abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Netflix Probleme - Swisscom Backbone überlastet

Contributor
281 von 607

Und kannst Du mir bitte zeigen, wo UPC oder Netflix aufgezeigt haben, dass es ein direktes Peering gibt, was auch für UPC Switzerland etwas bringt? Es kann ja sein, dass ich da etwas nicht mitbekommen habt. Ich vertraue da meinen Kollegen, die davon etwas verstehen. Aber irren ist menschlich.


@GuidoT

Das direkte Peering wurde mittlerweile auch hier schon mehrfach verlinkt/nachgewiesen und es korrespondiert eben mit der ISP-Statistik von Netflix.

Warum ich dieser weniger vertrauen sollte als Äusserungen der Swisscom bist du leider noch immer schuldig geblieben.

Das Vertrauen wurde mit der Aussage, es gebe keine Beschwerden mehr, wiederum beinrächtigt. Jeder der sich der SocialMedias mächtig ist, kann eigenhändig nachlesen, dass dies erneut eine Falschinformation war.

 

Und was für "komerzielle Interessen" haben den die Verhandlungen scheitern lassen? Das wäre für mich als Kunde eine wichtige Information, immerhin scheinen diese Interessen eben doch wichtiger zu sein als zufriedene Kunden zu haben.

 

Des weiteren kann ich mich den Fragen von @andiroid nur anschliessen und letztmals um eine offene, ehrliche und klare Kommunikation bitten.

Ihr habt nun alle wunderbaren Marketingsätze runtergeleiert (Peering ist keine Voraussetzung, Netflix ist böse und manipulativ etc.), also könnt ihr euch jetzt wieder der Realität und den Problemen eurer Kunden widmen? Andere ISPs schaffen das (ich wage es fast nicht auszusprechen, aber da gehört nun auch UPC dazu), warum die Swisscom nicht?

 

Was deine Interessen genau sind kann ich nicht beurteilen, ebenso wie ich nicht beurteilen kann warum ihr euch standhaft, entgegen allen anderen ISPs, gegen ein direktes Peering (oder gar Caching) stellt.

Ich kann nur beurteilen, dass aktuell die bei euch bezahlte Leistung bei mir nicht in der gewünschten Qualität eintrifft und das ich mich mit dem Problem nicht ernst genommen fühle.

Wie früher gesagt ist es das erste Mal seit Jahrzehnten bei mir, dass ich aktiv eine Kündigung in Betracht ziehe. Nicht WEIL es ein Problem gibt (das gabs immermal wieder, wenn ich an meinen letzten Umzug denke wo ihr mir alle Leistungen 2 Wochen zu früh gekappt habt...) sondern WIE damit umgegangen wird und dieser Weg scheinbar der einzige zur Problemlösung sein wird.

Editiert
Contributor
282 von 607

Und ich hab schon gedacht ich bin der einzige mit Netflix Problemen... Extra auf Glasfaser umgeschaltet im Februar. Seitdem läuft Netflix schlecht als vorher. Was soll das? Bringt das endlich wieder zum laufen. Es ist unzumutbar wie Netflix lange ladenzeiten hat. Kann ja nicht sein. 

Contributor
283 von 607

Hallo 

Ich habe nicht den ganzen Thread gelesen aber ich fühlte mich gleich "zuhause". Auch bei mir ist Netflix immer schlechter geworden. Buffering bis der Arzt kommt, miese Bildqualität. Witzigerweise kann ich aber jederzeit alle Swisscom-Produkte in HD geniessen. Ein Schelm der Böses dabei denkt. Gestern hing ich dann 20 Minuten mit einem Netflix-Supporter am Telefon. Er versuchte so einiges und fragte auch bei welchen Internet-Provider ich sei. Als ich Swisscom erwähnte, meinte er nur: Ach, das erklärt einiges. Er wolle sich nicht auf Spekultationen einlassen, aber ich solle mich doch mal mit dem Provider in Verbindung setzen. 

So ist für mich Netflix fast "unschaubar". Ich hoffe, dass die Swisscom da was unternimmt.

Novice
284 von 607

Kann ich nur bestätigen. Bisher war die Leistung ganz OK. Seit 17.03.16, 22.30h ist aber alles anders; ewige Ladezeiten, verpixelte Bilder 😞

 

Contributor
285 von 607

@sirupflex schrieb:
@Hercules_77:

Weshalb ich (noch) nicht wechseln kann steht auch weiter vorne im Thread. Die Mit-Regierung zuhause hängt leider noch zu sehr an SCTV. Das ändert sich aber langsam, zum Glück. Ich persönlich hätte tatsächlich schon lange gekündigt.

 

@sirupflex Schon mal Teleboy auf Apple TV angeschaut? Ich bin gerade dabei darauf umzustellen und seit ein paar Tagen recht happy mit dieser Lösung. Klar, es gibt den einen oder anderen Nachteil (kein Dolby, kleineres Senderangebot, ...), aber auch einige Vorteile (komfortableres Spulen, Aufnahmen können heruntergeladen werden, bessere Performance, ...). Bei einem Kostenvorteil von >1000 Franken im Jahr ist man vielleicht durchaus bereit, sich mit dem einen oder anderen Nachteil abzufinden?

286 von 607

@senn schrieb:

@sirupflex schrieb:
@Hercules_77:

Weshalb ich (noch) nicht wechseln kann steht auch weiter vorne im Thread. Die Mit-Regierung zuhause hängt leider noch zu sehr an SCTV. Das ändert sich aber langsam, zum Glück. Ich persönlich hätte tatsächlich schon lange gekündigt.

 

@sirupflex Schon mal Teleboy auf Apple TV angeschaut? Ich bin gerade dabei darauf umzustellen und seit ein paar Tagen recht happy mit dieser Lösung. Klar, es gibt den einen oder anderen Nachteil (kein Dolby, kleineres Senderangebot, ...), aber auch einige Vorteile (komfortableres Spulen, Aufnahmen können heruntergeladen werden, bessere Performance, ...). Bei einem Kostenvorteil von >1000 Franken im Jahr ist man vielleicht durchaus bereit, sich mit dem einen oder anderen Nachteil abzufinden?


Oder schau dir mal die Angebote vom Sonnenaufgang-Provider an. Praktisch ein identisches Angebot wie das Vivo M. Nur halt 1/3 billiger. Selbst mit dem Tutto-Vorteil, den ich verlieren werde, fahre ich noch günstiger. Und eben, Netflix soll da funktionieren.

Gestern auch wieder; freute mich so auf die neue Staffel Daredevil (natürlich immer im Hinterkopf, dass ich die wohl erst im Juni in optimaler Qualität geniessen kann). Und so wars auch: eine Folge nach langer Ladezeit in 2160er-Quali, Folge 2 nach fast unendlicher Ladezeit in 480 und immer wieder Buffering. Echt zum Ko... llabieren.

Highlighted
Expert
287 von 607

@RoFr: als Vertreter der Swisscom kann GuidoT dir nicht alles sagen. Aber man kann es zwischen den Zeilen schön rauslesen. Vor ein paar Wochen wurde hier im Thread (ich glaube durch GuidoT) ein Artikel verlinkt der die finanziellen Gründe des Netflix Deals mit Comcast beleuchtet. Bottom Line war: Netflix zahlt jetzt an Comcast was sie vorher an ihren Transit Provider bezahlt haben.
Schaust du dir die letzten Aussagen von GuidoT an, kannst du 1 und 1 zusammenzählen: Swisscom will denselben Deal. Alles Geld das Netflix momentan an Cogent und Level3 bezahlt um Swisscom Kunden zu erreichen soll als Bezahlung fürs Peering an Swisscom gehen.
Das ist zwar für Netflix finanziell neutral, allerdings nur wenn Swisscom den Netflix Traffic an der Quelle abholt. Würde z.B. in Zürich gepeert, hat Netflix auch Kosten auf Ihrem Distribution Network. Und natürlich will Netflix wo immer möglich versuchen zu verhindern dass sie ihren direkten Konkurrenten Geld bezahlen müssen um ihre Kunden in vernünftiger Qualität zu erreichen. Jeder solcher Deal wird weitere ISPs animieren dasselbe Spiel zu spielen.

Wenn euch Netflix wichtig ist, gibt's eine einfache Lösung: Jeder andere Provider der Schweiz spielt dieses miese Spiel nicht...

Editiert
Contributor
288 von 607

Hallo zusammen

 

Seit gestern geht bei mir Netflix gar nicht mehr. Es lädt minutenlang und unterbricht dann alle paar Sekunden. Komplett unbrauchbar (habe einen 50Mbit Anschluss, ansonsten keine Internet-Probleme). Gemäss Aussage der Hotline gibt es seit 2 Tagen "eine Störung", bis wann das behoben ist sei unklar. Schon seltsam dass das nur Netflix betrifft. Was treibt hier Swisscom für ein Spiel?

Contributor
289 von 607
Habe eine 100Mbit/s Leitung. Internet und SCTV läuft problemlos. Der Speedtest sagt dass ich 100Mbit/s down- und upload habe. Seit ca 2 Wochen habe ich grosse Probleme mit Netflix. Gestern dasselbe, 1 Folge in SD Quali geschaut, Augenkrebs gekriegt (und ich glaube nicht dass es an den Zombies gelegen hat...) und die zweite Folge hats dann nicht mehr geladen... Buffering ohne Ende. Bin mir mal am alternativen überlegen.
Contributor
290 von 607

Bei mir geht im moment auch nichts mehr. Ladet 3-5min und buffert danach alle 10sec.

 

Swisscom get your s*** together

Expert
291 von 607

Dies auf dem besten Netz der Schweiz.

 

Ihr müsst aber nicht jammern, sondern handeln. Erst dann merkt Swisscom, dass sich die Kunden nicht alles gefallen lassen.

 

Ich habe ja gekündigt per ende April und mir in der Zwischenzeit die dieversen TV Apps auf apple tv angeschaut. Da gibt es eigentlich alles, was Swisscom TV anbietet. Exklusiv ist eigentlich nur der Live Sport.

 

Aber den soll man ja auf einem Handy mit Swisscom Abo auch kaufen können, ok dann spielt ihn dann mit airplay direkt auf dem Fernseher ab.

 

Ich denke ich werde Swisscom nicht vermissen

Contributor
292 von 607

Bei mir funktioniert es es schon den ganzen Tag nicht. Über Swisscom nur langes Warten. Wenn dann etlich was läuft, dann ist das Bild in schlechter Qualität bis die Übertragung wieder abbricht.

Wenn ich aufs Internet vom Handy wechsle (nicht Swisscom) funktioniert Netflix einwandfrei. Super schnelles laden, perfekte Qualität. Ich denke der Fehler liegt hier bei Swisscom, warum funktioniert es sonst über den anderen Anbieter?

Expert
293 von 607

nein,nein, das siehts du ganz falsch. Swisscom hat uns ja informiert, dass Netflix schuld ist!

Super User
294 von 607
@frenchman nicht ganz. Swisscom hat uns informiert das nur die dümmsten der dummen Kunden glauben, dass Swisscom Schuld ist.
Swisscom ist kein Kundengängeler.
MEHR GIBT ES DAZU GAR NISCHT ZU SAGEN!


😉 #ironie für die Neuleser.
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Expert
295 von 607

@Tuxone

 

ja ja ich weiss bin ganz ein dummer Kunde,

 

Ist mir jetzt abe eh wurscht, gehe jetzt zum Halbfinal Bern-Davos nach Bern  Hopp SCB

Novice
296 von 607

Bei mir funktionierte Netflix immer super aber seit ca. 1 Woche läuft gar nix. Es dauert ewigkeiten bis es lädt. Und es liegt ganz klar an der Swisscom Verbindung, den über Mobile funktioniert es. Ich kann verstehen, wenn es mal Probleme gibt aber für den Preis was mann bei Swisscom zahlt, erwarte ich, dass solch ein Service funktioniert. Und ich hoffe das Swisscom hier nun mal die Sache endlich Ernst nimmt und was unternimmt den es liegt ganz klar an Swisscom.

Novice
297 von 607

@Bushido schrieb:

Bei mir funktionierte Netflix immer super aber seit ca. 1 Woche läuft gar nix. Es dauert ewigkeiten bis es lädt. Und es liegt ganz klar an der Swisscom Verbindung, den über Mobile funktioniert es.


Ich wollte auch gerade bestätigen, dass ich eine ganze Folge über ein Smartphone mit einem Swisscom Abo streamen konnte ohne auch nur den kleinsten Unterbruch oder Qualitätsabriss.

Leider fehlt mir der technische Hintergrund um zu verstehen wo (innerhalb Swisscom) der Unterschied zwischen einer mobilen Internet Verbindung und einem Internet Anschluss über einen Router ist.

 

Hat da jemand tiefere Kenntnisse und könnte dem ein bisschen mehr Sinn verleihen?

Expert
298 von 607
@psymon: du hast eine 50:50 Chance dass es sauber läuft. Mobile oder Festnetz spielt dabei keine Rolle.
Es bringt auch nix hier zu posten wenn es bei jemandem ohne Probleme läuft - jeder Kunde hat dieselbe 50:50 Chance dass es ohne Probleme geht. Und das jedes Mal.
Expert
299 von 607

Auch ich habe grosse Probleme mit Netflix, bitte unternimmt endlich etwas. :smileymad:

Contributor
300 von 607
Hallo swisscom bitte mal details und Stellungnahme? Wo bleibt den hier der Service? Bin entäuscht. Netflix seit 3 tagen unbrauchbar.
Nach oben