abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

VDSL. Swisscom-TV-HD, Online-Gaming

Highlighted
Contributor
1 von 16

Guten Tag Allerseits

 

Bisher konnte ich meine wenigen Probleme in 10 Jahren Swisscom-DSL-Kunde entweder selber oder dann durch passive Support-Community-Forum-Nutzung lösen. (Danke an die ganzen fleissigen Fach-User hier!)

 

Seit ca Anfang Dezember habe ich aber ein Problem, wo ich einfach nicht mehr weiter komme.

 

Problem:

Standbilder & Latenzabfälle in Online-Spielen (Konkret World of Warcraft).

In der Regel keine "kleinen Lags" oder Grafikverzögerungen, sondern unregelmässig ca 1-3x/Minute ein 2-5 sekündiges Standbild.

 

System & Internet:

PC (neu seit Sept 2011)

Intel i5, 2400

8 GB Ram

Asus P8P67 Mainboard

Nvidia GTX 570

(Ich glaube aber nicht, dass es am PC liegt, da dieselben Probleme auch auf dem PC meiner Frau auftreten)

 

Internet

DSL Standard 10'000 (wird wohl bald mal auf VivoCasa umgestellt)

VDSL 2

CentroGrande Prielli

 

PC> Router via LAN-Kabel

 

SwisscomTV standard seit ca einem Jahr.

 

Wie gesagt, die Probleme bestehen seit ca 4 Wochen.

Mein Router zeigt mir einen Downstream mit einem Maximum von etwas über 16k an.

 

Bis Anfang Dezember konnte ich deswegen kein SwisscomTV in HD empfangen.

Seitdem krieg ich HD, aber eben auch diese Latenzprobleme.

 

Meine Vermutung:

Irgendein Gebastel, dass ich trotz ursprünglich ungenügender Netzleistung HD kriege, mir aber aus irgendeinem Grund mein normales Internet "versaut".

 

Ich bin "geübter" User, aber kein Informatik- oder Netzwerkspezialist.

 

Vielleicht erkennt jemand von euch hier etwas und kann mir weiterhelfen.

Falls ihr weitere Daten braucht, liefer ich die gerne nach.

 

Vielen Dank im Voraus.

Chipmunk

 

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert
14 von 16

Oh. Das du keine Freezes am TV hast habe ich überlesen. Das widerum spricht dann doch eher für mögliche Routing Probleme. Aber ich denke es schadet nicht, wenn man sich deine Leitung mal anschaut, nur um das als mögliche Fehlerquelle auszuschliessen.

15 Kommentare
Super User
2 von 16

Internet

DSL Standard 10'000 (wird wohl bald mal auf VivoCasa umgestellt)

VDSL 2

CentroGrande Prielli

 

Interessant wäre was Dein Anschluss max. zur Verfügung stellen kann !

 

Was steht bei Dir im Kundencenter, siehe z.b. beim Bild unten ?

 

angebot.JPG

 

Walter

Editiert
Export Pro
3 von 16

Wenn du mit dem 16er Profil eine HD Sendung schaust und daneben einen SD-Stream ziehst (zB. Aufnahme) dann bleibt dir für das Internet nur noch sehr wenig Bandbreitez ur Verfügung.

 

Trenne einfach mal wenn du die Probleme hast alle anderen Verbraucher (ausser deinem PC) vom Router. Wenn die Probleme dann verschwunden sind liegt es an deiner fehlenden Bandbreite. TV-Traffic hat imer Priorität.

Contributor
4 von 16

@Walter Buergin

 

Der Router selbst zeigt folgende Messwerte:

Messwerte
ÜbertragungsgeschwindigkeitUpstream:2325 Kbps
 Downstream:16517 Kbps
LeitungsdämpfungUpstream:27.9 dB
 Downstream:30.4 dB
Signal-Rausch-AbstandUpstream:15.0 dB
 Downstream:12.1 dB

 

Im Checker zeigt er mir alle Vivo-Casas an, aber **** und **** auf 15'000 Kb/s gedeckelt.

 

Was ja dann eigentlich auch soweit übereinstimmen würde. (Max 16,5k, etwas Reserve = 15k)

 

@micro

Das Problem besteht sowohl wenn TV läuft, wenns nicht läuft, wenn ich HD schaue oder non-HD, sogar wenn ich die Verbindung der TV-Box am Router ausstecke.

 

Ich hab natürlich schon alle anderen Arten von Downloads, Updates etc während des Spielens abgestellt.

 

Hilft alles nix.

 

Ich habe aber im Internet verschiedenes gefunden, wonach VDSL zwar eine stabilere Verbindung bringt, aber bei Spielen die eben auch eine schnelle Verbindung brauchen zu Problemen führen kann.

Super User
5 von 16

Hast Du anstelle vom normalen Filter den Splitter installiert ?

Manchmal wird dadurch die Leistung verbessert

 

analogsplitter.JPG

 

Walter

 

Contributor
6 von 16

Ich nutze den mitgelieferten Filter.

 

Krieg ich so einen Splitter im Swisscom-Shop oder muss ich da zum Fachhändler?

(Ich muss gestehen, ich wusste bis eben weder, dass es da Unterschiede Splitter/Filter gibt, noch, dass nebst Filtern noch was anderes existiert...)

Expert
7 von 16

@Chipmunk schrieb:

 

Ich habe aber im Internet verschiedenes gefunden, wonach VDSL zwar eine stabilere Verbindung bringt, aber bei Spielen die eben auch eine schnelle Verbindung brauchen zu Problemen führen kann.


dein problem hat in diesem sinne nichts mit vdsl zu tun. vdsl ist wunderbar zum zocken, auch latenzrelevantere sachen wie zb. egoshooter, online rennspiele usw. ist alles kein problem. ping liegt so zwischen 30-60.

 

spielst du zufällig auf einem Ami Server WoW? Oder spielst du auf einem EU Server?

 

achja und deine leitungswerte sind eigentlich vollkommen ok, ausser du hättest ne menge packet loss/coding violations.

 

wenn tv auch betroffen ist, würde ich primär mal wegen tv die hotline anrufen, dann wird eine leitungsmessung gemacht. wichtig wäre auch noch, dass jedes telefon/fax gerät einen filter hat. einen splitter wie oben brauchst du ansich nicht wirklich.

Editiert
Contributor
8 von 16

@Barkeeper

 

WoW läuft über nen EU-Server, die imho irgendwo in der Gegend um Frankfurt stehen.

 

TV läuft problemlos, auch die erwähnte Umstellung auf HD-Empfang anfang Dezember lief ohne Probleme.

 

Packet loss - führt das nicht zu Verbindungsunterbruch?

Wenn nicht, wär das evtl eine Möglichkeit, dass hin und wieder Datenpakete "zu spät" nachgeliefert werden.

Ergänzend dazu - die Standbilder treten meist auf, wenn grad "viel" los ist. - Sprich zB in Raids bei AE-Effekten, wo es viel Daten zu transferieren gibt.

 

Online Shooter wie CoD:MW3 die ja soweit ich weiss bei einem Spieler "gehostet" werden hab ich kaum Lags oder gar Standbilder..

 

Wie finde ich raus, ob es da einen Packet Loss gibt? - Swisscom Support?

 

 

Super User
9 von 16

 einen splitter wie oben brauchst du an sich nicht wirklich.

 

Warum sollte dieser keine Verbesserung bringen, wenn z.b. anstelle von einem Filter mehrere verwendet werden, oder die interne Installation nicht auf dem neusten Stand ist, bei den meisten Anwender hat es praktisch nur eine Verbesserung gebracht und keine Verschlechterung.

 

Walter

 

Contributor
10 von 16

Seid mir nicht böse, aber haut euch woanders drum ob ein Splitter toll ist oder nicht :smileywink:

 

Meine Installation sieht so aus:

1 Telefonbuchse in der Wohnung

1 Filter

1 Telefon

1 Router

 

Das alles im selben Zimmer direkt nebeneinander.

 

Wie gesagt, ich probiers gern mal aus mit dem Splitter - mal gucken, wo ich so einen herkriege.

 

Ansonsten würd ich gern noch Barkeepers Meinung zu meinem vorigen Post und der Paket-Loss Thematik hören.

 

Danke ^^

Expert
11 von 16

Weil du ihm mit dem Splitter quasi auch eine neue, aufwändige, und für den 0815 Menschen teure Änderung an der Hausinstallation empfiehlst. Es kann gut sein, dass eine Hausinstallation ala Digitalsteckdose hier das Richtige wäre, dass muss allerdings die Hotline bzw. danach ein Techniker vorort feststellen.


Einfach mal Grundsätzlich mit einem Splitter kommen halte ich halt für... falsch. Wenn alle Telefongeräte/Fax/usw. an einem Filter sind, reicht das im Regelfall.

Expert
12 von 16

@Chipmunk schrieb:

 

Ansonsten würd ich gern noch Barkeepers Meinung zu meinem vorigen Post und der Paket-Loss Thematik hören.

 

Danke ^^


Das ding ist, deine Leitungswerte sind in Ordnung. Kommt natürlich noch ein wenig drauf an, wie lange die Leitung effektiv ist, aber im Grunde kann man sagen, dass du gute Leitungswerte hast. Also stabile. Wäre der Rauschabstand unter 10, wäre das vermutlich das Problem.

Es gibt jetzt ungefähr 1000 Sachen, die dazu führen können, dass du zwar "gute" Leitungswerte hast, aber die Leitung trotzdem gestört wird.

Das könnte dann eben dazu führen, dass IP Packete verloren gehen, was dazu führen könnte dass du beim zocken Lags hast oder eben beim TV schauen Freezes.

 

Deine Hausinstallation ist soweit wir hier beurteilen können korrekt und daran wird ein Splitter ansich nichts ändern.

 

Das einzige was also bleibt ist die Hotline zu kontaktieren, denen dein Problem zu schildern. Den Part mit WoW würde ich getrost weglassen. Sag einfach, dass du Freezes beim Swisscom TV hast. Dann wird vermutlich eine Langzeitmessung gemacht, oder wenn die Leitung offensichtlich schlecht ist, direkt ein Techniker vorbeigeschickt, der die Leitung misst, auch bei dir zuhause und schaut, wo das Problem ist.

 

 

Contributor
13 von 16

 


@UCBarkeeper schrieb:

 Den Part mit WoW würde ich getrost weglassen.


Hehe, warum nur... 😉

 

Das Problem ist ja eben gerade, dass ich keine Freezes hab beim TV...

 

naja.. ich danke euch schon mal für eure Mühen und Antworten..

 

In den WoW-Foren scheints noch andere Swisscomkunden mit demselben Problem zu geben, da ist mittlerweile auch schon die Vermutung "Routing-problem" aufgetaucht.

 

Ich geh mal weiterbuddeln..

 

Danke&Gruss

Chip


 

Expert
14 von 16

Oh. Das du keine Freezes am TV hast habe ich überlesen. Das widerum spricht dann doch eher für mögliche Routing Probleme. Aber ich denke es schadet nicht, wenn man sich deine Leitung mal anschaut, nur um das als mögliche Fehlerquelle auszuschliessen.

New Member
15 von 16

halloah , na ja , cih hatte von anfang an probs, am tv, desweiteren spielen wir auch wow, am schluss hatte ich

noch 6.5kb statt 20kb schade und als ich sagte passt doch das abo an , bekamm ich zur antwort das haete nur  mit gratis telefonieren zu tun , schade , meine  technischen  probleme habe ich mit provider wechseln gemacht,

schade nachdem wir alle seit ich weiss kunden waren, jetzt laeuft auch wow  super gut und schnell , ich hab einen imac und 100000 kb leitung jetzt  und tel kosten sind auch runter !

tc kein frezzen mehr wirklich schade , man teilte mir mit  wenn ich problem e habe solle ich das schriftlich in bern  eingeben toll, schade weil eigentlich die leute in der hotline , support eigentlich immer nett waren und sich muehe gaben, 

nur warum verkauft man was das 3 jahre nie sauber lief ?  mit der aussage ich waere  200 meter zu weit von der zentrale weg  umpffff, schad  schade  traurig , udn jetzt will man nach dem ich gekündigt habe  noch 1/2 jahr kündigungs frist super, udn das bei einem renter , das micht stimmung als schweizer sorry für den frusst ablassen

Super User
16 von 16

Hallo isao

 

Als erstes: Deinen Frust kann ich gut verstehen und möchte Dir auf Deine Zeilen, auch wenn sie schwer zu lesen sind, eine Antwort von meiner Ansicht aus dazu geben.

 

Als ersten: Du hättest ohne Folgenkosten in den ersten zwei Monate Deinen Swisscom Anschluss kündigen können um zu einem anderen Provider zu wechseln.

Ich weiss, wir haben als Schweizer von klein auf gelernt, uns in Geduld zu üben, aber das passt leider nicht mehr unbedingt, in die heutige Zeit.

 

Zweitens:  Die Hotline gab Dir zumindest eine korrekte Antwort, dass Dir ein Abo Upgrade nicht den Erfolg bringt und Deinen Erwartungen endspricht.

Ja, die Hotline ist meistens sehr zuvorkommend und freundlich, aber natürlich nicht dafür zuständig, befähigt  oder bereit, Dir zu sagen, dass es an Deinem Standort momentan oder auch nie möglich ist, die Leistung zu erbringen, die Du benötigst.

 

Es ist halt einfach so dass, ob mitten in der Stadt oder ausserhalb,  physikalisch, politisch oder was auch immer Bedingung,  keine Garantie gibt, dass die Swisscom die/eine Leistung erbringen kann, die wir/uns wünschen.

 

Darum als schwacher Trost: Immer Prüfen, bevor man sich bindet.

 

 

Gruss  Herby

#userID63