abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

WD My Cloud Mirror (NAS) mit Swisscom Router TV2 verbinden

Contributor
1 von 14

Hallo

Ich möchte in den nächsten Tagen einen NAS von WD My Cloud Mirror kaufen und den dann am Router von Swisscom anschliessen, damit ich von ausserhalb Zugriff auf meine Daten habe, die auf dem NAS sind.

 

Kann mir jemand helfen wie ich dies tun kann, damit dieser eine eigene IP-Adresse kommt usw. oder ist dies nicht notwendig, sondern wird der NAS Speicher automatisch eine bekommen.

 

Gruss

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
8 von 14

Das Projekt mit einer IB kannst Du vergessen. Eher mit einem Centro Business oder mit ZyXel P-870H.

 

Gruss user109

 

 

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
13 Kommentare
Highlighted
Expert
2 von 14

Hallo SnoopyVS

 

Bei diesem Anliegen unterstützen Dich unsere My Service Experten gerne, weitere Informationen findest Du hier: https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mehr/myservice.html 

 

Liebe Grüsse

MatthiasM

Swisscom

Meine Spezialgebiete:
Customer Care Support (Mobile & Fixnet)
Social Media Communities ...
Contributor
3 von 14

Die gennannte Seite gibt es nicht ?

Super User
4 von 14
Contributor
5 von 14

Hallo Matthias, danke für den Tipp, aber den Link bringt mich nirgends hin :-[.

 

Bin aber dennoch, dank Google, zu der Seite von My Service gekommen. Dort werden drei Abos vorgestellt, ich brauche aber kein Abo, ich benötige nur eine Antwort auf meine Frage, für das ist doch ein Forum da, oder verstehe ich da was falsches 😮

 

Gruss

Super User
6 von 14

Es geht auch ohne Abo, als Einzelservice (Falls hier im Forum niemand eine Antwort weiss.....)

 

Unbenannt.JPG

keep on rockin'
Contributor
7 von 14

Ach so, habe ich nicht gesehen :smileyfrustrated:.

 

Hoffe, dass doch noch jemand eine Antwort auf meine Frage hat, dann kann ich mir die ca.  Fr. 40.--, sparen 

Super User
8 von 14

Das Projekt mit einer IB kannst Du vergessen. Eher mit einem Centro Business oder mit ZyXel P-870H.

 

Gruss user109

 

 

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Contributor
9 von 14

Blöde Frage aber warum soll das mit IB nicht gehen? Sie hat ja DynDNS, ne DMZ und was fehlt?

Abgesehen davon dass ich persönlich Synology mit ihren Cloud-Möglichkeiten einsetze und bevorzuge

Super User
10 von 14

@alaska65 weil die IB nich soviele Einstellungsmöglichkeiten bietet wie die anderen Router. Suche mal im Forum nach *WD* , Dort tauche viele fragen auf mit der IB manchmal funktioniert es oder nicht.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Super User hed
Super User
11 von 14

Die Anzahl Einstellmöglichkeiten ist noch lange kein Qualitätskriterium. Spätestens mit dem Rel. 7 der in den nächsten Wochen kommt sollte es auch mit der WD keine Probleme mehr geben (sofern die WD auch auf dem aktuellen Stand ist).

 

Super User
12 von 14

@hed für mich schon (Einstellmöglichkeiten). Die IB+ ist für mich ein Router nice to have, aber kein ernst zunehmendes Equipmet, eher ein Spielzeug. Mein Equipnet spielt in einer ganz anderen Liga. Deshalb warte ich mal ab was die Bananen Box (IB) so neues bringt mit der neuen Firmware. Ich bleibe lieber bei Mikrotik, da weiss ich was ich habe Punkt.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert
Contributor
13 von 14

@user109  Logisch ist Mikrotik etwas anderes als ein 'Volksrouter' von Swisscom.

Wieviele wissen schon was VRRP ist - und noch weniger benötigen es.

 

Ich geh davon aus, dass Du den Router in dem Fall hinter der IB (als DSL-Modem) als DMZ angehängt hast und alles nur durchschleifst? Ich selber hab noch keine IB da ich mit der Fritz.Box bisher mehr als zufrieden war (ja ausser die extrem verspäteten int. FirmWare Versionen).

Allerdings steht bei mir der Entscheid Kabel oder DSL an da unsere Dorfheilige meint wir hätten Glasfaser - diese aber nur für den Kabelprovider offen halten. Zur Zeit sammle ich Informationen um herauszufinden was der bessere Weg für den Haushalt ist. Darum auch die Frage ob Du alles in die DMZ gehängt hast.

 

Die Funktionalität mit der neuen Firmware der IB geht für private recht weit - zumal mein Sohn zufrieden seine internen SIP-Telefone nun daran direkt anhängen kann. Mir Persönlich wäre es mehr geholfen, wenn ich die SIP Credentials direkt auf meine Asterisk binden könnte. Doch das ist ein anderes Thema.

 

Super User
14 von 14

@alaska65 

 

Also 1. Habe ich eine Glasfaser Anschluss an dem beteibe ich das Mikrotik direkt oder auch zu Testzwecken die IB+. Da ich im Field-Service tätig bin, habe ich ständig kontakt mit den Routern aller Art zutuen die im SC-Netz angeschlossen sind, so weiss ich auch wo von ich rede. Ich experiementiere gerne mit Netzwerktechnik. Deshalb ist mir die IB zu wenig offen. Freie fahrt für freie Bürger. Für den Home-DAU mag eine IB genügen für mich aber nicht.

 

2.  Habe ich noch ein ISDN Anschluss mit ADSL als Backup für die Fiberleitung, daran hängt ein 7390 CH FB geflascht auf D Firmware (also immer die neusten Updates) ausserdem mit den heiss begehren SIP-Daten, funzt super seit ca. 2.5 Jahren, auch in den USA wenn genug Bandbreite vorhanden ist, als Alternative zu Skype und Whatsapp.

 

Gruss User109

 

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert