mich Geschichte. Mein bluewin.ch E-Mail Account wird wohl irgendwann als Leiche enden.

 

Danke für die mehr oder weniger hilfreichen Beiträge und euch weiterhin viel Spass mit Swisscom. 😉

 

 

 

21 Kommentare
Highlighted
Level 3
2 von 22

Probier mit SSL Servern. Kaspersky akzeptiert zum Bsp. seit ein paar Tagen nur noch SSL.

 

Oder verwechselst du Mail und SCLogin Passwort 😉 ?

Highlighted
Level 1
3 von 22

- Ich nutze keinen Kaspersky Virenscanner.

- SSL habe ich ebenfalls probiert; geht aber auch nicht.

- Ich habe gar kein "SCLogin", kann das somit auch gar nicht verwechseln. 😉

 

Übrigens:

Mit Thunderbird klappt es auch nicht! Das Problem MUSS also bei Swisscom/bluewin liegen.

Highlighted
Level 3
4 von 22

Wenn du übers Web gehst hast du wohl ein SC Login PW, dass sich evt. vom Mail/POP PW unterscheidet... Wie sieht es auf einem Smartphone aus? Geht es da auch nicht?

Highlighted
Super User
5 von 22

JA, der Benutzername UND das Kennwort stimmen. (Ich kann über den Browser auf mein E-Mail Konto zugreifen!

 

Das Web-Mail und das Outlook 2013 haben normal nicht das gleiche Passwort !!

Da aber kein Kundencenter eingerichtet ist sollte es stimmen.

 

Wurde es manual mit dem Link unten eingerichtet ?

 

http://smtphelp.bluewin.ch/swisscomdtg/de/setup/?

 

Highlighted
Super User
6 von 22

@corbendallas schrieb:

Wenn du übers Web gehst hast du wohl ein SC Login PW, dass sich evt. vom Mail/POP PW unterscheidet...


Corbendellas hats auf den PUNKT gebracht:

 

Das Webmail (Swisscom Login) Passwort ist nicht dassselbe wie das EMail Kontopasswort.

Das Email Kontopasswort findest du in deinem Kundencenter...

 

Kommt immer wieder vor 😉

keep on rockin'
Highlighted
Super User
7 von 22
Mindestens ein Swisscom Login muss vorhanden sein...
Sonst wär er nicht hier im Forum 😉

Ich geh auch davon aus, dass das Passwort oder der BN nicht stimmt.

Im Kundencenter sind alle vorhanden Swisscom Logins ersichtlich und in einem davon wird auch das richtig Passwort fürs konfigurieren ersichtlich sein.
#userID63
Highlighted
Level 1
8 von 22

Hallo Tom, hatte heute genau das gleiche Problem mit Outlook 2013 mit Windows 7 und habe alle Varianten durchprobiert mit POP/IMAP unverschlüsselt/verschlüsselt. "Kontoeinstellungen testen" ist aber immer fehlgeschlagen.

 

Lösung: gehe auf die Seite "Richten Sie Ihre Adresse im E-Mail-Programm ein"

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/richten-sie-ihre-adresse-im-e-mail-programm-ein...

 

Dann "Automatisch einrichten" > "Einrichten Windows"  und das "SwisscomEmailCreate_imap.exe" ausführen.

Hat dann tatsächlich funktioniert, die Einrichtung geschieht dann aber noch ohne Verschlüsselung (SSL).

 

Habe dann anschliessend manuell gewechselt auf SSL-Verschlüsselung.

Posteingangsserver: imaps.bluewin.ch/Port993

Postausgangsserver: smtpauths.bluewin.ch/Port465

 

Das ging dann auch, welch ein Wunder! Leider weiss ich aber nun trotzdem nicht, woran es lag...

 

Gruss Stef

Highlighted
Super User
9 von 22
Man kann alles richtig einstellen, egal ob mit oder ohne Assistent - wenn man das falsche Kontopasswort nimmt, hat man verloren....
keep on rockin'
Highlighted
Level 1
10 von 22

@ corbendallas:

Ich bin KEIN Swisscom Kunde! Habe nur ein (kostenloses) bluewin.ch E-Mail Konto erstellt. Somit habe ich auch nur ein einziges Kennwort (für die E-Mail Adresse), das ich auch nicht werwechseln kann!

 

 

@ WalterB:

1) Der oben geschriebene Text ist auch gleich meine Antwort auf deine "These" mit den unterschiedlichen Kennwörtern. Zudam habe ich noch NIE(!) gehört, dass es fürs Webmail und Outlook für ein und dasselbe E-Mail Konto zwei unterschiedliche Kennwörter geben soll. Muss ich dann für Thunderbird und für Mail (von Apple) auch andere Kennwörter benutzen?! 😉

 

2) Mit dem Link hatte ich es ebenfalls probiert. Geht natürlich auch nicht.

 

 

@POGO 1104:

1) Corbendallas hat gar nix "auf den Punkt gebracht"! Und gerne auch für dich nochmal: Ich habe nur EIN EINZIGES Kennwort!

 

2) Ich finde in "meinem" Kundencenter überhaupt gar nix, da ich kein Swisscom-Kunde bin, nie meinen Namen, E-Mail Adresse oder Mobilnummer bekannt gegeben habe. All das braucht es, um überhaupt ins Kundencenter zu gelangen. Du darfst mir ruhig glauben, dass ich nur ein Kennwort habe, dass auch nur zu der E-Mail Adresse passt.

 

 

@ Jüre:

Ich bin mit meinen E-Mail Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) hier ins Forum gelangt.

 

 

@ StefG:

Danke für den Tipp mit diesem "automatisch-einrichten-Tool", aber ich lasse kein Programm irgendwelche Einstellungen auf meinem PC machen. Wer weiss, was dieses "Tool" da sonst noch so rumwurschtelt?!

Das Einrichten einer E-Mail Adresse in einem Mail-Client muss auch manuell machbar sein.

Editiert
Highlighted
Level 1
11 von 22
@ POGO 1104:
Was für ein extrem hilfreicher Kommentar! Vielen, vielen Dank! Sehr lösungsorientiert.
Highlighted
Super User
12 von 22

@Tom Meier schrieb:

@ corbendallas:

Ich bin KEIN Swisscom Kunde! Habe nur ein (kostenloses) bluewin.ch E-Mail Konto erstellt. Somit habe ich auch nur ein einziges Kennwort (für die E-Mail Adresse), das ich auch nicht werwechseln kann!

[...]

@nein hast du NICHT. Ins Webmail kommst du mit deinem Swisscom-Login, das ebenso für das Forum hier und auch fürs Kundencenter gültig ist. Du hast, auch wenn du nur ein @bluewin.ch-Mailkonto hast, ein separates Passwort für den POP/IMAP-Zugriff, welches von deinem sonst verwendeten Passwort verschieden ist. Klick mal ganz oben rechts auf "Kundencenter"->"E-Mail"->"Passwort".


Tom Meier schrieb:

@ WalterB:

1) Der oben geschriebene Text ist auch gleich meine Antwort auf deine "These" mit den unterschiedlichen Kennwörtern. Zudam habe ich noch NIE(!) gehört, dass es fürs Webmail und Outlook für ein und dasselbe E-Mail Konto zwei unterschiedliche Kennwörter geben soll. Muss ich dann für Thunderbird und für Mail (von Apple) auch andere Kennwörter benutzen?! 😉


Das mit den zwei Passwörter ist keine "These", sondern eine nackte Tatsache. Ob du das nun schon mal gehört hast oder nicht...


@Tom Meier schrieb:

@POGO 1104:

1) Corbendallas hat gar nix "auf den Punkt gebracht"! Und gerne auch für dich nochmal: Ich habe nur EIN EINZIGES Kennwort!

 

2) Ich finde in "meinem" Kundencenter überhaupt gar nix, da ich kein Swisscom-Kunde bin, nie meinen Namen, E-Mail Adresse oder Mobilnummer bekannt gegeben habe. All das braucht es, um überhaupt ins Kundencenter zu gelangen. Du darfst mir ruhig glauben, dass ich nur ein Kennwort habe, dass auch nur zu der E-Mail Adresse passt.


@Und nochmal: du kannst all den gut gemeinten Ratschlägen hier im Forum auch ruhig glauben, dass es bei @bluewin.ch-Adressen halt einfach mal so ist dass es für den POP/IMAP-Zugriff ein separates Passwort gibt. Du hast eine Frage gestellt, und das ist die Antwort darauf...

Highlighted
Super User
13 von 22

Ja es gibt 2 Möglichkeiten:

Du klickst auf diesen Link und glaubst endlich was man dir sagt: https://www1.swisscom.ch/sam/online/app/MyPasswords?mode=passwords&lang=de

 

Oder du beanspruchst halt kostenpflichtigen Support.

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mehr/myservice.html

 

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 3
14 von 22
Es könnte höchstens sein, dass die 2 PW identisch sind. Vor gefühlten 100 Jahren ging das noch...

Wir beharren hier übrigens auf solchen Details, weil geschätze 70% PC/SW Fehler und falsche Anwendung des Kunden sind...
Highlighted
Super User
15 von 22

Am meisten verwundert mich das der Treadersteller sich weigert das E-Mail Konto automatisch einzurichten ?

 

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/richten-sie-ihre-adresse-im-e-mail-programm-ein...

 

 

Highlighted
Super User
16 von 22

@corbendallas schrieb:
Es könnte höchstens sein, dass die 2 PW identisch sind. Vor gefühlten 100 Jahren ging das noch...

Wir beharren hier übrigens auf solchen Details, weil geschätze 70% PC/SW Fehler und falsche Anwendung des Kunden sind...

Ja richtig. Das konnte man noch eine Zeit lang so konfigurieren.

Als das alles noch so aussah wie auf dem Bild war dies sogar Gang und Gäbe 🙂

Auch später konnte man dies mit einem bewussten Murcks im Kundencenter noch so hinbiegen. Das ist aber schon lange gefixt.

 

 

Swisscom Login_de - Google Chrome_2014-11-27_07-23-06.png

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Super User
17 von 22

habe soeben einen Email Gratisaccount gecheckt:

 

Login Passwort und Email Konto-Passwort sind unterschiedlich....

 

 

Der Rest wurde in den letzten 5 Beiträgen geschrieben - it's your choice....

keep on rockin'
Editiert
Highlighted
Level 1
18 von 22

So, hier die Lösung des Problems:

 

1) Auf einem Test-PC Outlook installiert

2) Dann auf dem Test-PC das ominöse Tool http://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/nl/res/hilfe/myswisscomassistant/tools/SwisscomEmailCrea... heruntergeladen und ausgeführt.

3) Outlook funktioniert, aber offensichtlich mit einem anderen (mir absolut unbekannten!) Kennwort

4) Nun ein Tool zum auslesen von Kennwörtern "Mail PassView" heruntergeladen und ausgeführt.

5) Mit diesem Tool sehe ich nun endlich das "geheimnisvolle" Kennwort, welches zum Einrichten von E-Mail Clients verwendet werden muss.

6) Mit diesem "neuen" Kennwort Outlook auf dem produktiven PC eingerichtet und es klappt.

 

Dies ist der EINZIGE Weg, um an diese Kennwort zu gelangen, ohne Swisscom meinen Namen, meine E-Mail Adresse und meine Handynummer mitzuteilen. (Habe keine Lust, in Zukunft mit SMS bombardiert zu werden, oder nervige Anrufe von Meinungsforschungsinstituten und dergleichen zu erhalten. Habe eine sehr(!) einfach zu merkende Mobilnummer und bin - dank meiner Paranoia 😉 - seit ca. 20 Jahren ohne einen einzigen derartigen Anruf sehr gut gefahren. Und ich weiss, dass es auch anders gehen kann!

 

Aus "Spass an der Freud" und Neugier habe ich mich mal versucht, ins "Kundencenter" einzuloggen. Dort musste ich aber zuerst - wie schon einmal erwähnt - Namen, E-Mail Adresse und Mobilnummer angeben. Als Mobilnummer habe ich dann etwas wie 0791111111 verwendet.

Nun konnte ich ins "Kundencenter". Aber jetzt kommt der Hammer: Als ich dort angemeldet war, stand oben rechts Vorname und Nachname einer Person, die ich garantiert nicht kenne und auch nicht ich selber bin! Aber Zugriff auf meine E-Mails hatte ich dort über das Menu links: "E-Mail" und anschliessend die Schaltfläche "Zum Webmail" anklicken. Von dort aus komme ich dann auch direkt wieder ins "Kundencenter" (dunkelblauer Balken am oberern Bildrand. Und dort steht natürlich wieder dieser mir unbekannte Name.

 

Fazit:

Da mir die ganze Sache aus mehreren Gründen ziemlich suspekt ist, werde ich meine dortigen E-Mails abrufen und lokal (mit Outlook) abspeichern. Anschliessend suche ich mir einen anderen Hoster, der kostenlose E-Mail Adressen anbietet. Es gibt da ja soooo viele andere Anbieter, die kein Tamtam machen mit mehreren Kennwörtern für eine einzige E-Mail Adresse, die nicht zwingend eine Telefonnummer verlangen, um überhaupt anständig auf seinen Account zugreifen zu können und welche zudem auch noch mehr Speicherplatz bieten (wobei ich den nicht mal brauche). Aber Swisscom ist für mich Geschichte. Mein bluewin.ch E-Mail Account wird wohl irgendwann als Leiche enden.

 

Danke für die mehr oder weniger hilfreichen Beiträge und euch weiterhin viel Spass mit Swisscom. 😉

 

 

 

Highlighted
Level 3
19 von 22

Super das es doch noch geklappt hat und du uns glauben geschenkt hast.

 

Zu deiner Paranoia: Eher unbegründet, aber wenn du daran glaubst... Den Namen oben rechts wirst du mal vor Jahren selber gewählt haben, weil es anders nicht geht ein Konto einzurichten. Aber im Zuge deines Anonymitätsbewusstseins hast du wohl falsche Angaben gemacht, die du nun oben rechts siehst resp. nicht mehr weisst, dass du sie gemacht hast 🙂

 

By the way: Swisscom ist in erster Linie ein Internet Provider und nicht ein E-Mail Provider. Darum bist du da bei GMX & Co. viel besser aufgehoben, da sie eher deinen Bedürnissen entsprechen.

Highlighted
Level 1
20 von 22

@corbendallas 

 

Du findest es offenbar ganz "normal", dass es verschiedene Kennwörter gibt, um auf einen E-Mail Account zugreifen zu können!?

Zwei sind mir nun ja bekannt. Doch der Sinn und Zweck leuchtet mir nicht wirklich ein. Obwohl, vielleicht ja doch... Denn der eine oder andere wird garantiert schon den kostenpflichtigen Swisscom-Support in Anspruch genommen haben. So gesehen macht es absolut Sinn. Man generiert damit zusätzliche Arbeit und Einnahmen durch den Support. Aus dieser Ecke gesehen ganz schön clever. Aber absolut kundenfeindlich und benutzerunfreundlich!

 

Corbendallas, DU scheinst die Schlauheit wohl gleich mit (mehreren) Suppenlöffeln gegessen zu haben!?

 

Ich habe nie im Leben auch nur irgendwo den Namen "selbst gewählt", der dort oben rechts steht. Aber DU scheinst ja auch ein Talent für Hellseherei zu haben!?

 

Übrigens, du kleiner Besserwisser-Schlaubi-Schlumpf: Swisscom ist in allererster Linie ein Telekommunikations-Unternehmen! Du wirst staunen, dass dazu auch Festnetztelefonie und Mobilfunk gehören, wie auch noch eine ganze Menge anderer Geschäftsbereiche wie z. B. Broadcasting, Gebäudemanagement, und vieles mehr. Also ein "in erster Linie Internet Provider" ist Swisscom bestimmt nicht.

Ausserdem heisst das was du meinst "InternetZUGANGS-Provider". Aber die Swisscom ist eben auch ein HOSTING-Provider. Im Fall von Swisscom eben auch Domain-, Webspace-, E-Mail-Hosting, sowie Anbieter für Housing, Contentanbieter und Application Service Provider (ASP), usw.

 

Hier noch ein (hoffentlich) lehrreicher Link für dich: https://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU

 

Gruss

Tom (der auf weitere intellektuel-hellseherische Kommentare von Corbendallas nicht mehr eingehen wird und sich hiermit verabschiedet.) 😉

Nach oben