abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Postausgang nur Bluewin Mailadressen möglich

Contributor
1 von 20

Hallo zusammen

 

ich hab gestern einer Bekannten ihr Mailaccount in Outlook eingerichtet hat alles bestens funktioniert. Nun hat sich aber herausgestellt, dass Sie nur Mails an die Personen senden kann, die auch eine Bluewin-Mailadresse haben. Bei allen anderen Anbietern kommt umgehend eine Fehlermeldung zurück.

 

Zu erwähnen ist vieleicht noch, dass ihr netzanbieter senselan ist (Regionaler Anbieter über TV-Anschluss)

hab auch schon diverse Ports ausprobiert verschlüsselt und nicht verschlüsselt, hat alles nicht funktioniert.

 

Nun hoffe ich doch, dass mir jemand hier weiterhelfen könnte. Merci schon mal vorweg!!!

 

Gruss Steven

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
20 von 20

Kurz zur Info:

 

Mit den letzten Einstellungen hat dann doch noch alles geklappt

also ohne Authentifizierung und auf Port 25!?!

 

Nochmals danke an alle für die hilfreiche Vorschläge!!! 

19 Kommentare
Super User
2 von 20

betrifft das ein Gratis Mailaccount von Swisscom (Service Package light)? 

Wenn ja, dann ruf die Hotline an: 0800 800 800

 

Sie müssen was anpassen, damit Du mit einem fremden Provider (z.B. Cablecom) via SMTP Mails an nicht Swisscom Kunden senden kannst.

 

 

Highlighted
Contributor NCX
Contributor
3 von 20

Das ganze nennt sich Port25 Redirect. Und soll verhindern, dass Kunden die nicht bei der Swisscom registriert sind (sobald du eine Verrechnungsadresse, wie beispielsweise, Handy/Fixnet Nummer hast ist es kein Problem mehr) nicht einfach so Spamen/Viren verschicken etc können.

Erwähne vielleicht etwas von Port 25 😉

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
Eine Uhr von Mutter eine Uhr von Vater, zeitlose Erinnerung für immer.
Contributor
4 von 20

auf deine Frage: Ja ist ein Gratis Account

 

Danke für den Hinweis, werde mich über die Hotline informieren und die angedeutete Änderung veranlassen.

Super User
5 von 20

Steven schrieb...
Danke für den Hinweis, werde mich über die Hotline informieren und die angedeutete Änderung veranlassen.

"IP Restriction aufheben" lassen nennt sich das 🙂

 

Gruss, o.s.t.

keep on rockin'
Expert
6 von 20

restricted ip range lautet das zauberwort.

Contributor
7 von 20

Hi,

 

hab jetzt gerade mal die ServiceNummer gewählt und da hiess es doch, wenn man den Internetanschluss nicht über die Swisscom bezieht geht das nicht. Ich müsse den Postausgangsserver des Anbieters angeben der verwendet wird. Wie ich es aber in erinnerung habe, hab ich genau das schon versucht, auch hone Erfolg!!

 

Internet Anbieter ist Senselan (über TV-Anschluss)

 

Expert
8 von 20

Du hast, als jemand der kein Swisscom-DSL bezieht keine Möglichkeit deine Mails über den Bluewin-Mailserver zu verschicken. Und diese "Sperre" wird man nicht ohne weiteres aufheben - ausser man kann sich mit Telefonnummer, Anschrift etc. verifizieren resp. vorweisen das man in dem Land eine lebende, gemeldete und registrierte Person ist.

 

Das betrifft auch Kunden anderer Provider.

Posteingangsserver: pop.bluewin.ch o. imap.bluewin.ch

Postausgangsserver: mailserver.desanbieters.ch (ggfs. mit Authentifizierung)

 

Frag am besten bei Senselan an, die haben bestimmt auch einen tollen Support 🙂

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Super User
9 von 20

@Steven,

 

bist du den noch in irgendeiner Weise Swisscom-Kunde? Falls ja, sollte das doch erfahrungsgemäss möglich sein, falls nein, dann sieht es nicht gut aus...

 

o.s.t.

keep on rockin'
Contributor
10 von 20

@ o.s.t.

 

Ja bin ich, der Festnetzanschluss läuft über die Swisscom.

 

Hab ich auch erwähnt aber das hätte keinen Einfluss, da könne man nichts machen...

Super User
11 von 20

Falls sich mal ein SC-Mitarbeiter hier in den Thread verirrt, dann wäre es toll, wenn dazu ein offizielles Statement abgegeben werden könnte, wie diese Geschichte grundsätzlich gehandhabt wird.

 

thanx und gruss, o.s.t.


keep on rockin'
Contributor
12 von 20

Ich werd jetzt noch mal versuche das ganze per Mail zu einem positiven Abschluss zu bringen aber mache mir da nicht wirklich grosse Hoffnungen!!!

 

Festnetz und HandyAbo laufen über die Swisscom, hät mir da schon etwas mehr erhofft...

Super User
13 von 20

>ich müsse den Postausgangsserver des Anbieters angeben der verwendet wird. Wie ich es aber in erinnerung habe, hab ich genau das schon versucht, auch hone Erfolg!!

 

Das ist aber der eigentlich korrekte Weg. Nicht das Ausschalten irgendwelcher Restrictions.

 

SenseLan hat einen guten Support.

Die Posteingangseinstellungen verwendest du von Bluewin. Klar du möchtes die Mails deines Bluewin Account haben.

Die Postausgangseinstellungen aber die von Senselan. Klar, du verschickst deine Mails via SenseLan Poststelle 😉 Natürlich mit der Auth deines Senselan Accounts.

Das sollte funktionieren.

http://www.senselan.ch/content/popup/outlook2010.de.php

 

Präventiv ergibt sich dabei natürlich folgendes:

auth.JPG

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Editiert
Super User
14 von 20

stimmt - TuxOne hat wiedereinmal Recht - hätte eigentlich auch draufkommen müssen....

 

Trotzdem, unter welchen Umständen war das schon wieder mit der IP-Restriction aufheben?

 

gruss, o.s.t.

keep on rockin'
Super User
15 von 20

>Trotzdem, unter welchen Umständen war das schon wieder mit der IP-Restriction aufheben?

 

Ich glaube schon auch in diesem Falle. Aber dies ist eigentlich falsch. Und ich hoffe es ist darum jetzt auch nicht mehr möglich!?

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Expert
16 von 20

Voraussetzungen: Der Kunde muss via Telefon oder Post erreichbar sein, die Kundendaten müssen verifiziert sein.

  • Nur möglich für Bluewin E-Mail Adressen
  • Nur möglich mit SMTP Authentifizierung für Mailversand
  • Die Nutzung der SMTP Auth erfordert die Konfiguration des Mailclients durch den Kunden
    Anleitungen:
    - Swisscom Kundencenter (http://de.bluewin.ch/kundencenter/index.php/help/email_wizard/)
    - Swisscom Kundencenter - Hilfe zu ... - ... E-Mail 

 

 

 

Ich bin auch der Meinung, dass man hier Unrestricted IP Range gewähren müsste, wenn der Fixnet Anschluss noch bei Swisscom ist. Aber einige Hotline Mitarbeiter wissen bezüglich diesem Thema nicht wirklich Bescheid oder trauen sich nicht -> einfach nochmals anrufen.

Editiert
Expert
17 von 20

Solange sein Anschluss mit keinem Service Package verknüpft ist und/oder er sich verifiziert hat wird die Einschränkung nicht aufgehoben. Man kann ganz einfach zum Swisscom Shop gehen und sich verifizieren lassen oder man wählt das Service Package Classic für 9sfr./Monat.

----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Von zwei Übeln wählt man am besten das, was man schon kennt.
----------------------------------------------------------------------------------- - - - - -
Contributor
18 von 20

 guten morgen erstmals...

 

vorweg danke ich allen die sich hier die Mühe gemacht haben um auf mein Problem zu Antworten.

 

Nachdem ich ja beim Swisscom-Support ziemlich abgeblitzt bin bezüglich Unrestricted IP Range obschon ich Kunde bin, habe ich es beim Support von Senselan versucht. Hier als erstes gleich ein grosses Lob an den Support von Senselan! Nachdem ich mein Problem beschrieben habe gab es folgenden Lösungsvorschlag: Wie schon erwähnt den Postausgandsserver auf "mail.senselan.ch" einstellen. Wichtig sei das man die Authentifizierung für den Postausgangsserver "deaktiviert" und den Port auf 25 stellt, dann sollte es klappen. Leider war ich gestern den ganzen Tag unterwegs und konnte noch keinen Test machen, gehe aber davon aus, dass es fuktionieren wird.

 

Werde es auf jedenfall noch hier posten....

Super User
19 von 20

@Steven schrieb:

 ....Wichtig sei das man die Authentifizierung für den Postausgangsserver "deaktiviert" und den Port auf 25 stellt, dann sollte es klappen......


DAS wundert mich jetzt doch sehr - ohne Authentifizierung ?!?!?

 

Naja, mal sehen, wie dein Feedback dann aussieht...

 

gruss, o.s.t.

keep on rockin'
Contributor
20 von 20

Kurz zur Info:

 

Mit den letzten Einstellungen hat dann doch noch alles geklappt

also ohne Authentifizierung und auf Port 25!?!

 

Nochmals danke an alle für die hilfreiche Vorschläge!!! 

Nach oben