abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

USB Drucker an Internet Box 2 möglich?

Highlighted
Contributor
1 von 8

Ich habe heute meine Internet Box 2 erhalten und installiert.

 

Alles ging schnell und problemlos, mit einer Ausnahme:

Bisher habe ich am alten WLAN "Apple Airport Extreme" meinen USB Drucker eingesteckt und problemlos via WLAN und Ethernet ansteuern können.

Der ältere OKI B410 Drucker hat nur USB, kein Netzwerk oder WLAN Anschluss.

Von der neuen Internet Box 2 wird er nicht mehr erkannt.

 

Gibt es eine Lösung dafür?

 

Oder könnte ich wohl den Drucker mit dem alten Airport als WLAN Insel betreiben (würde nur bei Bedarf eingeschaltet)

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
7 von 8

Hi,

ich würde es pragmatisch angehen: den Airport weiterlaufen lassen und als AccessPoint zur IB2 konfigurieren, oder das WLan an der IB2 ganz aus machen (denke, das würde aber auch am Airport gehen).

Dann den Drucker am Airport weiterlaufen lassen und wenn er das Zeitliche segnet, einen Drucker mit Ethernetschnittstelle kaufen.

 

Ob die USB-Schnittstelle künftig mal als Druckerport verwendet werden kann, ist gut möglich, ich würde mich aber nicht darauf verlassen. Und zudem bräuchtest du die Unterstützung ja jetzt und nicht erst später...

 

Thomas

7 Kommentare
Super User
2 von 8

Du könntest auch einen USB / LAN Druckerserver einsetzen !

 

Z.b. http://www.steg-electronics.ch/de/article/PS-1206-U-1-Port-USB-Printserver-18420024.aspx

 

oder für MFC Drucker !

 

http://www.steg-electronics.ch/de/article/PS-1206MF-1x-USB-schwarz-f%C3%BCr-MFC-17010427.aspx

 

N.b. was mich ein wenig verwundert das beim Datenblatt vom Drucker ein LAN Anschluss angezeigt wird ?

 

http://www.oki.ch/drucker/mono-drucker/desktop-printers/detail.aspx?prodid=tcm:95-3477&tab=1

Editiert
Contributor
3 von 8

Danke fürs nachschauen und für die Lösungsvorschläge.

Leider hat nur die Version OKI 410dn eine Ethernet Buchse, mein 410 nicht.

 

 

Super User
4 von 8

@spacenavigator@  schrieb:

Danke fürs nachschauen und für die Lösungsvorschläge.

Leider hat nur die Version OKI 410dn eine Ethernet Buchse, mein 410 nicht.


Hast Du nach dem anschliessen vom Drucker den Airport Extreme kurzzeitig von der Stromversorgung entfernt und wieder eingeschaltet ?

 

https://support.apple.com/de-ch/HT203159

Editiert
Contributor
5 von 8

Der Drucker am Airport hat immer problemlos funktioniert und tut dies weiterhin.

 

Jetzt könnte ich ja die Internet Box 2 einfach als Router ohne WLAN verwenden und für WLAN weiterhin den Airport Extreme funken lassen.

 

Aber der Sinn der neuen Internet Box 2 wäre ja eigentlich: nur noch ein Gerät für alles.

Es ist ja wirklich ein geniales Teil, erkennt sogar Mac formatierte USB Sticks auf Anhieb.

 

Eine Bitte an die lieben Swisscom Entwickler:

Macht ein Update, dass der USB Anschluss auch einen Drucker erkennt.

Jetzt heisst es leider "nicht unterstütztes Gerät"

Der 10 Jahre alte Stromfresser Apple Airport Extreme konnte es ja auch.

 

 

Super User
6 von 8

@spacenavigator

 

Der USB Anschluss bei der Internet-Box 2 wird für Speichergeräte, Harddisk, SSD oder USB Stick zur Verfügung gestellt.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/geraet/internet-router/internetbox2.html

 

An den zwei USB-Anschüssen können Sie jederzeit beliebige USB -Speichermedien anschliessen und so Ihre Lieblingssongs, Fotos oder Videos an allen Computer und DLNA-fähigen Geräten in ihrer Netzwerkumgebung zur Verfügung stellen. Verwenden Sie als erste Wahl immer den USB 3.0 Anschluss, da Dieser höhere Geschwindigkeiten garantiert. Mit der Internet-Box App von Swisscom können Sie alles auch von unterwegs abspielen. So sind auch wichtige Dokumente immer mit im Gepäck. Es werden alle gängigen Speicherformate für USB Festplatten unterstützt (NTFS, FAT32, HFS+ und EXT)

Super User
7 von 8

Hi,

ich würde es pragmatisch angehen: den Airport weiterlaufen lassen und als AccessPoint zur IB2 konfigurieren, oder das WLan an der IB2 ganz aus machen (denke, das würde aber auch am Airport gehen).

Dann den Drucker am Airport weiterlaufen lassen und wenn er das Zeitliche segnet, einen Drucker mit Ethernetschnittstelle kaufen.

 

Ob die USB-Schnittstelle künftig mal als Druckerport verwendet werden kann, ist gut möglich, ich würde mich aber nicht darauf verlassen. Und zudem bräuchtest du die Unterstützung ja jetzt und nicht erst später...

 

Thomas

Contributor
8 von 8


ich würde es pragmatisch angehen: den Airport weiterlaufen lassen und als AccessPoint zur IB2 konfigurieren, oder das WLan an der IB2 ganz aus machen (denke, das würde aber auch am Airport gehen).

Dann den Drucker am Airport weiterlaufen lassen und wenn er das Zeitliche segnet, einen Drucker mit Ethernetschnittstelle kaufen.


Vielen Dank Thomas, das Stichwort "AccessPoint" brachte die gesuchte Lösung:

Den Airport per Ethernet Kabel mit der Internet Box verbunden.

USB Drucker am USB Port des Airport eingesteckt.

Alle Einstellungen waren sowieso schon vorhanden.

Zusätzlich im Airport Dienstprogramm Menupunkt "Drahtlos" auf Aus gesetzt.

Läuft problemlos am Hautpt-Mac per LAN und am Macbook per WLAN.

Da ich den Drucker sowieso nur bei Bedarf per Stromschiene einschalte, wird auch der Airport gleichzeitig nur wenn nötig mit Strom versorgt. Bis der Drucker sich "eingelüftet" hat, ist auch der Airport bereit.

 

Trotzdem würde natürlich eine zukünftige Drucker-Erkennung direkt an der Internet Box 2 sicher für viele Benutzer eine Vereinfachung bringen.

 

Grüsse und schönes Wochenende

 

Hans

Nach oben