abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Mailadresse für Reklamationen!

Expert
61 von 80
Ich hatte schon ein paar Probleme mit aufgezeichneten Sendungen. Ein paar Mal waren Serien betroffen, auch ein paar Spielfilme funktionierten nicht. Ich habe dann von dem netten Hotline-Mitarbeiter erfahren, dass Ende letzten Jahres viele Probleme bestanden haben - davon waren bei mir 3 Spielfilme betroffen. In letzter Zeit funktioniert alles ganz ordentlich, so wie ich es erwarte.
Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum ;-)
Anonym
62 von 80

Guten Tag

Ich bin endtäuscht von der Swisscom ich èberlege mich ein anderer anbieter zu suchen

wenn ich mit der Swisscom eine abmachung treffe und diese wird nicht anerkant.

wenn ich abmache das die rechnung  Fr.182 und Fr. 190 am gleichen Monat belasten das ist für mich zu viel

ich bin rentner der jeden Franken berechnen muss

darum wenn das Geld nicht an meinem Konto zurück auf mein konto kommt suche ich einen anderen anbieter

Highlighted
Super User hed
Super User
63 von 80

Hier ist das Forum "Kunden helfen Kunden" und nicht Swisscom.

 

Wende Dich mit Deinem Anliegen bitte an die Swisscom - Helpdesk 0800 800 800

Novice
64 von 80

Meine persönliche Erfahrung mit der Swisscom ist, das der Support seit Jahren nur noch schlechter wird.

 

Ich habe letztes Jahr 3 Reklamationen über das Kontaktformular eingereicht.

Als ich nach 2 Wochen nicht gehört habe, habe ich die Hotline angerufen.

Mir wurde mitgeteilt das die Reklamationen noch offen sind und man sich bei mir melden würde.

Nach weiteren ca. 4 Wochen immer noch nichts gehört, wieder angerufen.

Ich erhielt die Antwort das meine Reklamationen alle geschlossen worden sind, ohne das ich eine Antwort erhalten habe.

Sehr erfreut war ich nicht darüber, die Dame meinte sie könne mich mit der Beschwerdeabteilung verbinden, was ich auch wollte. Wurde mit einer anderen Dame verbunden und erklärte ihr die ganze Situation. Sie teilte mir mit das ich bei ihr falsch wäre, sie sei von der Kündigungsabteilung! Nach ihrer Auskunft gäbe es bei der Swisscom keine Beschwerdeabteilung. Da kann ich nur sagen das die Swisscom wirklich einen tollen Support und Kundenservice hat. Wenigstens hat die Dame mir noch versucht zu helfen, auch wenn sie zu meinen Reklamationen nur meinte die Swisscom sei dafür nicht zuständig.

 

Eine Reklamation war, das ich mich für den Swisscom Service angemeldet hatte, das ich bei einem Netzausbau per E-Mail informiert werde. Die Swisscom hat das Netz an meinen Standord ausgebaut, aber ich erhielt keine Information. Habe das ganze geschildert in meiner Reklamation und um Auskunft gebeten warum ich nicht informiert worden bin.

Und dafür soll die Swisscom nicht zuständig sein? (gemäss Auskunft der Swisscom Mitarbeiterin)

 

Ein andere Reklamation war, das ich ein Problem zu einem Produkt gemeldet habe, ich erhielt die schriftliche Antwort, das man mir nicht helfen könnte, da ich kein Swisscom Kunde sei. Ich erhalte zwar regelmässig Rechnungen der Swisscom weil ich ein Abo habe, aber scheinbar reicht das nicht das man bei der Swisscom als Kunde gilt. In meiner Reklamation hatte ich mich über den Mitarbeiter beschwerd.

Die Mitarbeiterin erklärte mir das dies nicht korrekt sei, aber ich sei nur Mobile Kunde.

Ich dachte entweder sei man Kunde oder nicht, natürlich muss man auch ein entsprechendes Produkt/Abo haben. Aber es kann nicht sein wenn die Migros es mit der Swisscom abklärt und mir mitteilt die Swisscom sei für das Problem zuständig und ich anschliessend von der Swisscom abgewiesen werde.

 

Die dritte Reklamation war das ich von einer Swisscom Mitarbeiterin angerufen worden bin, die mir Swisscom TV verkaufen wollte. Also wenn man mir was verkaufen will bin ich Kunde, aber sonst nicht. Hatte reklamiert wenn ich für die Swisscom kein Kunde sei, warum man dann nicht den Sterneintrag im Telefonbuch beachte.

 

Interessant finde ich vor allem, wenn ich die Probleme Mitarbeitern von Swisscom schildere, kriege ich meist zu hören das dies nicht sein sollte. Aber scheinbar wird von Seite der Swisscom nichts dagegen unternommen. Wenn nicht einmal Reklamationen bearbeitet werden. Da muss man sich ehrlich nicht wundern wenn die Kunden ihren unmut hier im Forum kundtun, da bei der Swisscom niemand zuständig ist und Kunden nur abgewimmelt werden.

 

Ich würde daher eine Beschwerde E-Mail-Adresse begrüssen.

Expert Pro
65 von 80

und genau diese Mail würde untergehen in einer Flut von Mails. Die Swisscom ist in zig Abteilungen eingeteilt und wenn man im Kontaktformular das ganze halbwegs richtig ausfüllt, kann dies der richtigen Abteilung zugeteilt werden.

 

Deine Erfahrungen kann ich gar nicht teilen und vieles glaube ich nicht, was ich nicht selber gelesen habe. Wenn Du wirklich ein Abo bei der Swisscom hast, wird dir vielleicht einer von hundert sagen, dass du kein Kunde bist, aber sicher nicht alle.

 

Deine Probleme sind ja auch irgendwle keine, sorry. Ueber Ausbauten wird selten jemand pro aktiv orientieren, dazu hat man den Checker, der halbwegs aktuell gehalten ist.

 

Die Swisscom hat eine Beschwerdeabteilung, da kann ein Supporter das ganze aufnehmen und an diese weiterleiten, aber da müssen andere Probleme kommen, als die betreffend Ausbau oder Sterncheneinträge oder eine Falschaussage seitens eines Supporters.

 

also was hast für ein Abo, welches die Swisscom nicht findet.

 

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Super User
66 von 80

@Orio schrieb:
....Aber es kann nicht sein wenn die Migros es mit der Swisscom abklärt und mir mitteilt die Swisscom sei für das Problem zuständig und ich anschliessend von der Swisscom abgewiesen werde....

@Orio

 

Kann es sein, das du M-Budget Kunde bist?

 

Das ist in der Tat etwas kompliziert...und es hat auch diesbezüglich ein paar Aenderungen gegeben seit Anfang 2016...

Als M-Budget Kunde nutzt du zwar das Swisscom Netz bist aber eigentlich kein Swisscom Kunde. Du erhälst auch die Rechnung von M-Budget und nicht von Swisscom. (Im Hintergrund ists aber ein Mischmasch zwischen Beidem je nach Abo). Das M-Budget One Abo kann gut und gerne mal im Swisscom Kundencenter erscheinen... ;) soviel dazu....

 

So wie es aussieht, wurde da aber die letzten Monate entrümpelt und geändert (nicht ohne negative Begleiterscheinungen)

AFAIK: Seit ca. Frühling 16 werden "alle" M-Budget Abo's von der Firma Wingo (Tochterfirma Swisscom) administrtiv gehandelt, Sicher mal die neuen M-Budget Mini/Maxi One Abo's, auch M-Budget TV/Internet/Telefonie, vermutlich auch die M-Budget Prepaids. Wie es mit dem bisherigen-M-Budget One Abo aussieht, weiss ich nicht, bei mir ist es noch im Swisscom Kundencenter ersichtlich. Auf dieses Abo konnte man ja damals noch als Swisscom Kunde mittels einfacher SMS auf die Nummer 444 wechseln. Bei den neuen MINI/MAXI One geht das nicht mehr. Ebenfalls nutzt das bisherige One Abo das normale Swisscom Cockpit, die neuen nutzen eine M-Budget Cockpit.

 

Das nur mal so als Info, dass man als M-Budget Kunde nicht wirklich Swisscom Kunde ist - oder nur ein bisschen je nach Abo..... ;)

keep on rockin'
Novice
67 von 80

@forevermore

Das Ausfüllen war nicht das Problem, sondern das ich keine Antwort erhielt. Und falls du glaubst ich hätte was falsch Ausgefüllt, dann hätten wir ein Problem. Wenn ich als IT-Fachmann (Webentwickler) nicht in der Lage wäre das korrekt Auszufüllen, hätte die Swisscom eine schlechte Benutzerführung.

 

Das sind meine Erfahrungen, vielleicht erwische ich oft einfach den falschen Supporter. Und ich sollte geschrieben haben das 1 Supporter mir das gesagt hat und nicht alle.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/ausbau-info.html

Zitat: "Sie möchten benachrichtigt werden, wenn es für Ihren Standort Neuigkeiten zum Netzausbau gibt? Unter swisscom.ch/checker und im Kundencenter können Sie sich für ein Benachrichtigungs-Mail anmelden." Für dieses Mail hatte ich mich angemeldet, der Checker bringt auch nichts wenn er nur halbwegs aktuell ist.

 

Meiner Erfahrung nach funktioniert das mit der Beschwerdeabteilung nicht, wenn ich mit der Kündigungsbateilung verbunden werde und es dann dort heisst es gibt keine Beschwerdeabteilung.

Im übrigen möchte ich darauf Hinweisen, das Missachten eines Sterneintrages eine Straftat darstellt.

 

Mein Abo ist das M-Budget Mobile Basic, als Rechnungssteller wird mir die Swisscom angegeben.

Novice
68 von 80

@POGO 1104

Ja, bin M-Budget Mobile Kunde.

 

Über Änderungen sind mir bisher nichts bekannt, jedenfalls habe ich immer noch das Basic Angebot.

Soviel ich weiss wird M-Budget Mobile von der Swisscom vertrieben im Auftrag der Migros und die Swisscom supportet auch das Produkt.

Ich kann von M-Budget keine Rechnung erhalten, das ist eine Marke und keine Firma. :smileywink:

Ich erhalte E-Rechnungen, als Rechnungssteller wird die Swisscom angegeben. Also sollte ich Swisscom Kunde sein, auch wenn es nicht im Kundencenter erscheint.

 

Wenn die neu von der Wingo Administriert werden, werde ich wohl wechseln müssen.

War nachdem ich das Internet bei der Swisscom hatte bei denen, war eine ziemliche katastrophe.

 

Danke für deine Ausführungen.

Expert Pro
69 von 80

deine Probleme sind vielleicht zu global - es gibt keine Abteilung, welche diese Anfragen betreffend Ausbau usw beantwortet. Und informiert, wird man meiner Meinung nach erst, wenn sich was tut.

 

Es geht auch ums Thema, wieso keine Mail-Reklamationen. Es gibt auch keine Bestellmails mehr oder sonstige Mails (auch beim Firmensupport), weil diese nicht mehr korrekt zugeordnet werden konnten. Dies aufgrund der Flut und auch der "Sortierung"*.

 

Deine Fragen sind keine klassischen Probleme und du bist mit einem M-Budget-Abo KEIN Swisscom-Kunde. Also hast du kein konkretes Support-Problem, also fallen Deine Anfragen wahrscheinlich in keine Abteilung, die dir konkret Auskunft geben kann.

 

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Novice
70 von 80

Herren Swisscom,

 

ihre monatlichen Rechnungen sind wirklich Wucher und Ihre Leistung dafür sehr ungenügend.

-Zuerst löschen sie von heute auf morgenalle gespeicherten Filme im NBluewin-TV

-Plötzlich wird beim schaue eines Western auf die englische Sprache umgestellt.

-Ihre Leitung ist so gut gebaut, dass meine Frau - wenn ich maile - nicht mehr TV schauen kann.

-Für den 2. TV muss auf einen Anschluss von Glattfelden zurück greifen.

-Bitte bluffen sie nicht überall in der CH mit ihren Leistungen, wenn sie im Kleinen nicht eingehalten werden.

 Dafür können sie dann ca. Fr. 150.--/Monat einziehen.

 

Solche Dinge sollten sie mal untersuchen.

 

Markus Mattle

Super User hed
Super User
71 von 80

Hier sind nicht die Herren von der Swisscom sondern "nur" andere Kunden im Forum "Kunden helfen Kunden".

 

 

Expert Pro
72 von 80

melden Sie sich unter 0800 800 800 , bzw 0800 055 055 - denn eine Rechnungsstellung bedeutet nicht, dass ihr Anschluss überwacht wird. Und das bei einem Mailversand der Fernseher in die Knie geht, sollte eigentlich nicht sein (ausser der Anhang ist riesig und ihre Bandbreite zu klein.

 

Nur das sind Probleme, die gelöst werden können, aber eine Meldung diesbezüglich an der richtigen Stelle sollte schon gemacht werden

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Novice
73 von 80

Hallo Kuubu

Ich hatte monatelang exakt dasselbe Problem. Der Techniker war da und hat alles ausmessen, die TV-Box wurde 2x, das Modem 1x ersetzt; nichts! Entnervt habe ich einen neuen Fernseher gekauft, und das Problem war gelöst. Die kosten ja nicht mehr viel, jedenfalls weniger als ein Besuch beim Nervenarzt. Jetzt habe ich dafür ein Problem mit dem Hosting von Swisscom; da ist ebenfalls ein technisches Problem aufgetreten, doch der technische Dienst muss von den Leuten an den Fronttelefons konsequent abgeschirmt werden, an die kommst du nicht ran; und Dampf ablassen ist höchstens kontraproduktiv.

Novice
74 von 80
Hallo,
ich kann Ihren Ärger gut verstehen. Vor allem, wenn doch alles ( laut swisscom) immer so einfach ist und bei Problemen wird umgehend geholfen.
Ich glaube nicht, das...Schneller-Höher-Weiter ... bei Swisscom das Motto ist, aber intensivere Kundenpflege wär doch mal ein Anfang.
Vor allem, wenn ich bedenke, das man telefonisch noch nicht mal entsprechende Auskunft bekommt, da es wohl auch Mitarbeiter ( innen) gibt, welche sich nicht richtig ausdrücken können auf Deutsch. Dann sind sie auch noch genervt, weil man es immer und immer wieder erklären muss. Das kann doch echt nicht sein.
Ich bin seit dem Vorfall wirklich von Swisscom und ihrem tollen Service enttäuscht.
Es hält einfach nicht, was es verspricht! Da kommt für mich nur noch Abowechsel in Frage.
Visitor
75 von 80

Hallo zusammen,

 

ich muss mich auch leider negativ über den überwiegenden Kundenservice aussprechen(nicht alle).

Mal vorweg, bin seit 5 Jahren Kunde mit ein Durchschnitt von 150 Chf für Internet und TV pro Monat.

Nun bin ich nach 5 Jahren umgezogen und bleibe bei Swisscom.

Habe alles frühzeitig angemeldet(1 Woche vorher) das es bitte möglich ist, dass ich ab Freitag TV habe, dass man nicht ohne Internet und TV in der WHg ist. 

Es wurde mir gesagt, wir versuchen es...

Hat nicht geklappt, aber am Monatg um 6 Uhr, ging es dann.

Ist bestimmt um 6 Uhr irgendwo einer zum Netzverteiler gefahren und hat das freigeschaltet. :-)

Jaja... es ist ein Automatische gesteuertes Programm, was zu festgelegten Zeiten, die Freischaltung aktiviert. So wurde es mir von einen Kompetenten Kundenberater erklärt und dieser meinte auch, dass es möglich ist, dieses zu umgehen.

Man hätte also früher fernsehen haben können.

Dann soll ich 49 Chf für die Freischaltung bezahlen? Wofür? Das ein Technischer Support einen Klick am Computer macht um dies Freizuschalten? Die Klemmen im Haus wurden intern von der Verwaltung bezahlt und angeklemmt. Dieses hättet ihr einen TREUEN KUNDE erstatten können.

 

Mein Box hat sich früher immer mal aufgehangen, es war ein MAcht kampf diese umzutauschen bzw. eine neue zubekommen, da immer gemeint wurde, liegt nicht an der Box.. Siehe da, es war die Box.

 

Kaufe neue Episoden GoT, die erste läuft und die 2 kann nicht abgespielt werden, was da los?

 

Und viele weitere kleine mängel will ich nicht mehr aufzählen :-(

 

Ich glaube ich habe immer nur das Glück, gerade solche Kundenberater zu erwischen, die keine Lust haben und einfach nur ihre 8 std absitzen möchten oder welche gar keine eigeniniative in Kundenzufriedenheit zeigen. 

Aber daumen hoch, für die die mir Kompetent geholfen haben...gerne können Sie diese auch intern loben. Es waren die letzten zwei Kundenberater mit den ich Telefoniert habe. Kundenberater sehr kompetent, sowie die weiterleitung zum Technischensupport(bestellung Wlankit) sehr ehrlich und top beraten.

So nun bin ich mal gespannt, was nach der Antwort passiert?

Meine Telefonnummer habt Ihr ;-)

Super User
76 von 80
Wir sind nicvt Swisscom, sonfern auch kunden wie Du ;)
Und ein Umzug innert einer Wocje kann tatsächlich je nach konstemlation mal ne Woche oder mehr vorlaufzeit benötigen

Gruss
Super User
77 von 80

@kuubu schrieb:

Hallo zusammen

 

Kennt jemand die Emailadresse wo man mal Dampf ablassen kann. 

 

 

 


noreply@swisscom.ch

:smileyvery-happy:

 

Don´t feed the troll

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Super User
78 von 80
President@whitehouse.org ;)
Super User
79 von 80
nulldevice@swisscom.ch :-)
keep on rockin'
Super User
80 von 80
@FlySmurf

Der ist gut. Adresse werd ich gleich mal speichern :-)