abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Swisscom Internetbox verliert statische DHCP-Adress-Einträge

Contributor
1 von 37

Ich habe die Internet-Box Standart (Internet-Box standard 07.10.04/893) und musste feststellen, dass Einträge unter Statische IP-Adresse automatisch zuweisen einfach verloren gingen. Zur besseren Übersicht hatte ich z.B. die SONOS-Player, Netzwerkdevices und auch einigen mobilen Geräten fixe IP-Adressen zugeteilt, ca. 25 Einträge.
Hat das auch schon jemand festgestellt?

36 Kommentare
Super User
2 von 37
Sibd die ips ausserhalb des dhcp bereiches?

Gruss
Contributor
3 von 37
Ja. DHCP-Bereich von 192.168.1.101 bis 192.168.1.159 und definierte Adressen z.B. 192.168.1.50 oder 192.168.1.160 etc.
Super User
4 von 37
Sind es hauptsächlich Geräte die über WLAN verbunden sind?
Contributor
5 von 37
Ja.
Super User
6 von 37
Hmm... das kenn ich doch...

Schau mal auf den hilfeseiten ob du die aktuelle Firmware der Internetbox hast... (weiss die Version grad nicht auswendig)

Gruss
Novice
7 von 37

Hello,

 

Ich habe genau dassselbe Problem: FW: 08.01.08/01110

 

Wenn ein Gerät mit DHCP Reservation für eine gewisse Zeit nicht mehr ins Netz kommt, wird es gelöscht.

Es passiert für WLAN und auch für kabel gebundene Geräte.

 

Schön wäre es wenn man eine csv Tabelle importieren könnte...

Es hat auch keine Möglichkeit, eine DHCP reservation zu schreiben, wenn das Gerät nicht am Netz liegt...Schade!

 

mfg

 

Paolo

Contributor
8 von 37

Hallo

 

Ich habe das Problem auch (schon immer mit IB+ und IB2).

Allerdings kommt es bei mir bis jetzt nur vor, wenn die Box neu gestartet wird.

Da aber eigentlich immer und nicht nur bei Geräten die über WLAN angebunden sind.

Es sind aber nie alle Geräte betroffen.

Bei der IB2 hatte ich dies auch schon einmal gemeldet (war Beta-Tester).

 

Gruss

 

 

Super User
9 von 37

Hast Du schon mal probiert eine statische IP-Adresse zuzuweisen ? Beim Menü ganz nach unten scrollen und dort beim Fenster auswählen !

 

 

IP-Adresse-zuweisen.JPG

Novice
10 von 37

Ja, ich habe alle Einträge so gemacht. Aber nach einer gewisse Zeit von "nicht Päsenz" im Netz, werden die Einträge verloren oder gelöscht!

 

Die Geräte bekommen dann irgend eine freie IP aus dem Bereich "automatische Zuweisung".

Bei mir ist dieser Bereich vom 192.168.1.141 bis 160. Alle statische IP Adressen (DHCP-Reservation) liegen ausserhalb dieser Bereich.

 

Gruss

Paolo

Super User
11 von 37

Normal werden die MAC Adressen gespeichert und diese bleiben vorhanden auch wenn die Geräte über eine Woche nicht aktiv sind.

 

Wenn Du das entprechende Gerät mit IP-Adresse automatisch hinzufügen aktivierst sollte es doch funktionieren weil dann diese IP-Adresse für dieses Gerät reserviert ist, habe diese Funktion auch für IP-Adressen ausserhalb vom IP-Adressen Range schon verwendet ?

Novice
12 von 37

Vielleicht war meine Antwort nicht klar. Ich versuche nochmals:

 

DHCP range für dynamische Addressen: 192.168.1.141 bis 160

DHCP range für statische Addressen: alle andere IP ausserhalb der dynamischen Bereich.  In diesen Bereich sind alle bekannte Geräte (Phones, Tablet, MediaPlayer, Storage, PC, usw.).Einige davon sind statisch in der Geräten selber vorprogrammiert (wie z.B. Switches und APs).

 

Die Aussage "über eine Woche" passt mir nicht gut! Was passiet wenn ich 4 Wochen in den Ferien gehen würde? Muss ich alles neu konfigurieren?

 

Gruss

Paolo

Super User
13 von 37

Die Statisch eingestellten IP-Adressen welche ausserhalb vom Range sind gehen bei mir nicht verloren, Netzwerkdrucker, Switch, NAS und PC.

 

Auch die automatisch zugeordneten IP-Adressen innerhalb vom Range bleiben erhalten.

 

Ein Problem ist vorhanden das bei einem Neustart der Internet-Box unter Netzwerk ein Teil der Geräte nicht angezeigt wird obwohl diese normal arbeiten und die richtige IP-Adresse erhalten, diese Problem kann nur durch kurzes Aus- und einschalten der Stromversorgung vom betreffenden Gerät behoben werden.

 

Jedenfalls die MAC Adresse vom Gerät wird als Bezugspunkt verwendet.

 

Bei mir ist die Internet-Box 2 im Einsatz !

Highlighted
Contributor
14 von 37

Hallo

 

Bei mir werden nach einem Neustart/Netzunterbruch definitiv die falschen IP-Adressen (aus dem DHCP-Bereich anstatt die statischen) verteilt (getestet mit externem Tool).

 

Gruss

Expert
15 von 37

Gibt es hier schon Neues oder eine Lösung?

 

Ich kann es nicht nachvollziehen alle Fixen IP`s bleiben auch nach Neustart (Strom weg  Strom wieder an) der Box.

 

Ich brauche eigentlich alle Geräte regelmässig von daher kann ich auch kein Verschwinden der Programierten fixen IPs reproduzieren.

 

Bei zurücksetzten der Box verschwinden Sie natürlich alle. Aber dafür ist ja die Sicherung der Configuration da die sowohl bei der Swisscom hinterlegt werden können also auch als Datei auf den eigenen Rechner geladen werden können.

 

 

Master of Desaster
Novice
16 von 37

Ich bin überzeugt, dass es sich um einen Bug handelt.

 

Heute habe ich ein PC nach 3 Wochen wieder eingeschaltet und er hat irgend eine IP Adresse genommen. Natürlich war seinen Eintrag der statische IP Adresse gelöscht! (auch ohne internet-box neustart!!!)

 

Wann wird es korrigiert?

 

Danke.

Super User
17 von 37

Früher mal habe ich gelernt, dass man fixe IP-Adressen am Endgerät selber definiert, natürlich ausserhalb des DHCP-Bereiches. Ein PC bietet diese Möglichkeit. Versuch's mal. Dann musst du die IP-Adresse in der IB nicht mehr fixieren und das Problem ist weg.

 

Thomas

Editiert
Super User
18 von 37
Wenn man die Funktion der statischen leases anbietet, muss diese auch funktionieren.
Ob das Gerät nun mehrere Wochen nicht im Netz ist, darf keine Rolle spielen. Es scheint mir hier nach Schilderung um ein Puff mit ARP zu handeln, obwohl die Funktion ststischer lease nicht im Zusammenhang mit diesem Cache programmiert sein dürfte.
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Super User
19 von 37
Natürlich muss sie funktionieren. Aber sie tut es nicht. Deshalb verwende ich lieber einen "Workaround" der funktioniert, als dass ich mich über ein Problem ärgere, das so einfach zu umschiffen wäre.
War ja nur als Tipp gedacht😉.
Super User
20 von 37
Gegen Workarounds ist nichts einzuwenden. Ich wende diese schon lange an, indem ich selber Systeme verwende welche meistens das machen was ich will und nicht ob es irgendeinem Herrn mal doch genehm ist etwas zu implementieren und das erst noch halbpatzig.
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.