abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Netflix Probleme - Swisscom Backbone überlastet

Contributor tdu
Contributor
561 von 607

@GuidoT Darf ich es Dir am Dienstag Nachmittag vorbeibringen? Worblaufen, Bern, Züri?

Swisscom
562 von 607
@tdu Am Dienstag bin ich in Zürich und ab 16:30 Uhr verfügbar. Ich bin ansonsten ab 18 Uhr wieder in Bern. Bin also flexibel.
Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Expert Pro
563 von 607

es geht nicht um Fanboy, es geht um den Ton. Wenn ich dauernd mit Kündigung in einem Kunden-hilft-Kundenforum drohe oder von Netflix-Grounding spreche, dann sollten immerhin auch andere Meinungen gelten.

 

Hier ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum und nicht eine Provider-Bashing Seite. Ja, ich bin Swisscom-Fan, weil es bei mir und vielen Kunden funktioniert und Netflix KEIN Teil des Vivo Ms ist. Das ein Grosskonzern sich windet oder unklar kommuniziert ist nicht neu und wird immer so bleiben. Aber der normale Supporter oder Kunde, kann ja da nix dafür.

 

Und ich habe nicht explizit alle angesprochen, die wo sich betroffen fühlen, können ja mal überlegen, ob sie tatsächlich gemeint sind. Bei mir geht es um den Ton, um lächerliche Kündigungsdrohungen und dann noch die Aussage, nach Ostern werden viele die Swisscom verlassen deswegen. Bitte Fakten oder Konsequenzen ziehen,

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor
564 von 607

@forevermore schrieb:

Ja, ich bin Swisscom-Fan, weil es bei mir und vielen Kunden funktioniert und Netflix KEIN Teil des Vivo Ms ist.


Du bist ja tatsächlich derselbe wie "serienfreak" ... ist das zulässig hier im Forum? :smileysurprised:

 

Also wenn ich das lese wird mir wirklich schwindelig ob dem kompletten nicht-verstehen-wollen der realen Welt.

 

Netflix sei kein Teil des Vivo M? Aha, Youtube übrigens auch nicht, die Blick Webseite auch nicht, Facebook auch nicht, etc. ... was soll denn diese völlig unsinnige Aussage? Meine Telefonnummer ist übrigens auch nicht Teil des Vivo M, trotzdem muss man mich damit anrufen können. Merkst was?

 

Übrigens: "Es" hat, wie man in diesem Forum sieht, bei sehr vielen Kunden eben nicht funktioniert, was die Swisscom auch klar bestätigt hat. Aber jeder glaubt halt das, was ihm am besten ins Wunsch-Weltbild passt.

 

 

 

 

 

Contributor
565 von 607

Wie man in den Wald hineinruft usw.

 

Wir sind nur in der Sache konsequent und ich habe kein Interesse so etwas auf der Persönlichkeitsebene auszutragen. Es soll sich also niemand verletzt fühlen. 

 

Hate the sin and not the sinner...

 

Leere Drohungen waren das auch nicht. Ich zumindest würde ohne Netflixzugang kündigen.

 

Aber jetzt ist ja wieder Friede Freude Eierkuchen.

 

Don't worry be happy.

Super User
566 von 607

Langsam ist das hier ein Kindergarten, warum immer noch diskutiert wird obwohl jetzt eine provisorische Lösung vorhanden ist kann ich nicht nachvollziehen.

 

:smileysurprised:

Contributor
567 von 607

1. Blätter mal zurück. Es wird seit 24 Stunden nur noch diskutiert, weil Swisscom Fanboys hier totalen Quatsch hinein schreiben, der nach Korrektur schreit

2. Seit wann bestimmst du, von wann bis wann ein Thema diskutiert werden darf? Ein Thema kann auch über die "Lösung" (provisorisch oder nicht) hinaus diskussionswürdig bleiben

3. Kindergarten sehe ich hier in erster Linie in solchen überflüssigen Fanboy Postings, die inhaltlich nichts zum Thema beitragen

 

Sorry, muss einfach mal gesagt werden ...

 

Expert
568 von 607

Eine provisorische Lösung ist ja auch keine Lösung. Auf die Endlösung bin ich gespannt.

Netzneutralität JA oder NEIN

Expert Pro
569 von 607

Für Netflix würde auch ein Internet50 reichen, daher diese Differenzierung - und es ging um die Aussage von einem teuren Vivo M, was zig andere Sachen beiinhaltet, als nur Netflix.

 

Wenn schon Kritik, dann konstruktive und nicht persönliche und nicht zutreffende.  Und wenn einer kündigen will, dann ist es dem seine Sache, aber die Aussage nach Ostern werden viele kündigen, muss zuerst mal bewiesen werden.

 

Die Swisscom hat reagiert und trotzdem werden Drohungen ausgesprochen und das ist Kindergarten, wie Walter B. richtig bemerkt hat. Vielleicht auch mal konstruktiv bleiben, oder der Swisscom das ganze Schreiben.

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Super User
570 von 607
Naja. Damit ist klar das in Zukunft mit ganzer Härte vorgegangen werden muss. Jeder Post der Fanboys ist ein Hohn gegen die Freiheit. Es ist ein Swisscom Forum wo sich Kunden gegenseitig helfen dürfen und nicht nur Narrenmeinungen möglichst gewinnoptimiert verteilt werden sollen.
Es scheint mir das manche sich den totalitären ISP geradezu herbeisehnen.
Lächerlich.
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Contributor tdu
Contributor
571 von 607

@forevermore Bist Du eigentlich Swisscom MItarbeiter? In Deinem Profl sieht es so aus, oder habe ich da was falsch verstanden?

 

 

Expert Pro
572 von 607

jein - bin ich nicht, aber da ich viel Installationen mache, wurde ich so mutiert. Das hat aber nix mit meiner Meinung zu tun, sondern ich bin Vivo M Kunde und kenne die Materie. Eigentlich möchte ich hier helfen, aber ob hier oder im privaten Leben, wird einfach immer mehr auf einer persönlichen Ebene geschimpft und gedroht (wofür ich vielleicht Verständnis hätte), sofern die Kritik konstruktiv ist und auch korrekt.

 

Ich würde keinem was verkaufen wollen aber ich kann technisch und auch als Privatkunde (aus dem CC-Horizon-Umfeld) auch aus Erfahrung sprechen und stehe daher auch dahinter.

 

Die Problematik Netflix ist nicht gut, das ist unbestritten, aber manche Posting, die jetzt erst auftauchen, sind zu massiv und nicht zutreffend. Da würde ich auch als Swisscom-Nichtfreund reagieren. Sollte ja auch erlaubt sein, oder darf man hier nur schimpfen ???

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Highlighted
Contributor FIZ
Contributor
573 von 607
Irgendwie lustig und traurig zugleich...wie @forevermore nicht begreift dass das vorliegende Problem nichts damit zu tun hat ob Netflix Bestandteil von Vivo M oder Internet50 oder sonst was ist (was klar nicht der Fall ist) sondern dass es um das Verhalten der Swisscom bezüglich double paid market und Netzneutralität geht...

Und diesesverhalten hat mich dazu gebracht zu künden...nicht weil ich 5 Tage kein Netflix schauen konnte!

Und übrigens...der Kundendienstmitarbeiter welche noch doofe Sprüche betreffend Konkurrenten macht obwohl er mich vielleicht fragen sollte wieso ich gekündigt habe hat bekräftigt mich in meiner Entscheidung erneut!

Als Kunde mit CHF 4000 Umsatz jährlich bin ich der Swisscom wohl einfach egal :)!
Contributor tdu
Contributor
574 von 607

Mein Vorschlag: Wir lassen die Sache jetzt mal ruhen, streiten uns nicht geniessen die Ostern, ich male das goldene Patchkabel für @GuidoT an.

 

Und nach erholsamen, serienreichen Ostern treffen wir uns hier alle wieder und hören was uns die Swisscom genaues zur dauerhaften Lösung mit Netflix zu sagen hat.

 

Das muss ja nicht gerade am Dienstag morgen sein, aber am Mittwoch schon, damit die, die wollen den Kündigungstermin 31.3. nicht verpassen (das wäre der Donnerstag). Also ich würde sagen Mittwoch bis 16.00 wäre so die Frist, damit man noch nachfragen und überlegen kann.

 

In diesem Sinne, frohe, friedliche und erholsame Ostern allerseits!

Super User
575 von 607
@tdu das ist ein guter Vorschlag. Aktuell gäbe es hier ja nichts mehr zu sagen.
Ein frohes Osterfest wünschen ich auch allen. Eier sollte es genügend geben. Swisscom hat ihre ja abgegeben hehe.
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Expert
576 von 607

Richtig @tdu , wünsche auch an alle schöne Ostern und bis Mittwoch 16.00 Uhr

Swisscom
577 von 607

@tdu Ich wusste nicht, dass wir uns streiten. Wer mich kennt, der weiss, dass ich mich gerne mit Dir getroffen hätte. Ich bin immer offen für einen Dialog.

 

Frohe Ostern, viel Spass mit Netflix und lieber @Tuxone: ein kurzer Blick genügt und ich finde, dass ich immer noch komplett bin 🙂 

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
578 von 607
Dem Vorschlag von @tdu kann ich nur zustimmen. Ich wünsche allen erholsame und schöne Ostern und konstant hochauflösenden Streaming-Genuss, auch unserem vielgescholtenen und hoffentlich wirklich noch kompletten @GuidoT. Auch wenn ich mit vielen deiner Statements immer noch nicht einig bin, so danke ich dir dennoch vielmals, dass du dich hier in den Wind (resp. Sturm) gestellt hast. Auch dafür brauchts die in dieser Zeit vielzitierten Huhnerzeugnisse. Hoffen wir, dass nach Ostern die "provisorische" zur definitiven Lösung wird und wir nicht erst im Auge des Tornados angelangt sind.
Contributor tdu
Contributor
579 von 607

@GuidoT Ah ne falsch verstanden, Treffen ist gut - Dienstag 16.30 ist nicht so ideal, ginge irgendwann zwischen 13 und 16 in ZH, ich komme gerne auch wohin.

Contributor
580 von 607

Hallo Jungs,

 

Ich wollte nicht noch mehr Oel ins Feuer giessen, aber anscheinend ist das in den USA auch so übliche Praxis, dass bei einigen Telco Provider wie Verizon, AT+T die Video-Leistung von Netflix gedrosselt wird. Daher begrüsse ich die Zwischenlösung der Swisscom und meiner Meinung regen wir uns auf einen ziemlich hohen Niveau auf.

 

Hier der LInk von der Washington Post: https://www.washingtonpost.com/news/the-switch/wp/2016/03/24/netflixs-stunning-admission-it-throttle...

 

Ich bin mega zufrieden mit den Dienstleistungen der Swisscom, man kann nicht erwarten dass immer zu 100% alles läuft. Im Gegensatz zu anderen Telco Provider, da hatte ich in der Vergangenheit leider eher schlechtere Erfahrungen mit Services zu allen Produkten (TV, Telefon, Internet), das Preis-Leistungsverhältnis war jenseits von Gut und Böse . 

 

Wünsche Euch allen Frohe Ostern und eine relaxte Zeit. 

 

 

Nach oben