abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Spam bleibt Spam,kann oder will Swisscom nicht helfen ,oder nur "faule" Ausrede ?

Contributor
1 von 14

Ich habe bei einer internationalen Amateurfunkseite  einen neuen Account angefordert.Laut dem Betreiber konnte er mir keine Antwort geben,da die Mail der Seite (@dxmaps.com)bei der Swisscom als Spam ausgefiltert,und nicht an meine Mailadresse weitergeleitet wird.

"This is the answer from mail server at bluewin.ch"

The following recipient could not be reached:

Recipient:SMTP:meine Mailadresse

Reason:451 EHLO FROM:dxmaps.com,blocked by SpamHaus DBL

 

Auf meine Anfrage erhielt ich den Bescheid,dass man leider nichts machen könne,da die Spams seit 2009 fest zugeordnet seien.

Eine in meinen Augen lachhafte Antwort,da der Spamfilter ja von Bluewin betrieben wird.

Es kann doch nicht sein,dass ein einmal irrtümlicherweise eingerichteter Filter,nicht wieder entfernt werden kann.

Hat sonst auch schon mal jemand negative Erfahrungen bezüglich dieses Problems mit Bluewin gehabt ?

 

Gruss,zage

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
7 von 14

Hallo Marcus

 

Danke für Ihre Antwort !

Das (fast)tönt zwar etwas schal,und schliesslich wird der Dienst "E-mail" von bluewin und nicht von SpamHaus zur Verfügung gestellt,und ohne Einwilligung von Swisscom wird SpamHaus sicher nicht an dieser Sache beteiligt sein.

Es ist einfach,solche Probleme auf andere abzuschieben.Aber ich werde mich wohl damit zufrieden geben müssen,da ich gegen einen solchen kundenfreunlichen Konzern absolut keine Chance habe.

13 Kommentare
Super User
2 von 14

 

*dxmaps.com* was ist das , man findet nirgends einen Hinweis ?

 

Habe es jetzt gefunden !

 

http://www.dxmaps.com/spots/map.php

Contributor
3 von 14

Hallo Walter

www.dxmaps.com

 

Funkamateurseite

Super User
4 von 14

@zage schrieb:

Hallo Walter

www.dxmaps.com

 

Funkamateurseite


 

Also die Page ist nicht auf der Blackliste, ist mal gut.

 

Wie ist das Problem mit dem weiterleiten genau, es schickt Dir jemand ein E-Mail mit dem Konto xx@dxmaps.com  an Deine Bluewin E-Mail Adresse und kannst Du dann dieses E-Mail direkt in Deinem Bluewin E-Mail Konto auf dem Mail Server unter Eingang nicht sehen ?

Contributor
5 von 14

ja,genau so ist es !

 

Die Seite (xx@dxmaps.com) sollte mir automatisch neue Accountdaten schicken.

Ich erhalte aber überhaupt kein Mail,und der Absender die schon beschriebene Antwort vom bluewin mail server,dass seine Seite blocked by SpamHaus DBL sei.

 

Er hatte auch schon mit bluewin Kontakt aufgenommen,aber sie hatten laut seiner Aussage kein Interesse sich des Falles anzunehmen.

Er hat gesehen,dass ich mehrere Male die neuen Accountdaten angefordert habe,und die Antwort von @dxmaps.com bei bluewin geblockt und zurück gewiesen wurde.

So hat er mir halt mit seiner persönlichen E-mail geschrieben.Aber das nützt nur wenig,wenn mir und vermutlich auch anderen,seine Seite keine Daten schicken kann.

Super User
6 von 14

Da kann Swisscom (fast) nichsts dazu.

wie in der "Antwort" steht, bei Spamhaus gefragt und die makieren die Domain als Spam.

Entweder war oder ist der Mail-Server von dxmaps.com offen.

Das fürt(e) zu einer negativen Bewertung.

dxmaps.com muss sich bei Spamhaus melden.

 

Nicht immer der Swisscom die Schuld geben !!

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Contributor
7 von 14

Hallo Marcus

 

Danke für Ihre Antwort !

Das (fast)tönt zwar etwas schal,und schliesslich wird der Dienst "E-mail" von bluewin und nicht von SpamHaus zur Verfügung gestellt,und ohne Einwilligung von Swisscom wird SpamHaus sicher nicht an dieser Sache beteiligt sein.

Es ist einfach,solche Probleme auf andere abzuschieben.Aber ich werde mich wohl damit zufrieden geben müssen,da ich gegen einen solchen kundenfreunlichen Konzern absolut keine Chance habe.

Super User
8 von 14

Hier nochwas: IP-Adresse von Blackliste entfernen (spamhaus.org)

Und das ist Spamhaus: Wikieintrag

 

Es macht keinen Sinn solch einen Dienst selbst aufzubauen.

Dazu ist Swisscom zu klein.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Super User
9 von 14

Jemand sollte dem Site Betreiber nahelegen das er von der Liste kommt.

Entweder wartet man bis Swisscom darauf kommt oder gibt gleich selber den Hinweis.

 

 

 

http://www.spamhaus.org/dbl/removal/form/dxmaps.com

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Contributor
10 von 14

Danke an alle Antworter !!

 

Ich habe die Seite von SpamHaus gefunden,und werde den Betreiber der blockierten Seite darauf hinweisen,dass er sich "entblocken" lassen kann.

 

Es wäre alles doch so einfach gewesen,wenn die Mitarbeiter von Swisscom in einem Satz auf diese Möglichkeit hingewiesen hätten.

Highlighted
Novice
11 von 14

Warum arbeitest Du nicht mit einer Mailadresse von GMail oder so?

offen für Neues, ohne das Alte zu vergessen!
Super User
12 von 14

@Triker schrieb:

Warum arbeitest Du nicht mit einer Mailadresse von GMail oder so?


Ich würde dies auch nicht machen, wei das in meinen Augen eine Lösung sein kann,aber nicht die Lösung ist

 

Für was hat man dann ein Mail Account um ein zeites oder drittes zu eröffnen??

 

Tschamic

*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung.*
*P.S. Den "Daumen hoch" kann man, wenn es geholfen hat, drücken.*
Super User
13 von 14

@marcus schrieb:

Hier nochwas: IP-Adresse von Blackliste entfernen (spamhaus.org)

Und das ist Spamhaus: Wikieintrag

 

Es macht keinen Sinn solch einen Dienst selbst aufzubauen.

Dazu ist Swisscom zu klein.


Marcus beim Link *Wikieintrag* bekomme ich das Fenster unten ?

unerwarteter_fehler.JPG

Super User
14 von 14
ich auch

Tschamic
*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung.*
*P.S. Den "Daumen hoch" kann man, wenn es geholfen hat, drücken.*
Nach oben