abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Port-Weiterleitung Centro Grande Pirelli

Super User
Nachricht 21 von 67

Sicher ärgerlich, allerdings ist es nie eine schlechte Idee nach einem Update des Routers mal einen Reset durchzuführen.

Du kannst 30s auf das Knöpfchen drücken und mit etwas Glück ist dein Problem verschwunden oder du kannst auf eine neue Firmware der Swisscom warten welche uU auch zu keiner Besserung führt da der Router auch hier mal einen Reset bräuchte.

Wo auch immer der Fehler liegt. Manchmal muss man auch selber aktiv werden und wenn es nur das Drücken dieses Knöpfchens ist.

 

Ob es was bringt sei dahingestellt.

Versuchen kann man es aber sicher. So gross kann der Aufwand bei einem Home Router welcher sowieso seine Forwardings verliert und sich danach via cwmp wieder konfiguriert ja nicht sein.

 

...aber mir kanns egal sein. Habe keinen Pirelli im Dauerbetrieb :D


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Contributor
Nachricht 22 von 67

Ich versuche hier nur einen möglichen Lösungsansatz aufzuzeigen, welcher das Problem sofort beseitigen kann. Wenn die benutzerdefinierten Einstellungen ohnehin verschwinden, tut ein Factory Reset nicht weh und ist ein Aufwand von 5-10min bis der Router wieder sauber provisioniert ist.

 

Eine neue Firmware zu entwickeln ist ein grosser Aufwand und kann leider nicht von heute auf morgen realisiert werden. Ich kann hier deshalb nur versichern, das wir daran arbeiten.

 

Das dies ein unbefriedigender Zustand ist für betroffene Kunden kann ich sehr gut verstehen.

Super User
Nachricht 23 von 67

Manchen gab Gott die Kraft Dinge zu ändern. 
Mir gab er die Kraft die Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Expert Pro XT
Expert Pro
Nachricht 24 von 67

Lasst euch von Swisscom wieder eine alte Firmware laden wenn ihr im Moment keine der neuen Funktionen braucht.

 

lg elchoer

Contributor
Nachricht 25 von 67

keine versuchskaninchen ist richtig, die firmware wird auch getestet bevor sie rauskommt aber meistens tretten nunmal störungen erst im massenbetriebauf, oder wie kann sich erklären dass grosse autofirmen immer wieder fahrzeuge zurück beordern müssen und da geht es wirklich um die sicherheit und nicht wie hier um eine problem dass sich in den meisten fällen mit einer ip fixierung am pc selber in kombination mit der wlan kanal fixierung behoben werden kann.

seid gestern 23.01 ist jetzt die _2 draussen und mehr der klappt es deutlich besser, vielleicht einfach mal die hotline kontaktieren und mit denen die firmware nochmal neuladen, ist nunmal nicht dasselbe ob man mit einem agent die s macht oder alleine...

 

Probier es doch bitte mal dem rat eines agenten, kann auf jedenfall nur helfen

Novice
Nachricht 26 von 67

Hallo,

 

scheint nun das Problem mit der Port Weiterleitung mit der Firmware 37_2 behoben?

 

Danke für Antwort.

Novice
Nachricht 27 von 67

bei weitem nicht... war gerade eine Woche in den Ferien und musste diverse erboste Nutzer vertrösten, da ich keinen Fernzugriff mehr hatte (Router komplett aufgehängt). 

 

Danach Port-Weiterleitung wieder neu einstellen müssen...

 

heute plötzlich wieder kein Zugriff... Check... Sämtliche Port-Forwardings plus Dienste und Geräte WEG... komplett gelöscht...

 

Absolute Frechheit und inakzeptabel. Werde heute den Support beanspruchen und mal dezent reklamieren...! (vorsicht, ironie)...

 

 

Novice
Nachricht 28 von 67

Hallo Jackyl,

 

danke für die Rückmeldung. Werde mich also hüten eine ander Firmware ausser meiner V 31 zu installieren....

 

MFG ..

Novice
Nachricht 29 von 67

Support:

 

Wir empfehlen ihnen einen Routerwechsel... 

 

DANKE.... oO

Novice
Nachricht 30 von 67

Hallo

 

nimmt mich ja Wunder ob es nach einem "Routerwechsel" besser ist.... Entweder ist es die Hardware, dann verliert er alle Konfigurationen oder es ist die Firmware und diese ist ja dann wieder gleich... Hast du schon mal getestet wenn du dem Router einen anderen Namen gibst.. Ist dieser dann auch nach ein paar Stunden wieder weg?

 

Gruss

Contributor
Nachricht 31 von 67

Es ist unglaublich, und beschämend wie man heutzutage für Dienstleistungen auf den Knien herum rutschen muss, die für zahlende Kunden eigentlich selbstverständlich sein sollten.

Es würde mich nicht wundern, wenn der Swisscom schon seit Monaten klar ist, dass dieses Gerät den Qualitätsanforderungen nicht entspricht. Und was wird dagegen unternommen? Nichts.

Wenn das ein halbwegs kundenfreundlicher Betrieb wäre, würden sie allen Kunden ein Ersatzgerät zukommen lassen, dass erwiesenermassen funktioniert und auch ausreichend getestet wurde. Und zwar ohne das man dafür betteln und auf die Knie gehen muss, sondern ganz einfach aus dem Grund, weil es selbstverständlich ist.

Export Pro
Nachricht 32 von 67

@Ubuntu schrieb:

Es ist unglaublich, und beschämend wie man heutzutage für Dienstleistungen auf den Knien herum rutschen muss, die für zahlende Kunden eigentlich selbstverständlich sein sollten.

Es würde mich nicht wundern, wenn der Swisscom schon seit Monaten klar ist, dass dieses Gerät den Qualitätsanforderungen nicht entspricht. Und was wird dagegen unternommen? Nichts.

Wenn das ein halbwegs kundenfreundlicher Betrieb wäre, würden sie allen Kunden ein Ersatzgerät zukommen lassen, dass erwiesenermassen funktioniert und auch ausreichend getestet wurde. Und zwar ohne das man dafür betteln und auf die Knie gehen muss, sondern ganz einfach aus dem Grund, weil es selbstverständlich ist.


Das könnte man sicher verlangen, wenn alle Kunden betroffen wären. Sind es aber nicht. Bei mir zB funktioniert alles bestens und vermutlich bei 98% aller anderne Kunden auch - sonst hättest du von dem Problem sicher schon in den Revolverblättern gelesen. :smileywink:

Novice
Nachricht 33 von 67

so, news von der Front... :)

 

durch den Support wurde mir ja ans Herz gelegt, den Router zu wechseln... wohl gemerkt ein Konkurenzprodukt, kein Tausch des Centro Grande... 

 

Hab mich nach weiterem Nachlesen über dieses Produkt (CentroGrande) entschieden die FritzBox zu kaufen. Mit "Zustimmung" von Swisscom. Funktioniere alles tadellos. 

 

Heute ist das schmucke Stück eingetroffen. Angeschlossen, natürlich keine Verbindung zu Swisscom. Support angerufen um die Konfiguration zu erfahren. 

 

Support:

Der Swisscom Router bezieht alle Configs online. Da müssen sie nichts machen

 

Ich:

ähm... ist kein Swisscom Router... sondern ne FritzBox

 

Support:

für dieses Produkt gibt es keinen Support von Seiten Swisscom. Wieso kaufen sie sich auch ein solch "schweineteures Gerät"?

 

ich:

... hüstel... FritzBox wurde von Swisscom empfohlen mit dem Hinweis, dass dies kein Problem sei, diesen zu installieren.

 

Support:

Nein, da wurden sie falsch informiert. Es gibt keinen Support für dieses Gerät

 

Ich:

ich will keinen Support sondern die Einstellungsparameter für die Verbindung mit Swisscom

 

... langes nichts... ich bei 185... oder mehr...

 

nach langem bitten und betten gabs dann die Configs... 

 

ich weiss auch nicht... aber sowas ist einfach unter aller Sau... entschuldigung für die Wortwahl... wie wärs mit internen Weisungen und Absprachen?

Oder kann jeder Techniker mal nach gut dünken irgendwelche Infos rauslassen, wovon andere keine Ahnung haben?

 

unverständlich...

 

werde berichten, wie sich die Fritzbox so macht in den nächsten Tagen... ich denke, wird keine Probleme mehr mit verlorenen Configs mehr geben... und sonst gibts ja jetzt die schöne Funktion, sämtliche Einstellungen in einem File zu sichern... die Configs wären somit innert 5sec wieder da... hier kann sich Centro Grande mal grosse Scheiben abschneiden... 

 

 

 

Novice
Nachricht 34 von 67
Hallo, Schon etwas beschämend das der Kunde nun selber ein Gerät kaufen muss um die Stabilität zu Gewährleisten. Hoffe du ziehst die kosten fur das Gerät deiner nächsten Telefon Rechnung ab, Support und Kosten für das Gerät gehen ja jetzt zu deinen Lasten und diese sind ja bei den Monster Preise einberechnet. Die Standart Antwort bei einer Anfrage an den Support wird ja jetzt sein "Sorry das Gerät ist nicht von uns...." Uebringens kann mann auch vom Centro Grande (pirelli mit openrg) ein backupfile machen. Aber wer möchte schon bei diesen kosten jeden Tag das config file neu Laden. Für mich ist klar das du ab jetzt ruhe hast, da dir kein bluewin RMS Server die ganze Zeit neue commands auf deinen Router schickt. Bin gespannt auf deinen Bericht.
Novice
Nachricht 35 von 67

Hallo

 

Ich habe nun die Firmware 5.0.0.37_03 installiert in der Hoffnung, dass das Weiterleiten jetzt erhalten bleibt. Aber es hat sich nichts geändert.:smileysad: Gibt es irgendwo ein Downgrade auf eine alte Firmware die funktioniert?

 

emcolt

Expert Pro XT
Expert Pro
Nachricht 36 von 67

Post 11 Funktioniert. Lade die Version 5.0.0.33. Bei der war noch alles ok.

 

lg elchoer

Novice
Nachricht 37 von 67

so, wie versprochen mal mein kleiner Zwischenbericht über die FritzBox als Ersatz für den Centro Grande...

 

viel gibt es nicht zu berichten... es läuft... und läuft... und läuft... und läuft...

 

keinerlei Probleme mit den Ports, alles perfekt.

 

das mit der VDSL Geschwindigkeit hat sich aber immer noch nicht gelegt... aber das ist ja ein anderes "offenes" Thema... wo auch nix geht...

 

zum Thema alte FW... wäre für mich auch eine Option gewesen... aber sorry... vom Preis her einen Ferrari an die Kundschaft verkaufen, den danach aber auf einen VW Käfer zurückwerkeln... wo sind wir eigentlich?

 

aber eben... wenn das Geld anderweitig "flöten" geht... kann man ja nix anderes erwarten...

Expert
Nachricht 38 von 67

Wilkommen im Club der sorglosen Fritz-Box benutzer :smileywink:

 

 

Master of Desaster
Contributor
Nachricht 39 von 67

Habe dasselbe Problem auch... Anfangs etwa 1mal in der Woche und nun jeden Tag. Die Dienste bleiben zwar gespeichert, aber ich muss sie täglich neu aktivieren. 

Habe heute morgen beim Support angerufen und eine Antwort steht aus... So wies auschaut kann ich aber Arbeiten von unterwegs in den nächsten Tagen/Wochen vergessen... :-(

 

 

Contributor
Nachricht 40 von 67

Musste heute erneut beim Support anrufen (alle Geräte mit fixer IP konnten sich nicht mit iNet verbinden, auch nach Router neustart nicht).

Auf Anfrage ob ich bald zum Problem mit den Portforwardings bericht bekommen würde, bekam ich als antwort, dass dieses Ticket bereits geschlossen wurde und es funktionieren sollte.

Habe dabei bemerkt dass mir die Firmware downgegraded wurde von 37 auf 33. 

Hoffe mal dass es nun wieder klappt.... Schade nur dass der versprochene Rückruf (leider wie immer) ausblieb.