abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Swisscom auch nicht mehr das was es mal war

Contributor
1 von 14

Hallo,

 

seit am 12.2015 mein Router ersetzt worden war (obwohl es nicht mal nötig war, Swisscom hatte unangemeldet CGNAT auf meinem Anschluss aktiviert, die Hotline konnte mir nicht helfen, sehr lange und mühsame Geschichtem, Fazit die Linke weiss nicht was die Rechte macht) habe ich oft Unterbrüche. Weder Telefon noch Internet geht dann. Meistens nützt ein Reset des Routers (d.h. Strom weg). Heute zum x-ten mal wieder, Intenet läuft wieder, aber ich komme nicht mehr auf meinen Router. Wenn ich über das Kundencenter auf meinen Router zugreifen will, lande ich auf einer 404er Seite.

 

Liebe Swisscom, bei Ihnen läuft gewaltig etwas schief! Ich werde jetzt dann meine Rechnungen nur noch teilweise bezahlen, ich habe schlicht keine Lust mehr mich mit dem Zeugs zu ärgern. Der Service ist unter aller Sau!

 

Viele Grüsse

Thomas Schmid

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert
11 von 14

Ich kann mich nicht zurückhalten!

 

Ich amüsiere mich ob diesem Schönreden, keine Frage. Muss aber lachen, wie hier immer wieder die ach so grossen, heutigen "technologischen Anforderungen" ins Feld geführt werden. Es wird der Eindruck erweckt, Swisscom bewege sich in hochkomplexer Materie, die nur die Swisscom zufriedenstellend zur Verfügung stellen kann. Weit gefehlt.

 

Wenn ich lese, wie viele Leute hier mit diesen Swisscom-only special Böxli Probleme aller Art haben. Es gibt in der Welt da draussen x andere Böxlis von Zyxel, Asus, Fritzbox usw. usf., die, würde ich behaupten, weit weniger Probleme bereiten. Da sie den Massenmarkt bedienen, und darum umso erfahrener in der Materie sind. Und das angeblich hochkomplexe Feld locker bedienen können.

 

Dass die Swisscom an ihrer hand-zusammengeschusterten Lösungen mit kleinem Markt festhält, inkl. handgeschusterter Firmware, handgeschustertem Kundencenter und handgeschustertem Board hier. Bestimmt nicht zukunftsweisend. Und meiner Meinung nach wirtschaftlich gesehen ein fertiger Blödsinn.

 

Ich wage zu mutmassen, sogar GuidoT würde mir zustimmen. Darf er aber nicht, oder aber sein Job hängt eben auch daran.

 

Gruss

13 Kommentare
Super User
2 von 14

@kathomba schrieb:

Hallo,

 

...Wenn ich über das Kundencenter auf meinen Router zugreifen will, lande ich auf einer 404er Seite. 


Hallo Thomas,

bist du in deinem LAN zu Hause? Wenn ja, versuch mal die Internetseite 192.168.1.1 im Browser aufzurufen. Dann solltest du auf die Loginseite deines Routers kommen. Geht schneller, als sich zuerst im Kundencenter anzumelden und von da aus auf die Internetbox zuzugreiffen.

 

Thomas

Contributor
3 von 14

Hallo Thomas,

 

Danke für deine Antwort. Sorry, hatte ich vergessen zu schreiben: wenn ich direkt auf den Router will, sprich 192.168.1.1 eingebe, wechselt die URL im Browser auf http://192.168.1.1/captivePortal.html und dann bleibt die Seite leer, deshalb habe ich es übers Kundencenter probiert. Es kommt einfach kein Login Screen mehr vom Router. Ich bin sicher dass Swisscom wieder etwas rumgebastelt hat. Ich warte mal bis morgen, vielleicht läuft es dann wieder. Vorhin war das Internet grad wieder komplett unterbrochen, kein Internet, kein Telefon.

 

Viele Grüsse

Thomas

Super User
4 von 14

Welchen Browser verwendest du? Browsercache schon mal geleert? Cookies gelöscht? Den Privatmodus im Browser deaktiviert? Versuchst du per WLan oder mit Netzwerkkabel? Auch wenn das Internet down ist, auf den Router solltest du schon kommen.

 

Thomas

Contributor
5 von 14

alles probiert, Firefox 48.02, Internet-Explorer, cache ist ausgeschaltet,...

Contributor
6 von 14

Wichtig: ich komme ins Internet (kann ja hier auch schreiben), aber nicht auf den Router! Das ist ja das unlogische.

Super User
7 von 14

Hmmm... und Neustart oder dann Reset des Routers auch schon gemacht?

Contributor
8 von 14

ich habe den Router nun (einmal mehr) komplett zurückgesetzt und jetzt läuft es wieder. Sowas kann aber einfach nicht sein, wir leben im Jahr 2016 und nicht mehr 1995. Da ich einige PortForwards habe ist das umso mühsamer bis alles wieder eingerichtet ist.

 

Viele Grüsse

 

Expert Pro
9 von 14

eben, weil heute alles viel technologischer ist, kann und wird nie immer alles zu 100% funktionieren.

 

Im Jahr 1995 hätte man nicht gedacht, dass durch die Telefonkäbeli mal UHD rauschen wird. Oder das heute das RAM vom PC zigmal grösser ist, als die Festplatte seinerzeit.

 

Wir wollen ja überall das Maximum, da muss man auch mit den Tücken der Technik leben. Auch woanders hättest nach einem RESET die Daten nicht mehr drauf.

 

Es gibt jetzt eh schon Router, da kann man nur einen WAN-RESET machen oder dem Support anrufen, damit diese einen solchen

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Swisscom
10 von 14

Jede Lösung fängt mit einer Analyse an. Oder man sieht sofort, was falsch läuft ;-)

 

Also: welcher Router + Firmware, Tarif, Leitungswerte und so weiter. Zudem welche Geräte Du wie angeschlossen hast.

 

Hast Du im Kundencenter schon Mal die Diagnosen gestartet?

 

Dann können Dir die Herren und Damen hier helfen. Wenn nicht, dann schaue ich es mir gerne an.

 

Guido

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Expert
11 von 14

Ich kann mich nicht zurückhalten!

 

Ich amüsiere mich ob diesem Schönreden, keine Frage. Muss aber lachen, wie hier immer wieder die ach so grossen, heutigen "technologischen Anforderungen" ins Feld geführt werden. Es wird der Eindruck erweckt, Swisscom bewege sich in hochkomplexer Materie, die nur die Swisscom zufriedenstellend zur Verfügung stellen kann. Weit gefehlt.

 

Wenn ich lese, wie viele Leute hier mit diesen Swisscom-only special Böxli Probleme aller Art haben. Es gibt in der Welt da draussen x andere Böxlis von Zyxel, Asus, Fritzbox usw. usf., die, würde ich behaupten, weit weniger Probleme bereiten. Da sie den Massenmarkt bedienen, und darum umso erfahrener in der Materie sind. Und das angeblich hochkomplexe Feld locker bedienen können.

 

Dass die Swisscom an ihrer hand-zusammengeschusterten Lösungen mit kleinem Markt festhält, inkl. handgeschusterter Firmware, handgeschustertem Kundencenter und handgeschustertem Board hier. Bestimmt nicht zukunftsweisend. Und meiner Meinung nach wirtschaftlich gesehen ein fertiger Blödsinn.

 

Ich wage zu mutmassen, sogar GuidoT würde mir zustimmen. Darf er aber nicht, oder aber sein Job hängt eben auch daran.

 

Gruss

Contributor
12 von 14
ich gebe CHnuschti 100% recht. Gibt nichts weiteres dazu zu sagen.
Expert Pro
13 von 14

und was ist an diesem Forum auszusetzen ? Oder am Kundencenter?

 

Gross rumposaunen kann jeder, aber kannst du es besser?? Und wieso sind 2 Mio. Swisscom Kunden, wo die Swisscom doch so das letzte ist.

 

Konstruktive Kritik scheint nicht deine Stärke zu sein, eher Stänkern und Halbwahrheiten in die Welt setzen. Die Swisscom behauptet ja nicht, dass ihre Router die stärksten und besten sind, aber die können Sie wenigstens supporten oder es versuchen.

 

Es wundert mich, dass so Profis wie du in einem so zusammengeschusterten Forum Ihr Megawissen mitteilen, upps das machst du ja nicht, sondern Du stänkerst nur rum.

 

Es haben paar Leute Probleme, aber SC-TV hat über 1.5 Mio Kunden und wenn die alle Probleme hätten, wäre es sicher viel anders.

 

Und das Profis wie du andere Bedürfnisse habt, als der Grossteil der Kunden, ist auch klar, für die gibt es andere Lösungen.  Für dich eher nicht, denn ein richtiger Profi hätte besseres zu tun, als hier seinen Frust loszulassen. Der würde handeln und wie die meisten hier helfen oder testen oder woanders hin gehen. Deine Probleme möchte ich haben.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor
14 von 14

Das schönste und grösste ist ja, dass sich Swisscom auf monopolistische Art und Weise alles Andere als Ihre Router-Lösung blockiert verbaut. So kann man auch kutschieren, nur das hat offenem Marktauftreten, wie man es ja überall sonst verbreitet, absolut nichts zu tun, ganz im Gegenteil! Schade habe sonst nichts gegen Swisscom aber ich hasse es, dass man mir alle Freiheiten auf diese Art verbaut in dem Land wo alles nach Lieberalismus schreit!