abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Port weiterleitung auf 80 und 443

Highlighted
Contributor
1 von 3

 

 

 

Guten Tag,

 

Ich habe eine Internet Box Plus und möchte gerne Portweiterleitung auf 80 und 443 einrichten. Tönt nach einer simple Sache. Ich habe auch Dyndns

 

Ich möchte diese Ports aufmachen un Horizon View im HomeLab zu testen. Ich kann meine domain pingen und sie wird aufgelöst mit der IP der IB. In den SysInternals toolbox gibt es psping welche auch bestimmte ports anpingen kann. Ich erhalte keine Antwort, wenn ich von extern anpinge. Nun frage ich mich warum bei mir die Portweiterleitung nicht funktioniert. Intern kann ich den Server anpingen. Es ist meines Erachtens also kein Problem im internet Netzwerk.

 

Hier noch ein Screenshot.

 

Für Ideen wäre ich denkbar, was es noch sein könnte.

 

Gruss

Edy

 

 

2017-05-01_14-41-28.png

 

 

2 Kommentare
Expert
2 von 3

Hallo Edy

 

Wenn psping den Port nicht als offen zeigt, kommt eine Firewall in Frage. Die Swisscom Router haben lediglich für IPV6 eine Firewall. Daher müsste es ein externe Gerät sein.

 

Mein Vorgehen in solchen Fällen ist mit einer einfachen Testsituation den Sachverhalt zu überprüfen. Konkret heisst das, dass ich auf dem Gerät im LAN auf das ich per I-Net zugreifen will Ultra VNC (wie Teamviewer)installiere.

 

Danach mit einem Gerät (auch Handy mit deaktiviertem WLAN) von ausserhalb über diesen Port zugreife. Wenn der Zugriff auf den Desktop des Gerätes geligt, weiss ich das die Applikationsebene und nicht der NW-Stack das Problem ist. Im Sinne einer ersten Eingrenzung.

 

Grüsse

RAL9004

* Dunning-Kruger Effekt * wurde mit der digitalen Kommunikation zur Pest der Neuzeit...*
############################################################################
Novice
3 von 3

Hallo Edy

Ping von Aussen ins lokale Netzwerk geht nicht, weil dafür auch eine Portweiterleitung notwendig wäre!

Mit Port 80 leitet man ja eine Webseite oder ähnliches weiter. Dies wird normalerweise mit einem Webbrowser angezeigt. Dafür den DynDns Name in den Webbrowser eingeben und testen.

Editiert