abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

mycloud - Verbundene Service mit onedrive, keine Fotos sichtbar-Ordner erstellen via iOS

Highlighted
Level 4
1 von 7

Guten Abend miteinander.

wurde neu aufgeschaltet. Probiere fleissig die Funktionen von mycloud aus. Erster Eindruck, recht gut und übersichtlich.

Meine Frage:

Habe Onedrive Verbunden, Ordner erscheint auch unter den Alben, aber keine Fotos.

Die Meldung lautet:

Dieses Album ist leer.

sollten hier nicht Fotos sichtbar sein von Onedrive?

oder verstehe ich was falsch?

 

2. Frage: Kann man keine Ordner in den Dokumenten via iOS erstellen? Finde keinen Button neu. Über PC geht es

 

Danke im Voraus und wünsche einen schönen Abend

Gruss

Roger

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Level 2
4 von 7

 

Zu deinem iOS Thema noch kurz:

 

Zurzeit kann man in der Mobile App unter Dateien wirklich noch keine Verwaltung durchführen (Ordner erstellen, Dateien verschieben etc.). Dir ist also kein Menü entgangen 🙂

Der Bedarf / die Nachrage danach war bislang noch nicht sehr laut - gut änderst du das

 

 

Als Alternative bis es so weit ist, kann ich dir den Web Client auch unter iOS empfehlen. Er sollte responsive sein und dir auch auf kleinem Screen solche Arbeiten ermöglichen. Dazu einfach im Safari auf www.mycloud.ch gehen. Dann hat du die genau gleichen Funktionen wie im Web Client auf dem PC

 

Beste Grüsse, Adrian

6 Kommentare
Highlighted
Level 4
2 von 7

Auch bei mir keine Fotos von OneDrive auf MyCloud sichtbar.

Highlighted
Level 2
3 von 7

 

ciao roger,

 

OneDrive ist tatsächlich die noch unbefriedigendste Integration...

Wir verwenden die offizielle OneDrive API dafür (https://dev.onedrive.com/README.htm). Leider ist sie etwas eingeschränkt und auch langsam (was du auch im offiziellen OneDrive Web Client siehst - beim scrollen der Bilder muss es immer jeweils wieder ziemlich langsam laden)

 

Zurzeit ist die API um den "Special Folder" "Camera Roll". Dieser repräsentiert in meinem Fall den Ordner, welcher die OneDrive Mobile App verwendet, die Fotos hochzuladen. In meinem Fall dauert es damit 40 Sekunden um gerade mal 3700 Bilder zu laden... was ziemlich unbefriedigend ist.

 

Wir haben - auch dank deinem Feedback - nun verstanden, dass Kunden ihre Daten auf OneDrive wahrscheinlich überall haben (in Alben, eigenen evtl. verschachtelten Ordnern etc. etc. ) und entsprechend auch alle Bilder uf myCloud so erwarten.

 

Wir tüfteln nun an einem Weg, dieses Listing über alle Dateien so schnell wie möglich von OneDrive abfragen zu können. Jedoch müsste Microsoft wohl mal etwas über die API und sie etwas verbessern... Das Problem scheint ihnen gemäss Foren- und Support Komentaren bekannt.

 

Da wir das einbinden von externen Sourcen eine ziemlich spannende Sache finden und sie gerne auch noch ausbauen wollen, bleiben wir natürlich an diesem Problem dran.

 

Korrigiert mit nächstem Relesae ist bereits, dass mehr als 200 Bilder im OneDrive Ordner angezeigt werden (wenn auch leider noch etwas langsamer... tststs)

 

Beste Grüsse, Adrian

 

 

Highlighted
Level 2
4 von 7

 

Zu deinem iOS Thema noch kurz:

 

Zurzeit kann man in der Mobile App unter Dateien wirklich noch keine Verwaltung durchführen (Ordner erstellen, Dateien verschieben etc.). Dir ist also kein Menü entgangen 🙂

Der Bedarf / die Nachrage danach war bislang noch nicht sehr laut - gut änderst du das

 

 

Als Alternative bis es so weit ist, kann ich dir den Web Client auch unter iOS empfehlen. Er sollte responsive sein und dir auch auf kleinem Screen solche Arbeiten ermöglichen. Dazu einfach im Safari auf www.mycloud.ch gehen. Dann hat du die genau gleichen Funktionen wie im Web Client auf dem PC

 

Beste Grüsse, Adrian

Highlighted
Level 4
5 von 7

Hoi Adrian

 

Vielen Dank für die Ausführliche Antwort.

 

Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende

 

Freundliche Grüsse

Roger

Highlighted
Level 2
6 von 7

Habt ihr die OneDrive-Integration deaktiviert? Ich sehe OneDrive nicht unter "Verbundene Services" aufgelistet (nur Dropbox und facebook).

Highlighted
Community Manager
7 von 7

Hallo @ractive

 

Ja, wir haben es vorerst deaktiviert werden es aber sicher in den nächsten Wochen wieder reaktivieren (dann aber entsprechend besser integriert)

 

Mit Gruss

 

Jan(B)

Nach oben