abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

ab 20 Uhr keine Bandbreite mehr

Contributor
1 von 6

 Hallo Zusammen

 

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht etwas helfen.
Ich verwenden einen DNS Dienst um Netflix zu schauen. Morgens, Mittags und Nachmittags ist es kein Problem die Sendungen in HD zu schauen. Ab 20 Uhr fällt der Bandbreite jedoch massiv, zum teil ist nur noch SD möglich. Oder nur noch ein Buffern und warten. Das der Fehler bei Netflix liegt glaube ich weniger, da die gleiche Konstellation auf CC ohne Probleme funktioniert.

Der Support kann/will leider nicht helfen da es National funktioniert.
Habt ihr einen Tip/Hilfe was gemacht werden könnte?


Grüsse

5 Kommentare
Super User
2 von 6

@Junster schrieb:

 Hallo Zusammen

 

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht etwas helfen.
Ich verwenden einen DNS Dienst um Netflix zu schauen. Morgens, Mittags und Nachmittags ist es kein Problem die Sendungen in HD zu schauen. Ab 20 Uhr fällt der Bandbreite jedoch massiv, zum teil ist nur noch SD möglich. Oder nur noch ein Buffern und warten. Das der Fehler bei Netflix liegt glaube ich weniger, da die gleiche Konstellation auf CC ohne Probleme funktioniert.

Der Support kann/will leider nicht helfen da es National funktioniert.
Habt ihr einen Tip/Hilfe was gemacht werden könnte?


Grüsse


 

Es kann schon sein das die Server von Swisscom über eine andere Verbindung gehen als CC und es möglich ist das ab 20.00h das Netz auf diesen USA TV Anbieter ins Ausland überlastet ist.

 

Fremd TV

Editiert
Highlighted
Expert
3 von 6

Du könntest mal mittels traceroute schauen welchen Weg die Packete nehmen.

Es kann durchaus vorkommen das gewisse Peerings zur Prime Time ausgelastet sind.

Welchen DNS Dienst verwendest du?

 

 

Contributor
4 von 6

Danke für die Infos, ist leider so das bei Swisscom schon länger der Wurm drin ist mit dem Verbindungen über den Teich 😞

DNS Dienst ist Overplay

Super User
5 von 6

@Junster schrieb:

Danke für die Infos, ist leider so das bei Swisscom schon länger der Wurm drin ist mit dem Verbindungen über den Teich 😞
DNS Dienst ist Overplay


 

Was zu denken gibt das dieser TV Anbieter momentan nichts an die Netz Infrastruktur zahlt, aber das Netz von ihm bis zur Hälfte ausgelastet wird und wenn jetzt noch die Europäer da Daten beziehen geht das Interkontinentale Netz noch mehr in die Knie und somit werden auch normale Dienste benachteiligt.

 

Netflix ist dermassen erfolgreich, dass man zusammen mit Youtube für die Hälfte des Datenverkehrs im Internet verantwortlich ist. Allerdings zahlt Netflix nichts an die Infrastruktur. In den USA ist deshalb eine Debatte in Gang gekommen, ob das Prinzip der Netzneutralität beibehalten werden kann. Diesem zufolge werden Daten im Internet gratis mit der gleichen Priorität transportiert. Für den Fall einer Abkehr von diesem Prinzip hat Netflix in den USA gestern Kundenproteste angekündigt.

Editiert
Expert
6 von 6

Ich kann mir ja nicht vorstellen das Netflix für seinen Internetanschluss nichts bezahlt?

 

Die Internetprovider kriegen also jetzt schon von den Anbietern und von den Kunden Geld. Und jetzt kommen sie und wollen nochmal kassieren...

 

Das Internet ist nunmal "Best Effort" und das ist auch Grundsätzlich gut so.  Natürlich steht es Netflix frei für sich Kapazität einzukaufen und dann einen Premium-Service anzubieten, oder (wie Youtube) den Kunden ein möglichst optimales Ergebmiss zu bieten damit sie auch die eingeblendete Werbung mit einer positiveres Grundstimmung wahrnehmen. :smileyhappy:

 

by

 

NotNormal