abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Swisscom passt Kombi Abos an

Highlighted
Level 4
41 von 65

Also, ich fasse mal zusammen: Abwarten und Tee trinken bis Ende September 2013 und dann allenfalls reklamieren. Das wars dann wohl, oder etwa nicht?

Highlighted
Level 1
42 von 65

Bildschirmfoto 2013-08-13 um 00.03.25.png

 

auf Glasfaser scheint die Geschwindigkeit auch ohne Rapido bei 50'000kbit zu bleiben (Vivo Casa ****, 129.-)

Highlighted
Super User
43 von 65

Auf Glas gab's  beim 4Stern immer 50`000kBit/s / 5`000kBit/s ohne Option Rapido

4Stern mit Option Rapido dann 100`000kBit/s / 10`000kBit/s

#userID63
Highlighted
Super User
44 von 65

@Walter Buergin schrieb:

@Chips schrieb:

Eigenartig bloss, dass mir Swisscom mitteilte, bei mir seien 22 Mbit/s das höchste aller Gefühle als ich auf 5-Stern erhöhen wollte. Das war vor ca. 3 Monaten. Dann haben sie in diesen 3 Monaten enorme Fortschritte gemacht oder habe ich da etwas verpasst? Glasfaser ist im Moment an meinem Wohnort leider noch nicht verfügbar.


 

Was hast Du für Werte in Deinem Router (Dämpfung) ?

 

 

Was für mich wichtig wäre drei HDTV und nicht nur zwei, bei zweimal HDTV Live und ein HDTV Aufnahme kommt die Meldung das nur zwei HDTV möglich sind.

 


Und? Heute schon mal gecheckt?

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Super User
45 von 65

 

Was hast Du für Werte in Deinem Router (Dämpfung) ?

 

Was für mich wichtig wäre drei HDTV und nicht nur zwei, bei zweimal HDTV Live und ein HDTV Aufnahme kommt die Meldung das nur zwei HDTV möglich sind.

 


Und? Heute schon mal gecheckt?


 

Nein, es gibt leider noch Probleme mit der Zuleitung und *Cablex* muss noch dahinter. :smileysurprised:

Zwei HDTV geht und sobald man einen dritten im Hintergrund als Aufnahme startet kommt die Meldung wegen der Auslastung.

 

Die Werte haben sich weiter verbessert aber es sind noch Störungen vorhanden.

 

neuer_speed.JPG

Editiert
Highlighted
Level 1
46 von 65

Bei mir ist seit der Umstellung auf Glasfaser das Plauderabo plötzlich nicht mehr möglich, obwohl der Berater, der mir die Umstellung auf Glasfaser "verkauft" hat, steif und fest behauptete, es ändere NICHTS am bestehenden Abo (Festnetz+DSL Standard+Plauderabo). Auf der Hotline hiess es, Plauderabo geht mit Glasfaser nicht mehr, im Shop hiess es genau das Gegenteil, also ich verstehe gar nix mehr. Die Reklamationsabteilung hat mir bis heute noch keine Antwort auf meinen Beschwerdebrief gegeben. Die letzte Info war, dass man meinen Anschluss wieder zurück auf Kupfer buchstabiert, dann müsste ich aber mit 2 Tagen Unterbruch rechnen. Ich habe - nebst den Unkosten - nur Umtriebe. Unerhört, was Swisscom sich da erlaubt, indem sie einfach Infos unterschlägt. Hauptsache VERKAUFEN, egal ob die Dinge ausgereift und die Mitarbeiter geschult sind. Es ist echt zum davonlaufen. Auch auf der Swisscom-Website ist nichts davon erwähnt, dass das Plauderabo mit Glasfaser nicht mehr geht. Sind wir denn alle inzwischen unmündig und müssen uns die Abos vom Anbieter vorschreiben lassen, damit der Umsatz stimmt? Diese Vorgehensweise ist unglaublich. Was kann man da machen? Könnte die Ombudsstelle helfen?

 

Highlighted
Super User
47 von 65

Plauderabo gibt es nicht mehr auf ALLIP und damit auch nicht auf Glas. Nimm eines der Vivo Casa Bundles und Du kannst soviel telefonieren wie Du willst.

 

Es ist doch legitim, wenn die Swisscom mal mit den ganzen alten Zöpfen aufräumt, oder? Mache andere Geschäftszweige doch auch. Dass Du flasch informiert wurdest, finde ich auch unschön. Aber vielleicht einfach nur ein menschlicher Fehler? Absicht würde ich mal nicht unterstellen.

Früher Arbeit, heute Hobby.
Highlighted
Super User
48 von 65

@Weisse Feder schrieb:

. Es ist echt zum davonlaufen. Auch auf der Swisscom-Website ist nichts davon erwähnt, dass das Plauderabo mit Glasfaser nicht mehr geht. Sind wir denn alle inzwischen unmündig und müssen uns die Abos vom Anbieter vorschreiben lassen, damit der Umsatz stimmt? Diese Vorgehensweise ist unglaublich. Was kann man da machen? Könnte die Ombudsstelle helfen?

 


Hallo Weisse Feder

Stimmt nicht ganz, obwohl das mit der Info ist sicherlich nicht schön gelaufen

Info.JPG

Tschamic

*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung.*
*P.S. Den "Daumen hoch" kann man, wenn es geholfen hat, drücken.*
Highlighted
Level 5
49 von 65

 Da ist dein Abo über Glasfaser.

 

Inlandtarife EinheitstarifMo. – So. 7 x 24 Stunden  

Ins Swisscom FestnetzUnlimitiert 
Ins Swisscom MobilnetzUnlimitiertInkl. Swisscom Mobile Liechtenstein (Anrufe in andere Liechtensteiner Mobilnetze werden zu Konditionen der Ländergruppe 1 verrechnet)
Ins Festnetz anderer AnbieterUnlimitiertInkl. Liechtenstein
Ins Mobilnetz anderer AnbieterUnlimitiert 

 

Rezzer

---------------------------------------------------------------------

Du musst den 1st-Level überzeugen, dass er den 2nd-Level überzeugt den Fall an den 3rd-Level zu übergeben.
Highlighted
Level 1
50 von 65

Danke für den Auszug aus der Swisscom-Website. Habe ich selber schon alles ausgecheckt. Wenn ich für ca. CHF 3.00 pro Monat telefoniere, dann macht keines dieser Schlag-mich-tot-Abos Sinn. Als Sozialhilfebezüger muss man mit jedem halben Franken derart rechnen, dass man nicht einfach so wieder 15.- oder mehr pro Monat zahlen kann (z.B. für ein Vivo Casa inkl. TV ohne Aufnahmefunktion, was Schwachsinn ist, ein weiteres Gerät aufzustellen, das vor sich hin verstaubt), wenn man's obendrein nicht mal braucht. Aber die, denen es finanziell so prächtig geht, haben natürlich für sowas kein Verständnis, ist mir schon klar. Auch sonstige schleichende Preiserhöhungen sind für diejenigen, welche genug Geld haben, nicht so relevant, sie zahlen einfach mit der Einstellung "man kann ja eh nix machen" bzw. "spare ich allenfalls woanders ein"....Mich macht es sehr nachdenklich, dass die Leute einfach immer alles mitmachen, was uns die Firmen auftischen. So ändert sich nie etwas und wir werden weiterhin verarscht, während die grossen Konzerne mit unserer Dummheit immer mehr Kohle machen. Die Telecom-Anbieter haben seit der Einführung von Tablets und Smartphones ihren Umsatz vervielfacht und kriegen offenbar den Hals nicht voll, dass sie die Festnetzkunden ebenfalls zu Abos "zwingen" wollen, indem sie die "älteren" Abos einfach nicht mehr anbieten oder behaupten,mit der neuen Technologie ginge das nicht mehr. So wie die Geschwindigkeiten je nach Abo vom Anbieter eingestellt werden können, ist auch das mit dem Plauderabo sicher ein Klick und das Ding läuft wieder. Ob über Internet oder über Glasfaser ist doch kein Unterschied. Für den Anschluss zahle ich ja auch monatlich seit über 30 Jahren die CHF 25.25 bzw. 25.35 und Glasfaser läuft ebenso übers Telefonnetz der Swisscom wie Kupfer oder etwa nicht?

 

PS: Mein Internet ist übrigens seit der Umstellung auf Glas nicht schneller...das wird alles im Hintergrund gesteuert.....ich dachte immer, wer zahlt, befiehlt? Dem ist wohl in unserer Welt nicht so, überall muss der, der zahlt, gefälligst tun, was der Zahlungsempfänger will (wenn ich meine Rechnungen an Swisscom nicht zahle, weil ich unzufrieden bin, stellen sie mir einfach Telefon und Internet ab, ganz einfach, ist doch wunderbar oder?)....Wir sind in einer Gesellschaft angekommen, in der nur noch Idiotie und Kundenverarschung herrscht.....für mich ein absolutes NO-GO!

Level 1
51 von 65

Danke für den Hinweis betr. meines Abos. Soweit ich informiert bin, habe ich lediglich Festnetz und Internet (DSL Classic für 49.- pro Monat) macht 74.35. Das Plauderabo ist eben rausgekickt worden - ohne mein Wissen - und ich telefoniere nun zu den regulären Minutentarifen der Swisscom. Ich gehe heute nochmals in den Shop, auf der Hotline kommt man ja nicht zum Ziel. Die reinste Katastrophe. Die Mitarbeiter müssen sich allen Frust der Kunden anhören und haben NULL KOMPETENZEN, nur das Kleinste für den Kunden zu tun. Zustände wie im Mittelalter...

Highlighted
Anonym
52 von 65

@Walter Buergin schrieb:

 

neuer_speed.JPG


Erstaunlich. Bei mir bleibt trotz erheblich kleinerer Downstream-Dämpfung viel weniger Downstream-Bandbreite übrig:

Transmission speedUpstream4407 kbps
Downstream24253 kbps
Line attenuationUpstream38.3 dB
Downstream24.3 dB
Signal-to-noise ratioUpstream9.4 dB
Downstream10.8 dB

Kann man eigentlich irgendwie einen Spektrum-Plot machen, die Upstream-Dämpfung kommt mir spanisch vor.

Highlighted
Level 4
53 von 65

@ TuxOne

@ Walter Buergin

 

Ihr seht meine aktuellen Werte unter der Nachricht 31. Was ratet ihr mir nun?

Highlighted
Super User
54 von 65

@Chips schrieb:

@ TuxOne

@ Walter Buergin

 

Ihr seht meine aktuellen Werte unter der Nachricht 31. Was ratet ihr mir nun?


 

Was hast Du für ein ABo ?

Highlighted
Super User
55 von 65

@Chips:  Was willst Du noch mehr?

#userID63
Highlighted
Level 4
56 von 65

Mein Abo ist Vivo Casa ****. Was ich mehr möchte? Nur die "versprochenen" 30 Mbit/s

Highlighted
Level 5
57 von 65

@Chips schrieb:

Mein Abo ist Vivo Casa ****. Was ich mehr möchte? Nur die "versprochenen" 30 Mbit/s


Schön und gut; erzähl mal bischen wie deine Steigleitung aussieht, und  was der Swisscom BBCS Checker sagt.

Rezzer

---------------------------------------------------------------------

Du musst den 1st-Level überzeugen, dass er den 2nd-Level überzeugt den Fall an den 3rd-Level zu übergeben.
Highlighted
Super User
58 von 65
@Chips: Dann musst Du Nachricht33 befolgen.
#userID63
Highlighted
Level 4
59 von 65

Laut BBCS Checker ist bei mir alles möglich... kann gar nicht stimmen, da Glas bei mir noch nicht lieferbar ist. In meinem Kundenzenter steht, dass bis 30'000 kbit/s möglich sind. Hier weiss ich allerdings nicht genau, was das Wort MÖGLICH bedeuten soll. Für den BBCS Checker sollte eine gut verständliche Gebrauchsanweisung mit geliefert werden. Ende April wurde bei mir die gesamte Telefoninstallation von der Swisscom neu gezogen, inkl. digitaler Steckdose. (Terrassenüberbauung, Leitung neu von meiner Wohnung bis zur Überbauungssverteilung).

Highlighted
Level 5
60 von 65
Also bei der Hotline anrufen, und dennen die Sporen geben, hart dran bleiben siehe meine Sig./
Rezzer

---------------------------------------------------------------------

Du musst den 1st-Level überzeugen, dass er den 2nd-Level überzeugt den Fall an den 3rd-Level zu übergeben.
Nach oben